Archiv

Suchen Sie los!

Im drehscheibe-Archiv finden Sie rund 8.000 Artikel aus mehr als 200 Zeitungstiteln, die seit 1997 in der drehscheibe erschienen sind. Außerdem in diesem Ideenfundus: Ausführliche Inhaltsangaben von Autorenbeiträgen für das drehscheibe-Magazin, Seminardokumentationen und Fachpublikationen für Journalisten. drehscheibe-Abonnenten haben nach dem Einloggen freien Zugriff auf diese Online-Datenbank.

Finden Sie einen bestimmten Artikel nicht? Ist ihr Schlagwort nicht dabei? Oder suchen Sie nach älteren Artikeln? Dann schreiben Sie uns am besten eine E-Mail an redaktion@drehscheibe.org

Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Populismus"

Presserat: In den Worten der Partei

drehscheibe
01.01.2019
Die Leser erfahren erst am Ende eines Artikels, dass ein Bericht in Wirklichkeit eine Pressemitteilung der AfD ist.
Letzte Änderung
19.12.2018
Titel
Presserat: In den Worten der Partei
In
drehscheibe
Am
01.01.2019
Inhalt
Die Leser erfahren erst am Ende eines Artikels, dass ein Bericht in Wirklichkeit eine Pressemitteilung der AfD ist.

Für den mündigen Leser

Freie Presse (Chemnitz)
01.08.2018
Wie berichtet man über die AfD in ihrer Hochburg Sachsen? Nachgefragt bei der Freien Presse aus Chemnitz.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Für den mündigen Leser
In
Freie Presse (Chemnitz)
Am
01.08.2018
Inhalt
Wie berichtet man über die AfD in ihrer Hochburg Sachsen? Nachgefragt bei der Freien Presse aus Chemnitz.

Wenn Leser hetzen

drehscheibe
01.08.2018
Beim Umgang mit Briefen an die Redaktion oder Kommentaren im Netz ist Fingerspitzengefühl gefragt. Worauf die Schwäbische Zeitung, die Frankenpost und andere Zeitungen dabei achten.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Wenn Leser hetzen
In
drehscheibe
Am
01.08.2018
Inhalt
Beim Umgang mit Briefen an die Redaktion oder Kommentaren im Netz ist Fingerspitzengefühl gefragt. Worauf die Schwäbische Zeitung, die Frankenpost und andere Zeitungen dabei achten.

Interview mit Jürgen Wiebicke

drehscheibe
01.08.2018
Jürgen Wiebicke glaubt an die Demokratie, auch und gerade in ihrer größten Krise. Für sein neuestes Buch „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“ hat er vor allem den Menschen zugehört. Wir wollen von ihm wissen: Was ist eigentlich Populismus?
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Interview mit Jürgen Wiebicke
In
drehscheibe
Am
01.08.2018
Inhalt
Jürgen Wiebicke glaubt an die Demokratie, auch und gerade in ihrer größten Krise. Für sein neuestes Buch „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“ hat er vor allem den Menschen zugehört. Wir wollen von ihm wissen: Was ist eigentlich Populismus?

Interview mit Erika Raphtel-Kieser

drehscheibe
01.08.2018
Eine Reporterin des Schwarzwälder Boten wird vom AfD-Bürgermeister öffentlich angegriffen und bekommt Hausverbot. Wie sie damit umgeht, erzählt sie im drehscheibe-Interview.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Interview mit Erika Raphtel-Kieser
In
drehscheibe
Am
01.08.2018
Inhalt
Eine Reporterin des Schwarzwälder Boten wird vom AfD-Bürgermeister öffentlich angegriffen und bekommt Hausverbot. Wie sie damit umgeht, erzählt sie im drehscheibe-Interview.

