Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Beerdigung"

Friedhofskultur im Wandel

Emsdettener Volkszeitung
18.11.2011
Auch die Emsdettener Volkszeitung nimmt den Totensonntag zum Anlass, sich mit Friedhöfen zu beschäftigen. Sie widmet dem Thema eine ganze Serie, in der es unter anderem um Probleme mit den Friedhöfen geht, um neue Bestattungsformen und auch um die ungewisse Zukunft der Trauerorte.
Letzte Änderung
25.09.2012
Stichwort(e)
Titel
Friedhofskultur im Wandel
In
Emsdettener Volkszeitung
Am
18.11.2011
Inhalt
Auch die Emsdettener Volkszeitung nimmt den Totensonntag zum Anlass, sich mit Friedhöfen zu beschäftigen. Sie widmet dem Thema eine ganze Serie, in der es unter anderem um Probleme mit den Friedhöfen geht, um neue Bestattungsformen und auch um die ungewisse Zukunft der Trauerorte.

Anonyme Bestattungen

Pforzheimer Zeitung
17.11.2011
Wenn Menschen sterben, brechen für die Angehörigen meist schwere Zeiten voller Kummer und Schwermut an. Völlig trostlos aber können sie sich fühlen, wenn sogar ein Ort zum Trauern fehlt. So berichtet die Pforzheimer Zeitung über den Schmerz einer Mutter, deren Sohn nach schwerer Krankheit gestorben war, sich aber eine anonyme Bestattung gewünscht hatte.
Letzte Änderung
25.09.2012
Titel
Anonyme Bestattungen
In
Pforzheimer Zeitung
Am
17.11.2011
Inhalt
Wenn Menschen sterben, brechen für die Angehörigen meist schwere Zeiten voller Kummer und Schwermut an. Völlig trostlos aber können sie sich fühlen, wenn sogar ein Ort zum Trauern fehlt. So berichtet die Pforzheimer Zeitung über den Schmerz einer Mutter, deren Sohn nach schwerer Krankheit gestorben war, sich aber eine anonyme Bestattung gewünscht hatte.

Allein gestorben

General-Anzeiger (Bonn)
05.11.2011
Auf einer Doppelseite widmet sich der Bonner General-Anzeiger jenen Verstorbenen Mitbürgern, die einsam und ohne Begleitung von Angehörigen aus dem Leben schieden sind – Obdachlose, Alleinstehende, Einzelgänger. Das Blatt zeigt, wie die Kirche diesen Menschen gedenkt und was die Stadt für ihre Beisetzungen aufwendet. Die Reportage ist ergänzt um ein Interview mit zwei Mitarbeitern des Amts für Stadtgrün.
Letzte Änderung
25.09.2012
Titel
Allein gestorben
In
General-Anzeiger (Bonn)
Am
05.11.2011
Inhalt
Auf einer Doppelseite widmet sich der Bonner General-Anzeiger jenen Verstorbenen Mitbürgern, die einsam und ohne Begleitung von Angehörigen aus dem Leben schieden sind – Obdachlose, Alleinstehende, Einzelgänger. Das Blatt zeigt, wie die Kirche diesen Menschen gedenkt und was die Stadt für ihre Beisetzungen aufwendet. Die Reportage ist ergänzt um ein Interview mit zwei Mitarbeitern des Amts für Stadtgrün.