Lokaltipp Juni 2018

Starke Frauen begleitet

von drehscheibe-Redaktion

Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF.

Der Dreh

Der Alltag alleinerziehender Eltern ist häufig mit besonderen Herausforderungen verbunden, gerade in finanzieller Hinsicht. Katharina Elsner las in einer Studie, dass in Bremen jede dritte alleinerziehende Person armutsgefährdet ist. „Da ich auch in meinem Bekanntenkreis alleinerziehende Eltern habe, interessierte mich das Thema“, erklärt die damalige Volontärin des Weser-Kuriers (Bremen). Sie habe herausfinden wollen, wie Alleinerziehende ihren Alltag meistern. Zu diesem Zweck beschloss Elsner, für eine Reportage mehrere von ihnen eine Weile zu begleiten.

Die Umsetzung

„Ich hatte von Anfang an eine Multimedia-Reportage vor Augen“, erklärt Elsner. Um die Gespräche mit den Frauen so natürlich wie möglich zu halten, verzichtete Elsner auf künstliche Interviewsituationen und ließ stattdessen während der Unterhaltungen ein Aufnahmegerät laufen. „Außerdem begleiteten mich abwechselnd Fotograf Fabian Mondl und Kameramann Till Rahm bei den Terminen“, erzählt Elsner. Das sei gerade aufgrund der Anonymisierung notwendig gewesen, da statt Porträtfotos andere Motive die Beziehungen zwischen Kind und Mutter verdeutlichen mussten. „So konnten wir spontane Situationen einfangen“, erklärt Elsner.

Link

www.bit.ly/weserkurier-alleinerziehende

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.