Best Practice

Die jungen Hüpfer

von drehscheibe-Redaktion

Die Kochaktion der Nordsee Zeitung

Zuerst veröffentlicht in der drehscheibe 01/2014.
Kommunalwahl Schleswig-Holstein 2011

Idee

Kommunalpolitik ist das täglich Brot einer Lokalredaktion. „Dabei nehmen wir Ratssitzungen und Fachausschüsse als selbstverständlich hin und vergessen dabei, über die Menschen in der Politik und die grundlegenden Mechanismen zu berichten“, sagt Marc Wagner von der Nordsee-Zeitung, einer der Redakteure, die für die Serie verantwortlich waren. Anlässlich der Kommunalwahl 2011 suchte die Zeitung daher den persönlichen Kontakt zu den Kommunalpolitikern.

„Vier Monate vor der Wahl stellten wir uns in einer Redaktionssitzung die Frage: Was müsste mal grundlegend über Kommunalpolitik erklärt werden?“, erinnert sich Wagner. Die festgelegten Themen wurden auf mehrere Redakteure verteilt.

Umsetzung

Gut zwei Monate vor der Wahl startete die Redaktion die Serie „Kommunalpolitik“. Wöchentlich erschien einer der insgesamt zehn Serienteile. „Wir erklärten zum Beispiel, wie die Parteien ihre Kandidaten finden und wie die Wahlprogramme erarbeitet werden. Alte Politiker-Hasen ließen wir über Freud und Leid der Kommunalpolitik erzählen“, gibt Wagner einen Themenüberblick. Außerdem wurde ein Koch- und Diskussionsabend mit den Spitzenpolitikern veranstaltet. „Wir engagierten einen Koch, stellten die Politiker mit an den Herd und ließen sie ein Menü für von uns eingeladene Leser kochen“, erklärt Christian Döscher, Leiter der Landkreisredaktion. Die Leser konnten die Politiker mit Fragen löchern.

Besonderes Augenmerk schenkte die Redaktion jedoch dem politischen Nachwuchs. Die Redaktion lud die jüngsten Kandidaten von CDU, SPD, FDP und Grünen zu einer Gesprächsrunde ein. „Es ging um ihren Weg in die Politik, ihre Ziele und ihre durchaus großen Ambitionen, die so im Kontrast zu der vermeintlichen Politikverdrossenheit von Jugendlichen stehen.“ Eine Fortsetzung sei bereits geplant: „Bei der kommenden Kommunalwahl wollen wir schauen, was aus unseren Nachwuchspolitikern geworden ist“, erzählt Wagner.

Nachfrage zur Bundestagswahl 2017

„Wir bemühen uns zu jeder Wahl ein neues Format anzubieten“, erzählt Döscher. Zu den Kommunalwahlen 2016 haben die im Kreistag vertretenen Parteien in einer Kunstschule ihr eigenes Wahlplakat gemalt, ohne dass sie vorher wussten, was sie erwartet. Auch der politische Nachwuchs rückte wieder in den Fokus. Mit den jüngsten Kandidaten der Parteien wurde ein Speed-Dating mit dem Leistungskurs Politik eines Gymnasiums veranstaltet.

Plakataktion der Nordsee Zeitung mit der FDP

Christian Döscher

Christian Döscher

Zeitung: Nordsee Zeitung
Tel.: 0471 - 59 72 54
Mail: landkreis@nordsee-zeitung.de

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.