Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Infografik"

Internetwerkstatt: Karten nach Zahlen

drehscheibe
01.10.2018
Mit der Karten-Funktion von Datawrapper lassen sich Wahlergebnisse anschaulich darstellen.
Letzte Änderung
14.09.2018
Titel
Internetwerkstatt: Karten nach Zahlen
In
drehscheibe
Am
01.10.2018
Inhalt
Mit der Karten-Funktion von Datawrapper lassen sich Wahlergebnisse anschaulich darstellen.

Internetwerkstatt: Das Zahlen-Fakten-Tool

drehscheibe
01.03.2018
Die Wissensmaschine Wolfram Alpha spuckt in Sekundenschnelle Daten, Fakten und Grafiken aus. Wie Journalisten das Programm im Redaktionsalltag nutzen können.
Letzte Änderung
23.02.2018
Titel
Internetwerkstatt: Das Zahlen-Fakten-Tool
In
drehscheibe
Am
01.03.2018
Inhalt
Die Wissensmaschine Wolfram Alpha spuckt in Sekundenschnelle Daten, Fakten und Grafiken aus. Wie Journalisten das Programm im Redaktionsalltag nutzen können.

Besuch auf der Einbürgerungsfeier

Frankfurter Neue Presse
25.01.2018
Im Jahr 2017 wurden in Frankfurt am Main mehr als 2.600 Menschen aus 200 Nationen eingebürgert. Im Januar dieses Jahres veranstaltete die Stadt ihre offizielle Einbürgerungsfeier. Die Frankfurter Neue Presse hörte sich dort um. Die Redakteure sprachen mit den frisch eingebürgerten Menschen und ließen sich erklären, was sie an ihrer neuen Heimat schätzen. Eine Grafik veranschaulicht außerdem, wie viele Menschen aus welchen Ländern im letzten Jahr einen deutschen Pass bekamen.
Letzte Änderung
26.04.2018
Titel
Besuch auf der Einbürgerungsfeier
In
Frankfurter Neue Presse
Am
25.01.2018
Inhalt
Im Jahr 2017 wurden in Frankfurt am Main mehr als 2.600 Menschen aus 200 Nationen eingebürgert. Im Januar dieses Jahres veranstaltete die Stadt ihre offizielle Einbürgerungsfeier. Die Frankfurter Neue Presse hörte sich dort um. Die Redakteure sprachen mit den frisch eingebürgerten Menschen und ließen sich erklären, was sie an ihrer neuen Heimat schätzen. Eine Grafik veranschaulicht außerdem, wie viele Menschen aus welchen Ländern im letzten Jahr einen deutschen Pass bekamen.

Infografik zum Oktoberfest

Bürstädter Zeitung
09.09.2017
Wie viele Liter Bier werden auf dem größten Volksfest Deutschlands, dem Oktoberfest, getrunken? Wie viele Hähnchen werden verzehrt und wie viele Schausteller bieten Unterhaltung? Diese und weitere Fragen werden von der Bürstädter Zeitung mit einer Grafik, die eine ganze Seite füllt, beantwortet. Hinzu kommt ein historischer Abriss über die wichtigsten Ereignisse aus über 200 Jahren Oktoberfest.
Letzte Änderung
18.05.2018
Titel
Infografik zum Oktoberfest
In
Bürstädter Zeitung
Am
09.09.2017
Inhalt
Wie viele Liter Bier werden auf dem größten Volksfest Deutschlands, dem Oktoberfest, getrunken? Wie viele Hähnchen werden verzehrt und wie viele Schausteller bieten Unterhaltung? Diese und weitere Fragen werden von der Bürstädter Zeitung mit einer Grafik, die eine ganze Seite füllt, beantwortet. Hinzu kommt ein historischer Abriss über die wichtigsten Ereignisse aus über 200 Jahren Oktoberfest.

Geschichte der sozialen Netzwerke dargestellt

Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung
25.01.2017
Redakteure der Nürtinger Zeitung blicken zurück: Mittels Zeitstrahl, Infografiken und Diagrammen stellen sie die Geschichte der sozialen Netzwerke in den letzten 15 Jahren dar.
Letzte Änderung
08.06.2018
Titel
Geschichte der sozialen Netzwerke dargestellt
In
Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung
Am
25.01.2017
Inhalt
Redakteure der Nürtinger Zeitung blicken zurück: Mittels Zeitstrahl, Infografiken und Diagrammen stellen sie die Geschichte der sozialen Netzwerke in den letzten 15 Jahren dar.

