Bietigheimer Zeitung

Die heile Welt der Waldorfkinder

von drehscheibe-Redaktion

Ausschnitt der Bietigheimer Zeitung
Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF

Der Philosoph und Esoteriker Rudolph Steiner wäre im Februar 150 Jahre alt geworden. Er ist der Begründer der Anthroposophie, einer spirituellen Lehre, die den Menschen mit dem Übersinnlichen verbunden sieht. Das bekanntestes Beispiel, das auf Steiners Lehre zurück geht, sind die Waldorfschulen, die es überall in Deutschland gibt. Die Redaktion der Bietigheimer Zeitung nahm den runden Geburtstag Steiners zum Anlass, eine Sonderseite im Lokalen zu veröffentlichen. Sie basiert auf dem drehscheibe-Tipp: „Wo werden die Lehren der Antroposophie in der Region noch angewandt? In Medizin, Landwirtschaft, dem Finanzwesen?“

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.