­Ergebnisse der Schlagwortsuche

  • Männlich dominierte Strukturen, mangelnde Vereinbarkeit, schlechte Führungskultur: „Es muss sich schnell etwas ändern“, fordert Anna von Garmissen vom Verein Pro Quote Medien. In einer neuen Studie hat sie herausgearbeitet, warum es nur wenige Frauen in den Chefredaktionen deutscher Lokal- und Regionalzeitungen gibt. Im drehmoment stellt sie die Ergebnisse vor und gibt Vorschläge, wie die Verlage den Frauenmachtanteil in den Häusern erhöhen könnten.

  • drehscheibe-Podcast

    Männerclub Chefetage

    Männlich dominierte Strukturen, schlechte Führungskultur: „Es muss sich schnell etwas ändern“, fordert Anna von Garmissen vom Verein Pro Quote Medien. In einer Studie hat sie herausgearbeitet, warum es nur wenige Frauen in den Chefredaktionen deutscher Lokal- und Regionalzeitungen gibt. Die neue Ausgabe des drehmoments.

  • Die Grünen wollen den Frauenanteil im Bundestag per gesetzlicher Quote erhöhen und fordern „ein Parité-Gesetz“.

  • Gerade einmal sechs Frauen stehen hierzulande an der Spitze der Redaktion einer Tageszeitung. Darunter seit November 2010 Tanja Kurz als Chefredakteurin des Haller Tagblatts. Die drehscheibe sprach mit ihr über den Sinn einer Frauenquote in Verlagen.