Lippische Landes-Zeitung

„Was finden Sie ungerecht?“

von Katharina Dodel

In einem Video der Lippischen Landes-Zeitung kommen einige Bürger zu Wort.
Mit Klick aufs Bild gelangen Sie zum Video auf der Facebook-Seite.

Was finden Sie ungerecht? Das wollte die Lippische Landes-Zeitung am Tag der Gerechtigkeit (17. Juli) wissen und befragte Passanten auf der Straße. Den Tipp zur Umfrage hatte Redakteurin Seda Hagemann aus der drehscheibe. „Wir gucken gerne in den drehscheibe-Redaktionskalender auf der Suche nach Themen. Wir haben zum Tag der Gerechtigkeit Menschen in der Fußgängerzone befragt. Eine gewöhnliche Umfrage erschien mir bei dem wichtigen Thema eher unpassend. Ich wollte, dass die Menschen ihre Meinung direkt in die Kamera sagen, anstatt ins Mikro. Das hat das meiner Meinung nach spannender gemacht und verleiht dem Thema auch mehr Gewicht“, sagt Hagemann.

Dafür habe sie ein Plakat gebastelt, auf dem „Ich finde es ungerecht, dass...“ steht. Das habe sie dem jeweiligen Befragten von der Seite reingereicht, er oder sie habe mit dem Plakat vor sich das Statement in die Kamera gesprochen und es dann wieder aus dem Bild gereicht. „Um die Plakat-Reichung und -Annahme habe ich mich gekümmert. Mein Kollege hat die Sequenzen später so aneinandergeschnitten, dass die Befragten das Schild von einem zum anderen weiterreichen.“

Die Resonanz war groß

Etwa eineinhalb Stunden haben sie und ihr Kollege für zwölf Aussagen gebraucht. Die Bearbeitung des Videos habe noch einam eine Stunde gedauert. „Die Resonanz der Menschen in der Fußgängerzone war durchweg positiv. Natürlich haben wir auch einige Absagen kassiert, aber uns dadurch nicht entmutigen lassen. Schön fanden wir, dass nicht alle ernste Themen angesprochen haben. Die kleine Hanna hat uns beide sehr zum Lachen gebracht mit ihrem Statement, dass sie es ungerecht findet, dass ihre Eltern mehr bestimmen dürfen als sie“, sagt Hagemann. „Das fertige Video haben wir sowohl auf LZ.de als auch direkt auf unserer Facebookseite hochgeladen. Mit der Resonanz sind wir sehr zufrieden und können uns das Format auch bei anderen Gelegenheiten gut vorstellen.“

+++ Sie und Ihre Kollegen haben auch einen Tipp der drehscheibe aus dem Redaktionskalender umgesetzt? Dann melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihren Artikel zu (info@drehscheibe.org).

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.