Lokaltipp Februar 2020

So schwimmt die Region

von drehscheibe-Redaktion

Screenshot der Rhein-Zeitung
Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF.

Der Dreh

59 Prozent der Grundschüler können nicht schwimmen: So hieß es in einer Forsa-Umfrage von 2017. Es war diese alarmierende Zahl, die Birgit Pielen dazu inspirierte, sich genauer mit dem Thema zu befassen. Die Nachrichtenchefin der Rhein-Zeitung (Koblenz) entwarf ein Konzept für eine Serie, die sowohl die Kollegen des Mantelteils als auch sämtliche Lokalredaktionen miteinbeziehen sollte.

Die Umsetzung

Die Folgen der Serie erschienen über drei Tage hinweg. Neben grafischen Darstellungen, etwa der Anzahl an Bädern im Verbreitungsgebiet, beinhaltete sie etwa Berichte der Lokalredaktionen über die Situation an Schulen sowie Kommentare von Pielen & Co. und die Erinnerungen der Leser an ihre ersten Schwimmversuche. Außerdem gab es Ratgeberseiten, etwa über geeignete Schwimmhilfen, und kulturtheoretische Ausführungen über den Effekt der Serie „Baywatch“.

Extratipp

„Jugend in Bewegung“: Für eine Online-Serie besucht ein Videoteam Sportvereine und stellt deren Angebote für Grundschüler vor. Dabei werden die Trainer und ihre Schützlinge interviewt

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.