­Ergebnisse der Schlagwortsuche

  • Die Ständige Impfkommission empfiehlt Schwangeren die Schutzimpfung gegen Grippe. Sie sei in diesem Herbst besonders wichtig.

  • Einer Studie zufolge blicken zwei Drittel der Deutschen ängstlich in die Zukunft. Werden sich viele Menschen angesichts der aktuellen Krisen von Corona bis Klima eher ins Private zurückziehen oder kommt es zu einem gesellschaftlichen Aufbruch?

  • Gas, Heizöl, Benzin: In die Höhe schnellende Energiepreise lassen die Inflationsrate in Deutschland ansteigen. Wir geben Tipps für die lokale Umsetzung.

  • Das große Summen ist vorbei in diesem Jahr, die schrumpfenden Bienenvölker müssen allmählich auf den Winter vorbereitet werden. Zeit für eine Honig-Erntebilanz. Die fällt ernüchternd aus.

  • Vor zwei Tagen ist Österreichs Kanzler, Sebastian Kurz, zurückgetreten. Einige seiner Mitstreiter und er stehen im Verdacht, wohlmeinende Berichterstattung in einem Medienunternehmen erkauft zu haben. Heute wird sein Nachfolger vereidigt.

  • Facebook, Instagram und WhatsApp waren am Montagabend für mehrere Stunden nicht erreichbar. Wie kann so etwas einem Tech-Konzern dieser Liga passieren? Tücken der Netzwerk-Technik, sagen Experten.

  • dpa-News-Tipp

    Fliegen für die Zukunft

    In Niedersachsen geht eine Anlage zur klimaneutralen Produktion des Flugzeugtreibstoffs Kerosin in Betrieb. Nach Angaben des Betreibers handelt es sich um die weltweit erste Anlage dieser Art.

  • dpa-News-Tipp

    Und jetzt zum Wetter

    Ein Tornado ist in Kiel an der Uferpromenade entlang gezogen, Menschen wurden ins Wasser gespült oder von Gegenständen getroffen. Ein Meteorologe betont: Vorhersagen lässt sich so ein Ereignis nicht.

  • Sie sind zwei Zünglein an der Waage: Auf Grüne und FDP kommt es nach der Bundestagswahl an. Die beiden Parteien haben vorsondiert, also kann es womöglich bald losgehen.

  • dpa-News-Tipp

    Das Ende des Kabelsalats

    Seit Jahren warten Verbraucherinnen und Verbraucher auf einheitliche Ladegeräte für Handy, Tablet und Co. Die EU-Kommission legt einen Vorschlag vor, der in deutschen Haushalten aufräumen könnte. Und dem Elektro-Riesen Apple vor den Kopf stößt.

  • dpa-News-Tipp

    Was am Wahlabend läuft

    Wahlkrimi oder TV-Krimi? Tippspiel mit den Kindern? Wie verbringen die Bürger den Wahlabend des Jahres?

  • dpa-News-Tipp

    Auf zum Endspurt!

    In wenigen Tagen entscheidet sich, wer künftig das Land regiert. Kurz vor der Wahl trafen die drei Kandidaten zum Triell wieder aufeinander.

  • Drei Wochen nach Beginn der Ernte bei früh reifenden Rebsorten beginnt an diesem Dienstag die Hauptlese in den deutschen Weinanbaugebieten. Das Deutsche Weininstitut will über die Erwartungen für den Weinjahrgang 2021 informieren.

  • dpa-News-Tipp

    Einmal impfen, bitte!

    Eine Woche mit Impfangeboten in Einkaufszentren, Bibliotheken oder an Moscheen soll die stockende Impfkampagne wieder in Gang bringen. An diesem Montag startet die bundesweite Aktionswoche.

  • Influencer und Influencerinnen empfehlen in den sozialen Medien gerne, was ihnen gefällt, und setzen direkt den passenden Internetlink dazu. Doch dürfen sie das auch – oder ist das Schleichwerbung? Der BGH hat sich dieser Frage gewidmet.

  • Es war eine erschütternde Terrornacht, die Paris und Frankreich bis heute traumatisiert. Islamisten töteten vor sechs Jahren bei einer Anschlagserie 130 Menschen. Nun beginnt der Prozess gegen 20 mutmaßliche Extremisten.

  • dpa-News-Tipp

    Eine Woche fürs Auto

    Weniger CO2-Ausstoß, fehlende Elektrobauteile gerade jetzt, wo E-Autos Fahrt aufnehmen – und immer konkretere Pläne zum autonomen Fahren. Das sind die Themen der diesjährigen Automobilmesse IAA.

  • Insgesamt 20 Bücher hat die Jury für die sogenannte Longlist ausgewählt. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse verkündet.

  • dpa-News-Tipp

    Paralympics beginnen

    An diesem Dienstag starten in Tokio die 16. Sommer-Paralympics. Mit dabei sind 133 deutsche Athletinnen und Athleten.

  • Vor drei Jahren wurde das Urteil gesprochen, jetzt ist es rechtskräftig: Beate Zschäpe ist als Mittäterin der Neonazi-Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ verurteilt.

  • Schwieriger Auftakt des Evakuierungseinsatzes der Bundeswehr in Afghanistan. Von Schusswechseln am Flughafen begleitet werden die ersten Menschen ausgeflogen. Es sind aber nur sieben.

  • Die Fleischproduktion in Deutschlands Schlachtbetrieben ist im ersten Halbjahr zurückgegangen. Dennoch wurden insgesamt 28,3 Millionen Schweine, Rinder, Schafe, Ziegen und Pferde geschlachtet.

  • Nach dem Abzug der internationalen Truppen sind die islamistischen Taliban auf dem Vormarsch. Deutsche und afghanische Helferinnen und Helfer oder Mitglieder von Nichtregierungsorganisationen sind in großer Gefahr.

  • dpa-News-Tipp

    Südeuropa in Flammen

    Einige Länder am Mittelmeer kämpfen weiter gegen unkontrollierte Waldbrände. Vielerorts spielen sich dramatische Szenen ab. Immer wieder müssen Orte evakuiert werden.

  • Es war ein Krimi, doch Malaika Mihambo hat ihn gewonnen. Die deutsche Weitspringerin holt Gold bei den Olympischen Spielen.

  • In den ersten Bundesländern fängt bereits wieder die Schule an. Anders als erhofft, gelten weiterhin Corona-Regeln.

  • dpa-News-Tipp

    Die große Impfdebatte

    Sollen Nicht-Geimpfte künftig in manchen gesellschaftlichen Bereichen stärker eingeschränkt werden als Geimpfte? Die Meinungen darüber gehen auseinander.

  • dpa-News-Tipp

    Schutz vor Katastrophen

    Noch während die Arbeiten in den Hochwassergebieten andauern, beginnt die politische Aufarbeitung. Vor allem über den Katastrophenschutz wird diskutiert.

  • Alleinerziehende können trotz Arbeit für sich und ihre Kinder oft keine gesicherte Existenz schaffen. Laut Studie trifft sie Einkommensarmut stark überproportional. Eine zweite Analyse sieht „skandalöse“ Kinderarmut.