Zeitung verzettelt sich

Hannoversche Allgemeine Zeitung
04.08.2016
Zum Schulanfang werden Artikel mit Klebezettel-Grafiken versehen, die schwierige Themen erklären.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Zeitung verzettelt sich
In
Hannoversche Allgemeine Zeitung
Am
04.08.2016
Inhalt
Zum Schulanfang werden Artikel mit Klebezettel-Grafiken versehen, die schwierige Themen erklären.

Aus Syrien geflüchtete Abiturientin porträtiert

Bürstädter Zeitung
24.02.2016
Wie schwierig es einem Flüchtling fällt, das Abitur zu erlangen, ist hingegen Thema in der Bürstädter Zeitung. Hier kommt eine aus Syrien geflüchtete Elftklässlerin zu Wort. Das Porträt zeigt, was sie motiviert und wie sie mit dem Leistungsdruck umgeht. Des Weiteren informiert die Zeitung mit einer entsprechenden Grafik über die Bildungspolitik der einzelnen Bundesländer.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Aus Syrien geflüchtete Abiturientin porträtiert
In
Bürstädter Zeitung
Am
24.02.2016
Inhalt
Wie schwierig es einem Flüchtling fällt, das Abitur zu erlangen, ist hingegen Thema in der Bürstädter Zeitung. Hier kommt eine aus Syrien geflüchtete Elftklässlerin zu Wort. Das Porträt zeigt, was sie motiviert und wie sie mit dem Leistungsdruck umgeht. Des Weiteren informiert die Zeitung mit einer entsprechenden Grafik über die Bildungspolitik der einzelnen Bundesländer.

Die Stadt erklären

Wiesbadener Kurier/Tagblatt
25.01.2016
In einer Broschüre für Zuwanderer werden Informationen über die Kommune in einfacher Sprache zusammengestellt.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Die Stadt erklären
In
Wiesbadener Kurier/Tagblatt
Am
25.01.2016
Inhalt
In einer Broschüre für Zuwanderer werden Informationen über die Kommune in einfacher Sprache zusammengestellt.

Infografik über Verteilung von Flüchtlingen

Pforzheimer Zeitung
16.01.2016
Die Pforzheimer Zeitung gestaltet eine Doppelseite mit Grafiken zum Thema. Sie verdeutlicht, wie die Flüchtlinge in Pforzheim und im Enzkreis verteilt werden, woher sie kommen und wie sich die Zuweisungen monatlich verändert haben. Außerdem veranschaulicht sie, wie viele Flüchtlinge in Deutschland registriert sind, welcher Religion sie angehören und wie lange sie zur Schule gegangen sind.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Infografik über Verteilung von Flüchtlingen
In
Pforzheimer Zeitung
Am
16.01.2016
Inhalt
Die Pforzheimer Zeitung gestaltet eine Doppelseite mit Grafiken zum Thema. Sie verdeutlicht, wie die Flüchtlinge in Pforzheim und im Enzkreis verteilt werden, woher sie kommen und wie sich die Zuweisungen monatlich verändert haben. Außerdem veranschaulicht sie, wie viele Flüchtlinge in Deutschland registriert sind, welcher Religion sie angehören und wie lange sie zur Schule gegangen sind.

Infos über Konflikte im Wald

Pforzheimer Zeitung
17.10.2015
„Wem gehört der Wald?“ Dieser Frage geht die Pforzheimer Zeitung auf einer Dop­pelseite nach. Der Artikel entstand, nachdem mehrere Fallen für Radfahrer aufgestellt wor­den waren und es zu mehreren Unfällen gekommen war. Dazu gibt es eine auswertende Grafik zur Frage, ob sich Mountainbiker und Wanderer von der jeweils anderen Gruppe ge­stört fühlen. Außerdem zeigt die Pforzheimer Zeitung auf Fotos, wie gefährlich die Wege für Radfahrer sind. Ein Infokasten bot Hintergrundinformationen zum baden­württembergischen Waldgesetz.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Infos über Konflikte im Wald
In
Pforzheimer Zeitung
Am
17.10.2015
Inhalt
„Wem gehört der Wald?“ Dieser Frage geht die Pforzheimer Zeitung auf einer Dop­pelseite nach. Der Artikel entstand, nachdem mehrere Fallen für Radfahrer aufgestellt wor­den waren und es zu mehreren Unfällen gekommen war. Dazu gibt es eine auswertende Grafik zur Frage, ob sich Mountainbiker und Wanderer von der jeweils anderen Gruppe ge­stört fühlen. Außerdem zeigt die Pforzheimer Zeitung auf Fotos, wie gefährlich die Wege für Radfahrer sind. Ein Infokasten bot Hintergrundinformationen zum baden­württembergischen Waldgesetz.

