­Ergebnisse der Schlagwortsuche

  • Führende Berater der Bundesregierung in Umweltfragen stellen der deutschen Klimapolitik ein ziemlich mieses Zeugnis aus. Sie schlagen ganz konkrete Schritte vor – unter anderem, das Autofahren weniger attraktiv zu machen.

  • Von diesem Dienstag an müssen Autofahrer vor allem innerorts neue Vorschriften beachten. Auch auf Landstraßen und der Autobahn ändert sich was – Rasern zum Beispiel drohen höhere Bußgelder und schneller ein Fahrverbot.

  • Lokaltipp März 2020

    Mit dem Würfel durch den Stau

    Wie geht man schwierige Themen auf unterhaltsame Art und Weise an? „Mit einem Brettspiel“, meint die Lokalredaktion der Volksstimme in Magdeburg. Sie widmet sich den Verkehrsproblemen der Stadt auf humoristische Weise mit einem Brettspiel.

  • Was plant die Bahn? Für die kommenden zehn Jahre hat sich der Konzern Einiges vorgenommen – und dafür viel Geld zur Verfügung. Was in diesem Jahr umgesetzt werden soll, will Vorstand Pofalla nun vorstellen.

  • Es ist ein Dauerbrenner der Verkehrspolitik – und sorgt noch immer verlässlich für Zoff: Soll eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen kommen? Im Parlament geht es in eine neue Runde.

  • Die IAA startet in diesem Jahr nicht gerade unter günstigen Vorzeichen. Eine Absatzflaute und Unsicherheit über die künftige Nachfrage nach Elektrofahrzeugen lasten auf der Automobilmesse.

  • drehscheibe 10/2019

    Verkehr

    Dieselskandal, E-Scooter, autonomes Fahren – beim Thema Verkehr führen alle Wege ins Lokale.

  • dpa-News-Tipp

    Umgang mit E-Scootern

    Der Streit über die E-Scooter hat sich verschärft. Städtetag und Gemeindebund haben nun „Handlungsempfehlungen“ vorgelegt.

  • Video

    Von A nach B

    Beim Thema Verkehr führen alle Wege ins Lokale. Die neue Ausgabe der drehscheibe ist auf dem Weg.

  • Wie können mehr E-Autos auf die deutschen Straßen kommen? Im Kanzleramt berieten Manager, Gewerkschafter und Koalitionäre erst einmal grundsätzlich – mit einem Fokus auf mehr Stromtankstellen.

  • Otto Waalkes in der bekannten Pose eines hoppelnden Häschens: Dieses Motiv könnte demnächst vier Fußgängerampeln in seiner ostfriesischen Heimatstadt Emden zieren. Heute entscheidet der Rat der Stadt.

  • Bald sollen sie bundesweit durch die Straßen fahren: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist großer Fan von E-Scootern. Andere sind nicht so begeistert.

  • dpa-News-Tipp

    Protest der Taxifahrer

    Wie funktioniert der Verkehr in einer Stadt ohne Taxis? Das will der Branchenverband an diesem Mittwoch demonstrieren und ruft die Taxifahrer zu einer bundesweiten Protestaktion auf.

  • Viele Unfälle im Straßenverkehr geschehen, weil Autofahrer Radfahrer zu eng überholen. Beim Berliner Tagesspiegel hat man sich deshalb etwas einfallen lassen – den Radmesser.

  • Die Bahn will ihr Angebot im Fernverkehr auch mit weiteren neuen Zügen ausbauen. In diesem Jahr kommen 15 zusätzliche ICE 4 dazu, teilt das Unternehmen mit.

  • Einen unrühmlichen Rekord hat der ADAC auf deutschen Autobahnen registriert: Im Jahr 2018 gab es 745.000 Staus. Mehr Autos und mehr Baustellen führten auch zu mehr Problemen im Verkehr, teilt der Klub mit.

  • Wenige Tage nach der Weltklimakonferenz von Kattowitz legt die EU nach. Mit neuen Regelungen setzt sie die Autoindustrie unter Druck. Die sieht nun zahlreiche Jobs in Gefahr.

  • In Niedersachsen geht deutschlandweit erstmals ein neues System in Betrieb. Mit Hilfe einer Wärmesensorik können Radfahrer und Fußgänger im toten Winkel erkannt werden.

  • Verbraucherschützer haben im Diesel-Skandal die bundesweit erste Musterfeststellungsklage auf den Weg gebracht.

  • Ältere Diesel sind ein Ladenhüter, davon können Autohändler ein Lied  singen. Leasing-Rückläufer bringen den Betrieben starke Verluste, und jeden Tag verlieren sie Geld mit den Autos auf ihren Höfen.