  • dpa-News-Tipp

    Italien jubelt

    Die Azzurri gewinnen das Elfmeterschießen gegen England und leiten eine rauschende Party-Nacht ein.

  • Corona-Impftermine waren monatelang schwer zu bekommen. Jetzt scheint sich die Lage zwar zu entspannen, aber viele Menschen warten immer noch. Andere lassen dagegen ihre Impftermine verstreichen. Diskutiert wird über Bußgelder.

  • dpa-News-Tipp

    Homeoffice-Pflicht endet

    Mit dem Auslaufen der sogenannten Bundes-Notbremse an diesem Mittwoch endet für Unternehmen auch die Pflicht, Homeoffice anzubieten. Die Gewerkschaften fordern aber eine dauerhafte Regulierung.

  • Gleich mehrere wichtige Themen stehen beim Rat der EU-Landwirtschaftsminister in Luxemburg auf der Agenda. Wie können Honigbienen und Fische besser geschützt werden? Das sind zentrale Fragen der Debatten.

  • dpa-News-Tipp

    Aus der Bahn

    Was kommt auf die Fahrgäste der Deutschen Bahn in diesem Sommer zu? Die Lokführergewerkschaft GDL will Details zu ihren geplanten Streiks bekanntgeben.

  • In der Debatte um die Regenbogen-Beleuchtung der Münchner EM-Arena hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban die deutsche Politik vor weiterer Einmischung gewarnt. Eine Reihe anderer deutscher Fußballstadien und öffentlicher Gebäude soll indes am Mittwochabend in Regenbogenfarben erleuchtet werden.

  • Die deutsche Industrie hat die Politik aufgefordert, die Rahmenbedingungen für mehr Klimaschutz in den Unternehmen deutlich zu verbessern. Dringend notwendige Richtungsentscheidungen seien bisher ausgeblieben.

  • Die Regionalwahlen gelten als Stimmungstest vor den Präsidentschaftswahlen. Das Ergebnis der ersten Runde ist eine Niederlage für Marine Le Pen, aber auch für Präsident Emmanuel Macron.

  • Wie steht es um die Luftqualität in Städten Europas? Diese Frage beantwortet die EU-Umweltagentur mit einer Liste von mehr als 320 Städten.

  • Wie hat sich die Corona-Pandemie auf Extremismus in Deutschland ausgewirkt? Innenminister Seehofer stellt den Verfassungsschutzbericht für 2020 vor.

  • Seit über einem Jahr sollen Masken Corona-Infektionen verhindern. Nun sinken die Ansteckungsraten und der Sinn des Mund-Nasen-Schutzes wird hinterfragt.

  • Kurz vor der Hauptreisezeit soll der lange geplante digitale Nachweis für Corona-Impfungen kommen. Der „CovPass“ soll eine Ergänzung zum Impfheft auf Papier sein.

  • dpa-News-Tipp

    Schiff ahoi!

    Um die Freizeitschifffahrt zu fördern, hat das Bundesverkehrsministerium einen „Masterplan“ erarbeitet. Das hört sich groß an – es geht jedoch vor allem um viele kleine Maßnahmen für das Leben auf dem Wasser.

  • Die Priorisierung für die Corona-Impfungen in Deutschland ist nun aufgehoben. Doch Impftermine sind nach wie vor nur schwer zu ergattern.

  • dpa-News-Tipp

    Bereit für den Anpfiff

    In gut einer Woche startet die Fußball-Europameisterschaft. 1:1 endete das Testspiel gegen Dänemark, dabei wurde deutlich: Auch mit Müller und Hummels bleiben alte Probleme zunächst ungelöst.

  • dpa-News-Tipp

    Der Test der Testzentren

    Es sollte schnell gehen beim Aufbau einer Corona-Teststruktur, Kontrollen der Anbieter waren da erstmal nicht so wichtig. Nun herrscht Aufregung, weil wohl Betrüger dabei sind.

  • Im Streit um eine mögliche doppelte Besteuerung von Rentnerinnen und Rentnern hat der Bundesfinanzhof heute die Klage eines Steuerberaters zurückgewiesen.

  • Werden Kinder und Jugendliche in Deutschland demnächst geimpft? An diesem Donnerstag beraten die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten über Corona-Impfungen von Kindern und Jugendlichen.

  • dpa-News-Tipp

    Wohnen für Milliarden

    Die beiden großen Immobilienkonzerne Vonovia und Deutsche Wohnen stehen vor einem Zusammenschluss. Es ist nicht der erste Versuch, doch dieses Mal scheint die lange umworbene Deutsche Wohnen nicht abgeneigt.

  • dpa-News-Tipp

    Das Küken-Massaker

    Millionen männliche Küken werden jährlich kurz nach dem Schlüpfen getötet, weil sie sich nicht vermarkten lassen. Tierschützer fordern seit Jahren ein Ende der umstrittenen Praxis. Jetzt entscheidet das Parlament.

  • dpa-News-Tipp

    Neue Liebe zum Auto

    Volle Straßen, halbleere Linienbusse: In den Städten deutet vieles darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger in der Corona-Krise am liebsten mit dem Auto fahren. Eine Umfrage bestätigt das.

  • dpa-News-Tipp

    Urlaub an der Küste

    Zum Kurzurlaub über Pfingsten nach Schleswig-Holstein – das Bundesland ermöglicht Kurztrips. Die Hotelbranche macht nun Druck.

  • Der Konflikt im Nahen Osten hat sich wieder zugespitzt. Militante Palästinenser haben die Küstenmetropole Tel Aviv mit Hunderten Raketen angegriffen, aus dem Gazastreifen wiederum wurden Dutzende Tote gemeldet.

  • Der Krankenstand unter den Beschäftigten ist auf ein Rekordtief gesunken. So war er bei der Techniker Krankenkasse im ersten Quartal so niedrig wie seit 13 Jahren nicht mehr.

  • Nachdem Jens Lehmann mit einer rassistischen Nachricht an den ehemaligen Fußball-Profi Dennis Aogo für Aufsehen gesorgt hat, reagiert nun sein Heimatverein mit Hausverbot.

  • Ob Turnen, Schwimmen, Boxen, Fechten oder Fußball: Kaum eine Sportart, die zuletzt nicht von Enthüllungen über sexuellen Missbrauch und Gewalt erschüttert wurde. Nun befasst sich der Sportausschuss im Bundestag erneut mit dem Thema.

  • Mehrere Bundesländer haben sie bereits, nun will der Bund nachlegen und einheitliche Erleichterungen für Geimpfte und Genesene auf den Weg bringen. Der Städte- und Gemeindebund fordert auch für den Rest langfristige Perspektiven.

  • dpa-News-Tipp

    Maibaum digital

    Das traditionsreiche Maibaumaufstellen fällt in diesem Jahr erneut aus – Corona macht die Feiern in Bayern, aber auch in anderen Bundesländern unmöglich. Doch manche Brauchtumsvereine haben sich etwas einfallen lassen.

  • Wann werden die Corona-Beschränkungen für Geimpfte und Genesene gelockert? Und werden bald alle Impfstoffe für alle Menschen freigegeben? Über diese Fragen beraten Bund und Länder an diesem Montag.

