Archiv

Suchen Sie los!

Im drehscheibe-Archiv finden Sie rund 8.000 Artikel aus mehr als 200 Zeitungstiteln, die seit 1997 in der drehscheibe erschienen sind. Außerdem in diesem Ideenfundus: Ausführliche Inhaltsangaben von Autorenbeiträgen für das drehscheibe-Magazin, Seminardokumentationen und Fachpublikationen für Journalisten. drehscheibe-Abonnenten haben nach dem Einloggen freien Zugriff auf diese Online-Datenbank.

Finden Sie einen bestimmten Artikel nicht? Ist ihr Schlagwort nicht dabei? Oder suchen Sie nach älteren Artikeln? Dann schreiben Sie uns am besten eine E-Mail an redaktion@drehscheibe.org

Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Karikatur"

Spitzer als das Wort

Flensburger Tageblatt
04.06.2012
Kim Schmitt übt in seinen Zeichnungen Kritik am lokalen Tagesgeschehen.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Spitzer als das Wort
In
Flensburger Tageblatt
Am
04.06.2012
Inhalt
Kim Schmitt übt in seinen Zeichnungen Kritik am lokalen Tagesgeschehen.

Auf den schnellen Blick

Tölzer Kurier
04.06.2012
Vier Jahrzehnte karikiert Hans Reiser bereits das Zeitgeschehen.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Auf den schnellen Blick
In
Tölzer Kurier
Am
04.06.2012
Inhalt
Vier Jahrzehnte karikiert Hans Reiser bereits das Zeitgeschehen.

Alltag im Quadrat

Thüringische Landeszeitung
04.06.2012
Ulf Salzmann hält sein Leben in einem Cartoon fest, der jeden Samstag erscheint.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Alltag im Quadrat
In
Thüringische Landeszeitung
Am
04.06.2012
Inhalt
Ulf Salzmann hält sein Leben in einem Cartoon fest, der jeden Samstag erscheint.

Zitternde Beine und ein blasser Fahrlehrer

Main-Post (Würzburg)
18.05.2007
Die 15-teilige Serie der Main-Post beschäftigt sich mit verschiedenen Themen rund um den Führerschein, vom Erwerb bis zum Entzug. Höhepunkt der Serie ein Selbstversuch: die Führerscheinprüfung nach 32 Jahren nochmals abzulegen. Der Kollege Frank Weichhan beobachtet die Prüfung auf der Rückbank, beide Sichtweisen werden abgedruckt.
Letzte Änderung
26.09.2007
Titel
Zitternde Beine und ein blasser Fahrlehrer
In
Main-Post (Würzburg)
Am
18.05.2007
Inhalt
Die 15-teilige Serie der Main-Post beschäftigt sich mit verschiedenen Themen rund um den Führerschein, vom Erwerb bis zum Entzug. Höhepunkt der Serie ein Selbstversuch: die Führerscheinprüfung nach 32 Jahren nochmals abzulegen. Der Kollege Frank Weichhan beobachtet die Prüfung auf der Rückbank, beide Sichtweisen werden abgedruckt.

Kommunalpoly

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt
31.12.2004
Witzig, spannend, für die ganze Familie - so kennt man das Spiel "Monopoly". Das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt hat das bekannte Brettspiel in einer aufwendigen Aktion zum "Kommunalpoly" umgestaltet und damit die Eigenheiten der Kommune und ihrer Protagonisten in der Silvester-Ausgabe auf's Korn genommen. (tja)
Letzte Änderung
06.10.2008
Titel
Kommunalpoly
In
Garmisch-Partenkirchner Tagblatt
Am
31.12.2004
Inhalt
Witzig, spannend, für die ganze Familie - so kennt man das Spiel "Monopoly". Das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt hat das bekannte Brettspiel in einer aufwendigen Aktion zum "Kommunalpoly" umgestaltet und damit die Eigenheiten der Kommune und ihrer Protagonisten in der Silvester-Ausgabe auf's Korn genommen. (tja)

Mit spitzer Feder angeprangert

DREHSCHEIBE
26.11.2004
Zwei besondere Rubriken stehen für die Lesernähe der Nordsee-Zeitung, unter anderem die "Taxifahrer-Kolumne" und die "Pranger-Kolumne", die auf ungelöste Probleme in der Region aufmerksam macht. Klaas Hartmann, stellvertretender Chefredakteur, erklärt, was dahinter steckt und wie wichtig die Illustration durch Karikaturen ist.
Letzte Änderung
24.01.2008
Titel
Mit spitzer Feder angeprangert
In
DREHSCHEIBE
Am
26.11.2004
Inhalt
Zwei besondere Rubriken stehen für die Lesernähe der Nordsee-Zeitung, unter anderem die "Taxifahrer-Kolumne" und die "Pranger-Kolumne", die auf ungelöste Probleme in der Region aufmerksam macht. Klaas Hartmann, stellvertretender Chefredakteur, erklärt, was dahinter steckt und wie wichtig die Illustration durch Karikaturen ist.

