Lokaltipp April 2018

Zurück auf den Dancefloor

von drehscheibe-Redaktion

Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF.

Der Dreh

Als die Gießener Allgemeine im Jahr 2017 über den Abriss einer früher sehr beliebten, inzwischen aber leer stehenden Discothek berichtete, zog das ein gewaltiges Leserecho nach sich. Das brachte Redakteur Marc Schäfer und seine Kollegen auf eine Idee: Warum nicht alle ehemals beliebten Discotheken der Region vorstellen? Damit war die Serie „Saturday Night Fever“ geboren.

Die Umsetzung

Den Redakteuren seien in einem Brainstorming sofort 20 mögliche ehemalige Discotheken in Stadt und Landkreis eingefallen, sagt Schäfer. Auf Facebook habe ein Redakteur dann einen Leseraufruf zur ersten Discothek gestartet – ebenfalls mit großer Resonanz. Es sei ihnen darum gegangen, einen lebendigen Eindruck der damaligen Zeit zu vermitteln, betont Schäfer. Daher habe man großen Wert auf die Wahl der Protagonisten gelegt. Zu Wort kamen unter anderem ehemalige Clubbetreiber, Tresenkräfte, aber auch Taxifahrer und Paare, die sich in der Disco kennengelernt haben. Teilweise erzählten sie den Redakteuren in persönlichen Gesprächen von ihren Erinnerungen. Wenn die Discoräume noch existierten und nicht abgerissen worden waren, fuhren sie auch direkt an die jeweiligen Orte.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.