Ausgabe 06/2007

Eurovision

von drehscheibe-Redaktion

Titel drehscheibe 06/2007

Europa im Lokalen

Nicht erst seit den gescheiterten Verfassungsreferenden in Frankreich und den Niederlanden ist den verantwortlichen EU-Politikern klar, dass sie ihre Arbeit noch mehr den Bürgern vermitteln müssen. Eine intensivierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der EU ist ein Resultat. Die Extraaugsabe der drehscheibe mit dem Titel "Eurovision" (Mai 2007) zeigt, dass es sich auch weiterhin lohnt, gerade im Lokalen, den Lesern die EU näher zu bringen.

Im Zuge der deutschen EU-Ratspräsidentschaft in der ersten Jahreshälfte 2007 berichteten die Zeitungen auch in ihren Lokalteilen in kaum gekannter Ausführlichkeit über die Politik aus Brüssel und deren Auswirkungen auch im letzten Zipfel des Kontinentes. Auch wenn beispielsweise Readerscan-Untersuchungen gezeigt haben, dass Leser sich sehr schnell ausblenden, wenn in der Überschrift „EU“ zu lesen ist, so ist die Information über die EU-Politik eine demokratische Notewendigkeit. Insbesondere mit personalisierten Geschichten gelingt es, ein Interesse für das oft stiefmütterlich behandelte Thema zu wecken. In Essays und Beispielen aus deutschen Zeitungen zeigt die drehscheibe Ansatzmöglichkeiten für Lokaljournalisten.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Europa rückt näher - Ein Dauerthema für Journalisten
  • Erst im Lokalen wird es spannend - Interview mit einem EU-Korrespondenten
  • Making-of einer EU-Geschichte - Was aus einer Richtlinie werden kann
  • Junge Reporter auf Tour - EU-Projekt der Schwäbischen Post
  • Es geht noch mehr - Ein Lokaljournalist fordert mehr EU
  • Licht im Dschungel Europa - Neue EU-Kommunikationsstrategie
  • Vieles geht die Menschen an - Interview mit einem EU-Abgeordneten
  • Anna öffnet Türen - Schwierige Recherche in Polen
  • Ein junges Thema - Kindermedien entdecken die EU
  • Feuerzeug und Banane - Aus dem Kuriositätenkabinett der EU
  • Komplizierte Vermittlung - Pressestellen der EU
  • Virtuelle Presseschau - Interview mit Thorsten Schilling zu eurotopics.de
  • Nachgehakt - Interview mit Aushilfsreporter Alfons

In der Ideenbörse werden diesmal folgende Geschichten vorgestellt und zur Nachahmung empfohlen:

  • Die Norm - Das Offenburger Tageblatt konfrontiert Unternehmer mit EU-Arbeitsrecht
  • Im Alltag - Die taz (Berlin) porträtiert drei Menschen, die täglich mit der EU zu tun haben
  • Beim Nachbarn - Der Trierische Volksfreund blickt über die Grenze nach Luxemburg
  • Auf dem Lande - Die Badische Zeitung (Freiburg) sprach mit Landwirten über die EU
  • Die Expertin - Das Freie Wort (Suhl) interviewte eine EU-Koordinatorin
  • Die Programme - Die Cellesche Zeitung stellt in einer Serie Ziel-1-Förderprojekte vor
  • Der andere Blick - Die Bonner Rundschau sprach mit Austauschschülern über Klischees
  • Unter uns - Die Nürnberger Nachrichten stellten Europäer aus der Region vor
  • Über Papiertiger - Die Nordsee Zeitung über einen Kämpfer gegen EU-Bürokratie

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.