­Ergebnisse der Schlagwortsuche

  • „75 Jahre/75 Orte/75 Menschen“: Vom 2. bis 6. August fährt ein Team der Westfalenpost durch die Region. Redaktionsleiter Jens Stubbe, Thomas Hagemann, Martin Haselhorst und Chefredakteur Jost Lübben führen Gespräche, schreiben Geschichten, machen Fotos und Videoberichte.

  • Lokaltipp August 2020

    Leser schreiben Tagebuch

    Die Eßlinger Zeitung sammelt während der Pandemie Alltagsbeobachtungen der Leser und macht daraus eine Chronik.

  • Lokaltipp August 2020

    Leser schreiben Tagebuch

    Die Eßlinger Zeitung sammelt während der Pandemie Alltagsbeobachtungen der Leser und macht daraus eine Chronik.

  • Zwei Reporterinnen der Rheinischen Post fahren acht Wochen lang mit einem Elektro-Bulli durchs Rheinland. Sie berichten online, bei Instagram und im Podcast darüber. Wir haben mit den beiden über ihr Abenteuer gesprochen.

  • Lokaljournalisten, Reporter und Verleger im Südwesten Deutschlands wollen mit der Imagekampagne „Journalismus zeigt Gesicht“ auf guten Journalismus aufmerksam machen und zeigen, wer hinter den täglichen Recherchen steckt.

  • Die dpa berichtet am 13. Dezember 2016: Bei der Suche nach den Tätern der Neuköllner U-Bahn-Attacke kann die Berliner Polizei auf die Unterstützung von Prominenten bauen. Schauspieler rufen zur Mithilfe auf. Ein bekannter Bodyguard lobt sogar eine „Kopfgeld“-Prämie aus. Der Fall sorgt deutschlandweit für Aufsehen.

  • Bei der Aktion „Weihnachtslicht“ sammelt der Bonner General-Anzeiger Spenden für hilfsbedürftige Senioren. Anke Vehmeier organisiert die Spendensammlung und begleitet sie journalistisch.

  • Drehscheibe 10/2014

    Und Aktion!

    Umfragen, Veranstaltungen, Wettbewerbe. Mit welchen Ideen Leser ins Blatt geholt werden.

  • „Vorarlberg gegen Atom“ – Nach der Atom-Katastrophe in Fukushima wollen die Vorarlberger Nachrichten mit einer Unterschirften-Aktion ein Zeichen setzen. Die drehscheibe sprach mit Chefredakteur Christian Ortner darüber, ob eine Zeitung Politik machen sollte.