Lokaltipp Dezember 2018

Günstig, aber gesund

von Hendrik Mühlenbrock

Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF.

Der Dreh

Gesund kochen für wenig Geld – geht das überhaupt? Dieser Frage ist die Redaktion der Backnanger Kreiszeitung in ihrer gleichnamigen Serie nachgegangen. Zusammen mit Köchen aus der Region wollten die Redakteure für nur 7,70€ ein gesundes Mittagessen zubereiten. Der Betrag entspricht der Hälfte des im Arbeitslosengeld II für Essen vorgesehenen Tagessatzes für eine vierköpfige Familie. Redaktionsleiter Kornelius Fritz betreute die Serie. „Wir haben überlegt, wann wir die Beiträge gut einbauen konnten“, sagt er. Eine Aktionswoche gegen Armut nahmen die Redakteure dann zum Anlass.

Die Umsetzung

In sechs Beiträgen zeigen die Köche, wie vielfältig für 7,70 Euro gekocht werden kann. „Es sollten aber keine Kochbuchbeiträge werden“, erzählt Fritz. In den Texten geht es daher nicht nur um die Zubereitung, sondern auch um das Sparen beim Einkaufen und die Haltung der Köche zu Lebensmitteln. Das Rezept und die Einkaufspreise werden durch das Layout hervorgehoben.

drehscheibe-Tipp

Nicht nur essen kostet Geld. Die Redaktion begleitet einen ALG-II-Empfänger bei der Anschaffung von Winterkleidung oder Weihnachsgeschenken. Was gibt sein Budget her?

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.