drehscheibe 02/2011

Von A nach B

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 02/2011

Baustellen, Unfälle und Ärger mit der Bahn – Verkehr ist immer ein Thema. Die besten Ideen für bewegte Geschichten zeigt die drehscheibe in der Ausgabe „Von A nach B“.

Vielfach wird das iPad als Heilsbringer und Lösung aller künftigen Finanzierungsprobleme von Verlagen im Internet gesehen. Auch einige Lokalzeitungen haben rund ein Jahr nach der erstmaligen Präsentation des iPads gestaltete Apps entwickelt und auf den Markt gebracht. Die drehscheibe hat sich vier Apps näher angeschaut. Außerdem wird in der Ausgabe ein Blick in die USA geworfen, wo die Lokalzeitung Register Citizen einen offenen Newsroom eingerichtet hat, in dem sich Journalisten, Blogger und interessierte Bürger treffen. Ob dies ein mögliches Modell auch für deutsche Zeitungen ist, schätzen drei Chefredakteure ein.

In der Ideenbörse finden sich folgende Geschichten:

Gesundheit – Die Braunschweiger Zeitung hält mit einer Fitness-Serie die Leser in Schwung.
Kirche – Welche Auswirkungen der Missbrauchs-Skandal auf die katholische Kirche hat und wie Gemeindemitglieder damit umgehen, beschreibt die Berliner Morgenpost in einer Reportage.
Soziales – Die Aargauer Zeitung (Aarau) begleitet ein Jahr lang eine alleinerziehende Mutter, die Sozialhilfe bezieht, und stellt  dar, wie die Frau und ihre Kinder mit der Armut umgehen.
Karneval – Wie man sich zum perfekten Clown schminkt, lassen die Badischen Neuesten Nachrichten (Karlsruhe) eine Maskenbildnerin des örtlichen Theaters erläutern.
Sicherheit – Wie sicher sich die Bürger Hannovers in den jeweiligen Stadtteilen fühlen, fragte die Hannoversche Allgemeine Zeitung in einer Serie.
Rückblick – Die Ruhr Nachrichten (Dortmund) zogen auf einer Panoramaseite anschaulich Bilanz der Großveranstaltung Ruhr2010.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.