Alles auf einen Blick

Oldenburgische Volkszeitung
12.09.2015
Auf einer Web-Karte verknüpft eine Zeitung Service-Adressen und Texte zum Thema Integration von Flüchtlingen.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Alles auf einen Blick
In
Oldenburgische Volkszeitung
Am
12.09.2015
Inhalt
Auf einer Web-Karte verknüpft eine Zeitung Service-Adressen und Texte zum Thema Integration von Flüchtlingen.

Interaktive Grafiken mit Thinglink

Stuttgarter Nachrichten
25.06.2015
Die Stuttgarter Nachrichten nutzen regelmäßig das Tool Thinglink. Damit können Infotexte zum Anklicken in Grafiken eingebaut werden. So gibt es in etwa ein Modell, das die Funktionsweise von Häusern mit Solarflächen erklärt.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Interaktive Grafiken mit Thinglink
In
Stuttgarter Nachrichten
Am
25.06.2015
Inhalt
Die Stuttgarter Nachrichten nutzen regelmäßig das Tool Thinglink. Damit können Infotexte zum Anklicken in Grafiken eingebaut werden. So gibt es in etwa ein Modell, das die Funktionsweise von Häusern mit Solarflächen erklärt.

Zuckerproduktion grafisch dargestellt

Nürtinger Zeitung
05.06.2015
Der Verzicht auf Süßes ist der Klassiker in der Fastenzeit. Die Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung nimmt den Zucker einmal genauer unter die Lupe und stellt den Weg vom Rübenfeld bis zum Supermarkt auf einer Sonderseite grafisch dar.
Letzte Änderung
15.02.2018
Titel
Zuckerproduktion grafisch dargestellt
In
Nürtinger Zeitung
Am
05.06.2015
Inhalt
Der Verzicht auf Süßes ist der Klassiker in der Fastenzeit. Die Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung nimmt den Zucker einmal genauer unter die Lupe und stellt den Weg vom Rübenfeld bis zum Supermarkt auf einer Sonderseite grafisch dar.

Erhellendes

Main-Post (Würzburg)
21.03.2015
Ein- bis zweimal im Monat gestaltet die Zeitung eine Seite mit Erklärgrafiken. Unter anderem zum Thema Licht.
Letzte Änderung
27.06.2017
Titel
Erhellendes
In
Main-Post (Würzburg)
Am
21.03.2015
Inhalt
Ein- bis zweimal im Monat gestaltet die Zeitung eine Seite mit Erklärgrafiken. Unter anderem zum Thema Licht.

Mit Zahlen ins Ziel

Berliner Morgenpost
28.09.2014
In die Berichterstattung über den Berlin-Marathon bringen Daten neuen Schwung.
Letzte Änderung
20.06.2017
Titel
Mit Zahlen ins Ziel
In
Berliner Morgenpost
Am
28.09.2014
Inhalt
In die Berichterstattung über den Berlin-Marathon bringen Daten neuen Schwung.

Der zweite Blick

Berliner Zeitung
01.08.2014
Die Berliner Zeitung gewinnt mit einer Rubrik, in der sie die Möglichkeiten von Infografiken auslotet.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Der zweite Blick
In
Berliner Zeitung
Am
01.08.2014
Inhalt
Die Berliner Zeitung gewinnt mit einer Rubrik, in der sie die Möglichkeiten von Infografiken auslotet.

Interaktives Auf und Ab

Ibbenbürener Volkszeitung
22.05.2014
Infografiken zeigen die regionalen Wahlergebnisse der Parteien aus den vergangenen Jahrzehnten.
Letzte Änderung
22.03.2019
Titel
Interaktives Auf und Ab
In
Ibbenbürener Volkszeitung
Am
22.05.2014
Inhalt
Infografiken zeigen die regionalen Wahlergebnisse der Parteien aus den vergangenen Jahrzehnten.