  • Der Hamburger Airport hat den Flugbetrieb nach dem Stromausfall wieder aufgenommen. Der Blackout wirft aber weiter viele Fragen auf.

  • Die Entscheidung am Bundesverwaltungsgericht über Diesel-Fahrverbote in Städten wird vertagt. Der 7. Senat will seine Entscheidung am 27. Februar verkünden.

  • Es könnte ein wegweisendes Urteil sein: Ebnet das Bundesverwaltungsgericht den Weg für Diesel-Fahrverbote in Städten?

  • Seit Jahren werden Grenzwerte für Stickstoffoxide deutlich überschritten. Kommt nun das Dieselfahrverbot? Das prüft das Bundesverwaltungsgericht in dieser Woche.

  • Im Kampf gegen zu schmutzige Luft durch Diesel-Abgase dringt die SPD auf einen schnelleren Umstieg auf Elektroantriebe.

  • München ist erneut trauriger Spitzenreiter in Sachen Staus. Insgesamt analysierte der Verkehrsdatenanbieter Inrix 1360 Städte in 38 Ländern. 

  • Schlechte Luft in deutschen Städten: Die EU-Kommission lädt daher zum Krisengespräch nach Brüssel.

  • Auffahren, Drängeln, Behindern: Die Rücksichtslosigkeit im Straßenverkehr nimmt zu – da sind sich Fachleute einig.

  • Internetwerkstatt

    Verkehrsdaten live im Netz

    Mit kartenbasierten Diensten lässt sich das aktuelle Verkehrsgeschehen genau verfolgen – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

  • Noch nie fuhren so viele Menschen täglich in eine andere Region, um dort zu arbeiten.

  • Die dpa berichtet am 28. Februar 2017: Angesichts der hohen Luftverschmutzung appellieren das Umweltbundesamt und Klimaschützer an alle Autofahrer, während der Fastenzeit ihren Wagen bewusst stehen zu lassen.

  • Die dpa berichtet am 25. Januar 2017: Die Fernbus-Branche boomt, Reisen in den großen Fahrzeugen sind im Trend. Wie schaut es eigentlich an den Bahnhöfen aus? Der ADAC hat jetzt herausgefunden: Nicht so gut.

  • DPA-News-Tipp

    Fluggastbeschwerden

    Die dpa berichtet am 14. Juli: Die Halbjahresbilanz zeigt: Die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr ist inzwischen vor allem mit Flugreisen beschäftigt. Über die Bahn gibt es dagegen weniger Beschwerden. In vielen Fällen geht es um eine Entschädigung bei Verspätungen oder Ausfällen von Flügen und Bahnfahrten.

  • DPA-News-Tipp

    Verkehr

    Die dpa berichtet am 14. Juni: Für mehr Sicherheit an Schulen, Kitas und Seniorenheimen soll auch auf großen Hauptstraßen häufiger Tempo 30 gelten. Darauf zielt eine Verordnung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), mit der sich das Kabinett voraussichtlich an diesem Mittwoch befassen will. Geschwindigkeitsbeschränkungen an solchen sensiblen Stellen sollen künftig ohne größere bürokratische Hürden festgelegt werden können, wie Bund und Länder im Grundsatz bereits angekündigt hatten.

  • Lokaltipp Februar 2015

    Für Sicherheit eingesetzt

    Die Leser benennen die größten Gefahrenstellen der Stadt. Ein Verkehrsplaner sucht nach Lösungen.

  • Lokaltipp Februar 2014

    Abgefahren

    In welchem Zustand sind die örtlichen Radwege? Wo gibt es Verbesserungsbedarf? Die Redakteure machen den Selbsttest.

  • drehscheibe 02/2011

    Von A nach B

    Baustellen, Unfälle und Ärger mit der Bahn – Verkehr ist immer ein Thema. Die besten Ideen für bewegte Geschichten zeigt die drehscheibe in dieser Ausgabe.

  • Ausgabe 08/2008

    Vorfahrt fürs Lokale

    Pendlerpauschale, Billigflieger, Reiseweltmeister – Mobilität heißt das Zauberwort der Gegenwart. Verkehrsthemen sind den Lesern so nahe, wie kaum ein anderes. Mit Aktionen, Test und Selbstversuchen schaffen Journalisten beim Thema Verkehr eine besondere Leser-Blatt-Bindung. In der drehscheiben-Ausgabe "Vorfahrt fürs Lokale" werden gelungene Beispiele vorgestellt.