  • dpa-News-Tipp

    Erleichterung in den USA

    Nach der Tötung von George Floyd wurde Gerechtigkeit für den Afroamerikaner gefordert. Nun ist in dem weltweit beachteten Prozess ein Urteil gefallen.

  • Die Pläne für die Corona-Notbremse des Bundes sind noch einmal nachgebessert worden. Ein wichtiger Punkt: Schulen sollen früher als bisher geplant auf Distanzunterricht umschalten. Doch das reiche nicht aus.

  • Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel gekippt, viele Mieter in der Hauptstadt müssen nun mit saftigen Nachzahlungen rechnen.

  • Es muss schnell gehen mit der bundeseinheitlichen Regelung, flehen die Intensivmediziner. An diesem Dienstag will das Bundeskabinett sie beschließen. Doch bis zuletzt wurde verhandelt.

  • Laschet gegen Söder, nun ist es offiziell. Die Gremien der Schwesterparteien müssen eine Lösung finden. CDU und CSU beraten am Montag.

  • Viele hoffen, dass nun Tempo in die Sache kommt: Gut drei Monate nach Beginn der Corona-Impfungen in Deutschland kommen nun die Hausärzte ins Spiel. Noch allerdings sind die Impfstoffmengen überschaubar.

  • dpa-News-Tipp

    Sonnenbaden mit Corona

    Der Lenz ist da. Die Pandemie auch. Es besteht die Gefahr, dass bei schönem Wetter die Corona-Regeln nicht eingehalten werden.

  • dpa-News-Tipp

    Einlass nur mit Test

    Wer per Flugzeug nach Deutschland will, braucht nun neben dem Ticket auch einen negativen Corona-Test – sonst wird man gar nicht erst mitgenommen.

  • dpa-News-Tipp

    Bahn frei

    Fast eine Woche stauten sich Schiffe aus aller Welt wegen der quergestellten „Ever Given“ im Suezkanal. Jetzt, nach tagelangen Arbeiten, schwimmt das gewaltige Schiff in der Seestraße wieder.

  • dpa-News-Tipp

    Drogen und die Pandemie

    Die Bundesdrogenbeauftragte veröffentlicht heute Zahlen zu den Drogentoten in Deutschland im vergangenen Jahr. Dabei dürften sich auch mögliche Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigen.

  • An Lockerungen der harten Beschränkungen ist derzeit offenbar nicht zu denken. Und auch der Osterurlaub dürfte für viele ausfallen.

  • dpa-News-Tipp

    Wo Wohnen zu teuer ist

    Modernisierungsarbeiten müssen die Mieter oft über eine höhere Miete mitfinanzieren. Seit 2019 soll sie eine Obergrenze vor allzu drastischen Erhöhungen schützen. Ein Fall beschäftigt derzeit den Bundesgerichtshof.

  • Termine für einen Kirchenaustritt sind in Köln derzeit schwieriger zu bekommen als Impftermine. Grund ist der Umgang mit sexuellem Missbrauch und das Verhalten von Kardinal Woelki. Am Donnerstag wird ein Gutachten vorgestellt.

  • Die Impfungen kommen nicht schnell genug voran. Nun wird auch noch der Astrazeneca-Impfstoff auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Bund und Länder wollten am Mittwoch die Impfstrategie besprechen, doch dieses Treffen findet nicht statt.

  • dpa-News-Tipp

    Hier grün, da rot

    Die Grünen haben die Landtagswahl in Baden-Württemberg gewonnen, in Rheinland-Pfalz bekommt die SPD die meisten Stimmen. Der CDU hingegen ist der Start ins Superwahljahr missglückt. Wie Sie die Geschichten von Siegern und Verlieren aufgreifen können, zeigt der News-Tipp mit Presseschau.

  • dpa-News-Tipp

    Zehn Jahre danach

    Tausende Menschen starben vor zehn Jahren beim verheerenden Tsunami an der Küste Japans. Heute betont der Staat die Fortschritte beim Wiederaufbau. Doch für viele Überlebende ist der noch lange nicht beendet.

  • Impfungen beim Hausarzt könnten bei der Bekämpfung des Corona-Virus in Deutschland den Durchbruch bringen. Bei einem Treffen der Gesundheitsminister von Bund und Ländern sollen heute Regeln beschlossen werden.

  • Reisen steht bei den Menschen in Deutschland derzeit weit oben auf der Wunschliste. Doch wann geht es endlich wieder richtig los? Darüber tauscht sich die Tourismusbranche ab heute bei der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) aus. (Foto: AdobeStock/Robert Kneschke)

  • dpa-News-Tipp

    Die AfD und ein Verdacht

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat die gesamte AfD als rechtsextremistischen Verdachtsfall eingestuft.

  • Endlich, denken sich viele Menschen: Die Friseure dürfen wieder öffnen! Angesichts steigender Infektionszahlen ist der Schritt aber auch umstritten.

  • Die Polizei in Berlin und Brandenburg hat am Donnerstagmorgen zahlreiche Wohnungen durchsucht. Dabei geht es um eine radikal-islamistische Vereinigung, die verboten wurde.

  • Die ersten Covid-19-Schnelltests haben eine Sonderzulassung erhalten. Wie es damit genau weitergeht, entscheidet sich aber erst nächste Woche.

  • Gut ein Jahr nach dem Agrargipfel spricht Angela Merkel erneut mit den Landwirtschaftsverbänden. Vor allem Pläne für strengere Regeln zum Insektenschutz verärgern einige Bauern.

  • dpa-News-Tipp

    Vom Wald ins Wohnzimmer

    Holz ist in der Corona-Krise ein gefragter Baustoff. Die Umsätze der Holzindustrie steigen, allerdings nicht in allen Bereichen.

  • Feuer, Asche, Rauch: Der Ätna zeigt sich mal wieder von seiner aktiven Seite. Der Flughafen von Catania wurde geschlossen.

  • In der hitzigen Debatte über Auslandsreisen im Fußball und einen Sonderstatus der Profis findet Bayern-Trainer Hansi Flick harsche Worte.

  • In der Pandemie verändert sich auch unser Bezahlverhalten: Immer häufiger werden Einkäufe ohne Schein und Münze beglichen.

  • dpa-News-Tipp

    Schneller im Netz

    Beim Ausbau des Mobilfunks in Deutschland geht es nicht nur um die fünfte Generation 5G. Auch bei Vorgängertechnik 4G werden Tempo und Kapazität hochgefahren.

  • Viele Familien und Unternehmen leiden besonders unter der Corona-Pandemie. Ihnen will die große Koalition nun unter die Arme greifen.

  • In Zeiten von Lockdown oder Quarantäne lässt sich zumindest auf Buchseiten verreisen. Vor allem Kinderbücher kommen derzeit gut an.

  • Die Zahl der den Behörden bekannten Rechtsextremisten mit Waffenerlaubnis ist 2020 deutlich angestiegen. Doch einfach wegnehmen geht nicht: Die Behörden müssen den Entzug der Erlaubnis in jedem Einzelfall begründen.