Info-Abc für Studenten

Bonner General-Anzeiger
18.10.2011
Auch nach Bonn ziehen viele junge Menschen, um ein Studium aufzunehmen. Der General-Anzeiger hat für die Neulinge ein Abc zusammengestellt, das zeigt, was typisch „bönnisch“ ist. So werden Bekanntheiten aus der Stadt vorgestellt und den Ankömmlingen wird die Angst vor dem Karneval genommen. Eine Umfrage unter studentischen Mitarbeitern der Zeitung hat ergeben, was Erstis machen sollten, solange sie noch im ersten Semester sind.
Letzte Änderung
20.06.2017
Titel
Info-Abc für Studenten
In
Bonner General-Anzeiger
Am
18.10.2011
Inhalt
Auch nach Bonn ziehen viele junge Menschen, um ein Studium aufzunehmen. Der General-Anzeiger hat für die Neulinge ein Abc zusammengestellt, das zeigt, was typisch „bönnisch“ ist. So werden Bekanntheiten aus der Stadt vorgestellt und den Ankömmlingen wird die Angst vor dem Karneval genommen. Eine Umfrage unter studentischen Mitarbeitern der Zeitung hat ergeben, was Erstis machen sollten, solange sie noch im ersten Semester sind.

Widerstand gegen Hochspannungsleitungen

Hildesheimer Allgemeine Zeitung
22.02.2011
Die Planung von überirdischen Hochspannungsleitungen sorgte für Aufregung in der Region um Hildesheim. Die Hildesheimer Allgemeine besuchte Bürgerinitiativen und stellte deren Argumente in einem Porträt dar. Außerdem druckte das Blatt eine Grafik mit unterschiedlichen möglichen Trassenverläufen und visualisierte die Dimensionen der Masten im Vergleich zur örtlichen Kirche.
Letzte Änderung
14.03.2011
Titel
Widerstand gegen Hochspannungsleitungen
In
Hildesheimer Allgemeine Zeitung
Am
22.02.2011
Inhalt
Die Planung von überirdischen Hochspannungsleitungen sorgte für Aufregung in der Region um Hildesheim. Die Hildesheimer Allgemeine besuchte Bürgerinitiativen und stellte deren Argumente in einem Porträt dar. Außerdem druckte das Blatt eine Grafik mit unterschiedlichen möglichen Trassenverläufen und visualisierte die Dimensionen der Masten im Vergleich zur örtlichen Kirche.

Wie funktioniert ein Tsunami

Kinder-Zeitung des Verbands Deutscher Lokaljournalisten
01.12.2008
Auf einer Panoramaseite wird anhand der Tsunami-Katastrophe in Südostasien im Jahr 2004 erklärt, wie eine so große Flutwelle entsteht.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Wie funktioniert ein Tsunami
In
Kinder-Zeitung des Verbands Deutscher Lokaljournalisten
Am
01.12.2008
Inhalt
Auf einer Panoramaseite wird anhand der Tsunami-Katastrophe in Südostasien im Jahr 2004 erklärt, wie eine so große Flutwelle entsteht.

Unfall auf der Nordsee

Nordkurier (Neubrandenburg)
06.08.2008
Der Katamaran "Polarstern" geriet bei einem Tageausflug nach Helgoland auf dem Rückweg zum Festland in einen Sturm. Wellen hatten einen teil der frontrelinglosgeschlagen und in ein Panoramafenster katapultiert. Es ab Verletzte. Eine Infografik zeigt, wo es zu dem Unfall kam.
Letzte Änderung
20.08.2008
Stichwort(e)
Titel
Unfall auf der Nordsee
In
Nordkurier (Neubrandenburg)
Am
06.08.2008
Inhalt
Der Katamaran "Polarstern" geriet bei einem Tageausflug nach Helgoland auf dem Rückweg zum Festland in einen Sturm. Wellen hatten einen teil der frontrelinglosgeschlagen und in ein Panoramafenster katapultiert. Es ab Verletzte. Eine Infografik zeigt, wo es zu dem Unfall kam.

Die schönsten Fahrradtouren in Emden

Emder Zeitung
23.07.2008
Der Rentner Johann-Gerhard Müller stellt in einer Serie selbst "erradelte" Fahrradtouren vor. Dabei wird genau nacherzählt, wo es lang geht und wo die Highlights liegen. Eine Karte zeichnet die Route nach.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Die schönsten Fahrradtouren in Emden
In
Emder Zeitung
Am
23.07.2008
Inhalt
Der Rentner Johann-Gerhard Müller stellt in einer Serie selbst "erradelte" Fahrradtouren vor. Dabei wird genau nacherzählt, wo es lang geht und wo die Highlights liegen. Eine Karte zeichnet die Route nach.