Zwei Politiker über Linksextremismus befragt

Frankfurter Rundschau
02.07.2018
Nach den Krawallen bei der Eröffnung der EZB in Frankfurt und den G20-Ausschreitungen in Hamburg rückte in der Republik die Kritik an Linksextremen in den Vordergrund. Die Redaktion der Frankfurter Rundschau interviewt vor diesem Hintergrund zwei Stadtpolitiker über ein linkes Zentrum in der Region und eine mögliche Gefahr, die von linken Gruppierungen ausgeht.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Zwei Politiker über Linksextremismus befragt
In
Frankfurter Rundschau
Am
02.07.2018
Inhalt
Nach den Krawallen bei der Eröffnung der EZB in Frankfurt und den G20-Ausschreitungen in Hamburg rückte in der Republik die Kritik an Linksextremen in den Vordergrund. Die Redaktion der Frankfurter Rundschau interviewt vor diesem Hintergrund zwei Stadtpolitiker über ein linkes Zentrum in der Region und eine mögliche Gefahr, die von linken Gruppierungen ausgeht.

Rechtsextremismus an Schulen im Fokus

Dresdner Neueste Nachrichten
22.06.2018
Die Dresdner Neuesten Nachrichten berichten über den zunehmenden Rechtsextremismus in der Region, besonders an Schulen.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Rechtsextremismus an Schulen im Fokus
In
Dresdner Neueste Nachrichten
Am
22.06.2018
Inhalt
Die Dresdner Neuesten Nachrichten berichten über den zunehmenden Rechtsextremismus in der Region, besonders an Schulen.

Eine Partei lässt tief blicken

Elbe-Jeetzel-Zeitung
19.02.2018
Durch Zufall erhält die Redaktion Einblick in den internen Mailverkehr der AfD. Darin geht es um eine radikale Rede und völlig unterschiedliche Ansichten.
Letzte Änderung
23.03.2018
Titel
Eine Partei lässt tief blicken
In
Elbe-Jeetzel-Zeitung
Am
19.02.2018
Inhalt
Durch Zufall erhält die Redaktion Einblick in den internen Mailverkehr der AfD. Darin geht es um eine radikale Rede und völlig unterschiedliche Ansichten.

Presserat: Nähe zur Partei benannt

drehscheibe
10.01.2018
Ein Mann wird wegen Volksverhetzung verurteilt. In ihrem Bericht über den Fall erwähnt eine Zeitung, dass er Anhänger der AfD ist. Parteimitglieder fühlen sich daraufhin stigmatisiert.
Letzte Änderung
04.01.2018
Stichwort(e)
Titel
Presserat: Nähe zur Partei benannt
In
drehscheibe
Am
10.01.2018
Inhalt
Ein Mann wird wegen Volksverhetzung verurteilt. In ihrem Bericht über den Fall erwähnt eine Zeitung, dass er Anhänger der AfD ist. Parteimitglieder fühlen sich daraufhin stigmatisiert.

Ausblick Rechtspopulismus

drehscheibe
01.11.2017
Für seine Berichterstattung über die Pegida-Bewegung wurde Ulrich Wolf 2015 als „Journalist des Jahres“ ausgezeichnet. Im Interview erklärt er, auf was sich Lokaljournalisten in Sachen Rechtspopulismus künftig gefasst machen müssen.
Letzte Änderung
24.10.2017
Titel
Ausblick Rechtspopulismus
In
drehscheibe
Am
01.11.2017
Inhalt
Für seine Berichterstattung über die Pegida-Bewegung wurde Ulrich Wolf 2015 als „Journalist des Jahres“ ausgezeichnet. Im Interview erklärt er, auf was sich Lokaljournalisten in Sachen Rechtspopulismus künftig gefasst machen müssen.

