­Ergebnisse der Schlagwortsuche

  • Erster Teil unserer zweiteiligen Podcastserie über zunehmende Angriffe auf Pressevertreter: „Jedes Wochenende werden Journalistinnen und Journalisten auf deutschen Straßen angegriffen“, sagt Julius Geiler. Als freier Reporter erlebt er selbst regelmäßig solche Übergriffe, wenn er unter anderem für den Tagesspiegel von Demonstrationen der Querdenker-Bewegung berichtet. Im drehmoment spricht er darüber, woher die Wut auf die Medien stammt, wie man dagegen als Zeitung vorgehen kann und was er jetzt von Politik und Gesellschaft erwartet.

  • Ein Leser mahnt die Redaktion zur Genauigkeit: Selbst ernannte Aufklärer dürften nicht als „Corona-Gegner“ bezeichnet werden.