Musterkonzept

Frei, gleich, geheim

von Antonia Eichenauer

"Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt." Grundgesetz, Artikel 38, Absatz 1

 

„Aber die Wahl ist gar nicht geheim. Ich musste im Wahllokal meinen Personalausweis vorzeigen.“ Wählerin in Berlin

Idee

Da es noch immer vereinzelte Missverständnisse in Bezug auf die Bedeutung der Begriffe allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim gibt, beschäftigt sich die Zeitung in einer crossmedialen Serie mit diesen Wörtern. Was bedeuten sie im Zusammenhang mit den Bundestagswahlen? Und wie werden sie im Alltag verwendet? Die Zeitung begibt sich auf eine etymologische Reise.

Umsetzung

Redakteure aus allen Ressorts beteiligen sich an dem Projekt. In den fünf Wochen vor der Wahl gibt es zu jedem Wort jeweils eine Themenwoche, in welcher der Begriff aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird. Zunächst wird zum Beispiel geklärt, was es eigentlich heißt, wenn eine Wahl „frei“ ist. Dann werden Menschen auf der Straße von einem Videoreporter gefragt, was ihnen zu dem Begriff „frei“ einfällt, wann sie sich „frei“ fühlen und „frei“ handeln. Ein Sprachwissenschaftler erklärt die Herkunft des Wortes. Ein Kolumnist setzt sich mit dem Begriff auf ironische Weise auseinander. Menschen, die in der DDR gelebt haben, können in Interviews erzählen, wie frei dort Wahlen waren.

Dreh

Neben Parteiverlautbarungen, Wahlkampfveranstaltungen und Kandidatenporträts bietet die Serie Abwechslung für Leser und Redakteure. Sie regt dazu an, sich mit den Grundsätzen der Bundesrepublik Deutschland auseinanderzusetzen. Vielleicht wird den Wählern dabei auch wieder bewusst, welche Errungenschaft allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahlen für jeden einzelnen darstellen.

Veröffentlichungsweisen

Print

Jeden Tag ist in diesen Wochen an einem bestimmten Platz im Blatt eine Spalte für die Serie vorgesehen. Dort erscheinen die Interviews, Umfragen, Kolumnen etc.

Online

Auf der Webseite entsteht ein Sprachdossier zur Wahl. Dort werden alle Beiträge der Serie gesammelt. Die Videos der Straßenumfrage werden ebenfalls hier zu finden sein. Leser bekommen die Möglichkeit über die Kommentarfunktion ihr Verständnis der Wörter und kurze Geschichten aus ihrem alltäglichen Gebrauch der Wörter zu posten.

Teaserbild (c) Fotolia - Coloures-pic

Die Redaktion empfiehlt:
Grundsätze Wahlen
bpb-Infomaterial

Wahlgrundsätze

Wahlen laufen in Deutschland stets nach denselben im Grundgesetz verankerten Prinzipien ab: Sie sind allgemein, direkt, frei, gleich und geheim. Doch was bedeuten diese Wörter konkret?

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.