Blitztipp / Wulkan-Ausbrüche

DREHSCHEIBE
21.02.2003
Aufmacher-Tipps rund um das Thema behinderte Menschen stehen bei den Blitztipps im Mittelpunkt. Interessante Ideen, die binnen eines Tages umgesetzt werden können.
Letzte Änderung
30.01.2008
Titel
Blitztipp / Wulkan-Ausbrüche
In
DREHSCHEIBE
Am
21.02.2003
Inhalt
Aufmacher-Tipps rund um das Thema behinderte Menschen stehen bei den Blitztipps im Mittelpunkt. Interessante Ideen, die binnen eines Tages umgesetzt werden können.

Wulkan Ausbrüche

DREHSCHEIBE
17.01.2003
Bilder aus dem Journalistenleben karikiert Wulf Kannegießer ab sofort in jeder Ausgabe der DREHSCHEIBE. Hier: Bis zum Letzten verfolgt der Journalist seine Recherche. Auf dem Kai kniend interviewt er einen Ertrinkenden, der nur noch die Hand gen Himmel strecken kann.
Letzte Änderung
30.01.2008
Titel
Wulkan Ausbrüche
In
DREHSCHEIBE
Am
17.01.2003
Inhalt
Bilder aus dem Journalistenleben karikiert Wulf Kannegießer ab sofort in jeder Ausgabe der DREHSCHEIBE. Hier: Bis zum Letzten verfolgt der Journalist seine Recherche. Auf dem Kai kniend interviewt er einen Ertrinkenden, der nur noch die Hand gen Himmel strecken kann.

Das Jahr in Karikaturen

Emder Zeitung
31.12.2002
Lokale Ereignisse werden anhand von Karikaturen zu einem Jahresrückblick zusammengefasst. "Es ist sehr schwierig einen Karikaturisten fürs Lokale zu finden“, sagt Herbert Kolbe, der Chefredakteur der Emder Zeitung. Es reiche nicht aus, jemanden zu haben, der gut zeichnen kann. "Es bedarf auch eines journalistischen Denkens.“ Leute, die auch noch die Gesichter zeichnen könnten, sind dann schon Profis und arbeiten nicht für eine Lokalredaktion, so Kolbe. Für einige Jahre habe ein Schriftsetzer aus dem eigenen Hause wöchentlich eine Karikatur gezeichnet, sagt Herbert Kolbe. "Eigentlich eignet sich fast alles zum Karikieren.“ Es stelle eine sehr schöne Form dar, um ein Ereignis noch einmal von einer anderen Warte darzustellen, so Kolbe. Einige Jahre lang hat die Emder Zeitung zu Silvester in einer Beilage die besten Lokal-Karikaturen des Jahres wiederholt.
Letzte Änderung
01.11.2007
Titel
Das Jahr in Karikaturen
In
Emder Zeitung
Am
31.12.2002
Inhalt
Lokale Ereignisse werden anhand von Karikaturen zu einem Jahresrückblick zusammengefasst. "Es ist sehr schwierig einen Karikaturisten fürs Lokale zu finden“, sagt Herbert Kolbe, der Chefredakteur der Emder Zeitung. Es reiche nicht aus, jemanden zu haben, der gut zeichnen kann. "Es bedarf auch eines journalistischen Denkens.“ Leute, die auch noch die Gesichter zeichnen könnten, sind dann schon Profis und arbeiten nicht für eine Lokalredaktion, so Kolbe. Für einige Jahre habe ein Schriftsetzer aus dem eigenen Hause wöchentlich eine Karikatur gezeichnet, sagt Herbert Kolbe. "Eigentlich eignet sich fast alles zum Karikieren.“ Es stelle eine sehr schöne Form dar, um ein Ereignis noch einmal von einer anderen Warte darzustellen, so Kolbe. Einige Jahre lang hat die Emder Zeitung zu Silvester in einer Beilage die besten Lokal-Karikaturen des Jahres wiederholt.

