Redaktionskalender

Historische Ereignisse und Aktionstage – mit Tipps für Umsetzungen in der Lokalredaktion, immer einen Monat im Voraus.

Welttoilettentag

Einem großen Teil der Weltbevölkerung mangelt es an ausreichend hygienischen Sanitäreinrichtungen. Dies gab den Ausschlag für die Einführung des Welttoilettentags im Jahr 2001. Von den Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft wird unter anderem gefordert, dass mindestens drei Prozent der nationalen Ausgaben für Sanitär- und Wasserversorgung zur Verfügung gestellt werden sollen.

EXTRA-TIPP

Der große Sauberkeitstest: öffentliche Toiletten der Region im Hygiene-Check. Mit Video.

 

Erstes Konzert der Puhdys

50 Jahre – Eine der bekanntesten DDR-Bands: Am 19. November 1969 gaben die Puhdys in Freiberg ihr erstes Konzert. Nach einem Auftrittsverbot – weil die Band nur englischsprachige Songs coverte – stieg sie auf Eigenkompositionen um. Mit Liedern wie „Alt wie ein Baum“ wurde die Band zu einer der erfolgreichsten DDR-Gruppen.

EXTRA-TIPP

City, Puhdys und war da noch was ...?: Leserinnen und Leser werden nach ihrem Wissen zu Ost-Bands befragt. Außerdem: „Alt wie ein Baum“ – aber: Wie alt werden Bäume eigentlich? Nachgefragt beim Förster.

 

Gründung des Seti-Instituts

35 Jahre – „Die Wahrheit ist irgendwo da draußen“: Damit auch Scully und Mulder endlich Gewissheit bekommen können, sucht das Seti-Institut schon seit dem 20. Novemver 1984 nach dem Beweis für außerirdisches Leben. Seti, Abkürzung für „Search for Extraterrestrial Intelligence“, wird seither von vielen Sponsoren bei ihrer Aufgabe unterstützt, den Ursprung der Natur und des Lebens im Universum zu erforschen, zu verstehen und zu erklären. Mit Radioteleskopen hoffen die Forscher, Antworten auf ihre Fragen zu finden.

EXTRA-TIPP

Umfrage in der Füßgängerzone: Sind wir allein im Universum?

 

Welttag der Philosophie

Philosophie, kritisches Denken und freie Meinungsäußerung bilden die Grundlage für ein friedliches Leben, so lautet die Botschaft am Welttag der Philosophie. Die Generalkonferenz der Unesco erklärte im Jahr 2005 den dritten Donnerstag im November zum Aktionstag der Freundschaft zur Weisheit. Dieses Jahr findet der Aktionstag am 21. November statt, dem 325. Geburtstag von Voltaire.

EXTRA-TIPP

Wie viel Philosophie braucht unsere Welt? Ein Pfarrer, ein Philosoph und ein Politiker im Redaktionsgespräch. Außerdem erklären Leser, worin ihre „Philosophie des Lebens“ besteht.

 

Welttag des Fernsehens

Der Fernseher ist aus den meisten Wohnzimmern nicht wegzudenken. Seit 1996 treffen sich jährlich die internationalen TV-Macher und Experten, um sich über Kooperationen und Perspektiven rund um das Medium auszutauschen. Die Uno erkannte die Bedeutung des Treffens an und rief den 21. November zum Welttag des Fernsehens aus.

EXTRA-TIPP

„Meine Glotze und ich“: Ein Redakteur geht von Haus zu Haus und fragt nach, welche Rolle der Fernseher noch spielt. Dazu: eine Bilderserie von Wohnzimmern mit Fernsehern.

 

Tag der Hausmusik

Unter Hausmusik versteht man das Musizieren in der Familie, in der Schule und in anderen sozialen Gemeinschaften. Der Tag der Hausmusik fällt auf den Gedenktag der heiligen Cäcilie von Rom, der Patronin der Kirchenmusik. In Deutschland wird der Tag seit dem Jahr 1932 gefeiert. In vielen Kirchen werden Musikstücke als Vorbereitung auf die Adventszeit aufgeführt.

EXTRA-TIPP

Die Leser sollen Musikvideos von Hausmusikabenden einsenden. Die besten Videos werden auf der Internetseite veröffentlicht.

 

Erstausstrahlung von „Unser Sandmännchen“

60 Jahre – Generationen deutscher Kinder wuchsen mit ihm auf: Am 22. November 1959 wurde die erste Folge „Unser Sandmännchen“ auf dem DDR-Sender DFF ausgestrahlt. Seitdem streut das kleine Puppenmännchen seinen Zuschauern jeden Abend Schlafsand in die Augen. Nach dem Mauerfall gab es als Reaktion auf Gerüchte über die Absetzung des Ost-Sandmännchens eine Beschwerdewelle. Sie zeigte Wirkung: Die Sendung wurde bundesweit fortgesetzt.

EXTRA-TIPP

Betthupferl, Sandmann, Vorlesen oder doch Netflix? Eltern verraten ihre Tricks, die beim Nachwuchs immer wirken.

 

Erfindung der Jukebox

130 Jahre – Am 23. November 1889 stellte Louis Glass in einem Restaurant in San Francisco die erste Jukebox vor. Es handelte sich dabei um einen automatischen Phonographen, der Musik von einer Wachswalze abspielte. Heute genießt die Jukebox einen Kultstatus, ist aber immer seltener anzutreffen.

EXTRA-TIPP

Wo in der Region steht noch eine Jukebox? Welche Platten enthält sie? Welche Bands sind inzwischen völlig vergessen? Dazu ein Besuch in Kneipen und Bars: Welche Musik läuft dort heute?

 

Evolution Day

Der Evolution Day am 24. November erinnert an die erste Veröffentlichung des Bandes „Über die Entstehung der Arten“ von Charles Darwin im Jahr 1859. Mit diesem Buch begründete der Forscher die Evolutionstheorie, die anfangs heftig diskutiert, aber bald akzeptiert wurde. Auf vielen Reisen sammelte Darwin Belege für seine Theorie. Sie besagt, dass alle heute existierenden Lebewesen gemeinsame Vorfahren haben und sich die Tier- und Pflanzenwelt durch natürliche Selektion verändert. Inzwischen gibt es wieder eine Bewegung – den Kreationismus – die Darwins Theorie ablehnt und von der biblischen Schöpfungsgeschichte überzeugt ist.

EXTRA-TIPP

Im Gespräch erläutert ein Wissenschaftler, inwieweit Darwin Recht hatte und wo der Kreationismus völlig irrt.

 

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Unzählige Frauen sind von Vergewaltigungen, Gewalt und Armut betroffen. Menschenrechtsgruppen organisieren seit 1981 jedes Jahr am 25. November Veranstaltungen. Sie wollen die Menschenrechte von Frauen und Mädchen stärken. Im Jahr 1999 erkannten auch die Vereinten Nationen den Aktionstag an.

EXTRA-TIPP

Gespräch mit einer Frau, die Opfer häuslicher Gewalt wurde. Dazu: Liste von Einrichtungen, an die sich Betroffene wenden können.