Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "AfD"

Presserat: In den Worten der Partei

drehscheibe
01.01.2019
Die Leser erfahren erst am Ende eines Artikels, dass ein Bericht in Wirklichkeit eine Pressemitteilung der AfD ist.
Letzte Änderung
19.12.2018
Titel
Presserat: In den Worten der Partei
In
drehscheibe
Am
01.01.2019
Inhalt
Die Leser erfahren erst am Ende eines Artikels, dass ein Bericht in Wirklichkeit eine Pressemitteilung der AfD ist.

Für den mündigen Leser

Freie Presse (Chemnitz)
01.08.2018
Wie berichtet man über die AfD in ihrer Hochburg Sachsen? Nachgefragt bei der Freien Presse aus Chemnitz.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Für den mündigen Leser
In
Freie Presse (Chemnitz)
Am
01.08.2018
Inhalt
Wie berichtet man über die AfD in ihrer Hochburg Sachsen? Nachgefragt bei der Freien Presse aus Chemnitz.

Interview mit Erika Raphtel-Kieser

drehscheibe
01.08.2018
Eine Reporterin des Schwarzwälder Boten wird vom AfD-Bürgermeister öffentlich angegriffen und bekommt Hausverbot. Wie sie damit umgeht, erzählt sie im drehscheibe-Interview.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Interview mit Erika Raphtel-Kieser
In
drehscheibe
Am
01.08.2018
Inhalt
Eine Reporterin des Schwarzwälder Boten wird vom AfD-Bürgermeister öffentlich angegriffen und bekommt Hausverbot. Wie sie damit umgeht, erzählt sie im drehscheibe-Interview.

Leseranwalt: Umgang mit harscher Kritik

drehscheibe
02.07.2018
Seit Pegida und AfD auf der Bildfläche erschienen sind, ist der Ton in den Zuschriften an die Sächsische Zeitung rauer geworden. Wie geht die Redaktion damit um?
Letzte Änderung
28.06.2018
Titel
Leseranwalt: Umgang mit harscher Kritik
In
drehscheibe
Am
02.07.2018
Inhalt
Seit Pegida und AfD auf der Bildfläche erschienen sind, ist der Ton in den Zuschriften an die Sächsische Zeitung rauer geworden. Wie geht die Redaktion damit um?

Eine Partei lässt tief blicken

Elbe-Jeetzel-Zeitung
19.02.2018
Durch Zufall erhält die Redaktion Einblick in den internen Mailverkehr der AfD. Darin geht es um eine radikale Rede und völlig unterschiedliche Ansichten.
Letzte Änderung
23.03.2018
Titel
Eine Partei lässt tief blicken
In
Elbe-Jeetzel-Zeitung
Am
19.02.2018
Inhalt
Durch Zufall erhält die Redaktion Einblick in den internen Mailverkehr der AfD. Darin geht es um eine radikale Rede und völlig unterschiedliche Ansichten.

Presserat: Nähe zur Partei benannt

drehscheibe
10.01.2018
Ein Mann wird wegen Volksverhetzung verurteilt. In ihrem Bericht über den Fall erwähnt eine Zeitung, dass er Anhänger der AfD ist. Parteimitglieder fühlen sich daraufhin stigmatisiert.
Letzte Änderung
04.01.2018
Stichwort(e)
Titel
Presserat: Nähe zur Partei benannt
In
drehscheibe
Am
10.01.2018
Inhalt
Ein Mann wird wegen Volksverhetzung verurteilt. In ihrem Bericht über den Fall erwähnt eine Zeitung, dass er Anhänger der AfD ist. Parteimitglieder fühlen sich daraufhin stigmatisiert.

Hinschauen, Fakten checken

drehscheibe
01.11.2017
Welche Folgen hat das Ergebnis der Bundestagswahl fürs Lokale? Wie geht man am besten mit der AfD um? Wir haben bei Lokalredaktionen nachgefragt.
Letzte Änderung
24.10.2017
Titel
Hinschauen, Fakten checken
In
drehscheibe
Am
01.11.2017
Inhalt
Welche Folgen hat das Ergebnis der Bundestagswahl fürs Lokale? Wie geht man am besten mit der AfD um? Wir haben bei Lokalredaktionen nachgefragt.