Sicherheits- und Zukunfsprognosen geprüft

Waiblinger Kreiszeitung
12.08.2017
Eines der beliebtesten Themen von Rechtspopulisten ist die vermeintlich gefährdete Sicherheit deutscher Bürger durch Einwanderer. Sie schüren Angst vor einem Zusammenbrechen der Gesellschaft und postulieren, ein Leben in Sicherheit sei nicht mehr möglich. Was ist dran an diesen düsteren Zukunftsprognosen? Die Redaktion der Waiblinger Kreiszeitung macht den Check und greift für ihren Beitrag nicht nur auf Statistiken zurück. Sie interviewt auch Polizeibeamte, Bürger und Politiker unterschiedlicher Couleur.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Sicherheits- und Zukunfsprognosen geprüft
In
Waiblinger Kreiszeitung
Am
12.08.2017
Inhalt
Eines der beliebtesten Themen von Rechtspopulisten ist die vermeintlich gefährdete Sicherheit deutscher Bürger durch Einwanderer. Sie schüren Angst vor einem Zusammenbrechen der Gesellschaft und postulieren, ein Leben in Sicherheit sei nicht mehr möglich. Was ist dran an diesen düsteren Zukunftsprognosen? Die Redaktion der Waiblinger Kreiszeitung macht den Check und greift für ihren Beitrag nicht nur auf Statistiken zurück. Sie interviewt auch Polizeibeamte, Bürger und Politiker unterschiedlicher Couleur.

Spielerisches Spiegelbild

Frankfurter Neue Presse
25.07.2017
In einem Quiz können die Leser herausfinden, wie empfänglich sie selbst für populistische Aussagen sind.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Spielerisches Spiegelbild
In
Frankfurter Neue Presse
Am
25.07.2017
Inhalt
In einem Quiz können die Leser herausfinden, wie empfänglich sie selbst für populistische Aussagen sind.

Viel heiße Luft

Waiblinger Kreiszeitung
19.07.2017
Migranten, die Polizisten angreifen? Ein Reporter analysiert Berichte über Ausschreitungen auf einem Stadtfest.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Viel heiße Luft
In
Waiblinger Kreiszeitung
Am
19.07.2017
Inhalt
Migranten, die Polizisten angreifen? Ein Reporter analysiert Berichte über Ausschreitungen auf einem Stadtfest.

Unterrichtsmaterial zum Umgang mit Fake News erstellt

Schwäbische Zeitung (Ravensburg)
08.06.2017
Die Redaktion der Schwäbischen Zeitung (Ravensburg) ergreift Präventivmaßnahmen gegen Falschmeldungen. Sie stellt den Lehrern und Schülern der Region kostenloses Unterrichtsmaterial zur Verfügung, um Jugendliche im Umgang mit Fake News, Hoax und Social Bots zu schulen. Darüber hinaus interviewt die Redaktion einen Journalistikprofessor aus der Region zu den Themen Falschmeldungen und Medienkompetenz von Jugendlichen.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Unterrichtsmaterial zum Umgang mit Fake News erstellt
In
Schwäbische Zeitung (Ravensburg)
Am
08.06.2017
Inhalt
Die Redaktion der Schwäbischen Zeitung (Ravensburg) ergreift Präventivmaßnahmen gegen Falschmeldungen. Sie stellt den Lehrern und Schülern der Region kostenloses Unterrichtsmaterial zur Verfügung, um Jugendliche im Umgang mit Fake News, Hoax und Social Bots zu schulen. Darüber hinaus interviewt die Redaktion einen Journalistikprofessor aus der Region zu den Themen Falschmeldungen und Medienkompetenz von Jugendlichen.

Interview mit Willi Winkler

drehscheibe
01.01.2017
Der Journalist Willi Winkler hat ein Buch über Luther geschrieben. Im Gespräch verrät er, welche Themenvielfalt sich hinter dieser großen deutschen Persönlichkeit verbirgt.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Interview mit Willi Winkler
In
drehscheibe
Am
01.01.2017
Inhalt
Der Journalist Willi Winkler hat ein Buch über Luther geschrieben. Im Gespräch verrät er, welche Themenvielfalt sich hinter dieser großen deutschen Persönlichkeit verbirgt.