Federstriche fürs lokale Profil

DREHSCHEIBE
18.10.2002
Leser wünschen sich von ihrer Zeitung neben Informationen und Service eine ordentliche Portion Humor - und die darf gern auch gezeichnet sein. Wulf Kannegießer über Karikaturen und Comics im Lokalen. (HG)
Letzte Änderung
24.10.2008
Titel
Federstriche fürs lokale Profil
In
DREHSCHEIBE
Am
18.10.2002
Inhalt
Leser wünschen sich von ihrer Zeitung neben Informationen und Service eine ordentliche Portion Humor - und die darf gern auch gezeichnet sein. Wulf Kannegießer über Karikaturen und Comics im Lokalen. (HG)

Vor 40 Jahren: Die Berliner Mauer

Berliner Zeitung
11.08.2001
Zum Jahrestag des Mauerbaus veröffentlichte die Berliner Zeitung am 13. August 2001 einen Sonderdruck. In der Wochenendausgabe erschien die achtseitige Beilage "Vor 40 Jahren: Die Berliner Mauer". Darin wurden je vier Originalseiten der "Berliner Zeitung" sowie der damaligen Westberliner Zeitung "Der Abend" vom 14. August 1961 abgedruckt.
Letzte Änderung
22.10.2008
Titel
Vor 40 Jahren: Die Berliner Mauer
In
Berliner Zeitung
Am
11.08.2001
Inhalt
Zum Jahrestag des Mauerbaus veröffentlichte die Berliner Zeitung am 13. August 2001 einen Sonderdruck. In der Wochenendausgabe erschien die achtseitige Beilage "Vor 40 Jahren: Die Berliner Mauer". Darin wurden je vier Originalseiten der "Berliner Zeitung" sowie der damaligen Westberliner Zeitung "Der Abend" vom 14. August 1961 abgedruckt.

Karikatur. Wähler - normalerweise / Wähler - in Gemünden/M

Gemündener Zeitung
24.11.2000
Warum eigentlich immer bekannte Karikaturisten bemühen? Die Gemündener Zeitung setzt auf Talente in den eigenen Reihen. Das Ergebnis ist eine gelungene Karikatur zum Thema Wahlen. Olivia Janosch, damals noch Schülerin, kam mit ihren graphischen Glossen zu aktuellen lokalen Themen so gut an, dass fortan wöchentlich eine ihrer Karikaturen im Blatt gedruckt wurde. Hier zeigt sich, dass es lohnend ist, außer der Schreibe auch andere Talente des Teams zu erkennen und einzusetzen.
Letzte Änderung
30.01.2008
Titel
Karikatur. Wähler - normalerweise / Wähler - in Gemünden/M
In
Gemündener Zeitung
Am
24.11.2000
Inhalt
Warum eigentlich immer bekannte Karikaturisten bemühen? Die Gemündener Zeitung setzt auf Talente in den eigenen Reihen. Das Ergebnis ist eine gelungene Karikatur zum Thema Wahlen. Olivia Janosch, damals noch Schülerin, kam mit ihren graphischen Glossen zu aktuellen lokalen Themen so gut an, dass fortan wöchentlich eine ihrer Karikaturen im Blatt gedruckt wurde. Hier zeigt sich, dass es lohnend ist, außer der Schreibe auch andere Talente des Teams zu erkennen und einzusetzen.

Karikatur

Drehscheiben-Magazin
01.01.1970
Karikatur über Ablauf der morgendlichen Redaktionskonferenz - zum freien Abdruck für Abonnenten. (TB)
Letzte Änderung
21.11.2001
Stichwort(e)
Titel
Karikatur
In
Drehscheiben-Magazin
Am
01.01.1970
Inhalt
Karikatur über Ablauf der morgendlichen Redaktionskonferenz - zum freien Abdruck für Abonnenten. (TB)

Den Leser mit Spaß ins Bild setzen Karikaturen geben Themen mehr Schwung und öffenen neue Blickwinkel

Dokumentation: Forum Lokaljournalismus 1998
01.01.1970
Sepp Buchegger ist Zeichner u.a. für das ,Schwäbische Tagblatt" in Tübingen. Er zeigt einige Beispiele und erläutert, wie, wo und wann er sich inspirieren läßt. Das Spektrum der von ihm aufgegriffenen Themen streift u. a. den Einzelhandelsverband, Müll, Verkehr, Kommunalpolitik, die Universität, die Staatsgewalt, die Welt der Kinder und Jugendlichen und immer wieder den Alltag.Illustration. Karikatur. (TB)
Letzte Änderung
22.05.2002
Stichwort(e)
Titel
Den Leser mit Spaß ins Bild setzen Karikaturen geben Themen mehr Schwung und öffenen neue Blickwinkel
In
Dokumentation: Forum Lokaljournalismus 1998
Am
01.01.1970
Inhalt
Sepp Buchegger ist Zeichner u.a. für das ,Schwäbische Tagblatt" in Tübingen. Er zeigt einige Beispiele und erläutert, wie, wo und wann er sich inspirieren läßt. Das Spektrum der von ihm aufgegriffenen Themen streift u. a. den Einzelhandelsverband, Müll, Verkehr, Kommunalpolitik, die Universität, die Staatsgewalt, die Welt der Kinder und Jugendlichen und immer wieder den Alltag.Illustration. Karikatur. (TB)