  • Nach heftiger Kritik sagt Astrazeneca zu, der EU doch mehr Impfstoff zu liefern als angekündigt. In Deutschland hat die Kanzlerin zu einem Spitzentreffen geladen. Doch große Hoffnungen auf schnelle Ergebnisse gibt es nicht.

  • dpa-News-Tipp

    Alt ist der neue Trend

    Lange Zeit gab es gebrauchte Kleidung vor allem auf Flohmärkten und in Secondhand-Läden. Doch jetzt steigen auch die großen Modehändler in das Geschäft ein.

  • Mehr als zwei Drittel der Verbraucher in Deutschland sind nach einer aktuellen Umfrage bereit, mehr Geld für Fleisch und Milch zu bezahlen, wenn dadurch den Bauern, der Umwelt oder den Tieren geholfen wird.

  • dpa-News-Tipp

    Plauderei mit Folgen

    Der Hype um Clubhouse in Deutschland ist noch jung, doch Bodo Ramelow werden seine Plaudereien jetzt schon zum Verhängnis. Die Äußerungen des Thüringer Ministerpräsidenten sorgen weiter für Kritik.

  • Nicht nur bestehende Strecken pflegen, sondern auch neue bauen: Mit Blick auf die Bundestagswahl haben acht Verbände aus der Bahn-Industrie mehr Geld für den Ausbau und die Digitalisierung der Bahn-Infrastruktur gefordert.

  • Wenn die Betreiber des letzten Geschäfts in kleinen Orten aufgeben, finden sich oft keine Nachfolger. Eine Lösung sind von engagierten Bürgern geführte Dorfläden.

  • dpa-News-Tipp

    Im Rausch der Daten

    Noch mehr Daten bedeuten noch gezieltere Werbung und noch mehr Verkäufe: Facebooks Chatdienst WhatsApp schreckte seine Nutzer mit Änderungen beim Datenschutz auf. Jetzt betont WhatsApp, dass sich gar nicht so viel verändere.

  • dpa-News-Tipp

    Klick, Klick, Kauf!

    Während sich in vielen Geschäften die unverkaufte Ware stapelt, kommen Onlinehändler in der Corona-Krise kaum noch mit den Bestellungen hinterher. Ein lukratives Geschäft – auch weil relativ gesehen weniger Pakete wieder zurückkommen.

  • In der Debatte über mehr Homeoffice im Kampf gegen die Corona-Pandemie verschärft der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann den Ton. Einzelnen Arbeitgebern wirft er altmodisches Verhalten vor.

  • In der Debatte über mehr Homeoffice im Kampf gegen die Corona-Pandemie verschärft der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann den Ton. Einzelnen Arbeitgebern wirft er altmodisches Verhalten vor.

  • Nun ist es raus: Die „Unwörter des Jahres“ sind „Corona-Diktatur“ und „Rückführungspatenschaften“. Die Jury hat damit erstmals ein Unwörter-Paar gekürt.

  • dpa-News-Tipp

    Covid und die Klimakrise

    Was hat die Abholzung der Wälder mit einer Pandemie zu tun? Eine Menge, sagt die Wissenschaft. Wird die Artenvielfalt zerstört, hat das Konsequenzen für den Menschen. Deshalb steht das Thema Biodiversität ganz oben bei einem Gipfel in Paris.

  • dpa-News-Tipp

    Sturm aufs Kapitol

    Proteste von Anhängern des abgewählten Präsidenten Trump sind in Gewalt ausgeartet. Erst nach Stunden konnte der Kongress wieder zusammenkommen. Es gab vier Tote im Zusammenhang mit den Ausschreitungen.

  • Treffen nur noch mit einer Person aus anderem Haushalt, eingeschränkter Bewegungsradius in Hot Spots: Die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie werden verschärft.

  • Beim Einkaufen achten die meisten Verbraucher auf den Preis – auch bei Lebensmitteln. Doch wie billig muss es wirklich sein? An immer neuen Aktionen im Handel wächst die Kritik nicht nur bei Bauern.

  • In einem einstündigen Telefonat drängte US-Präsident Trump die Wahlverantwortlichen des Bundesstaats Georgia, das Wahlergebnis zu seinen Gunsten zu korrigieren und Stimmen zu „finden“.

  • In der CDU wird gefordert, dass die Menschen die gewonnene Zeit durch steigende Lebenserwartung künftig teils im Job verbringen. Bereits nach geltendem Recht können die Menschen bei längerem Leben nicht unbedingt länger die Rente genießen.

  • Im Jahr 2019 haben Tausende Frauen und Kinder in Frauenhäusern Schutz gesucht. Wie sich die Lage in der Corona-Krise entwickelt hat, lässt sich noch nicht bundesweit einschätzen.

  • Der künftige US-Präsident Joe Biden will nach übereinstimmenden Medienberichten mit Ex-General Lloyd Austin erstmals einen Schwarzen zum US-Verteidigungsminister berufen.

  • Fünf Wochen ist das Land nun im Teil-Lockdown, die Infektionszahlen bleiben hoch. Die Rufe nach nochmals schärferen Regeln für Hotspots werden lauter, erste Länder haben reagiert.

  • dpa-News-Tipp

    Weniger für mehr

    Der Gastronomie geht es in der Corona-Krise schlecht. Das Land Bayern macht deshalb einen Vorschlag, der zumindest nach den angeordneten Schließungen Hilfe bringen soll.

  • Wie zahlen die Menschen in Europa am liebsten? Mit Bargeld, Karte oder per Handy-App? Die Europäische Zentralbank hat dazu neue Zahlen vorgelegt.

  • dpa-News-Tipp

    Der erste Wintergruß

    Das Wetter hat sich diesmal exakt an den Kalender gehalten: Passend zum 1. Dezember gibt es den ersten Schnee. Viele Verkehrsteilnehmer gerieten gefährlich ins Rutschen.

  • Nach dem Angriff auf einen schwarzen Musikproduzenten in Frankreich ist gegen vier Polizisten Anklage erhoben worden. Der brutale Polizeieinsatz in Paris hatte in den vergangenen Tagen landesweit für Proteste gesorgt.

  • Er war einer der besten Fußballer der Welt: Mit seiner „Hand Gottes“ und spektakulären Dribblings ging Maradonna in die Fußballgeschichte ein. Nun ist der „Goldjunge“ im Alter von 60 Jahren gestorben.

  • Nach dem Willen der Länder werden Familienfeiern an Weihnachten eingeschränkt möglich sein. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten geeinigt. Am Mittwoch fallen die Entscheidungen mit Kanzlerin Merkel.

  • Der Diebstahl war spektakulär, die Razzia ist es auch: Mehr als 1600 Polizisten suchen in Berlin nach Verdächtigen und Kunstschätzen aus dem Dresdner Grünen Gewölbe. Es gibt Festnahmen im Clan-Milieu.

  • Die anhaltend hohen Infektionszahlen lassen aus Sicht der Bundeskanzlerin nach zwei Wochen Teil-Lockdown keine Lockerungen zu. Im Gegenteil – Merkel will mit den Ministerpräsidenten über noch drastischere Vorgaben reden.

  • Deutschland ist im Teil-Lockdown, aber die Schulen sollen offen bleiben. Doch an vielen kann wegen Corona gar kein Regelbetrieb mehr stattfinden. Verbände sorgen sich in der Pandemie um die Gesundheit von Lehrern und Schülern.

