Internetwerkstatt

Im Internet finden sich zahlreiche Tools und Dienste, die für Lokalredakteure nützlich sein können. Unsere Experten stellen sie vor.

Der GPT Store
Der GPT Store
Internetwerkstatt

Egal ob Texte, Bilder, Audios oder Videos – für viele Arbeitsschritte in Redaktionen gibt es spezielle KI-Werkzeuge, die man nur finden muss. Dabei helfen spezielle Suchmaschinen.

Adobe Stock / prima91
Adobe Stock / prima91
Internetwerkstatt

Telegram kann ein wichtiges Recherchemittel im Lokalen sein. Über den Messenger-Dienst tauschen sich Menschen auch über regionale Themen aus. Aber wie nutzt man ihn im Redaktionsalltag?

VRVIRUS
Wer der künstlichen Intelligenz mehr über sich verrät, erhält bessere Ergebnisse.
Internetwerkstatt

ChatGPT lässt sich in den Einstellungen und durch Zusatzprogramme so anpassen, dass die künstliche Intelligenz bessere Resultate liefert. Das kann vor allem Lokalredaktionen helfen.

Blue-Sky-Menü
Blue-Sky-Menü
Internetwerkstatt

Viele Nutzer haben sich seit der Übernahme durch Elon Musk von Twitter, jetzt X, abgewandt. Ist Bluesky eine Alternative für Lokaljournalisten?

Feedly-Startseite
Feedly-Startseite

Wird KI zur Konkurrenz oder zum Kollegen? Diese Frage stellt sich derzeit in vielen Lokalredaktionen. Eine Art Selbstversuch unter Mithilfe von Wolf Schneider.

Textbearbeitung mit ChatGPT
Textbearbeitung mit ChatGPT
Internetwerkstatt

Wird KI zur Konkurrenz oder zum Kollegen? Diese Frage stellt sich derzeit in vielen Lokalredaktionen. Eine Art Selbstversuch unter Mithilfe von Wolf Schneider.

Ein Dorf in Frankreich mit Zeitleiste (Google Street View)
Ein Dorf in Frankreich mit Zeitleiste (Google Street View)
Internetwerkstatt

Mit Google Street View lassen sich nun auch viele ländliche Regionen Deutschlands erforschen – ein Vorteil für die lokale Berichterstattung.

(Foto: AdobeStock/Urupong)
(Foto: AdobeStock/Urupong)
Internetwerkstatt

Künstliche Intelligenz im Redaktionsalltag nutzen: Mit Adobe Firefly lassen sich aus Worten Bilder erzeugen oder Bilder nachbearbeiten und ergänzen.

News aus aller Welt: mit Google News und Radio Garden. (Darstellung: AdobeStock/Adin)
News aus aller Welt: mit Google News und Radio Garden. (Darstellung: AdobeStock/Adin)
Internetwerkstatt

Mit einer Änderung in den Spracheinstellungen zeigt Google News aktuelle Meldungen aus einem bestimmten Land an. Und über Radio Garden lassen sich Radiosender aus der ganzen Welt hören.

Mit Buffer lassen sich mehrere Kanäle bespielen, den Termin kann man vorher festlegen.
Mit Buffer lassen sich mehrere Kanäle bespielen, den Termin kann man vorher festlegen.
Internetwerkstatt

Die Anzahl der sozialen Netzwerke wächst, aber keines sollte vernachlässigt werden. Mit dem Tool Buffer lassen sich mehrere gleichzeitig bespielen.

Künstliche Intelligenz in den Google Trends.
Künstliche Intelligenz in den Google Trends.
Internetwerkstatt

Neue Aufgabenfelder, Training, Faktenchecks: Wie Lokalredaktionen die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz praktisch nutzen können.

TinyWow ist die Website, die nicht nur beim  Aufräumen des eigenen Schreibtischs hilft, sondern auch beim Bearbeiten verschiedenster Dateien.
TinyWow ist die Website, die nicht nur beim Aufräumen des eigenen Schreibtischs hilft, sondern auch beim Bearbeiten verschiedenster Dateien.
Internetwerkstatt

Locher, Tacker und Klammern sind von gestern. TinyWow ist die Website, die nicht nur beim Aufräumen des eigenen Schreibtischs hilft, sondern auch beim Bearbeiten verschiedenster Dateien.

Die Suchmaschine You.com verfeinert die Online-Recherche. (Bild: Screenshot You.com))
Die Suchmaschine You.com verfeinert die Online-Recherche. (Bild: Screenshot You.com))
Internetwerkstatt

KI dringt in viele Bereiche des Journalismus vor. Die Suchmaschine You.com etwa verfeinert die Online-Recherche. (Foto: AdobeStock/SomYuZu)

Mastodon oder Twitter, das ist hier die Frage. (Foto: AdobeStock/Koshiro)
Mastodon oder Twitter, das ist hier die Frage. (Foto: AdobeStock/Koshiro)
Internetwerkstatt

Nachdem Elon Musk Twitter gekauft hatte, flohen einige Nutzerinnen und Nutzer zum Netzwerk Mastodon. Aber wie interessant ist es für Lokalzeitungen?

Internetwerkstatt

Auch im Lokalteil bietet es sich immer häufiger an, mit Infografiken zu arbeiten. Das Tool Infogram kann dabei hilfreich sein.

Internetwerkstatt

So weit wie von A nach B: Mit Geo Tools lassen sich geografische Angaben anhand selbst gewählter Orte visualisieren.

Internetwerkstatt

Recherchen sollten immer gut belegt werden, zum Beispiel mit Screenshots. Zwei Tools bieten weit mehr als nur Abbilder des Bildschirms.

Internetwerkstatt

Das Tool Wakelet ist eine moderne Form der Kladde: Damit lassen sich Links, Texte oder Bilder sammeln und auf Wunsch auch teilen – zum Beispiel mit der Redaktion.

Internetwerkstatt

Mithilfe von Lens-Apps lassen sich Texte aus Fotos herausfiltern und so leichter bearbeiten. Auch Übersetzungen sind dadurch möglich. Wir schauen uns zwei Varianten genauer an.

Internetwerkstatt

Neuerungen auf Facebook und Instagram könnten dazu führen, dass Lokalzeitungen in dem Netzwerk weniger sichtbar werden.

Internetwerkstatt

Userinnen und User mitreden zu lassen, ist ein wichtiger Baustein der Leser-Blatt-Bindung. Es gibt auch ein nützliches Tool dafür.

Internetwerkstatt

In den sozialen Netzwerken werden viele Fotos und Videos veröffentlicht, aber nicht alle sind echt, manche sind Fake News. Ein Plug-in hilft, sie als solche zu erkennen.

Internetwerkstatt

Der Tech-Gründer Elon Musk will Twitter kaufen und kündigt schon mal Änderungen an. Was sich jetzt schon tut und was passieren könnte.

Internetwerkstatt

Kürzen, Texte einfügen, Musik drunterlegen: Mit CapCut lassen sich Videos schnell und einfach schneiden. Eine hilfreiche App für Journalisten.

Internetwerkstatt

Globale politische Themen haben häufig Auswirkung bis ins Lokale. Mit dem Tool DeepL können Lokaljournalisten fremdsprachige Quellen leicht übertragen.

Zurück