Mit dem Rad 14.000 Kilometer durch 14 Staaten

Südwest-Presse (Ulm)
26.06.2008
Franz Glogger berichtet über Hartmut Bögel, der mit dem Fahrrad von Ulm nach Peking gefahren ist. Eine Infografik zeigt die einzelnen Stationen durch die 14 Staaten.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Mit dem Rad 14.000 Kilometer durch 14 Staaten
In
Südwest-Presse (Ulm)
Am
26.06.2008
Inhalt
Franz Glogger berichtet über Hartmut Bögel, der mit dem Fahrrad von Ulm nach Peking gefahren ist. Eine Infografik zeigt die einzelnen Stationen durch die 14 Staaten.

Stadt feiert Geburtstag

Nordkurier (Neubrandenburg)
16.06.2008
Die Stadt Gnoien hatte ihr 750. Jubiläum und zu diesem Anlaß ein großes Fest organisiert. Im Nordkurier erscheint eine Doppelseite dazu. Auf einer Stadtkarte werden einige Gebäude besonders hervorgehoben. Ein Zeitstrahl erzählt die Historie der Stadt.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Stadt feiert Geburtstag
In
Nordkurier (Neubrandenburg)
Am
16.06.2008
Inhalt
Die Stadt Gnoien hatte ihr 750. Jubiläum und zu diesem Anlaß ein großes Fest organisiert. Im Nordkurier erscheint eine Doppelseite dazu. Auf einer Stadtkarte werden einige Gebäude besonders hervorgehoben. Ein Zeitstrahl erzählt die Historie der Stadt.

Protest gegen Ausbaupläne der Bahn

Offenburger Tageblatt
09.06.2008
Das Offenburger Tageblatt dokumentierte sieben Wochen lang auf der Aufschlagseite des Lokalteils mit dem so genannten Protestbarometer die Zahl der Einwendungen gegen die Ausbaupläne der Bahn. Die Bahn plante zwei neue Bahngleise durch die Stadt zu bauen. Die Redaktion rief die Bevölkerung zum Widerstand auf. In der Offenlegungsphase der Planfeststellungsunterlagen konnten die Bewohner ihre Einwendungen beim Regierungspräsidium Freiburg einreichen. Durch die Präsenz des Themas in der Zeitung kamen viel mehr Einwände zusammen als vorher erwartet.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Protest gegen Ausbaupläne der Bahn
In
Offenburger Tageblatt
Am
09.06.2008
Inhalt
Das Offenburger Tageblatt dokumentierte sieben Wochen lang auf der Aufschlagseite des Lokalteils mit dem so genannten Protestbarometer die Zahl der Einwendungen gegen die Ausbaupläne der Bahn. Die Bahn plante zwei neue Bahngleise durch die Stadt zu bauen. Die Redaktion rief die Bevölkerung zum Widerstand auf. In der Offenlegungsphase der Planfeststellungsunterlagen konnten die Bewohner ihre Einwendungen beim Regierungspräsidium Freiburg einreichen. Durch die Präsenz des Themas in der Zeitung kamen viel mehr Einwände zusammen als vorher erwartet.

Neue Festspielorte in Mecklenburg-Vorpommern

Nordkurier (Neubrandenburg)
31.05.2008
In einer doppelseitigen Infografik stellt der Nordkurier die Austragungsorte und das Programm der Festspiele in Mecklenburg-Vorpommern vor.
Letzte Änderung
20.08.2008
Stichwort(e)
Titel
Neue Festspielorte in Mecklenburg-Vorpommern
In
Nordkurier (Neubrandenburg)
Am
31.05.2008
Inhalt
In einer doppelseitigen Infografik stellt der Nordkurier die Austragungsorte und das Programm der Festspiele in Mecklenburg-Vorpommern vor.

Gästeübernachtungen in der Region

Rheinische Post (Düsseldorf)
28.05.2008
Die Zahl der Menschen, die in Hotels in Düsseldorf und der Region übernachten, nahm im ersten Quartal des Jahres weiter zu. Die Autorin Sabine Schmitt untermauert den Inhalt ihres Textes mit einer Infografik.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Gästeübernachtungen in der Region
In
Rheinische Post (Düsseldorf)
Am
28.05.2008
Inhalt
Die Zahl der Menschen, die in Hotels in Düsseldorf und der Region übernachten, nahm im ersten Quartal des Jahres weiter zu. Die Autorin Sabine Schmitt untermauert den Inhalt ihres Textes mit einer Infografik.