  • dpa-News-Tipp

    Wenn die Jecken trauern

    Der 11.11. soll an diesem Mittwoch ein Tag wie jeder andere werden. Wegen Corona ist der Auftakt der Karnevalssaison abgesagt.

  • Ein Corona-Impfstoff könnte kurz vor der Zulassung stehen. Doch Experten dämpfen die Erwartungen: Eine schnelle Rückkehr ins alte Leben wird es wohl nicht geben.

  • Deutschland hat die Türkei seit 2002 mit Rüstungsgütern im Wert von 522 Millionen Euro unterstützt. Das Geld kann für den Bau, die Bewaffnung oder die technische Ausrüstung von Kriegsschiffen verwendet werden.

  • Gibt der Bund der Luftverkehrsbranche weitere Milliardenhilfen? Verkehrsminister Scheuer und die Verbände sind dafür, Umweltschützer wegen fehlender Auflagen dagegen.

  • dpa-News-Tipp/Presseschau

    Terrorattacke in Wien

    Ein Attentäter hat am Montagabend in Wien um sich geschossen und mindestens vier Menschen getötet. Der Mann war vorbestraft und Anhänger der islamistischen Terrorgruppe IS.

  • dpa-News-Tipp

    USA im Wahlkampfendspurt

    Kurz vor der Wahl liegt Präsident Trump in Umfragen hinter seinem Herausforderer Joe Biden. Zum Ende des Wahlkampfs reist er von einem umkämpften Bundesstaat zum nächsten.

  • dpa-News-Tipp

    Helfen in der Pandemie

    Eine Online-Umfrage zeigt: Die Hilfsbereitschaft der Deutschen wächst in der Krise.

  • dpa-News-Tipp

    Helfen in der Pandemie

    Kurz bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten über weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens beraten, werden die Ergebnisse einer Online-Umfrage bekannt: Die Hilfsbereitschaft der Deutschen wächst in der Krise.

  • dpa-News-Tipp

    Alles Müll!

    Der Kaffee zum Mitnehmen, das Abendessen vom Lieferservice, der Joghurt in kleinen Einzelportionen und die neue Jeans im Netz bestellt – das ist bequem, produziert aber Abfall. Der Verbrauch von Verpackungen in Deutschland nimmt weiter zu.

  • Viele Beschäftigte in der Pflegebranche fühlen sich überlastet. Trotz Anerkennung in der Corona-Krise gebe es keine wirklichen Verbesserungen, ist oft zu hören. Nun drängt der Vorsitzende von Verdi, Frank Werneke, auf mehr Personal in Kliniken und Pflegeeinrichtungen.

  • Barack Obama meldet sich im Wahlkampfendspurt mit beißender Kritik an Donald Trump zu Wort. Er wirft seinem Nachfolger Versagen im Kampf gegen die Pandemie vor und sagt: Viele Amerikaner hätten nicht sterben müssen.

  • Noch immer steht Frankreich unter Schock, nachdem ein Lehrer in einem Pariser Vorort Opfer eines brutalen islamistischen Anschlags wurde. Präsident Macron will das Opfer heute posthum ehren.

  • Immer mehr Menschen kaufen lieber online ein, als in den Geschäften der Innenstadt. Wirtschaftsminister Altmaier hat deshalb Betroffene und Experten zum „Runden Tisch“ geladen.

  • Seit mehr als zwei Jahren wird in Brüssel um die Reform der milliardenschweren Agrarpolitik verhandelt. Nun gehen die Verhandlungen der EU-Staaten in die Endphase. Zudem stehen für die Ostsee-Fischer herbe Einschnitte in Aussicht.

  • Das Handelsabkommen der EU mit Kanada stößt seit Jahren auf Widerstand. Kritiker meinen: Auf wichtige Entscheidungen haben die Wähler keinen Einfluss mehr. Hat der Bundestag sich ausbooten lassen?

  • Berliner zum Beispiel dürfen zwar zum Einkaufen nach Brandenburg, aber dort nicht mehr in Hotels übernachten. Immer mehr Politiker kritisieren die Beherbergungsverbote. Das Thema wird wohl auch die Ministerpräsidenten am Mittwoch beschäftigen.

  • Der Nobelpreis Medizin wurde bereits vergeben. Nun werden die Physik-Nobelpreisträger verkündet.

  • Ein Mann im Tarnanzug hat mit einem Spaten einen jüdischen Studenten vor der Hamburger Synagoge attackiert. Der 29-Jährige soll einen Zettel mit Hakenkreuz bei sich getragen und verwirrt gewirkt haben. Die Polizei ermittelt die Hintergründe der Tat.

  • Die Bundesregierung hebt die pauschale Reisewarnung für 160 Länder auf  und spricht länderspezifische Reisehinweise aus.

  • Durcheinander, Beschimpfungen, Angriffe: Das TV-Streitgespräch von Donald Trump und Joe Biden versank im Chaos. Der Präsident hatte maßgeblichen Anteil daran.

  • Immer mehr Menschen stecken sich mit dem Coronavirus an. Die Bundesregierung will mit den Ländern ein gemeinsames Vorgehen in der kritischen Herbst- und Winterzeit erreichen.

  • dpa-News-Tipp

    Wohin mit dem Atommüll?

    Etwa 1900 Behälter mit Atommüll bleiben übrig, wenn Ende 2022 das letzte AKW in Deutschland vom Netz geht. Wohin damit? Deutschlandweit wird nach dem besten Ort für ein Endlager gesucht. Ein Zwischenbericht nimmt nun eine erste Eingrenzung vor.

  • Erneut liegt die Zahl der neuen Corona-Infektionen an einem Tag über 2000. Der CDU-Politiker Norbert Röttgen kann sich durchaus vorstellen, dass ein neuer Shutdown nötig werden könnte.

  • Bahnkunden und Besucher können sich ab sofort an mehr als 100 Bahnhöfen in ganz Deutschland kostenlos in ein neues Wlan-Netz der Deutschen Bahn einwählen.

  • Ab heute wird in einigen Kindergärten und Kliniken gestreikt werden. Der Auftakt bleibt zwar auf einzelne Städte beschränkt. Doch bald könnten mehr Menschen den aktuellen Tarifkonflikt zu spüren bekommen.

  • Vor ein paar Wochen hatte Kanzlerin Merkel das Thema Schulen in der Corona-Zeit zur Chefsache gemacht. Nach einem kleinen Schulgipfel im August kommen nun die Bildungsminister aus Bund und Ländern, SPD-Vorsitzende Esken und Merkel zu Beratungen zusammen.

  • Über 60 Prozent der Bürger halten den Staat für überfordert – so lautete im vergangenen Jahr das für viele alarmierende Ergebnis einer großen Umfrage. Nun wurden die Menschen in Deutschland wieder befragt.

  • Der Deutsche Städtetag hat die Bundesregierung zu einer „mutigen Entscheidung“ über die Aufnahme von weiteren Schutzsuchenden aus dem griechischen Flüchtlingslager Moria aufgefordert.

