So tickt die Hauptstadt

17.09.2008 – 20.09.2008

Impulse für mehr Politik im Radio

Seminar für junge Rundfunkjournalisten

Komplizierte Gesetze, politische Rituale, undurchschaubare Regelungen, parteipolitisches Taktieren – Politikverdrossenheit? Sie glauben, Politik im Radio vertreibt die Hörer? Lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen! Politik ist spannend, wenn man die Zusammenhänge richtig kennt und einordnen kann. Dann wird Politik im Radio zum Quotenbringer. Dieser bundesweit einmalige Workshop bringt Sie direkt zu den Schaltstellen der Macht, zum Beispiel in den Bundestag und ins Auswärtige Amt. Blicken Sie hinter die politischen Kulissen Berlins. Alles, was in Berlin entschieden wird, hat unmittelbare Auswirkungen auf den Bürger und damit auch auf die Hörer. Wir zeigen Ihnen, wie Politik kreativ und abwechslungsreich On Air geht. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie bundespolitische Themen besser einschätzen und wie Sie sie leichter und hörergerecht umsetzen. Vor Ort und praxisnah. Das Seminar vermittelt, wie das politische Berlin funktioniert, wie Gesetze gemacht werden, wie Politiker arbeiten. Die Teilnehmer erfahren, wie sich die politischen Korrespondenten vor Ort informieren und wie die politischen Entscheidungsprozesse ablaufen. Lernen Sie in kleinen Gruppen die Hauptstadt kennen. Nehmen Sie konkrete Beispiele für eine praxis- und hörernahe Umsetzung als Material- und Ideensammlung für Ihre Redaktionen mit. Und: Vergessen Sie Aufnahmegerät und Laptop nicht!

Unsere Themen:

  • Informationen direkt aus den Schaltstellen der Macht
  • Gespräche mit Entscheidungsträgern
  • Praxisnahe Tipps für mehr Politik im Radio
  • Hörernahe Umsetzung
  • Lokale Auswirkungen der Bundespolitik
  • Mehr Transparenz im Ablauf politischer Entscheidungsprozesse
  • Informationsgewinnung und Hintergrund

Unsere Inhalte:

  • Politik und Gesetze: Die Entstehung von Gesetzen: Wie ist dieser Prozess „hörbar“ zu machen?
  • Macht und Politik: Die Hauptstadt von Innen: Wie sieht der Arbeitsalltag eines MdBs Ihrer Region aus? Welchen Einfluss hat der Abgeordnete im Gefüge der Macht?
  • Recherche und Kreativität: Der richtige Weg zu Insiderinformationen: Tipps von Hauptstadtkorrespondenten.
    Die kreative Umsetzung: gelungene Beispiele für eine hörernahe und spannende Politikvermittlung.

Bewerbung

Ihre Bewerbung (inklusive Audio-Beitrag) senden Sie bitte an:

Christa Tätz
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Fachbereich Multimedia/Journalistenprogramm
Adenauerallee 86
53113 Bonn
E-Mail: taetz@bpb.de (mp3-Dateien bis 3 Megabyte)
Fax: (0228) 99515-498 + Anmeldebogen

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Fachbereich Multimedia/Journalistenprogramm
und das Projektteam Hörfunk der bpb

Seminarleitung

Wolfgang Grossmann, SWR 1 Rheinland-Pfalz, Mainz

Gruppenleitungen

Inge Seibel-Müller, freie Journalistin und Medienberaterin, Stephanskirchen
Andreas Heine, Chefredakteur Radio MK, Iserlohn

Zielgruppe

Jungredakteurinnen und Jungredakteure mit wenigstens einem Jahr Berufserfahrung von lokalen und regionalen Hörfunkstationen aus dem privaten wie öffentlich-rechtlichen Rundfunk sowie Volontärinnen und Volontäre im zweiten Ausbildungsjahr.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bei der bpb bis zum 15. Mai mit einem selbst verfassten politischen Beitrag. Zum Seminar bringen Sie bitte ein Aufnahmegerät und ein Notebook mit Schnittsystem mit.

Kosten

Die Tagungsgebühr beträgt 60 Euro und ist am Anreisetag zu bezahlen. Die Verpflegungs- und Übernachtungskosten übernimmt der Veranstalter. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Noch Fragen?

www.hoerfunker.de

Wolfgang Grossmann (Inhalt)
E-Mail: Wolfgang.Grossmann@swr.de

Andreas Braun (Organisation)
Tel: (0228) 99 515-559
E-Mail: andreas.braun@bpb.de

Ort: Berlin

Zurück