Archiv

Suchen Sie los!

Im drehscheibe-Archiv finden Sie rund 8.000 Artikel aus mehr als 200 Zeitungstiteln, die seit 1997 in der drehscheibe erschienen sind. Außerdem in diesem Ideenfundus: Ausführliche Inhaltsangaben von Autorenbeiträgen für das drehscheibe-Magazin, Seminardokumentationen und Fachpublikationen für Journalisten. drehscheibe-Abonnenten haben nach dem Einloggen freien Zugriff auf diese Online-Datenbank.

Finden Sie einen bestimmten Artikel nicht? Ist ihr Schlagwort nicht dabei? Oder suchen Sie nach älteren Artikeln? Dann schreiben Sie uns am besten eine E-Mail an redaktion@drehscheibe.org

Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Ost-West"

Aus die Mauer

drehscheibe
01.08.2019
100 Jahre wird sie stehen, da war sich Erich Honecker sicher. Es kam anders: Die Reste der Mauer sind nur noch Erinnerungen an vergangene Zeiten, Deutschland ist wiedervereint. Wir geben Tipps für den Durchblick im Lokalen.
Letzte Änderung
01.08.2019
Titel
Aus die Mauer
In
drehscheibe
Am
01.08.2019
Inhalt
100 Jahre wird sie stehen, da war sich Erich Honecker sicher. Es kam anders: Die Reste der Mauer sind nur noch Erinnerungen an vergangene Zeiten, Deutschland ist wiedervereint. Wir geben Tipps für den Durchblick im Lokalen.

Vorurteilen nachgespürt

Nordkurier (Neubrandenburg)
01.11.2017
Deutschlands Osten habe ein Demokratiedefizit, heißt es oft. Ein Redakteur macht den Gegencheck und besucht zwei westdeutsche Städte.
Letzte Änderung
28.06.2018
Titel
Vorurteilen nachgespürt
In
Nordkurier (Neubrandenburg)
Am
01.11.2017
Inhalt
Deutschlands Osten habe ein Demokratiedefizit, heißt es oft. Ein Redakteur macht den Gegencheck und besucht zwei westdeutsche Städte.

Ideensammlung: Ein Hoch auf die Mauerspechte!

drehscheibe
01.08.2014
Die Mauer steht noch 100 Jahre? Von wegen! Sie ist zum Glück längst Vergangenheit. Wir zeigen, wie heute noch spannend über etwas berichtet werden kann, was nicht mehr da ist.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Ideensammlung: Ein Hoch auf die Mauerspechte!
In
drehscheibe
Am
01.08.2014
Inhalt
Die Mauer steht noch 100 Jahre? Von wegen! Sie ist zum Glück längst Vergangenheit. Wir zeigen, wie heute noch spannend über etwas berichtet werden kann, was nicht mehr da ist.

Mauerfall-Serie

Volksstimme (Magdeburg)
01.08.2014
Einem bedeutsamen Kapitel unserer Geschichte journalistisch gerecht zu werden, hat sich die Volksstimme aus Magdeburg mit ihrer Mauerfall-Serie vorgenommen. Außerdem: Eklat – Bei einer Lesung in Stendal entbrannte ein Streit über die Bewertung der DDR-Geschichte. Die Volksstimme hat die Auseinandersetzung begleitet. Ein Gespräch mit Regionalleiter Marc Rath.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Mauerfall-Serie
In
Volksstimme (Magdeburg)
Am
01.08.2014
Inhalt
Einem bedeutsamen Kapitel unserer Geschichte journalistisch gerecht zu werden, hat sich die Volksstimme aus Magdeburg mit ihrer Mauerfall-Serie vorgenommen. Außerdem: Eklat – Bei einer Lesung in Stendal entbrannte ein Streit über die Bewertung der DDR-Geschichte. Die Volksstimme hat die Auseinandersetzung begleitet. Ein Gespräch mit Regionalleiter Marc Rath.