  • Soll Deutschland vorangehen und Migranten von den griechischen Inseln aufnehmen oder versuchen, andere EU-Staaten für eine Lösung der Asylproblematik zu gewinnen? Nach dem Brand des Flüchtlingslagers Moria auf der Insel Lesbos wird in Deutschland über die Folgen diskutiert.

  • Maria Kolesnikowa, eines der bekanntesten Gesichter der Demokratiebewegung in Belarus, ist am hellichten Tag verschleppt worden. Was mit ihr seither passiert ist und wo sie sich befindet, bleibt unklar.

  • dpa-News-Tipp

    Wenn Luft krank macht

    Mehr als 400.000 Menschen in der Europäischen Union sterben jährlich vorzeitig an den Folgen von Luftverschmutzung. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht der Europäischen Umweltagentur.

  • Politik und Autobranche tauschen sich am Dienstag beim „Autogipfel“ aus. Dabei dürfte Corona vieles überschatten, aber auch längerfristige Probleme der Industrie stehen auf dem Programm.

  • Gegen „die da oben“ und für mehr „Volkes Stimme“: Populistische Einstellungen wie diese sind in Deutschland stark rückläufig, haben Meinungsforscher herausgefunden. Das berge die Gefahr, dass in die Defensive geratene Rechtspopulisten ins Extreme abrutschen.

  • Einige Dreharbeiten zu Deutschlands beliebtester TV-Reihe „Tatort“ wurden in der Corona-Zeit unterbrochen. Ob alle Krimis rechtzeitig fertig werden, blieb lange unsicher. Nun geht die Saison los, in die das 50-jährige Bestehen der Reihe fällt.

  • Reichsflaggen auf der Treppe des Parlaments: Die Vorfälle während der Corona-Proteste sorgen für Empörung in der Politik. Steinmeier empfängt nun Polizisten, die ein Eindringen ins Gebäude verhindert haben.

  • Mehr Platz, mehr Luft, mehr Licht – Deutschlands Nutztieren soll es besser gehen. Aber Ställe umzubauen ist teuer. Sollen die Kunden an der Ladenkasse dafür zahlen? Das ist Thema bei einem Treffen der Agrarminister.

  • Die Corona-Pandemie führt zu Finanzproblemen in den Städten, die Gewerbesteuer ist eingebrochen. Der Bund hat bereits Unterstützung beschlossen.

  • In nicht einmal zehn Monaten formt Hansi Flick die Bayern zum besten Fußballteam Europas. Im Jubel nach dem Finaltriumph gegen Paris erinnert der Trainer aber auch an die Abgesänge der Anfangszeit.

  • dpa-News-Tipp

    Viele Neuinfektionen

    Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Deutschland auf den höchsten Wert seit Ende April gestiegen. Innerhalb eines Tages meldeten die Gesundheitsämter 1707 neue Corona-Infektionen.

  • dpa-News-Tipp

    Schlechte Ernte

    Die deutschen Landwirte haben in diesem Jahr nach Angaben des Bauernverbandes insgesamt erneut eine unterdurchschnittliche Ernte eingefahren.

  • dpa-News-Tipp

    Achtung, Party!

    Feiern sollten nur noch im engen Familienkreis abgehalten werden, meint Jens Spahn. Es gebe wieder mehr Ansteckungen durch Reiserückkehrer, aber auch lokale Ausbrüche, die meist mit Feiern zusammenhingen.

  • dpa-News-Tipp

    Zwei gegen Trump

    Sie wollen das Land aus der Krise führen, für die sie US-Präsident Donald Trump verantwortlich machen. Gut 80 Tage vor der US-Wahl geben Joe Biden und Kamala Harris einen Vorgeschmack auf die Taktik im Kampf ums Weiße Haus.

  • dpa-News-Tipp

    Abkühlung gesucht

    Heiß, schwül und gewittrig wird es in den kommenden Tagen in Deutschland. Ab den Mittagsstunden seien am Dienstag gebietsweise starke Gewitter bei teils großer Hitze zu erwarten, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

  • Tausende binationale Paare sind wegen der Corona-Reisebeschränkungen seit Monaten getrennt. Hätte Bundesinnenminister Seehofer ihnen schon lange helfen können?

  • In der libanesischen Hauptstadt Beirut gab es am Dienstag eine Explosion, bei der Dutzende Menschen starben und Tausende verletzt wurden. Auslöser dafür könnte eine sehr große Ladung Ammoniumnitrat gewesen sein.

  • Die Bevölkerung in Deutschland wird älter, die Zahl der Pflegebedürftigen steigt und damit auch der Bedarf an Pflegekräften. Da herrscht schon heute Mangel. Deshalb wird auch versucht, Personal im Ausland anzuwerben. Doch auch hier kommt nun Corona in die Quere.

  • Die massenhaften Verstöße gegen die Corona-Auflagen auf den Demonstrationen in Berlin haben eine Debatte über die Grenzen der Versammlungsfreiheit entfacht.

  • dpa-News-Tipp

    Altmaier warnt

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat den Anstieg der Zahl der Corona-Neuinfektionen als ein „Warnzeichen“ bezeichnet. Die wirtschaftliche Erholung sei gefährdet.

  • Barack Obama, Elon Musk und Jeff Bezos versprachen plötzlich auf Twitter, ihnen zugeschickte Bitcoins doppelt zurückzuzahlen. Noch nie wurden so viele Prominenten-Accounts auf einmal missbraucht. Das wirft Fragen zu den Sicherheitsmaßnahmen von Twitter auf.

  • Wegen eines Formfehlers in der neuen StVO sind schärfere Regeln für Fahrverbote bei zu schnellem Fahren inzwischen von allen Bundesländern vorerst außer Vollzug gesetzt worden. Bundesweit könnten nach den neuen Regeln eingezogene Führerscheine wieder an ihre Besitzer zurückgehen.

  • Das Ergebnis der Stichwahl um das Präsidentenamt wird offensichtlich knapp ausfallen. Nach Prognosen liegt Amtsinhaber Andrzej Duda vorn. Aber ein Sieg seines Herausforderers Rafal Trzaskowski ist auch noch denkbar.

  • Schon seit Jahren finden die EU-Staaten keine nachhaltige Lösung für die Seenotrettung. Innenminister Seehofer macht nun einen neuen Versuch.

  • Die Bundeswehr bildet Sprengstoff- und Minenspürhunde aus. Die Vierbeiner können aber auch Krebs erschnüffeln. Eine Corona-Infektion auch?

  • Lange hat die große Koalition um die Grundrente gerungen. Am Donnerstag soll sie nun im Bundestag verabschiedet werden. Kritik daran gibt es aber nach wie vor.

  • Die Corona-Krise hält die Welt weiter in Atem. Nun schlüpft Deutschland in die Rolle des Konfliktlösers und Vermittlers. Es warten große Aufgaben.

  • Die Läden haben offen, die Menschen kaufen wieder. Allerdings längst nicht auf dem Niveau von vor der Corona-Krise. Ob dies überhaupt wieder erreicht wird, bezweifeln Konsumforscher inzwischen.

