drehscheibe 01/2019

Wohnst du schon?

von drehscheibe-Redaktion

drehscheibe 01/2019

Es ist eines der drängenden Probleme der Gegenwart: Landauf, landab gibt es Menschen, die dringend eine Wohnung suchen. Wohnraum wird immer knapper, die Mieten steigen, insbesondere in den Metropolen. In vielen Umfragen benennen die Bürgerinnen und Bürger die Lösung des Wohnungsproblems als eine der zentralen Aufgaben für die Politik. Viele Lokalzeitungen nehmen sich des Themas in unterschiedlichen Formaten an, die besten Umsetzungen finden Sie in der neuen Ausgabe der drehscheibe.

Hier geht es zur Ideenliste der Ausgabe

Im Dossier lesen Sie:

Interview: Gefährdet Wohnungsnot die Demokratie?
Schwerpunkt: Der Mannheimer Morgen widmet dem Thema Wohnen eine Ausgabe
Zahlen: Die Stuttgarter Zeitung analysiert Statistiken zum Wohnraum
Porträts: Der General-Anzeiger befragt Makler, Wohnungssuchende und Investoren
Reportage: Multimedial beleuchten die Kieler Nachrichten den Wohnungsmarkt
Ideen: So berichten Lokalzeitungen über Obdachlosigkeit
Porträt: Der Tagesspiegel porträtiert eine junge, obdachlose Mutter
Ausblick: Die Pforzheimer Zeitung beschäftigt sich mit möglichen Wohnkonzepten

Im Magazin:

Aktion: Eine Lokalredaktion der Volksstimme startete eine redaktionelle Kampagne

In der Ideenbörse:

Ausland: Die Rhein-Zeitung sprach mit einem britischen Stammtisch über den Brexit
Alltag: Menschen auf Achse stellt die Ludwigsburger Kreiszeitung vor
Stadt:
Auf einer Sonderseite informiert das Mindener Tageblatt über Baustellen
Rettungsdienste:
Um ehrenamtliche Mitglieder der Feuerwehr geht es in der WAZ
Making-of: Den Rückbau eines Atomkraftwerks begleitet das Darmstädter Echo

Inhaltsverzeichnis

Alle Artikel finden Sie im Archiv der drehscheibe.

Veröffentlicht am

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentieren

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Versandanschrift

Bei den mit Sternchen (*) markierten Feldern handelt es sich um Pflichtfelder.

Rechnungsanschrift (falls abweichend)

Hinweis
Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.