Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Muttertag"

Väter erzählen, was sie am Muttertag ihren Frauen Gutes tun

Basler Zeitung
12.05.2007
Väter am Muttertag: Drei prominente Männer aus der Region erzählen der Basler Zeitung, was sie für ihre Frauen am Muttertag tun. Zugleich reflektieren sie über ihre Familiensituation und ihre Vaterrolle.
Letzte Änderung
23.04.2008
Titel
Väter erzählen, was sie am Muttertag ihren Frauen Gutes tun
In
Basler Zeitung
Am
12.05.2007
Inhalt
Väter am Muttertag: Drei prominente Männer aus der Region erzählen der Basler Zeitung, was sie für ihre Frauen am Muttertag tun. Zugleich reflektieren sie über ihre Familiensituation und ihre Vaterrolle.

Muttertag: Unterschiedliche Lebenswelten von Frauen werden vorgestellt

Lübecker Nachrichten
14.05.2006
Mütterbilder: In den Lübecker Nachrichten erzählen eine werdende Mutter, eine Alleinerziehende und eine Mutter von drei Kindern, wie sie in ihrer Rolle als moderne Mutter leben.
Letzte Änderung
23.04.2008
Titel
Muttertag: Unterschiedliche Lebenswelten von Frauen werden vorgestellt
In
Lübecker Nachrichten
Am
14.05.2006
Inhalt
Mütterbilder: In den Lübecker Nachrichten erzählen eine werdende Mutter, eine Alleinerziehende und eine Mutter von drei Kindern, wie sie in ihrer Rolle als moderne Mutter leben.

Wenn der Vater etwas zum Muttertag bekommt

Kappelner Nachrichten
20.04.1999
Ein nicht ganz normaler Rollentausch - in der 10 000 Einwohner starken Gemeinde Kappeln ist der vom damaligen Volontär Christoph Kalies porträtierte Sozialpädagoge eine Ausnahme-Erscheinung. Und damit eine Geschichte für die Kappelner Nachrichten. Der Mann hat seine "klassische" Arbeit beendet, arbeitet jetzt als Hausmann und Pflegevater zweier Pflegekinder. Ein Rollentausch, den viele Mitmenschen nur schwer akzeptieren konnten. Christoph Kalies hat daraus mehr gemacht als nur eine lebendige Lesegeschichte. Es ist ein Beitrag, der auch Verständnis erzeugt und andere Lebensmöglichkeiten vorstellt. Vielleicht etwas außerhalb des Standards. Doch auch der Rollentausch ist eine Möglichkeit für eine lebendige Partnerschaft. (psch)
Letzte Änderung
23.10.2008
Titel
Wenn der Vater etwas zum Muttertag bekommt
In
Kappelner Nachrichten
Am
20.04.1999
Inhalt
Ein nicht ganz normaler Rollentausch - in der 10 000 Einwohner starken Gemeinde Kappeln ist der vom damaligen Volontär Christoph Kalies porträtierte Sozialpädagoge eine Ausnahme-Erscheinung. Und damit eine Geschichte für die Kappelner Nachrichten. Der Mann hat seine "klassische" Arbeit beendet, arbeitet jetzt als Hausmann und Pflegevater zweier Pflegekinder. Ein Rollentausch, den viele Mitmenschen nur schwer akzeptieren konnten. Christoph Kalies hat daraus mehr gemacht als nur eine lebendige Lesegeschichte. Es ist ein Beitrag, der auch Verständnis erzeugt und andere Lebensmöglichkeiten vorstellt. Vielleicht etwas außerhalb des Standards. Doch auch der Rollentausch ist eine Möglichkeit für eine lebendige Partnerschaft. (psch)

Blumenklau zum Muttertag

Hamburger-Morgenpost 100596
01.01.1970
Bericht zum Thema Blumenklau zum Muttertag: Nicht nur kleinere Blumensträuße werden gepflückt, sondern ganze Bäume und seltene Pflanzen ausgegraben und abtransportiert. Der Schaden für Hamburg geht dabei jährlich in die Zehntausende. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Auch Blumendiebe haben Mütter. Sie werden zum Muttertag mit besonders liebevoll ausgerissenen Pflanzen aus öffentlichen Grünanlagen bedacht.
Letzte Änderung
12.12.2002
Stichwort(e)
Titel
Blumenklau zum Muttertag
In
Hamburger-Morgenpost 100596
Am
01.01.1970
Inhalt
Bericht zum Thema Blumenklau zum Muttertag: Nicht nur kleinere Blumensträuße werden gepflückt, sondern ganze Bäume und seltene Pflanzen ausgegraben und abtransportiert. Der Schaden für Hamburg geht dabei jährlich in die Zehntausende. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Auch Blumendiebe haben Mütter. Sie werden zum Muttertag mit besonders liebevoll ausgerissenen Pflanzen aus öffentlichen Grünanlagen bedacht.