  • Empörte Eltern, abgewiesene Urlauber, wachsende Wut: Nach dem Corona-Ausbruch in einem Fleischbetrieb von Tönnies ist das öffentliche Leben in zwei Landkreisen von Nordrhein-Westfalen wieder eingeschränkt. (Foto: AdobeStock/ Elke Hötzel)

  • Nach dem Corona-Ausbruch in einem Fleischbetrieb von Tönnies ist das öffentliche Leben in zwei Landkreisen von Nordrhein-Westfalen wieder eingeschränkt.

  • Für die einen ist es ein „starkes Signal“, für die anderen ein Angriff auf die Pressefreiheit: Der Innenminister hat angekündigt, eine Journalistin wegen einer polizeikritischen Kolumne anzuzeigen. Dafür steht er nun selbst in der Kritik.

  • dpa-News-Tipp

    Randale in Stuttgart

    In Stuttgart zogen junge Menschen in der Nacht zum Sonntag marodierend durch die Straßen. Warum sie das getan haben und wie solche Aktionen künftig verhindert werden können, darauf wollen viele Bürger jetzt Antworten.

  • dpa-News-Tipp

    Die Corona-App ist da

    Was lange währt, wird endlich – gut? Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes ist am 16. Juni zum Download bereitgestellt worden.

  • Die Beziehungen zwischen Süd- und Nordkorea kommen schon seit Monaten nicht mehr voran. Jetzt droht die komplette Funkstille. Nordkorea sieht wegen kritischer Flugblattaktionen aus Südkorea die Würde von Machthaber Kim Jong Un verletzt.

  • dpa-News-Tipp

    Mehr Müll

    In der Corona-Krise wird auch wieder mehr Plastik genutzt – etwa als Schutzscheibe im Supermarkt oder Verpackung für Essen. Das macht sich auch beim Müll bemerkbar.

  • dpa-News-Tipp

    Milliarden für den Bund

    Die Spitzen der großen Koalition verständigen sich auf ein riesiges Konjunkturpaket von 130 Milliarden Euro. Damit sollen Wirtschaft und Konsum der Bürger wieder angekurbelt und eine schwere Rezession infolge der Corona-Pandemie abgewendet werden.

  • Der Mann verdient das Geld, die Frau kümmert sich um die Kinder – eine traditionelle Rollenverteilung macht sich auch bei der Rente bemerkbar. Der Versorgungsausgleich soll dem entgegenwirken.

  • dpa-News-Tipp

    Experiment Thüringen

    In Thüringen sollen die landesweiten Corona-Schutzvorschriften bald enden. Stattdessen plant Ministerpräsident Ramelow, dass bei Bedarf lokal eingegriffen wird. Es mehren sich warnende Stimmen.

  • 92 neue Infektionen in einem Fleischbetrieb: Die Branche mit vielen Subunternehmern und Arbeiter-Sammelunterkünften ist von Corona-Ausbrüchen besonders betroffen. Der Arbeitsminister will dagegen vorgehen.

  • Am Sonntag wurden erneut 92 Infektionen in einem Fleischbetrieb gemeldet. Die Branche mit vielen Subunternehmern und Arbeiter-Sammelunterkünften ist von Corona-Ausbrüchen besonders betroffen. Der Arbeitsminister will dagegen vorgehen.

  • Führende Berater der Bundesregierung in Umweltfragen stellen der deutschen Klimapolitik ein ziemlich mieses Zeugnis aus. Sie schlagen ganz konkrete Schritte vor – unter anderem, das Autofahren weniger attraktiv zu machen.

  • Demonstranten, die gegen die Auflagen in der Corona-Krise verstoßen. Ein Ministeriumsmitarbeiter, der Covid-19 als „Fehlalarm“ darstellt. Braut sich da was zusammen?

  • dpa-News-Tipp

    Bundesliga geht weiter

    Der Termin für die Rückkehr der Fußball-Bundesliga steht: 15. Mai. Das machte der Ligaverband schon vor der Mitgliederversammlung klar. Nun geht es um den Spielplan – und um die strikte Einhaltung der Corona-Vorgaben der DFL.

  • Die Corona-Pandemie wirbelt die Urlaubspläne von Millionen Menschen in Deutschland durcheinander. Wann können wir wieder reisen und wohin, fragen sich viele. Die Vorbereitungen der Branche laufen jedenfalls.

  • Im Libanon ist die pro-iranische und anti-israelische Hisbollah eine Partei mit viel Macht, einer eigenen Miliz und einer Wohltätigkeitsorganisation. Der Handlungsspielraum der Schiiten-Organisation wird jetzt weiter eingeschränkt.

  • Homeoffice und kaum Außer-Haus-Aktivitäten – das dürfte die privaten Stromrechnungen steigen lassen. Luft könnte der Staat den Verbrauchern bei EEG-Umlage oder Stromsteuer verschaffen.

  • Von diesem Dienstag an müssen Autofahrer vor allem innerorts neue Vorschriften beachten. Auch auf Landstraßen und der Autobahn ändert sich was – Rasern zum Beispiel drohen höhere Bußgelder und schneller ein Fahrverbot.

  • Die 36 Profi-Klubs der Deutschen Fußball Liga beraten das weitere Vorgehen in der Corona-Krise. Soll die Bundesliga wieder starten?

  • VW fordert wegen der drohenden Nachfrageflaute in der Corona-Krise eine neue staatliche Förderprämie. Dabei könnte sich ein neues Fördermodell an eingesparten CO2-Emissionen orientieren.

  • Erleichterung bei den einen, Empörung bei den anderen: In der Corona-Krise stellen Bund und Länder für einige Branchen eine Lockerung der Maßnahmen in Aussicht. Nicht nur der Handel hatte auf mehr gehofft.

  • Experten haben ihre Empfehlungen abgegeben, nun muss die Politik entscheiden: Wann werden Corona-Beschränkungen wieder gelockert? Die Debatte darüber ist vor dem Treffen von Merkel und den Ministerpräsidenten am Mittwoch in vollem Gange.

  • Angesichts erster Erfolge bei der Eindämmung des Corona-Virus in Deutschland hält Gesundheitsminister Jens Spahn vorsichtige Schritte aus dem staatlich angeordneten Stillstand nach den Osterferien für möglich.

  • Fast täglich befasst sich die drehscheibe im dpa-News-Tipp derzeit mit der Corna-Krise. Hier finden Sie alle Tipps. (Foto: AdobeStock/bekulnis)

  • Trotz der steigenden Zahl der Infizierten und der Ausgangsbeschränkungen: Das Corona-Virus hat die Ängste der Deutschen vor einer schweren Erkrankung bisher kaum befeuert. Das ergibt eine Umfrage.

  • Microsoft-Gründer Bill Gates dringt auf einen Impfstoff gegen das neuartige Corona-Virus. Es müsse mit Hochdruck an dessen Entwicklung gearbeitet werden, damit möglichst schnell eine „Kapazität von Milliarden Dosen“ verfügbar sei.

  • Trauerfeiern gibt es nicht mehr, und auf dem Friedhof stehen die Angehörigen weit auseinander: Das bedeutet Abschiednehmen in Corona-Zeiten.

