Europawahl

„Bildung auf allen Kanälen“

von drehscheibe-Redaktion

Die Europawahl und die Kommunalwahl in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz fallen beide auf den 26. Mai. Der Mannheimer Morgen geht aus diesem Anlass mit einem 40-seitigen Sonderheft in Tabloidformat in etwa 50 Schulen und will damit rund 10.000 Schülerinnen und Schüler erreichen. Diese werden sich drei Wochen lang – bis zum Wahltermin am 26. Mai – im Unterricht mit dem Heft befassen. Das Tabloid ist in zweimal 20 Seiten gegliedert, jeweils für die Europawahl und für die Kommunalwahl – mit zwei Titelseiten, von vorn und von hinten lesbar. Die Abonnenten erhalten das Heft als Zeitungsbeilage am 20. Mai.

Durch Klick aufs Bild zum PDF

Wesentlich betreut und gemanagt hat das Heft in seiner Umsetzung der Volontär Torsten Gertkemper, begleitet von Projektredakteur Stephan Eisner. „Der Vorlauf lag bei etwa zwei Monaten“, sagt Chefredakteur Dirk Lübke. „Zuallererst hat es ein Ideen-Brainstorming von 15 bis 20 Redaktionsmitgliedern gegeben, woraus dann ein Grobkonzept in kleineren Kreis und schließlich ein Feinkonzept  entstand.“ Für Lübke ist das Heft „ein hervorragendes Beispiel, wie Tageszeitung auf allen Kanälen ihrem Bildungsauftrag nachkommt und niederschwellig und detailreich informiert und erklärt“. 

 

Dirk Lübke

ist Chefredakteur des Mannheimer Morgens.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.