Räuchermännchen gegen James Bond

Göttinger-Tageblatt 100196
01.01.1970
Bericht des Göttinger Tageblattes über Schaufensterdekoration. Die Auslagen der Geschäfte verändern sich ständig und mit ihnen das Beiwerk, das zum Kaufen animieren soll. Feste Termine gibt es nicht, doch Mutter- und Vatertag, Weihnachten oder Ostern geben gewisse Themen vor. Mit 500 bis 600 Mark müsse man für eine Schaufensterdekoration schon rechnen, aber das meist davon werde wieder verkauft, manchmal auch alles. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Manchmal stolpert man über Facetten von Kultur im Alltagsleben, die man zuvor nie bemerkt hatte. Wer vermutet schon im Schaufenster des Optikers, des Goldschmiedes oder der Parfümerie Kunst? Doch in vielen. Dekorationen stecken Phantasie und Kreativität, und manchmal geben Geschäftsinhaber auch aufstrebenden Künstlern In ihrer Auslage ein Forum. Hinschauen lohnt sich.
Letzte Änderung
23.05.2002
Titel
Räuchermännchen gegen James Bond
In
Göttinger-Tageblatt 100196
Am
01.01.1970
Inhalt
Bericht des Göttinger Tageblattes über Schaufensterdekoration. Die Auslagen der Geschäfte verändern sich ständig und mit ihnen das Beiwerk, das zum Kaufen animieren soll. Feste Termine gibt es nicht, doch Mutter- und Vatertag, Weihnachten oder Ostern geben gewisse Themen vor. Mit 500 bis 600 Mark müsse man für eine Schaufensterdekoration schon rechnen, aber das meist davon werde wieder verkauft, manchmal auch alles. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Manchmal stolpert man über Facetten von Kultur im Alltagsleben, die man zuvor nie bemerkt hatte. Wer vermutet schon im Schaufenster des Optikers, des Goldschmiedes oder der Parfümerie Kunst? Doch in vielen. Dekorationen stecken Phantasie und Kreativität, und manchmal geben Geschäftsinhaber auch aufstrebenden Künstlern In ihrer Auslage ein Forum. Hinschauen lohnt sich.

Arbeitsgruppe - Inhalte und Themen "Da ist mehr drin"

Modellseminar: Gut ist geil
01.01.1970
Wie man durch Themenplanung und -entwicklung einen hochwertigen Lokalteil gestaltet: Damit befasst sich die Arbeitsgruppe. Stichpunkte regen an, weniger dem Zufall zu überlassen, sondern Themen mittel- bis langfristig zu planen und sie systematisch weiterzuverfolgen ? beispielsweise mit Hilfe der Wiedervorlagemappe. Wie Ideen zu einem Thema entwickelt werden können, dokumentiert die AG am Beispiel Muttertag. Darüber hinaus liefert sie die ?Toolbar zur Themenfindung?, in der auch zur Entprofessionalisierung angeregt wird: indem beispielsweise Freunde, Familie, Nicht-Redakteure über ein Thema nachdenken. (vd)
Letzte Änderung
04.01.2006
Titel
Arbeitsgruppe - Inhalte und Themen "Da ist mehr drin"
In
Modellseminar: Gut ist geil
Am
01.01.1970
Inhalt
Wie man durch Themenplanung und -entwicklung einen hochwertigen Lokalteil gestaltet: Damit befasst sich die Arbeitsgruppe. Stichpunkte regen an, weniger dem Zufall zu überlassen, sondern Themen mittel- bis langfristig zu planen und sie systematisch weiterzuverfolgen ? beispielsweise mit Hilfe der Wiedervorlagemappe. Wie Ideen zu einem Thema entwickelt werden können, dokumentiert die AG am Beispiel Muttertag. Darüber hinaus liefert sie die ?Toolbar zur Themenfindung?, in der auch zur Entprofessionalisierung angeregt wird: indem beispielsweise Freunde, Familie, Nicht-Redakteure über ein Thema nachdenken. (vd)