Lokaltipp Juni 2020

Vom Kicker zum Kolumnisten

von drehscheibe-Redaktion

Screenshot der Neuen Osnabrücker Zeitung
Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF.

Der Dreh

Im Frühjahr 2019 gelang dem VfL Osnabrück die lang ersehnte Rückkehr in die Zweite Bundesliga. Das nahm die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) zum Anlass, neue Formate für ihre Fußball-Berichterstattung zu entwickeln. „Das Interesse am Verein wurde immer größer“, sagt Susanne Fetter, stellvertretende Leiterin des Sportressorts. So habe die Redaktion unter anderem den Podcast „Brückengeflüster“ und eine Service-Rubrik mit Tipps für Auswärtsfahrer ins Leben gerufen. Zentraler Bestandteil der Neuausrichtung ist die Kolumne „Dercho direkt“, in der der bekannte Ex-VfL-Profi Alexander Dercho den Lesern seine persönliche Perspektive auf den Fußball zeigt.

Die Umsetzung

Die Kolumne erscheint seit Anfang der aktuellen Saison einmal pro Woche sowohl in der Printausgabe als auch online, meistens am Montag oder Dienstag nach einem Spieltagswochenende. Mal schildere Dercho Anekdoten aus der Vergangenheit, mal gebe er Einblicke in die Psyche von Spielern, mal setze er sich mit aktuellen Fragen wie etwa den Corona-Beschränkungen im Fußball auseinander. „Mit Alex Dercho treffe ich mich einmal pro Woche“, erzählt Susanne Fetter weiter. „Meistens schlägt dann jeder von uns beiden ein bestimmtes Thema vor, zu dem dann Alex etwas erzählt und ich den Text mit seinen Worten schreibe.“

Die Inhalte, Derchos offene Selbstironie und vor allem seine Art, niemanden von seinen früheren Wegbegleitern bei alldem schlecht aussehen zu lassen, seien das Erfolgsrezept und kämen bei den Lesern äußerst gut an.

Link

Hier geht's zur Website der NOZ.

drehscheibe-Tipp

Die Redaktion kontaktiert bekannte Ex-Profisportler aus der Region. Diese berichten in einer Kolumne über ihr Leben nach ihrem Karriereende, über Höhen und Tiefen ihrer Karriere oder äußern sich zu aktuellen Themen und Problemen ihres Sports.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.