Logo in Form eines Kreuz auf einem Wahlbogen
Dossier

Zur Wahl

Interviews, Best-Practice-Beispiele, Organisations- und Rechercheleitfäden und jede Menge Wissenswertes – mit dem Wahlendossier kommen Lokalredaktionen gut durch das Wahljahr.

Koalitionsverhandlungen

Last-Minute-Tipps vor dem Groko-Showdown

Am kommenden Sonntag gehen aller Voraussicht nach die Koalitionsverhandlungen zu Ende. Was können Lokalzeitungen ihrer Leserschaft in den letzten Tagen noch bieten? Hier zehn Last-Minute-Tipps der drehscheibe.

Digital

Wahl digital

Sind alle Parteien ans Netz angeschlossen? Ob Wahlwerbung auf Facebook oder Suchergebnisse bei Google - die Wahl findet auch im Netz statt. Einige Tipps für Last-Minute-Umsetzungen zum Thema.

Gordon Repinski
Leseraktion

Nächste Frage, bitte!

Die Zeitungen des Redaktionsnetzwerk Deutschland laden ihre Leser ein, in den Räumen der Bundespressekonferenz den Kandidaten der Parteien Fragen zu stellen. Wie das funktioniert, erzählt Gordon Repinski, Leiter des Hauptstadtbüros, im Interview.

Tafelbild zur Wahlentscheidung (Fotolia/MK-Photo)
Themensammlung

Was man jetzt wissen muss

Welche Fristen gibt es für die Briefwahl? Warum dürfen Menschen mit Behinderung nicht wählen, wenn sie betreut werden müssen? Und an welche Adresse werden eigentlich die Wahlunterlagen für Obdachlose geschickt? Die drängendsten Fragen und ihre Antworten.

Best-Practice

Deutschland-Essay

Wie geht es Deutschland vor der Wahl? Diese Frage stand am Anfang eines einzigartigen lokaljournalistischen Projektes: Sechs Medienhäuser schickten insgesamt 12 Reporter auf große Erkundungstour quer durchs Land. Ihre Eindrücke hielten sie in Essays fest.

Screenshot des Bonner General-Anzeigers
Best-Practice

Das Podium ist ein Bus

Der Bonner General-Anzeiger hat sechs Direktkandidaten aus Bonn zur Podiumsdiskussion mit ihren Lesern eingeladen – während einer Fahrt in einem Cabriobus quer durch die Stadt.

Ausschnitt des Flyers zur Redaktionskonferenz

Dass die Redaktionskonferenz der Bundeszentrale für politische Bildung einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, zeigt dieses Beispiel der Westdeutschen Zeitung, die den Konferenzteilnehmer Martin Fuchs im Anschluss interviewt hat.

Screenshot der Ruhr Nachrichten
Best-Practice

Leichtes Spiel im Wahljahr

Die Ruhr Nachrichten setzen auf Gamification, um ihren Lesern Statistiken schmackhaft zu machen. Der spielerische Ansatz bietet dabei einen neuen Zugang zu trockenen Zahlen.

Screenshot der FAZ
Direktkandidaten

Zahl selber!

Was in der Öffentlichkeit kaum bekannt ist: Viele Direktkandidaten, die bei der Bundestagswahl antreten, tragen ihre Kosten selbst, obwohl sie einer Partei angehören. Die FAZ beleuchtet das Phänomen.

Screenshot des WDR
Best Practice

In Video Veritas

Wahr oder Falsch? Oder etwas dazwischen? Der WDR veröffentlicht zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen kurze Videos, in denen Aussagen von Parteien und Politikern auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft werden.

Stimmabgabe (Foto: Christian Schwier/Fotolia)
Benimmregeln zur Wahl

Der Wahl-Knigge 2017

Benimmkurse muss man für die Bundestagswahl nicht extra nehmen, dennoch sollten Wähler ein paar Punkte beachten, wenn Sie am Wahlsonntag ihre beiden Kreuze machen möchten. Tipps und Regeln - mit Augenzwinkern - für den Gang zur Urne.

Glühbirne
Musterkonzept

Der virtuelle Bundestag

Die Zeitung entwickelt ein Online-Rollenspiel für mehrere Spieler. In dieser virtuellen Welt tagt der Bundestag der Leser.

Robert Ide im Gespräch mit der drehscheibe

Die drehscheibe sprach mit Robert Ide, Redakteur des Tagesspiegel, über sein Onlinekonzept zur Berlinwahl.

Glühbirne
Musterkonzept

Inspirationsbooster

18 Ideen zur Wahl - Teil 1.

Tobias Köpplinger im Interview

Wie misst man Erfolg im Online-Journalismus, welche Online-Tools bieten sich für zeitgemäße Berichterstattung an? Die drehscheibe sprach mit Tobias Köpplinger, Leiter der Online-Redaktion der Frankfurter Neuen Presse.

Glühbirne (Symbolbild)

360°-Videos und Augmented Reality - Mit neuer Technologie schaffen Zeitungen spielerische Anreize für ihre Leser.

Es ist ein Mädchen!

Die Westdeutsche Zeitung (Wuppertal) setzt auf eine plakative Darstellung des US-Wahlergebnisses, das erst nach Redaktionsschluss feststand.

(c) Fotolia – VIGE.co

Drei Praxisbeispiele zeigen, wie Jugendliche für junge Leser über Wahlen und Politik schreiben. Teil 3: Spreewild.

Süddeutsche Zeitung für Kinder, Wahlen in den USA

Wie berichtet man kindgerecht über politische Themen? Am Beispiel der Süddeutschen Zeitung für Kinder.

Stephan Grünewald im Interview

Bei dem Wahlenseminar der bpb hat die drehscheibe mit Stephan Grünewald über Populisten und ihre Anhänger gesprochen.

Glühbirne
Musterkonzept

Barrierefrei ins Wahllokal

Die Zeitung geht den Möglichkeiten der Barrierefreiheit im Wahlbüro nach.

Schweriner Volkszeitung, Bilanz
Best Practice

Hat (nicht) viel bewegt

Die Redaktion der Schweriner Volkszeitung zieht Bilanz und bewertet jeden einzelnen Politiker.

Ausschnitt des Videos
Redaktionskonferenz

Mit guten Ideen durchs Wahljahr

Die drehscheibe war bei der Redaktionskonferenz Wahlen dabei und hörte sich unter den Teilnehmern um. Wie werden sie über die kommenden Wahlen berichten?

Leipziger Volkszeitung, Bierdeckel

Die Leipziger Volkszeitung bittet Kandidaten ihr wichtigstes Argument zur Wahl auf einen Bierdeckel zu schreiben.

Nordsee-Zeitung, Wahlmotive

Auf einer Panoramaseite lässt die Nordsee-Zeitung ihre Leser ihre Gründe zur Wahlteilnahme darstellen.