Drehscheibe 08/2015

Technik und Gesellschaft

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 08/2015

In der Ausgabe „Technik und Gesellschaft“ (8/2015) zeigt die drehscheibe, wie Lokalzeitungen den technologischen Wandel begleiten.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe.

Im Magazin lesen Sie unter anderem:

Folo 2015: Ideen aus den Praxisgesprächen des 23. Forum Lokaljournalismus

In der Ideenbörse lesen Sie:

Die Gewinner des Deutschen Lokaljournalistenpreises
1. Preis
Thema Geothermieschäden in der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung
2. Preis
Crossmediales über den Ersten Weltkrieg in der Dewezet
2. Preis
Stuttgarter Zeitung und Berliner Morgenpost über den Ersten Weltkrieg
Recherche Die Nordwest-Zeitung ist einem Lebensmittelskandal auf der Spur
Landwirtschaft Der Nordbayerische Kurier beleuchtet die regionale Landwirtschaft
DDR-Geschichte Die Sächsische Zeitung nimmt die Stasi in den Blick
Gesellschaft Das Thema Arm und Reich beschäftigt den Südkurier
Inklusion/ Integration Süderländer Tageblatt und Westdeutsche Zeitung: Thema Schule
Innovation/ Alltag Der Tagesspiegel-Newsletter und eine Aktion des Weser-Kuriers
Volontärsprojekte
Cellesche Zeitung und Münchner Merkur

Zu den Geschichten der Preisträger

Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.