drehscheibe 04/2019

Kommunalpolitik

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 03/2019

Ob fehlende Kita-Plätze, marode Straßen, schrumpfender Einzelhandel, mangelhafte medizinische Versorgung oder nicht bezahlbarer Wohnraum: In den Kommunen spiegeln sich alle Themen der Bundes-, Landes- und Europa-Politik wider. Hier wird es konkret, erfahrbar und kontrovers. Kommunalpolitiker und Verwaltungen sollen die Probleme lösen, die Bürger fühlen sich alleingelassen. Wo (und wie) finden sich in dieser Gemengelage die Lokaljournalisten wieder? Es bedarf neben Hintergrundwissen neuer Werkzeuge, um dieses System für die Leser transparent zu machen, damit sie sich eine eigene Meinung bilden können. Die Redaktionen packen Themen der Kommunalpolitik heute neu an: Multimedial, mit Videos und Quiz, werden die Gebührenordnungen und Bauleitpläne zu spannenden Geschichten.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe

Im Dossier lesen Sie:

Forschung: Eine Studie belegt: Die Zeitungskrise bedroht die Demokratie
Check: Vor der Wahl geht die Waiblinger Kreiszeitung relevanten Themen nach
Sonderausgabe: Die Kleine Zeitung analysiert die Gemeinderatswahl auf 44 Seiten
Infografiken: Die Ibbenbürener Volkszeitung arbeitet historische Wahlergebnisse datenjournalistisch auf
Porträt: Der Tagesspiegel stellt den Leiter eines AfD-Ortsverbandes vor
Interaktiv: Mit einer Karte erklärt der Fränkische Tag die Gebietsreform
Familien: Die Neue Westfälische listet Kita-Gebühren auf
Recherche: Was Stadträte verdienen, verrät die Mittelbayerische Zeitung

Im Magazin lesen Sie:

Best Practice: Im Wahlendossier der drehscheibe gibt es Tipps zur Berichterstattung
Konzepte: Was ist konstruktiver Journalismus? Drei Zeitungen antworten

In der Ideenbörse:

Sport: Der Ostholsteiner Anzeiger ist beim Workshop für Fußballtrainer dabei
Making-of: Crossmedial präsentieren die Nürnberger Nachrichten einen Stadtteil

Nachruf:
Der März 2019 war ein trauriger Monat. Innerhalb kurzer Zeit haben wir zwei Menschen verloren, die den Lokaljournalismus mit Herz und Seele geliebt haben. Wir trauern um Kirsten Reuschenbach, die Geschäftsführerin der mssw Print-Medien Service Südwest GmbH, und um Paul-Josef Raue, zuletzt Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen. Beide waren im Lokaljournalistenprogramm tätig und haben sich als Mitglieder verschiedener Projektteams Lokaljournalisten für einen modernen und qualitativ hochwertigen Lokaljournalismus mit Leidenschaft engagiert. Wir werden sie vermissen.


Inhaltsverzeichnis

Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.