dpa-News-Tipps

An dieser Stelle präsentiert die drehscheibe in Zusammenarbeit mit der dpa lokale Umsetzungstipps zu tagesaktuellen Themen.

Für entlegene Dörfer ist die Zuwanderung einiger Städter eine große Chance. (Foto: Fotolia/ ARochau)
Für entlegene Dörfer ist die Zuwanderung einiger Städter eine große Chance. (Foto: Fotolia/ ARochau)

Großstädte ächzen unter dem Andrang neuer Bewohner – und auf dem Land bluten viele Dörfer aus. Neue Lebens- und Arbeitsmodelle können helfen, das Gefälle zu überwinden.

Scholz plant Ausgaben von fast 360 Milliarden Euro. (Foto: Fotolia/Romolo Tavani)
Scholz plant Ausgaben von fast 360 Milliarden Euro. (Foto: Fotolia/Romolo Tavani)

360 Milliarden – so viel will Finanzminister Scholz im kommenden Jahr ausgeben. Doch zum Auftakt der Etatberatungen im Bundestag ist bereits klar, dass es dabei nicht bleibt.

In Deutschland fehlen Grundschullehrer. (Foto: Fotolia/WavebreakMediaMicro)
In Deutschland fehlen Grundschullehrer. (Foto: Fotolia/WavebreakMediaMicro)

In Deutschland werden mehr Kinder geboren, die Grundschulen werden voller – aber es fehlen Lehrer und Lehrerinnen. Die Bertelsmann-Stiftung hat neue, drastische Zahlen vorgelegt.

(Foto: drehscheibe)
E-Scooter erobern den öffentlichen Raum – nicht zur Freude aller. (Foto: drehscheibe)
dpa-News-Tipp

Der Streit über die E-Scooter hat sich verschärft. Städtetag und Gemeindebund haben nun „Handlungsempfehlungen“ vorgelegt.

In Deutschland fehlen Sozialwohnungen
In Deutschland fehlen Sozialwohnungen (Foto: Adobe Stock/stompi_stompi)

In Deutschland fehlen Sozialwohnungen. Ein Bündnis aus mehreren Verbänden verlangt von der Politik, in der Frage mehr zu tun.

US-Präsident Trump will offenbar Grönland kaufen. (Foto: Adobe Stock/anyaberkut)
US-Präsident Trump will offenbar Grönland kaufen. (Foto: Adobe Stock/anyaberkut)
dpa-News-Tipp

Eigentlich wollte Dänemark den roten Teppich für Donald Trump ausrollen. Sogar ein Treffen mit der Königin war geplant. Aber der mächtigste Mann der Welt schmeißt die Pläne über den Haufen – nachdem er erfahren hat, dass Grönland nicht zum Verkauf steht.

967 Unfälle und Notfallsituationen registrierte der Alpenverein 2018. (Foto: Adobe Stock/Kara)
967 Unfälle und Notfallsituationen registrierte der Alpenverein 2018. (Foto: Adobe Stock/Kara)

Trotz des Ansturms auf die Berge mit immer höheren Besucherzahlen sinkt die Zahl der vom Deutschen Alpenverein registrierten tödlichen Unfälle.

Immer mehr Senioren arbeiten im Ruhestand. (Foto: Adobe Stock/Dimco)
Immer mehr Senioren arbeiten im Ruhestand. (Foto: Adobe Stock/Dimco)

Eine Aufgabe haben, mal rauskommen, aber auch ein paar Euro hinzuverdienen. Viele wollen sich nicht gleich ganz zur Ruhe setzen. Das kommt Unternehmen gelegen.

Die Bundesumweltministerin ruft auf, häufiger Leitungswasser zu trinken. (Foto: Adobe Stock/samopauser)
Die Bundesumweltministerin ruft auf, häufiger Leitungswasser zu trinken. (Foto: Adobe Stock/samopauser)
dpa-News-Tipp

Es ist fast überall zu haben, kostet kaum etwas, und die Qualität stimmt auch. Leitungswasser ist aus Sicht der Umweltministerin das Mittel der Wahl gegen Durst – auch mit Blick auf den Klimaschutz.

Heil stellte Grundzüge eines geplanten „Arbeit-von-morgen-Gesetzes“ vor. (Foto: Adobe Stock/photostriker)
Heil stellte Grundzüge eines geplanten „Arbeit-von-morgen-Gesetzes“ vor. (Foto: Adobe Stock/photostriker)

Sorgen um die Konjunktur und Ängste vor dem Jobverlust nehmen zu. Der Arbeitsminister will gegensteuern – und hat sich für ein geplantes Gesetz einen griffigen Titel ausgedacht.

Plastiktüten sind womöglich bald Geschichte. (Foto: Adobe Stock/aquar)
Plastiktüten sind womöglich bald Geschichte. (Foto: Adobe Stock/aquar)

Die Tüte ist auf dem Rückzug. Beim Einkaufen greifen die Verbraucher in Deutschland immer seltener zum Plastikbeutel. Die Umweltministerin will nun trotzdem handeln.

US-Bürger protestieren gegen Trump. (Foto: Adobe Stock/Juan Aunión)
US-Bürger protestieren gegen Trump. (Foto: Adobe Stock/Juan Aunión)

Mehrere Tage nach den Bluttaten in Dayton und El Paso besucht US-Präsident Trump die Städte. Er will Trost spenden, sorgt stattdessen aber für Kontroversen. Und er wird mit zunehmend lauten Rufen nach echten Konsequenzen konfrontiert.

