Linktipp

Wo Regen zum Problem wird

von Hendrik Mühlenbrock

Starkregenkarten vorgestellt
Correctiv.Ruhr stellt Starkregenkarten der Region vor.

Überfüllte Kanalisationen, geflutete Straßen und vollgelaufene Keller: Dem Starkregen ist unsere Infrastruktur nicht gewachsen. Da starke Regenfälle in Folge des Klimawandels in Zukunft häufiger zu erwarten sind, veröffentlichen einige Städte nun sogenannte Starkregengefahrenkarten, die Bürger über potentielle Überflutungsgebiete informieren. Correctiv.Ruhr hat mit den Verantwortlichen über das neue Tool gesprochen und zum Thema Starkregen Expertenmeinungen eingeholt.

Hier geht's zum Artikel.

Dorf von Starkregen überflutet
Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum Beitrag von Correctiv.

Wie nicht nur der Starkregen selbst, sondern auch die Prognosen über zukünftige Starkregenfälle Menschen in Bedrängnis bringen können, zeigte eine Journalistin von Correctiv bereits in ihrem Artikel vom Mai 2016. Sie sprach mit einem Mann, der in einem potentiellen Überschwemmungsgebiet wohnt und keine Versicherungsgesellschaft mehr findet, die bereit ist, sein Haus und Grundstück zu versichern.

Hier geht's zum Artikel.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.