drehscheibe 10/2017

Storytelling

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 10/2017

Gutes Storytelling mit seinen Begriffen wie Held und Heldenreise, Spannungskurve und Personal gelingt auch im Lokalen. Die drehscheibe hat sich dem Thema angenommen und zeigt die besten Geschichten, Reportagen und narrativen Beiträge. Im Interview erklärt Marie Lampert, warum Methoden des Storytellings hilfreich, bzw. notwendig sein können und Professor Daniel Perrin erklärt, weshalb Journalisten Geschichten nicht alleine erzählen können.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe

Im Dossier lesen Sie:

Interview: Marie Lampert erklärt, wie Storytelling funktioniert
Ölfund: Die Ruhr Nachrichten berichten über die Ausmaße einer Umweltkatastrophe
Eine Frage der Zeit: Die Volontäre der HAZ haben ein Dossier zum Thema Weltkriegsbomben erstellt
Ein Jahr danach: Die Stuttgarter Zeitung berichtet über die Opfer eines Hochwassers
Ein Jahr in der JVA: Der Weser-Kurier begleitet einen jungen Straftäter
Auf Streife: Die Gießener Allgemeine betrachtet den Alltag eines Polizisten
Gutachter: Das Flensburger Tageblatt begleitet einen Rechtspychologen
Interview: Daniel Perrin erklärt, wie Journalisten Geschichten erzählen können

Im Magazinteil lesen Sie:

Streitgespräch: Warum gibt es nicht mehr Frauen in Führungspositionen?
Praktikum: Die Oberhessische Presse berichtet über ihren syrischen Praktikanten
Presserat: Mangelhafte Korrektur
Presserecht: Der Bild-Fandungsaufruf
Internetwerkstatt: Facebook Open Graph
Buchtipp: Journalist unterm Mikroskop

In der Ideenbörse:

Die Sächsische Zeitung widmet sich dem Thema ungewollte Kinderlosigkeit
Um den Berliner Wohnungsmarkt geht es in den Prenzlauer Berg Nachrichten
Der Ostholsteiner Anzeiger produziert kurze Videos zum Thema Fußball
Die Chefredaktion der Nürnberger Nachrichten beim Altmühl-Boten
How to: Correctiv stellt seine Recherchen für Lokalzeitungen zur Verfügung

Inhaltsverzeichnis

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.