Lokales wächst zusammen

Thüringer Allgemeine (Erfurt), Hamburger Abendblatt
01.08.2014
Rund um das Jubiläum des Mauerfalls planen die Thüringer Allgemeine und das Hamburger Abendblatt eine einzigartige Ost-West-Kooperation.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Lokales wächst zusammen
In
Thüringer Allgemeine (Erfurt), Hamburger Abendblatt
Am
01.08.2014
Inhalt
Rund um das Jubiläum des Mauerfalls planen die Thüringer Allgemeine und das Hamburger Abendblatt eine einzigartige Ost-West-Kooperation.

Extrablatt zum Jubiläum

Nordkurier (Neubrandenburg)
30.07.2014
Der Nordkurier plant eine große Sonderausgabe zum Jahrestag des Mauerfalls. Zu Wort kommen werden Kirchenvertreter genauso wie politische Aktivisten und Flüchtlinge.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Extrablatt zum Jubiläum
In
Nordkurier (Neubrandenburg)
Am
30.07.2014
Inhalt
Der Nordkurier plant eine große Sonderausgabe zum Jahrestag des Mauerfalls. Zu Wort kommen werden Kirchenvertreter genauso wie politische Aktivisten und Flüchtlinge.

Leben an der Grenze

Eichsfelder Tageblatt (Duderstadt)
12.06.2014
Eine Redakteurin beleuchtet die Mauer von der West- und von der Ostseite. Sie spricht mit Anwohnern aus dem Grenzgebiet, Flüchtlingen und ehemaligen Grenzsoldaten.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Leben an der Grenze
In
Eichsfelder Tageblatt (Duderstadt)
Am
12.06.2014
Inhalt
Eine Redakteurin beleuchtet die Mauer von der West- und von der Ostseite. Sie spricht mit Anwohnern aus dem Grenzgebiet, Flüchtlingen und ehemaligen Grenzsoldaten.

Der Blick von drüben

Grevener Zeitung
04.06.2014
Zeitzeuge In einer Serie erzählt ein ehemaliger DDR-Bürger, wie er den Mauerfall vom Westen aus erlebte.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Der Blick von drüben
In
Grevener Zeitung
Am
04.06.2014
Inhalt
Zeitzeuge In einer Serie erzählt ein ehemaliger DDR-Bürger, wie er den Mauerfall vom Westen aus erlebte.

Rückkehr in die alte Heimat

Volksstimme (Magdeburg)
10.07.2012
Eine Journalistin spricht mit Menschen aus den neuen Bundesländern, die im Westen lebten und zurückgekehrt sind.
Letzte Änderung
07.03.2017
Stichwort(e)
Titel
Rückkehr in die alte Heimat
In
Volksstimme (Magdeburg)
Am
10.07.2012
Inhalt
Eine Journalistin spricht mit Menschen aus den neuen Bundesländern, die im Westen lebten und zurückgekehrt sind.

Blick nach drüben

Kölner Stadt-Anzeiger und Die Zeit
19.04.2012
Ein Redakteur aus dem Osten Deutschlands porträtiert eine Stadt im Westen, ein Redakteur aus dem Westen eine Stadt im Osten.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Blick nach drüben
In
Kölner Stadt-Anzeiger und Die Zeit
Am
19.04.2012
Inhalt
Ein Redakteur aus dem Osten Deutschlands porträtiert eine Stadt im Westen, ein Redakteur aus dem Westen eine Stadt im Osten.

Sonderbeilage zum Mauerfall

Berliner Zeitung
07.11.2009
Im Rahmen einer Sonderbeilage zum 20. Jubiläum des Mauerfalls sprach die Berliner Zeitung mit mehreren Zeitzeugen darüber, wie sie die Zeit nach dem 9. November 1989 in der heutigen Hauptstadt erlebt haben. In den Texten äußerte sich unter anderem ein Westberliner dazu, wie die Besucher aus dem ehemaligen Osten wahrgenommen wurden, wie sich die Bewohner beider Seiten annäherten, aber auch dazu, welche Ressentiments noch heute bestehen. Zudem gab es mehrere Statistiken zu den Unterschieden in Einkommen, Bildung und der Anzahl von Arbeitslosen in Ost- und Westberlin.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Sonderbeilage zum Mauerfall
In
Berliner Zeitung
Am
07.11.2009
Inhalt
Im Rahmen einer Sonderbeilage zum 20. Jubiläum des Mauerfalls sprach die Berliner Zeitung mit mehreren Zeitzeugen darüber, wie sie die Zeit nach dem 9. November 1989 in der heutigen Hauptstadt erlebt haben. In den Texten äußerte sich unter anderem ein Westberliner dazu, wie die Besucher aus dem ehemaligen Osten wahrgenommen wurden, wie sich die Bewohner beider Seiten annäherten, aber auch dazu, welche Ressentiments noch heute bestehen. Zudem gab es mehrere Statistiken zu den Unterschieden in Einkommen, Bildung und der Anzahl von Arbeitslosen in Ost- und Westberlin.

