drehscheibe 14/2015

Armut

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 14/2015

Trotz aller Bemühungen gelingt es unserem sonst so geordneten Gemeinwesen nicht, alle Bürgerinnen und Bürger am Wohlstand teilhaben zu lassen, manch einer fällt durchs soziale Netz. Da können Lokalzeitungen nicht untätig bleiben. Die neue drehscheibe „Armut“ (14/2015) widmet sich unter anderem den Themen Armut im Alter, Diskriminierung armer Menschen im Alltag und der Verteilung von arm und reich im Stadtgebiet.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe.

In Magazinteil lesen Sie:

Interview: der Online-Relaunch des Nordbayerischen Kuriers
Wie Lokalzeitungen über die Theaterszene berichten

In der Ideenbörse lesen Sie:

Menschen: Der Bonner General-Anzeiger porträtiert beliebte Bürger
Flucht I.:Die Thüringische Landeszeitung entkräftet Gerüchte über Flüchtlinge
Flucht II.: Die Unterbringung von Asylsuchenden ist Thema im Flensburger Tageblatt
Rechtspopulismus: Die Morgenpost am Sonntag blickt zurück auf ein Jahr Pegida
Making-of: Die Südwest Presse rollt den Mordfall Michèle Kiesewetter auf

Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.