Umgang mit der AfD: Freie Presse Chemnitz

drehscheibe
01.11.2017
Erdrutschsieg in Sachsen: Mit 27 Prozent wurde die AfD stärkste Partei. Wie journalistisch mit ihr verfahren wurde, erzählt Oliver Hach, Ressortleiter der Freien Presse aus Chemnitz.
Letzte Änderung
24.10.2017
Titel
Umgang mit der AfD: Freie Presse Chemnitz
In
drehscheibe
Am
01.11.2017
Inhalt
Erdrutschsieg in Sachsen: Mit 27 Prozent wurde die AfD stärkste Partei. Wie journalistisch mit ihr verfahren wurde, erzählt Oliver Hach, Ressortleiter der Freien Presse aus Chemnitz.

Umgang mit der AfD: Nordwest-Zeitung

drehscheibe
01.11.2017
In Niedersachsen war das Ergebnis der AfD nicht zweistellig. Über die Bedingungen in dem Bundesland und den Umgang mit der AfD sprachen wir mit Lars Reckermann, Chefredakteur der Nordwest-Zeitung.
Letzte Änderung
24.10.2017
Titel
Umgang mit der AfD: Nordwest-Zeitung
In
drehscheibe
Am
01.11.2017
Inhalt
In Niedersachsen war das Ergebnis der AfD nicht zweistellig. Über die Bedingungen in dem Bundesland und den Umgang mit der AfD sprachen wir mit Lars Reckermann, Chefredakteur der Nordwest-Zeitung.

Presserecht: Entflohene Worte

drehscheibe
01.03.2016
„Schusswaffe“ – ja oder nein? Aktuelle Interviews mit der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry stoßen eine Diskussion über die Praxis der Autorisierung an.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Presserecht: Entflohene Worte
In
drehscheibe
Am
01.03.2016
Inhalt
„Schusswaffe“ – ja oder nein? Aktuelle Interviews mit der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry stoßen eine Diskussion über die Praxis der Autorisierung an.

Redaktionsleiter nimmt Stellung zu Bestechungsvorwürfen

Süderländer Tageblatt (Plettenberg)
03.01.2015
Auch das Süderländer Tageblatt (Plettenberg) sah sich dem Vorwurf der „Lügenpresse“ ausgesetzt. Redakteure der Zeitung hatten über einen Supermarkt berichtet und dabei „Willkommensgeschenke“ angenommen – für den örtlichen Denkmalschutzverein und den AfD-Block ein klarer Fall von Bestechung. In seinem Kommentar machte der Redaktionsleiter nicht nur deutlich, worin die Geschenke bestanden (Kaffee und Frikadellen), er zeigte auch, welche eigenen wirtschaftlichen Interessen AfD und Denkmalschutzverein in dem Fall hatten.
Letzte Änderung
06.03.2017
Stichwort(e)
Titel
Redaktionsleiter nimmt Stellung zu Bestechungsvorwürfen
In
Süderländer Tageblatt (Plettenberg)
Am
03.01.2015
Inhalt
Auch das Süderländer Tageblatt (Plettenberg) sah sich dem Vorwurf der „Lügenpresse“ ausgesetzt. Redakteure der Zeitung hatten über einen Supermarkt berichtet und dabei „Willkommensgeschenke“ angenommen – für den örtlichen Denkmalschutzverein und den AfD-Block ein klarer Fall von Bestechung. In seinem Kommentar machte der Redaktionsleiter nicht nur deutlich, worin die Geschenke bestanden (Kaffee und Frikadellen), er zeigte auch, welche eigenen wirtschaftlichen Interessen AfD und Denkmalschutzverein in dem Fall hatten.