Erinnerungen des Berlin-Korrespondenten

Offenburger Tageblatt
30.10.2009
Das Offenburger Tageblatt bat ihren Berlin-Korrespondenten Werner Kolhoff darum, seine Erinnerungen an den November und Dezember 1989 in kurzen Tagebucheinträgen festzuhalten. Kolhoff war zur Wendezeit Sprecher des Senats von Berlin und Vertrauter des damaligen Regierenden Bürgermeisters Walter Momper.
Letzte Änderung
30.07.2014
Titel
Erinnerungen des Berlin-Korrespondenten
In
Offenburger Tageblatt
Am
30.10.2009
Inhalt
Das Offenburger Tageblatt bat ihren Berlin-Korrespondenten Werner Kolhoff darum, seine Erinnerungen an den November und Dezember 1989 in kurzen Tagebucheinträgen festzuhalten. Kolhoff war zur Wendezeit Sprecher des Senats von Berlin und Vertrauter des damaligen Regierenden Bürgermeisters Walter Momper.

Deutschland. Eine Bestandsaufnahme

Weser-Kurier (Bremen)
10.10.2009
Der Weser-Kurier (Bremen) wagte eine gesamtdeutsche Bestandsaufnahme. 16 Chefredakteure aus 16 Bundesländern schrieben aus ihrer länderspezifischen Perspektive über den Mauerfall und die politische und wirtschaftliche Entwicklung ihrer Region in den folgenden Jahrzehnten.
Letzte Änderung
30.07.2014
Titel
Deutschland. Eine Bestandsaufnahme
In
Weser-Kurier (Bremen)
Am
10.10.2009
Inhalt
Der Weser-Kurier (Bremen) wagte eine gesamtdeutsche Bestandsaufnahme. 16 Chefredakteure aus 16 Bundesländern schrieben aus ihrer länderspezifischen Perspektive über den Mauerfall und die politische und wirtschaftliche Entwicklung ihrer Region in den folgenden Jahrzehnten.

Leser erinnern sich

Hildesheimer Allgemeinen Zeitung
06.07.2009
Bei einem kollektiv erlebten Ereignis wie dem Mauerfall lohnt sich ein Rückgriff auf den reichen Erfahrungsschatz der Leser. In einer Serie der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung erzählen diese in eigenen Texten ihre Wendegeschichten. Während manch einer an diesem Tag durch Zufall in Berlin war, schildern andere, wie sie den Mauerfall in der Region erlebt haben, zum Beispiel in einer der zahlreichen innerdeutschen Grenzstädte.
Letzte Änderung
30.07.2014
Titel
Leser erinnern sich
In
Hildesheimer Allgemeinen Zeitung
Am
06.07.2009
Inhalt
Bei einem kollektiv erlebten Ereignis wie dem Mauerfall lohnt sich ein Rückgriff auf den reichen Erfahrungsschatz der Leser. In einer Serie der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung erzählen diese in eigenen Texten ihre Wendegeschichten. Während manch einer an diesem Tag durch Zufall in Berlin war, schildern andere, wie sie den Mauerfall in der Region erlebt haben, zum Beispiel in einer der zahlreichen innerdeutschen Grenzstädte.

Blick nach drüben

Wiesbadener Kurier
17.06.2003
Wie verlief der 17. Juni in der Partnerstadt? Eine Redaktion schaut von West nach Ost.
Letzte Änderung
07.05.2013
Titel
Blick nach drüben
In
Wiesbadener Kurier
Am
17.06.2003
Inhalt
Wie verlief der 17. Juni in der Partnerstadt? Eine Redaktion schaut von West nach Ost.