Serie über das Scheitern und Gelingen von Integration

Südkurier (Konstanz)
28.12.2016
Die Debatte über die Zuwanderung nach Deutschland ist ein neuralgischer Punkt, an dem sich Politik und Gesellschaft aufreiben. Die Integration von Migranten ist zwar schon seit längerer Zeit ein Thema, doch nun hat die Diskussion auf Bundesebene ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. In ihrer Serie „Integration“ sprechen Redakteure des Südkuriers (Konstanz) mit Menschen aus der Region über das Scheitern und Gelingen deutscher Integrationsbestrebungen und wie sich diese in den vergangenen Jahren gewandelt haben.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Serie über das Scheitern und Gelingen von Integration
In
Südkurier (Konstanz)
Am
28.12.2016
Inhalt
Die Debatte über die Zuwanderung nach Deutschland ist ein neuralgischer Punkt, an dem sich Politik und Gesellschaft aufreiben. Die Integration von Migranten ist zwar schon seit längerer Zeit ein Thema, doch nun hat die Diskussion auf Bundesebene ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. In ihrer Serie „Integration“ sprechen Redakteure des Südkuriers (Konstanz) mit Menschen aus der Region über das Scheitern und Gelingen deutscher Integrationsbestrebungen und wie sich diese in den vergangenen Jahren gewandelt haben.

Vorwürfe im Faktencheck

Münchner Merkur
20.10.2016
Eine Redakteurin prüft die Aussagen einer Mutter über die vermeintlich unhaltbaren Zustände in einem Stadtteil.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Vorwürfe im Faktencheck
In
Münchner Merkur
Am
20.10.2016
Inhalt
Eine Redakteurin prüft die Aussagen einer Mutter über die vermeintlich unhaltbaren Zustände in einem Stadtteil.

Beitrag zum Presserecht: Genannt und abgebildet

drehscheibe
20.05.2016
Darf eine Zeitung rechtspopulistische Hetzer mit Foto und unter Namensnennung öffentlich an den Pranger stellen?
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Beitrag zum Presserecht: Genannt und abgebildet
In
drehscheibe
Am
20.05.2016
Inhalt
Darf eine Zeitung rechtspopulistische Hetzer mit Foto und unter Namensnennung öffentlich an den Pranger stellen?

Rechtsextreme Gruppen in Region beleuchtet

Gmünder Tagepost
11.02.2016
Nicht nur Rechtspopulisten, auch rechtsextremistische Gruppen konnten in den vergangenen Jahren einen starken Zulauf verzeichnen. Angesichts der wachsenden Zahl nationalistischer Gruppen kann es mitunter schwerfallen, den Überblick zu behalten. Die Redaktion der Gmünder Tagespost untersucht verschiedene rechtsextreme Organisationen und deren Aktionen in der Region.
Letzte Änderung
31.07.2018
Titel
Rechtsextreme Gruppen in Region beleuchtet
In
Gmünder Tagepost
Am
11.02.2016
Inhalt
Nicht nur Rechtspopulisten, auch rechtsextremistische Gruppen konnten in den vergangenen Jahren einen starken Zulauf verzeichnen. Angesichts der wachsenden Zahl nationalistischer Gruppen kann es mitunter schwerfallen, den Überblick zu behalten. Die Redaktion der Gmünder Tagespost untersucht verschiedene rechtsextreme Organisationen und deren Aktionen in der Region.

Im Gespräch mit Islamgegnern

Rhein-Zeitung (Koblenz)
19.05.2012
Zwei Redakteure durchleuchten das rechtspopulistische Milieu und interviewen drei regionale Wortführer.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Im Gespräch mit Islamgegnern
In
Rhein-Zeitung (Koblenz)
Am
19.05.2012
Inhalt
Zwei Redakteure durchleuchten das rechtspopulistische Milieu und interviewen drei regionale Wortführer.