drehscheibe 11/2016

Wer wie was

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 11/2016

Wie müssen Kindermedien in Krisenzeiten berichten? Was wollen Kindermedienmacher Kindern vermitteln? Wie können Kindermedienprojekte zur Integration beitragen? Diesen Frage geht die neue Ausgabe der drehscheibe „Wer Wie Was“ (11/20126) nach. Das neue Heft ist die beste Einstimmung auf die 5. KinderMedienKonferenz der Bundeszentrale für politische Bildung, die vom 16. bis 18. November 2016 in Berlin statfinden wird.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe.

Im Dossier lesen Sie:

Krisen und Kriege: Stephan Grünewald erläutert, wie Kinder sie wahrnehmen
Elternratgeber: im Gespräch mit Mediencoach Kristin Langer
Erste Erfahrungen mit der Kinder-App der dpa
Crossmediales für Kinder: Sabine Berthold über HanisauLand.de
Duda, die Online-Kinderseite des Kölner Stadt-Anzeigers
Zur Zielgruppe: ein Kommentar von Horst Seidenfaden
Carola Laun über Kinder- und Jugendmarketing

In der Ideenbörse lesen Sie:

Mitmachaktion des General-Anzeigers zum Thema Flüchtlinge
Da steckt Hanau drin: die Kinderseite des Hanauer Anzeigers
Die Waldeckische Landeszeitung kooperiert mit Grundschulklassen
Die HAZ erklärt Kindern schwierige Themen
Kinder schreiben in der Heilbronner Stimme ein Pro und Kontra
Der Trierische Volksfreund gibt jedes Jahr eine Beilage für Kinder heraus
Die Dolomiten erklären Kindern die Geschichte mit lokalen Beispielen

Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.