Kreativ ohne Chaos

11.05.2009 – 15.05.2009

Multimediales Arbeiten in Redaktionen

Für eingeloggte Nutzer gibt es hier den Seminarreader als Download.

Modellseminar für Lokaljournalistinnen und Lokaljournalisten von Tageszeitungen

Inhalt:

Die Zukunft selbst und aktiv gestalten: LokalredakteurInnen können immer mehr. Sie recherchieren, kommentieren, fangen O-Töne ein, filmen und twittern. Und das alles ohne dabei im redaktionellen Chaos zu versinken. Exakte Planung und Freiraum für Kreativität sind gleichermaßen notwendig, um die Kanäle Zeitung und Internet mit publikumsrelevanten Inhalten zu bedienen. Bei diesem Modellseminar entwickeln wir Ideen und erarbeiten konkrete Konzepte, wie Redakteurinnen und Redakteure sich noch besser organisieren lernen, den Spaß crossmedialer Arbeit erleben, ihr schöpferisches Potenzial steigern und für lokale Geschichten lohnenswerte Recherchequellen im weltweiten Informationsangebot entdecken. Bei all diesen Neuerungen ist es auch wichtig, die zukünftige gesellschaftspolitische Relevanz des Lokaljournalismus zu thematisieren.

Anmeldung:

per Fax an: (0228) 99515-293
Raphael Dederichs
Veranstaltungsservice
Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86,
53113 Bonn

Arbeitsgruppe 1: Die Strategen

Bei der Themensuche werden RedakteurInnen oft nur kurzfristig und überstürzt aktiv. Wer frühzeitig Ideen entwickelt und deren Umsetzung plant, ist auf der sicheren Seite. Neue Konzepte sind gefragt, die frühzeitig Veränderungen in der Gesellschaft erkennen und für die Arbeit aufbereiten. Durch kluges Management wird die Themenvielfalt größer; zusätzlich entsteht Freiraum für Reportagen, Serien oder andere „Kür-Stücke“. Wir entwerfen Konzepte wie Themen-Matrix und Organisationspläne – gegen Stress, Chaos, Ärger und für mehr Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit.

Arbeitsgruppe 2: Die Kanalarbeiter

RedakteurInnen müssen heute auf vielen Kanälen arbeiten. Wir entwickeln Ideen für Lokalzeitung und Online, die Leser und Nutzer begeistern. Wie lassen sich Inhalte so für Zeitung, Online, Video, Audio oder Mobile aufbereiten, dass sie hin- und herfließen? Wir erklären und zeigen an konkret umgesetzten Beispielen, wie Kanäle mit der bestmöglichen Qualität bedient werden können.

Arbeitsgruppe 3: Die Kreativen

Finden wir die Kreativität in uns und schicken wir sie auf die Überholspur. Techniken wie Mind Mapping bringen uns auf die richtige Bahn, und durchdachtes Selbstmanagement lässt Lokalredakteure durchstarten. Wir geben Ratschläge und Tipps für die Praxis, wie mit diesen Mitteln aus einer guten Recherchegrundlage spannende Texte entstehen, die Print und Internet bedienen.

Arbeitsgruppe 4: Die Leidenschaftlichen

Die schnelle Nachricht für Print und Internet – hohes Tempo, stärkere Belastung: Wo bleibt die Zeit für die journalistischen Leidenschaften? Für die guten Geschichten, die die örtlichen politischen Zusammenhänge erklären. Die Arbeitsgruppe wird aufzeigen, welche lokalen Geschichten sich im Internet verstecken und sucht Wege, den Anforderungen an crossmediales Arbeiten gerecht zu werden. Dabei soll den Leserinnen und Lesern Qualität auf allen Kanälen geboten werden.

Veranstalter:

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Fachbereich Multimedia/Journalistenprogramm
und das Projektteam Lokaljournalisten der bpb

Seminarleitung:

Sabine Schicke, Nordwest-Zeitung, Oldenburg
Dirk Lübke, Zeitungsgruppe Lahn-Dill, Wetzlar

Arbeitsgruppenleitung:

Anke Vehmeier, freie Journalistin, Bonn
Johann Stoll, Redaktionsleiter, Mindelheimer Zeitung, Mindelheim
Ingvil Schirling, Redakteurin, Lausitzer Rundschau, Lübben
Olaf Moos, Reporter, Lüdenscheider Nachrichten, Lüdenscheid

Kosten:

Die Seminargebühr beträgt 120 Euro und ist am Anreisetag zu bezahlen. Die Verpflegungs- und Übernachtungskosten übernimmt der Veranstalter. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Konzept

Die Modellseminare der bpb sind angelegt als länger andauernde Redaktionskonferenzen mit Gästen. Sie bieten einen fünftägigen Erfahrungsaustausch mit Lokalredakteurinnen und Lokalredakteuren von Tageszeitungen. Die Journalistinnen und Journalisten erarbeiten in den Seminaren praxisnahe Konzepte. Die Modellseminare sind wichtiger Bestandteil des Lokaljournalistenprogramms der bpb.

Tagungsort

Haus St. Ulrich
Akademie und Seelsorgezentrum der Diözese Augsburg
Kappelberg 1
86150 Augsburg
Tel.: 0821 / 3152 – 0
Fax: 0821 / 3152 – 451
www.haus-sankt-ulrich.d

Ort: Augsburg

Zurück