Interviews

Die Redaktion der drehscheibe spricht immer wieder mit interessanten Persönlichkeiten aus der Branche. Die Gespräche bieten Anregungen zu aktuellen Themen des Lokaljournalismus.

Mitte Februar wurde bekannt, dass Lokalnews.de ihren Dienst einstellt. Über die Hintergründe des Scheiterns sprach die drehscheibe mit Daniel Wildfeuer, dem Gründer und Geschäftsführer von Lokalnews.de.

Mit seinem Film „Kriegerin“ ist David Wnendt ein vielbeachtetes Debüt gelungen. Im Interview erläutert der Regisseur, wie er bei seiner Recherche im rechtsextremen Milieu vorgegangen ist.

Der Trierische Volksfreund und die Gruppe Editpress Luxemburg (Esch-sur-Alzette) geben seit Januar 2012 gemeinsam eine Zeitung heraus: DeLux. Die drehscheibe sprach mit Damian Schwickerath über das grenzüberschreitende Projekt.

Der Klassiker in neuer Form: Seit Anfang Januar ist die neue Ausgabe des Handbuchs für Journalisten von Wolf Schneider und Paul-Josef Raue erhältlich. Die drehscheibe sprach mit den beiden Autoren. 1. Teil: Paul-Josef Raue.

Der Klassiker in neuer Form: Seit Anfang Januar ist die neue Ausgabe des Handbuchs für Journalisten von Wolf Schneider und Paul-Josef Raue erhältlich. Die drehscheibe sprach mit den beiden Autoren. 2. Teil: Wolf Schneider.

Seit viereinhalb Jahren beleuchtet Uwe Ralf Heer einmal in der Woche die Themen der Region in seinem Videoblog „360 Grad“. Am 15. Dezember feierte das Format 200. Jubiläum. Die drehscheibe sprach mit einem Chefredakteur, der sich schon mal in ungeahnte Höhen aufschwingt.

Mit 21,6 Prozent mehr Visits als im Vormonat ist die Augsburger Allgemeine die große Gewinnerin bei den Oktoberzahlen der Online-IVW. Was die Gründe dafür sind und welches Konzept die Online-Redaktion verfolgt, erzählt Sascha Borowski im Interview.

Ab 27. Oktober 2011 wird DerWesten.de, die Internetseite der WAZ-Gruppe, in einem neuen Erscheinungsbild zu sehen sein. In einem zweiten Schritt des Relaunches sollen zum neuen Jahr die einzelnen Zeitungstitel wieder unter eigenen URLs erreichbar sein. Über die Bedeutung dieses Schrittes sprach die drehscheibe mit Thomas Kloß, dem Chefredakteur von DerWesten.de.

Das Redaktionsschwein des Weser-Kuriers sollte ursprünglich den Lesern des Blattes bewusst machen, wie das Leben eines Nutztieres zwischen Geburt und Tod aussieht. Doch dann kam alles völlig anders und die Lage eskalierte. Ein Gespräch mit Peter Voith, dem Redaktionsleiter Regionales/ Niedersachsen des Blattes.

Die Auflagen der Lokalzeitungen sinken im Durchschnitt stärker als die der überregionalen Tageszeitungen. Ist das auf ein nachlassendes Interesse an lokaler Information zurückzuführen? Daniel Chmielewski ist der Frage nachgegangen und hat mit der drehscheibe seine Erkenntnisse geteilt.

Wie leben Obdachlose? Um das herauszufinden, hat Hartmut Wagner fünf Tage lang einen Obdachlosen durch Koblenz begleitet. Die drehscheibe sprach mit Wagner darüber, wie er bei der Geschichte vorgegangen ist.

Die Westfälische Rundschau hat dafür ein System entwickelt, um weder Jahrestage noch die jahreszeitabhängige Berichterstattung zu verschlafen. Darüber sprach die drehscheibe mit Frank Fligge, dem stellvertretenden Chefredakteur des Blattes.

Alle reden vom Wetter. Manche dagegen tun was. Die Schwäbische Zeitung aus Leutkirch zum Beispiel. Die drehscheibe sprach mit Ludger Möllers über die neue Seite der Zeitung zum Thema Wetter.

Bei der Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen Zeitung hat man sich ganz und gar den neuen Medien verschrieben. Die drehscheibe sprach mit Chefredakteur Horst Seidenfaden über die Online-Philosophie des Verlags.

Auf der Blitz-Kindermedienkonferenz zum Thema „Krisenberichterstattung für Kinder“ wurde klar: Nachrichten für Kinder sind nötig. Und sie müssen anders gemacht werden als Nachrichten für Erwachsene. Einige Tipps aus der Praxis dazu gibt Markus Mörchen, verantwortlicher Redakteur der Kinder-Nachrichtensendung logo!.

Seit rund fünf Jahren erscheint im Hellweger Anzeiger eine Seite, die lokale und internationale Ereignisse speziell für Kinder aufbereitet. Die drehscheibe sprach mit Volker Stennei über das Erfolgsgeheimnis der Kinderseite.

Tim Kosmetschkes „Neun Thesen zur Zukunft des Journalismus“ erregten große Aufmerksamkeit und werden seither unter vielen Kollegen diskutiert. Die drehscheibe sprach mit ihm über die Thesen und die entstandene Debatte.

Lokales und Überregionales verknüpfen – mit diesem Ziel produziert das Delmenhorster Kreisblatt den Mantel wieder selbst. Chefredakteur Ralf Freitag erläutert das neue Konzept.

Die Süddeutsche Zeitung berichtete kürzlich über die "Chronische Schwindsucht" von Lokal- bzw. Regionalzeitungen. Nur der Hellweger Anzeiger aus Unna mache eine Ausnahme und habe seit Anfang 2009 215 Abonnenten dazu gewonnen. Die drehscheibe sprach mit Hans-Christian Haarmann darüber, wie die Zeitung diesen Zuwachs erreichen konnte. 

Heiner Geißler war eine der eigenwilligsten Gestalten in der politischen Szene der Bundesrepublik. Im Jahr 2011 sprach die drehscheibe mit ihm über Stuttgart 21, wachsende Bürgerproteste und darüber, welche Rolle Lokalzeitungen darin spielen könnten. Im Andenken.

Sascha Lobo betreibt seit April das Forschungs-Blog von Discover Markets, einem Forschungsprojekt der Fraunhofer-Gesellschaft. Die drehscheibe sprach mit ihm über das Projekt.

Imke Emmerich hat in ihrer Abschlussarbeit „Hyperlokale Plattformen in Deutschland“ neben einem theoretischen Teil mit fünf Betreibern von hyperlokalen Portalen gesprochen. Was sie dabei herausgefunden hat, verriet sie der drehscheibe im Interview.

Für sein Relaunch-Konzept „Lust auf Heimat“ ist der Südkurier mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis ausgezeichnet worden. Die drehscheibe sprach mit Stefan Lutz über das ausgezeichnete Konzept der Heimatzeitung.

Nach der Ansicht von Christian Jakubetz gibt es kein zeitgemäßes Lehrbuch für Journalismus. Deswegen schreibt er jetzt eins selbst. Die drehscheibe sprach mit ihm über modernen Journalismus und die Lehre davon.

Für die Berichterstattung über die Missbrauchsfälle am Canisius-Kolleg wird ein Team der Berliner Morgenpost mit dem Wächterpreis 2011 geehrt. Die drehscheibe sprach mit Chefreporter Joachim Fahrun darüber, wie die Redaktion über die Missbrauchsfälle an der Berliner Eliteschule berichtete.