Das Kloster Banz feiert Jubiläum als Bildunszentrum

Fränkischer Tag (Bamberg)
20.05.2008
Das Kloster Banz ist vor allem als Tagungs- und Klausurstätte bekannt. Vor 25 Jahren wurde es von der Hanns-Seidel-Stiftung übernommen. Seitdem wird es als Bildungszentrum genutzt. Eine Infografik zeigt den Aufbau.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Das Kloster Banz feiert Jubiläum als Bildunszentrum
In
Fränkischer Tag (Bamberg)
Am
20.05.2008
Inhalt
Das Kloster Banz ist vor allem als Tagungs- und Klausurstätte bekannt. Vor 25 Jahren wurde es von der Hanns-Seidel-Stiftung übernommen. Seitdem wird es als Bildungszentrum genutzt. Eine Infografik zeigt den Aufbau.

Umfrage zur Bürgermeisterwahl

Nordkurier (Neubrandenburg)
09.05.2008
Vor der Oberbürgermeisterwahl in Neubrandenburg führte der Nordkurier telefonisch eine Abonenntenbefragung durch. Die Ergebnisse der einzelnen Fragen wurden in Grafiken dargestellt. Die Doppelseite erschien in einer der 13 Lokalausgaben, der Neubrandenburger Zeitung.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Umfrage zur Bürgermeisterwahl
In
Nordkurier (Neubrandenburg)
Am
09.05.2008
Inhalt
Vor der Oberbürgermeisterwahl in Neubrandenburg führte der Nordkurier telefonisch eine Abonenntenbefragung durch. Die Ergebnisse der einzelnen Fragen wurden in Grafiken dargestellt. Die Doppelseite erschien in einer der 13 Lokalausgaben, der Neubrandenburger Zeitung.

Unfallhergang

Fränkischer Tag (Bamberg)
05.04.2008
Der Fränkische Tag entscheidet sich nach einem Unfall für eine Infografik, da zu dieser frühen Stunde noch kein Foto verfügbar ist. So ließ sich außerdem der genaue Hergang rekonstruieren.
Letzte Änderung
20.08.2008
Stichwort(e)
Titel
Unfallhergang
In
Fränkischer Tag (Bamberg)
Am
05.04.2008
Inhalt
Der Fränkische Tag entscheidet sich nach einem Unfall für eine Infografik, da zu dieser frühen Stunde noch kein Foto verfügbar ist. So ließ sich außerdem der genaue Hergang rekonstruieren.

Making-of: Porträts von bedeutenden Bauwerken

Tagesspiegel (Berlin)
27.01.2008
Eine Serie des Tagesspiegel (Berlin) öffnet die Türen von sechs der berühmtesten Bauten Berlins. Wer arbeitet dort? Was verbrigt sich hinter der Fassade? Redakteurin Susanne Leimstoll beschreibt in einem Making-of, wie die Beiträge entstanden sind. Zum Abdruck aufwändiger Grafiken, die einen Querschnitt der Gebäude zeigen, fand die Zeitung einen Sponsoren. Diese wurden als herausnehmbare Beilagen auf hochwertigem Papier gedruckt. Allerdings hatte der Sponsor keinen Einfluss auf die inhaltliche Ausrichtung der Serie, wie die Redakteurin betont, sondern kam für die Kosten des Sonderdrucks auf und konnte darauf eine Anzeige platzieren. Parrallel zur Veröffentlichung der Serienteile organisierte die Zeitung spezielle Führungen für ihre Leser durch die Bauten.
Letzte Änderung
19.08.2008
Titel
Making-of: Porträts von bedeutenden Bauwerken
In
Tagesspiegel (Berlin)
Am
27.01.2008
Inhalt
Eine Serie des Tagesspiegel (Berlin) öffnet die Türen von sechs der berühmtesten Bauten Berlins. Wer arbeitet dort? Was verbrigt sich hinter der Fassade? Redakteurin Susanne Leimstoll beschreibt in einem Making-of, wie die Beiträge entstanden sind. Zum Abdruck aufwändiger Grafiken, die einen Querschnitt der Gebäude zeigen, fand die Zeitung einen Sponsoren. Diese wurden als herausnehmbare Beilagen auf hochwertigem Papier gedruckt. Allerdings hatte der Sponsor keinen Einfluss auf die inhaltliche Ausrichtung der Serie, wie die Redakteurin betont, sondern kam für die Kosten des Sonderdrucks auf und konnte darauf eine Anzeige platzieren. Parrallel zur Veröffentlichung der Serienteile organisierte die Zeitung spezielle Führungen für ihre Leser durch die Bauten.

