Lokaltipp Juli 2010

Crossmedialer Tankstellen-Test

von drehscheibe-Redaktion

Ausschnitt aus der Goslarschen Zeitung
Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF

Aus der Goslarschen Zeitung vom 26. April 2010

Der Dreh

Der Urlaub beginnt, die Spritpreise steigen. Auf der Internetseite der Zeitung können Leser ihr Wissen einbringen und die aktuellen Benzinpreise von regionalen Tankstellen angeben.

Die Umsetzung

In ihrer Tankstellenaktion fordert die Goslarsche Zeitung die Leser auf, die Benzinpreise an den Tankstellen in der Region zu sichten und die jeweiligen Beträge eigenhändig auf der Internetseite einzutragen. Zuvor wurde ausführlich über das Thema im Blatt berichtet. "Es ging uns gerade um diese Form von Beteiligung im Netz", sagt Ralf Blasig, Redakteur der Zeitung. "Mit dem Tankstellen-Check bieten wir den Lesern eine Plattform, auf der sie ihre Kenntnisse über die aktuellen Kraftstoffpreise miteinander austauschen können. Aus dem Wissen der Einzelnen entsteht so eine nützliche Preis­übersicht, die allen sparen hilft."

Die Aktion ist seit dem 26. April dieses Jahres online, sie soll den Sommer über fortgeführt werden, mindestens bis zum Ende der Ferien im August. "Dann entscheiden wir über eine Verlängerung", sagt Blasig. Rund 1000 Nutzer rufen die Daten zu den Benzinpreisen täglich ab, sagt der Redakteur, mehr als 150 Leser hätten sich registriert, um selbst aktiv Werte einzugeben. Vier ADAC-Clubs aus der Region unterstützen die Aktion als Projektpartner.

Dieses klassische Crossmedia-Projekt habe einiges an Vorbereitung benötigt, räumt Blasig ein. "Es schafft jedoch eine technische Basis, auf der wir künftig aufbauen können." Denkbar sei etwa, das Leserwissen für andere lokale Themen zu nutzen, zum Beispiel für Informationen über die verschiedenen Weihnachtsmärkte der Region.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.