Drehscheibe 05/2015

Der Frosch ist rot

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 5/2015

Auf den Dresdner Pegida-Demonstrationen wurden heftige Vorwürfe gegen die Presse erhoben, manch einer skandierte „Lügenpresse, Lügenpresse“. In Leserbriefen an Lokalzeitungen verschärft sich der Ton, manche Redaktion muss sich mit skurrilen Anfeindungen auseinandersetzen wie etwa die Lippische Landes-Zeitung, der man ein Kreuz mit der Aufschrift „Lügenpresse“ vor die Tür legte. Offensichtlich stellen Teile der Bevölkerung die Glaubwürdigkeit der Medien infrage. Wie gehen Lokalzeitungen damit um? Die Sonderausgabe der drehscheibe „Der Frosch ist rot“ (5/15) befasst sich in Interviews, Berichten und Analysen mit dem Thema Glaubwürdigkeit.

Mit Beiträgen von Ulrike Trampus, Lars Reckermann, Stefan Lutz, Stefan Hans Kläsener, Johannes M. Fischer, Uwe Röndigs, Isabell Funk, Armin Maus, Peter Schwarz, Achim Wörner, Oliver Hach, Ralf Nehmzow, Kerstin Dolde, Stefan Aschauer-Hundt,  Ralf Freitag und anderen.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe.

Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.