drehscheibe 6/2011

Stop!

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 06/2011

Wie Lokalredaktionen damit umgehen, wenn brave Bürger rotsehen, zeigt die drehscheibe in der Extra-Ausgabe „Stop!“.

Im Magazin:

Sie kommen, sich zu beschweren – Über die neue Lust am Protest und das Phänomen "Wutbürger"
„Die Leute waren zu Recht wütend“ – Interview mit S21-Vermittler Heiner Geißler
Die Rolle der Lokalzeitungen bei Protesten: Vier Chefredakteure nehmen Stellung
Lokalzeitung versus soziale Netzwerke – Pro und Kontra
Wie Lokalzeitungen die Anliegen der Leser ins Blatt holen
Moschee-Debatte in Köln: Wie man die Sorgen der Bürger ernst nimmt
Verschiedene Beispiele, wie Zeitungen sich lokaler Proteste annehmen
Disput: Soll sich eine Zeitung gegen Atomkraft engagieren?
Ritual Gorleben: Wie eine Zeitung den Protest über Jahre begleitet
Das Engagement von Lokalzeitungen in Blogs und sozialen Netzwerken
Wie sich Bürgerproteste im Internet aufspüren lassen
Tipps für gelungene Kommentare zu kontroversen Themen

Zusätzlich gibt es online jede Menge Zusatzinformationen, zum Beispiel ein Videointerview mit Lothar Frick, dem Büroleiter Geißlers während der S21-Schlichtunsgespräche oder sechs Tipps von Steffen Büffel zur Recherche in Social Media: Zur Übersichtsseite mit allen Beiträgen bitte hier entlang

Die Ideenbörse:

Infrastruktur – Das Offenburger Tageblatt informiert über die Hintergründe zum Bau einer Bahntrasse.
Kommunalpolitik – Die Neue Deister-Zeitung (Springe) porträtiert Bürger, die sich in der Lokalpolitik engagieren
Protest auf der Straße – An legendäre Demonstrationen in München erinnert die Abendzeitung.
Social Media – Eine Facebook-Protestseite dokumentiert der Tagesspiegel aus Berlin.
Debatte – In der Serie „Thüringen kontrovers“ wird in der Thüringer Allgemeinen (Erfurt) regelmäßig über regionale und hyperlokale Themen diskutiert.
Verwaltung – Die Pforzheimer Zeitung begleitet die städtische Zukunftsplanung und eine Reform der bürokratischen Verfahrenswege.
Bürgerforum – Protest gegen Lärm: Die Nordsee-Zeitung organisiert ein Diskussionsforum.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.