drehscheibe 14/2018

Mehr als Cat Content

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 14/2018

Kürzlich veröffentlichte der World Wide Fund For Nature (WWF) erschreckende Zahlen: Demnach ist im Zeitraum von 1970 bis 2014 die Zahl der in der Wildnis lebenden Wirbeltiere um 60 Prozent gesunken. „Das größte Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier“ nennt dies Roland Gramling vom WWF im Interview mit der drehscheibe (Seite 6). Die Beispiele, die wir für dieses Heft zusammengestellt haben, zeigen, dass Lokalzeitungen die politische und ethische Dimension des Themas Tiere ernst nehmen. Es geht eben nicht nur um Cat Content, um die lieben Schmusetiere, die wir alle so gern haben, sondern um alle relevanten Aspekte – von der Massentierhaltung über die Züchtung von Kampfhunden bis hin zu Tierversuchen. Lokaljournalisten schauen hin – auch wenn es wehtut.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe

Im Dossier lesen Sie:

Umfrage: Was Imker, Metzger und Co. sich von Lokaljournalisten wünschen
Interview: Der World Wide Fund For Nature (WWF) gibt Tipps zur Berichterstattung
Porträt: Über eine Veganerin, die Tiere hält und schlachten lässt, schreibt SHZ.de
Porträt: Die Passauer Neue Presse stellt eine Frau vor, die mit Vögeln fliegt
Ratgeber: Mit Fragen zu Kampfhunden beschäftigt sich die Stuttgarter Zeitung
Recherche: Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine thematisiert Tierversuche
Schwerpunkt: Eine Serie über Insektensterben gibt es in der Waiblinger Kreiszeitung
Ideen: Wie sich Lokalzeitungen mit Massentierhaltung befassen

Im Magazin:

Ideenklau: Wenn überregionale Medien von Lokalzeitungen abschreiben
Umsetzungen: Eine Bescherung für Redaktionen auf weihnachtlicher Ideensuche

In der Ideenbörse:

Ausland: In der Westfalenpost berichtet eine Frau von den Protesten in Nicaragua
Armut: Die Backnanger Kreiszeitung lässt für wenig Geld gesund kochen
Bildung:
Die Leipziger Volkszeitung zeigt, wie an Schulen mit Handys umgegangen wird
Rettungsdienste:
Die Wetzlarer Neue Zeitung blickt auf die Arbeit des Roten Kreuzes
Making-of:
Die Lüneburger Landeszeitung bringt eine Ausgabe voller neuer Formate

Inhaltsverzeichnis

Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.