  • dpa-News-Tipp

    Konzerte im Wohnzimmer

    Elton John und Alicia Keys und auch Scooter und Bela B: Zahlreiche Künsterinnen und Künstler haben in der Corona-Krise mit einem Wohnzimmer-Festival zum Durchhalten aufgerufen.

  • Zweimal haben die EU-Staats- und Regierungschefs sich in der Coronakrise schon per Video zusammengeschaltet. Am Donnerstag ist es wieder so weit. Wie viel Gemeinsamkeit erreichen die 27 Staaten?

  • Kommt es wegen der Corona-Krise zu einer Pleitewelle? Viele Branchen sind betroffen und mahnen schnelle Hilfen an.

  • Lange wollte das IOC nicht über eine Verschiebung des Wettbewerbs reden, trotz immer mehr Toten durch die Coronavirus-Pandemie. Seit Sonntag ist Bewegung in die Debatte gekommen.

  • Im Januar hat Seehofer die Neonazi-Gruppe „Combat 18“ verboten. Jetzt geht er gegen eine Gruppe vor, die der Verfassungsschutz der Reichsbürger-Szene zuordnet.

  • Europas Staats- und Regierungschefs debattieren über geplante weitgehende Stopps für Einreisen in die Europäische Union. Unterdessen sollen laut Bundesaußenminister Heiko Maas Tausende deutsche Staatsbürger aus dem Ausland zurückgeholt werden.

  • dpa-News-Tipp

    Der Ölpreis bricht ein

    Wirtschaft in Zeiten der Corona-Krise: Der Preis für Rohöl geht um rund 30 Prozent nach unten. Grund dafür ist ein Streit um die Menge der Ölförderung im Angesicht der Epidemie. Heute in unserem dpa-News-Tipp.

  • Die Ausbreitung des Coronavirus und Sorgen vieler Patienten bedeuten auch für Hausärzte und andere Praxen eine besondere Lage. Bei wichtigem Hilfsmaterial drängen sie auf Klarheit.

  • Vor dem Integrationsgipfel im Kanzleramt verlangen Vertreter von Migranten Aufklärung über Rassismus in Sicherheitsbehörden. Von Behörden und Politik fordern sie einen Perspektivenwechsel.

  • Seit 2015 ist geschäftsmäßige Suizidhilfe verboten. Schwerkranke sehen sich von der Politik zum langsamen Sterben genötigt und haben geklagt. Wie weit reicht das Recht auf einen selbstbestimmten Tod?

  • Das Coronavirus hat große Teile Italiens erfasst, nun beraten die Gesundheitsminister der angrenzenden Länder, welche Gegenmaßnahmen möglich wären.

  • dpa-News-Tipp

    Hamburg wählt Rot-Grün

    Die SPD und die Grünen sind die Sieger der Hamburger Bürgerschaftswahl. Die CDU rutscht erneut ab, während die AfD wohl ganz knapp den Wiedereinzug schafft.

  • Lange haben Union und SPD gerungen – nun soll die Grundrente auf den Weg kommen. Die Sozialdemokraten pochen auf eine zügige Umsetzung. Doch die Begeisterung hält sich in Grenzen.

  • Im Berliner Schmuddelwinter strahlt der Glanz der Berlinale besonders weit. Nach dem Wechsel an der Spitze wird bis zum 1. März noch genauer auf das Filmfestival geschaut.

  • Das Elterngeld soll Mütter und Väter nach der Geburt der Kinder finanziell absichern. Die Leistung soll künftig noch flexibler nutzbar sein und die besondere Situation nach Frühgeburten berücksichtigen.

  • Eine Pflicht für Händler, Waren benutzbar zu halten und eine Beteiligung an den Entsorgungskosten für Einwegbecher oder Zigaretten: Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den das Bundeskabinett heute beschließen will.

  • Bahnverbindungen fallen aus, Flugzeuge bleiben auf dem Boden, nichts geht mehr in manchen Regionen – Orkantief „Sabine“ fegt über Deutschland hinweg. Wie berichten Lokalzeitungen darüber? Heute im dpa-News-Tipp der drehscheibe.

  • Der Sportartikel-Hersteller Nike warnt so deutlich wie bislang noch kein Konsumgüterkonzern vor geschäftlichen Nachteilen aufgrund des Coronavirus. Für Nike ist China einer der wichtigsten Absatzmärkte. Die Hälfte seiner Geschäfte dort hat der US-Konzern geschlossen.

  • Steigende Pegel und Dauerregen: Vor allem den Südwesten Deutschlands treffen die Wassermassen. Bei Trier wird ein Ortskern überschwemmt. Die Rettungskräfte sind im Dauereinsatz.

  • Seit Monaten rollen Bauern mit Traktoren in die Städte, um für mehr Wertschätzung zu demonstrieren. Und die beweist sich letztlich an der Ladenkasse. Die Regierung will jetzt den Handel sensibilisieren.

  • Sechs Stunden tagen die oft zerstrittenen schwarz-roten Koalitionäre. Am Ende einigen sie sich auf Hilfen für Bauern und Arbeitnehmer. Andere Themen mussten sie vertagen.

  • Was plant die Bahn? Für die kommenden zehn Jahre hat sich der Konzern Einiges vorgenommen – und dafür viel Geld zur Verfügung. Was in diesem Jahr umgesetzt werden soll, will Vorstand Pofalla nun vorstellen.

  • Im vergangenen Jahr wurden kaum noch neue Windräder gebaut, auch weil es zahlreiche Klagen gibt. Neue Stromleitungen sind ebenfalls umstritten. Klimaziele sind in Gefahr. Wie soll es weitergehen?

  • Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Innerhalb eines Tages werden in China wieder Hunderte neue Infektionen bestätigt. Das Land ergreift drastische Maßnahmen. Deutschland sieht sich gut vorbereitet.

  • Seit Monaten wird das Innenministerium gedrängt, die Neonazi-Gruppe „Combat 18“ zu verbieten. Immer hieß es, ein Verbot müsse gut vorbereitet sein, damit es vor Gericht Bestand hat. Nun ist es soweit.

  • Seit langem verhandeln die Länder über eine Neuregelung des deutschen Glücksspielmarktes. Er ist wegen des boomenden Schwarzmarkts im Internet in Schieflage geraten. Nun gibt es einen entscheidenden Schritt. Zocken im Internet soll künftig erlaubt sein.

  • In dieser Woche treffen sich Spitzenpolitiker, Topmanager und Gesellschaftsvertreter zum Weltwirtschaftsforum. Dass die weltbekannte und auch kritisierte Tagung in Davos stattfindet, hat Gründe.

  • Trennungen der Eltern sind für die Kinder eine große Belastung. Eine norwegische Studie hat festgestellt, dass Kinder gesundheitliche Beschwerden bekommen können, wenn ihr Vertrauensverhältnis zum Vater gestört wird.

  • 2500 Kommunen sind so hoch verschuldet, dass Finanzminister Scholz mit Bundesgeld einspringen will. Dabei stellt er aber zwei Bedingungen: Keine Eifersucht – und die Länder sollen eine heikle Garantie geben.

  • Seit 1991 kürt die sprachkritische Aktion Unwörter. Heute wurde das „Unwort des Jahres“ 2019 benannt.