Umweltverbände fordern strengeren Klimaschutzplan. (Foto: Fotolia/Sonja Birkelbach)
Umweltverbände fordern strengeren Klimaschutzplan. (Foto: Fotolia/Sonja Birkelbach)

Auch die Landwirtschaft muss Treibhausgase einsparen. Agrarministerin Klöckner hat dafür einen Plan – in dem aus Sicht von Umweltschützern etwas Entscheidendes fehlt: Die Zahl der Nutztiere muss reduziert werden.

14 Jahre wurde in den Niederlanden über das Burkaverbot diskutiert. (Foto: Fotolia/Gina Sanders)
14 Jahre wurde in den Niederlanden über das Burkaverbot diskutiert. (Foto: Fotolia/Gina Sanders)

Erbittert stritten die Niederländer um das Verbot der Vollverschleierung. Nun sind Burkas und Schleier in Ämtern, Krankenhäusern und Nahverkehr untersagt. Doch wer kontrolliert?

Bildung soll für alle möglich sein. (Foto: Fotolia/ U. J. Alexander)
Bildung soll für alle möglich sein. (Foto: Fotolia/ U. J. Alexander)
dpa-News-Tipp

Bildung kostet. Doch wieviel sollen Eltern für ihre Kinder zahlen? Etliche Bundesländer wollen Familien stärker entlasten. Berlin hat sich an die Spitze der Bewegung gesetzt.

Unter anderem Beschäftigte in der Autoindustrie sollen beraten werden. (Foto: Fotolia/phonlamaiphoto)
Unter anderem Beschäftigte in der Autoindustrie sollen beraten werden. (Foto: Fotolia/phonlamaiphoto)

Nicht nur das Elektroauto wird die Industrie verändern. Wer seinen Job behalten wolle, müsse sich fortbilden, sagt die Bundesagentur für Arbeit.

Wird die Arbeitswelt immer brutaler? (Foto: Fotolia/baranq)
Wird die Arbeitswelt immer brutaler? (Foto: Fotolia/baranq)

Überlastung, Depressionen, Angststörungen – immer mehr Arbeitnehmer wurden in den vergangenen zwanzig Jahren wegen psychischer Probleme krankgeschrieben, zeigt eine Studie der Krankenkasse DAV.

Im Lokalen ist der Fall ein großes Thema.
Im Lokalen ist der Fall ein großes Thema.
dpa-News-Tipp

In der beschaulichen Stadt Wächtersbach in Hessen schießt ein 55-Jähriger auf einen Eritreer und tötet anschließend sich selbst. Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.

Sind mehr als 20 000 Mitarbeiter in den Bundesministerien nicht genug? (Foto: Fotolia/wutzkoh)
Sind mehr als 20 000 Mitarbeiter in den Bundesministerien nicht genug? (Foto: Fotolia/wutzkoh)

Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr mindestens 178 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Finanzministeriums.

Auf dem Land wird häufig neu gebaut. (Foto: Fotolia/Wolfilser)
Auf dem Land wird häufig neu gebaut. (Foto: Fotolia/Wolfilser)

In der Stadt ist Wohnraum viel zu knapp und auf dem Land wird gebaut und gebaut. Das zeigt eine neue Untersuchung. Fachleute warnen.

Umweltministerin Svenja Schulze macht einen Vorschlag für den Klimaschutz. (Foto: Fotolia/AlenKadr)
Umweltministerin Svenja Schulze macht einen Vorschlag für den Klimaschutz. (Foto: Fotolia/AlenKadr)

Langsam wird es ernst für die Koalition. Noch aber beraten die zuständigen Fachminister mit der Kanzlerin, was zu tun ist für mehr Klimaschutz. Die Umweltministerin hat Vorschläge.

Reinigungskräfte sind schwer zu finden. (Foto: Fotolia/natali_mis)
Reinigungskräfte sind schwer zu finden. (Foto: Fotolia/natali_mis)

Sie sind heiß begehrt, aber kaum zu bekommen: Reinigungskräfte, die einem bei der Haushaltsarbeit zur Seite stehen. Die meisten davon werden schwarz beschäftigt – was zwar illegal ist, aber kaum jemanden interessiert.

Mehr als jedes zweite Krankenhaus in Deutschland sollte nach Ansicht von Fachleuten geschlossen werden. (Foto: Fotolia/Gorodenkoff)
Mehr als jedes zweite Krankenhaus in Deutschland sollte nach Ansicht von Fachleuten geschlossen werden. (Foto: Fotolia/Gorodenkoff)

Über die richtige Zahl von Krankenhäusern in Deutschland wird seit langem diskutiert. Viele Kliniken schreiben rote Zahlen. Jetzt meldet sich die Bertelsmann Stiftung mit einem radikalen Vorschlag zu Wort.

Das Kanzleramt. (Foto: Fotolia/anshar73)
Die Kanzlerin hat vor ihrem Urlaub noch viele Termine. (Foto: Fotolia/anshar73)

Viel Zeit zum Erholen nimmt sich die Kanzlerin in der Regel nicht. So ist es auch jetzt, nach ihrer neuen Zitterattacke: Bevor sie in den Urlaub geht, hat Angela Merkel noch jede Menge anstrengender Termine.

Der Bundespräsident lädt Bürgermeister ins Schloss Bellevue ein. (Foto: Fotolia/Noppasinw)
Der Bundespräsident lädt Bürgermeister ins Schloss Bellevue ein. (Foto: Fotolia/Noppasinw)

Bundespräsident Steinmeier ist besorgt wegen der zunehmenden Bedrohung unter anderem von Bürgermeistern. Einige von ihnen hat er jetzt ins Schloss Bellevue eingeladen.