dpa-News-Tipps

An dieser Stelle präsentiert die drehscheibe in Zusammenarbeit mit der dpa lokale Umsetzungstipps zu tagesaktuellen Themen.

Laptop und Serien – das gehört zusammen.

Trotz Preiserhöhungen hält der Ansturm auf den Streaming-Dienst an. Doch mit dem Hollywood-Schwergewicht Disney erwacht ein Rivale.

Süßigkeiten aller Art.

Allein im Lebensmittelhandel und den Drogeriemärkten gaben die Verbraucher 2017 pro Kopf rund 172 Euro für Naschwerk aus.

Frau mit Regenschirm bei Sturm.

Meteorologen warnen vor heftigen Orkanböen. Doch Gefahr droht nicht nur durch kräftigen Wind.

Zucker in allen Formen.

Große Lebensmittelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren, um Fettleibigkeit und Diabetes vorzubeugen.

Nach einem Missbrauchsskandal in Freiburg sieht der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung nun die Jugendämter in der Pflicht.

Qualmende Zigarette.

Der deutsche Staat hat 2017 wieder mehr an Rauchern verdient als ein Jahr zuvor.

Arbeiter beim Schweißen.

Die deutsche Wirtschaft läuft auf Hochtouren und wächst so stark wie seit Jahren nicht mehr. Davon profitiert auch der Fiskus.

Drohne in der Luft.

Hunderttausende lassen zum Spaß fliegende Kameras aufsteigen. Für Flugzeuge sind Drohnen aber eine ernste Gefahr.

Veränderung in der Technik.

Früher ging es bei der Elektronikmesse in Las Vegas vor allem um Fernseher und Unterhaltungselektronik – heute nimmt Mobilität ein großes Feld ein.

Warnstreiks in der Metallindustrie

Dieses Mal geht es im dpa-News-Tipp um die Forderungen der IG Metall in der aktuellen Tarifrunde.

Datenschutz im Internet.

User sollen online bereits in Voreinstellungen digitaler Angebote und Geräte geschützt werden.

Ein Dorf in Deutschland.

Auf dem Land fühlen sich viele Menschen abgehängt von der großen Politik. Das muss sich ändern, mahnt der Genossenschaftsverband - und wirbt im „Raiffeisenjahr“ 2018 zugleich für mehr Mittun der Bürger.

Dampfschwaden steigen in den Himmel.

Zum dritten Mal in Folge verbraucht Deutschland mehr Energie. Der langfristige Abwärtstrend durch immer effektiveren Energieeinsatz ist gebrochen.

Mietwohnungen: Deutsche geben viel Geld fürs Wohnen aus.

Private Haushalte in Deutschland verwenden den größten Teil ihrer Konsumausgaben fürs Wohnen.

Deutsche reisen gerne um die Welt.

Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat im Geschäftsjahr 2016/2017 kräftig zugelegt. Damit trotzte Tui der Terrorangst, der Türkei-Krise, den Wirbelstürmen in der Karibik und dem schwachen britischen Pfund.

Ein Grundschüler beim Lesen.

Die Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU), die am Dienstag vorgestellt wurde, hat ergeben, dass immer mehr Kinder in Deutschland beim Verlassen der Grundschule nicht richtig lesen können.

Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF (Foto: Fotolia/Africa Studio))

Im Fall des Potsdamer Bombenalarms geht es um einen Erpressungsversuch gegen DHL. Die Polizei rät deshalb die Bevölkerung zur Vorsicht: Verdächtige Pakete sollten nicht geöffnet werden.

Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum PDF (Foto: Fotolia/Kzenon))
dpa-News-Tipp

Mit Discounterpreisen locken Fitnessketten Sportfreunde in ihre Hallen - und machen damit dicken Umsatz.

Rauchender Fabrikschlot
dpa-News-Tipp

Ab 6. November findet in Bonn die größte zwischenstaatliche Konferenz auf deutschem Boden statt.

Mietshaus
dpa-News-Tipp

Die Mieten steigen weiterhin – nicht nur in Großstädten. Die Mietpreisbremse gilt als gescheitert.

Regierungsmitglieder in Italien, Frankreich und Griechenland warten auf den Wahlausgang, um drängende Fragen in der Europapolitik klären zu können.

Stacheldrahtzaun

Die Bundesanwaltschaft fordert für die mutmaßliche Rechtsterroristin lebenslange Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung.

 Die britische Schriftstellerin Enid Blyton schuf mit ihrer Abenteuerserie für Kinder Genreklassiker.

Cover Industrie 4.0

Internet, künstliche Intelligenz und moderne Sensortechnik halten inzwischen Einzug in fast alle Lebensbereiche.

dpa-News-Tipp

Deutschland schneidet bei der Integration muslimischer Einwanderer im Vergleich zu anderen westeuropäischen Staaten gut ab.