­Ergebnisse der Schlagwortsuche

  • Die drehscheibe sprach mit Peter Schwarz, Co-Autor von "Schmerzliche Heimat". In dem Buch erzäht die Tochter des ersten Mordopfers davon, wie die Tat ihr Leben und das ihrer Familie veränderte.

  • Der Klassiker in neuer Form: Seit Anfang Januar ist die neue Ausgabe des Handbuchs für Journalisten von Wolf Schneider und Paul-Josef Raue erhältlich. Die drehscheibe sprach mit den beiden Autoren. 1. Teil: Paul-Josef Raue.

  • Der Klassiker in neuer Form: Seit Anfang Januar ist die neue Ausgabe des Handbuchs für Journalisten von Wolf Schneider und Paul-Josef Raue erhältlich. Die drehscheibe sprach mit den beiden Autoren. 2. Teil: Wolf Schneider.

  • Nach der Ansicht von Christian Jakubetz gibt es kein zeitgemäßes Lehrbuch für Journalismus. Deswegen schreibt er jetzt eins selbst. Die drehscheibe sprach mit ihm über modernen Journalismus und die Lehre davon.

  • Die digitale Bohème arbeitet mit einem Laptop im Café ohne feste Arbeitszeiten und Festanstellung. Diesem Bild haben Sascha Lobo und Holm Friebe mit ihrem Buch "Wir nennen es Arbeit" ihr theoretisches Fundament gegeben. Die drehscheibe hat Holm Friebe gefragt, wie dieses Modell in der Praxis aussieht.

  • Wie es um die Qualität von Lokalzeitungen bestellt ist, welche Projekte in die Zukunft weisen und wie sich Journalisten darauf einstellen können, was sie erwartet: Im Interview sprechen die Autoren des Buches "Lokaljournalismus" über die Zukunft der regionalen Zeitung.