Stefan Wirner in Halle-Neustadt

Die Mitteldeutsche Zeitung betreibt mehrere Wochen lang eine Pop-up-Redaktion in einem Einkaufszentrum in Halle-Neustadt und kommt dort mit den Menschen ins Gespräch. Wir haben die Kollegen besucht.

Karsten Kammholz ist Chefredakteur des Mannheimer Morgens.

Es war ein „Angriff ins Herz der Stadt“, sagt Karsten Kammholz, Chefredakteur des Mannheimer Morgens. Am 31. Mai griff ein mutmaßlicher Islamist auf dem Marktplatz Teilnehmer einer Demonstration mit einem Messer an und tötete einen jungen Polizisten. Im drehmoment erzählt uns Kammholz, welche wichtige Rolle das Lokale in so einem Fall spielt.

Prof. Klaus Meier
Videointerview

Flexibler arbeiten, Viertagewoche: Am Rande des 26. Forum Lokaljournalismus sprachen wir mit Prof. Klaus Meier von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt über die Erwartungen des journalistischen Nachwuchses und darüber, wie Redaktionen von neuen Impulsen profitieren können.

Frauen haben oft einen anderen Führungsstil als Männer. (Foto: AdobeStock/StudioRomantic)
Frauen haben oft einen anderen Führungsstil als Männer. (Foto: AdobeStock/StudioRomantic)
dpa-News-Tipp

Der Anteil von Frauen in den Führungsetagen kommunaler Unternehmen ist leicht gestiegen, dennoch gibt es weiterhin Hürden. Die Unterschiede zwischen den Regionen sind groß.

Kann Künstliche Intelligenz dazu beitragen, dass die Polarisierung in der Gesellschaft überwunden wird? Das wollten wir von Marie Todeskino wissen, Leiterin digitale Strategie bei Ippen. Ein Video aus unserer Serie „Nachgefragt“.

Videos auf drehscheibe
Videointerview

So tickt der Nachwuchs

Jan Hollitzer, Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen, über Angriffe auf Journalisten und die Kommunikation mit Menschen, die das Vertrauen in die Medien verloren haben.

NEUE VIDEOS
Magdi Aboul-Kheir von der Südwest Presse
Magdi Aboul-Kheir von der Südwest Presse

Magdi Aboul-Kheir von der Südwest Presse erklärt, was sein Verlag anders macht, um den Nachwuchs zu erreichen. Über Transparenz bei der Stellenausschreibung, Diversität und ein außergewöhnliches Volontariatsprogramm.

Die Seite des Donaukuriers
Die Seite des Donaukuriers
26. Forum Lokaljournalismus

Alles noch mal rekapitulieren: Die Kolleginnen und Kollegen vom Donaukurier haben eine Internetseite mit jeder Menge Nachberichten über die einzelnen Panels und Podien des 26. Forum Lokaljournalismus veröffentlicht.

Fluch oder Segen oder irgendetwas dazwischen? Wie wird KI den Lokaljournalismus verändern? Eine aktuelle Debatte.

 

Alexander Marinos
Thomas Keck von der Main-Post
Thomas Keck von der Main-Post

Wird KI im Lokalen nützliches Hilfsmittel oder Redakteursersatz? Darüber sprachen wir mit Jonas Keck, Reporter der Main-Post in der Schwerpunkt-Redaktion in Unterfranken.

Jens Ostrowski von den Ruhr Nachrichten
Jens Ostrowski von den Ruhr Nachrichten
Neue Folge des drehmoments

Seit März verfügt jede Redaktion der Ruhr Nachrichten über einen KI-Reporter. „Die Möglichkeiten sind größer, als ich es mir selbst vor einem halben Jahr vorstellen konnte“, meint Chefredakteur Jens Ostrowski. In der neuen Folge des drehmoments erklärt er, wie die KI-Reporter arbeiten.

Logo in Form eines Kreuz auf einem Wahlbogen
Dossier

Wahlen

Musterkonzept

Wahlen auf allen Kanälen

Internetwerkstatt spezial

Bunte Balken, Torten und viel mehr

Best-Practice

Likes für die Wahl

Nina Könemann, stellvertretende Chefredakteurin des Mindener Tageblatts
Nina Könemann, stellvertretende Chefredakteurin des Mindener Tageblatts
Videoumfrage

Was sind derzeit die größten Herausforderungen im Lokaljournalismus? Das wollten wir von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Konferenz beBeta 2024 des BDZV wissen. Und vor allem: Wie stellen sich Verlage und Redaktionen inhaltlich und strukturell auf, um die Challenge lokal zu meistern? (Im Bild: Nina Könemann, stellvertretende Chefredakteurin des Mindener Tageblatts.)