drehscheibe 12/2009

Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?!

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 12/2009

Wer rechtzeitig plant, braucht sich vor dem Fest der Liebe nicht zu fürchten. Die drehscheibe präsentiert in der Ausgabe "Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?" (November 2009) gelungene Ideen zur schönsten Zeit des Jahres.

Glaubt an Genesung: Der Abendzeitung-Chef Arno Makowsky antwortet im Magazin auf die Debatte über die Qualität im Lokaljournalismus aus der Oktober-Ausgabe der drehscheibe.

Leser bewerten ihren Stadtteil: Die Lokalredaktion der Badischen Neuesten Nachrichten stellt die Viertel der Stadt auf Sonderseiten vor und fragt die Bürger, wie zufrieden sie mit ihrem Wohnumfeld sind. Redakteurin Patrizia Kalzuny beschreibt im Making-of, wie die Redaktion dabei vorging.

In der Ideenbörse finden sich folgende Geschichten:

Verkehr – Der Trierische Volksfreund analysiert Unfallursachen auf einer Bundesstraße

Leben – Die Allgemeine Zeitung besucht ungewöhnliche Wohnorte in Mainz

Justiz – Wie Richter Bußgelder ausschütten, zeigt die Märkische Allgemeine (Potsdam)

Kultur – Die Nürnberger Nachrichten stellen Prominente und ihre Lieblingstasse vor

Gesundheit – Ehemals an Krebs erkrankte Menschen porträtiert die Neue Presse (Coburg)

Zu den Ideenlisten Silvester, Weihnachten,

Inhaltsverzeichnis

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.