Redaktionskalender

Historische Ereignisse und Aktionstage – mit Tipps für Umsetzungen in der Lokalredaktion, immer einen Monat im Voraus.

Internationaler Tag der Muttersprache

Weil fast die Hälfte der rund 6.000 existierenden Sprachen vom Aussterben bedroht ist, hat die UNESCO im Jahr 2000 den Tag der Muttersprache ins Leben gerufen. Ziel ist die Erhaltung der Sprachenvielfalt als Merkmal kultureller Pluralität. Auch Fremdsprachenunterricht und Mehrsprachigkeit sollen gefördert werden.

Website des Aktionstags

EXTRA-TIPP

So spricht unsere Region: Verschiedene Menschen, die in unserer Stadt wohnen, sagen online den gleichen Satz in ihrer Sprache.

 

Thinking Day

Seit dem Jahr 1932 feiern Pfadfinder an diesem Tag ihren sogenannten Thinking Day. Er wird von vielen Pfadfinderorganisationen zum Anlass für Spendenaktionen genommen und soll weltweite Verbundenheit und Solidarität demonstrieren.

EXTRA-TIPP

Themenseite mit den wichtigsten Pfadfinder-Tipps: Wie macht man ein Feuer in freier Wildbahn? Wie erkennt man, ob Wasser in der Nähe ist? Und welche Utensilien braucht man, um ein Nachtlager aufzuschlagen? Dazu ein Glossar mit den wichtigsten Pfadfinder-Zeichen und -Ausdrücken und Kurzporträts von aktiven Pfadfindern.

 

Hinrichtung der Geschwister Scholl

75 Jahre – Am 22. Februar 1943 wurden Sophie Scholl und ihr Bruder Hans im Gefängnis München-Stadelheim hingerichtet. Sie waren Teil der Widerstandsgruppe Weiße Rose. Beim Verteilen eines Flugblatts an der Universität München wurden sie festgenommen und anschließend von einem NS-Gericht im Schnellverfahren zusammen mit ihrem Freund Christoph Probst zum Tode verurteilt.

EXTRA-TIPP

Diskussion mit Schülern eines Geschichtskurses: Was denken sie über Widerstand im Allgemeinen? Ab wann ist er gerechtfertigt? Zusätzlich eine Foto-Reportage: Gibt es noch Orte, Denkmäler, Straßennamen, mit denen NS-Gedankengut direkt oder indirekt verherrlicht wird?

Erste deutsche Tafel nimmt Arbeit auf

25 Jahre – Wohin gehen, wenn einem das Geld für eine ordentliche Mahlzeit fehlt? Seit dem 22. Februar 1993 gibt es eine Antwort auf diese Frage: Seither bietet die Tafel bedürftigen Menschen in Deutschland die Möglichkeit, Nahrungsmittel zu erhalten. Mittlerweile gibt es über 900 Tafeln im Land.

EXTRA-TIPP

Selbsttest Tafelleben: Ein Redakteur versucht, sich einen Monat nur mithilfe der Tafel zu ernähren.

 

Diesel erhält Patent auf Motor


125 Jahre – Am 23. Februar 1893 erhielt der Ingenieur Rudolf Diesel das Patent auf ein „Arbeitsverfahren und Ausführungsart für Verbrennungskraftmaschinen“ – den Dieselmotor. Diesen entwickelte er später für die Augsburger Maschinenfabrik, einen Vorläufer von MAN. 1913 verstarb er auf mysteriöse Weise während einer England-Reise.

EXTRA-TIPP

Stadtspaziergang mit einem Umweltschützer: Wo ist die Feinstaubbelastung besonders hoch? Was haben Dieselautos damit zu tun?

 

Erste Zahnbürste mit Nylon-Borsten

80 Jahre – Es ist die erste vollständig synthetisch hergestellte Faser der Geschichte: Am 24. Februar 1938 startete der Verkauf der ersten Zahnbürsten mit Nylon-Borsten. Die amerikanische Firma DuPont hatte die Faser entwickelt und patentieren lassen. Ihren Durchbruch feierte die bahnbrechende Erfindung allerdings erst in Form der Nylonstrumpfhosen in den 1940er- Jahren, da die Borsten der frühen Zahnbürsten noch so hart waren, dass bei Benutzung das Zahnfleisch verletzt wurde.

EXTRA-TIPP

Leser-Umfrage: Elektrisch oder manuell? Welche Zahnbürste bevorzugen sie?

 

Geburtstag von George Harrison

75 Jahre – „While My Guitar Gently Weeps“ – so lautet der Titel eines der bekanntesten Beatles-Songs aus der Feder von George Harrison. Der legendäre Gitarrist der Band wurde am 25. Februar 1943 in Liverpool geboren. Mitte der 60er-Jahre begeisterte er sich für orientalische Instrumente und Musikstile und beeinflusste damit den Beatles-Sound. Er starb 2001 in Los Angeles an Lungenkrebs.

EXTRA-TIPP

Ein orientalischer Musiker der Region spielt für die Homepage „While My Guitar Gently Weeps“ auf der Sitar oder Oud.

 

Gründung der Augsburger Puppenkiste

70 Jahre – Am 26. Februar 1948 feierte das Puppentheater mit dem Stück „Der gestiefelte Kater“ Premiere. Gegründet wurde es vom Regisseur Walter Oehmichen. Er hatte die Idee, eine transportable Bühne zu bauen, die man einfach und praktisch in eine Kiste packen und mitnehmen konnte. Bekannteste Figuren der Puppenkiste sind Jim Knopf, Urmel und Kater Mikesch.

EXTRA-TIPP

Besuch bei Puppentheatern der Region. Wie arbeiten sie? Was fasziniert die Mitarbeiter an ihrem Beruf? Die Theater bieten überdies kurze Stücke dar, die abgefilmt werden. Die Videos werden online veröffentlicht.

 

Reichstagsbrand

85 Jahre – In der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 1933 wurde der Reichstag in Berlin in Brand gesetzt. Die Nationalsozialisten rechtfertigten mit der Katastrophe die massenhafte Verhaftung ihrer politischen Gegner und die Außerkraftsetzung der Grundrechte der Weimarer Verfassung. Der als Brandstifter beschuldigte Marinus van der Lubbe wurde 1934 hingerichtet. Das Urteil gegen ihn wurde 1998 aufgehoben, die Umstände des Brands sind nicht endgültig geklärt.

EXTRA-TIPP

„Blick ins Archiv“: Wie wurde in unserer Stadt damals über den Brand berichtet?

 

Floristik-Tag

Blumen sind ein wunderbares Mittel, um anderen eine Freude zu bereiten oder die eigene Umgebung zu verschönern. Nicht jeder hat dabei das richtige Auge für eine geschmackssichere Zusammenstellung eines Straußes. Zum Glück gibt es den Berufstand der Floristen oder Blumenbinder, wie es früher hieß. Seit dem Jahr 1955 wird die Kunst des Blumenbindens an jedem 28. Februar gefeiert. Die Idee zu dem Feiertag hatte der amerikanische Florist Carl Rittner. Der Floristik-Tag wird beispielsweise mit besonderen Blumenarrangements gefeiert.

EXTRA-TIPP

Blumenhändler befragt: Welche ist die exotischste Blume in ihrem Sortiment? Außerdem: Wie bindet man einen Strauß professionell zusammen?