Geplanter Anschlag mit Kofferbombe

Neue Rhein Zeitung (Essen)
19.12.2007
Im Sommer 2006 wurden in zwei Zügen, die vom Kölner Bahnhof starteten zwei Rollkoffer abgestellt, die eine Zeitschaltuhr, Bezingemisch und Gasflaschen enthielten. Beide Bombem sind wegen technischen Versagens nicht explodiert. Die Täter werden gefasst. Etwa ein Jahr später wird auf Grund des Prozesses der Tathergang von dem Redakteur Dirk Hautkapp erneut aufgerollt. Eine Infografik rekonstuiert das Tatgeschehen.
Letzte Änderung
20.08.2008
Stichwort(e)
Titel
Geplanter Anschlag mit Kofferbombe
In
Neue Rhein Zeitung (Essen)
Am
19.12.2007
Inhalt
Im Sommer 2006 wurden in zwei Zügen, die vom Kölner Bahnhof starteten zwei Rollkoffer abgestellt, die eine Zeitschaltuhr, Bezingemisch und Gasflaschen enthielten. Beide Bombem sind wegen technischen Versagens nicht explodiert. Die Täter werden gefasst. Etwa ein Jahr später wird auf Grund des Prozesses der Tathergang von dem Redakteur Dirk Hautkapp erneut aufgerollt. Eine Infografik rekonstuiert das Tatgeschehen.

So entsteht eine Tageszeitung

Kinder-Zeitung des Verbands Deutscher Lokalzeitungen
01.12.2007
In der Kinder-Zeitung wird auf einer Panorama-Seite erklärt, wie eine Tageszeitung entsteht.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
So entsteht eine Tageszeitung
In
Kinder-Zeitung des Verbands Deutscher Lokalzeitungen
Am
01.12.2007
Inhalt
In der Kinder-Zeitung wird auf einer Panorama-Seite erklärt, wie eine Tageszeitung entsteht.

Airbus 380 im Querschnitt

Kinder-Zeitung des Verbands Deutscher Lokalzeitungen
01.05.2007
Der Airbus 380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt. Auf einer Doppelseite zeigt eine Infografik den Querschnitt des Flugzeugs und erklärt so den Aufbau der Maschine.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Airbus 380 im Querschnitt
In
Kinder-Zeitung des Verbands Deutscher Lokalzeitungen
Am
01.05.2007
Inhalt
Der Airbus 380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt. Auf einer Doppelseite zeigt eine Infografik den Querschnitt des Flugzeugs und erklärt so den Aufbau der Maschine.

Die Sprengkraft der Macht

Hessisch/Niedersächsische Allgemeine (Kassel)
06.02.2007
Eine Theater-Rezension wird aufgepeppt durch ein "Applausometer“, eine Infografik und ein Inhaltskonzentrat. Die Neueröffnung des sanierten Staatstheaters Kassel war Anlass für die HNA, die Premiere von Schillers "Don Karlos“ ausführlich zu begleiten und neue Elemente der Darstellung einfließen zu lassen. Der Clou der Rezension war eine von Redakteurin Bettina Fraschke entwickelte Infografik zum Macht-, Vertrauens- und Liebesgeflecht der Protagonisten im Stück. Die Theatermacher waren begeistert: "Die haben das gleich bei sich aufgehängt“, sagt Fraschke. Zudem fing die Kulturredakteurin den fünf Minuten und 53 Sekunden andauernden Schlussapplaus mit einem Diktiergerät ein und stellte den O-Ton auf die Homepage der Zeitung (http://blog.hna.de). Im Internet konnten die Leser ihre eigene Kritik zum Stück loswerden.
Letzte Änderung
19.08.2008
Titel
Die Sprengkraft der Macht
In
Hessisch/Niedersächsische Allgemeine (Kassel)
Am
06.02.2007
Inhalt
Eine Theater-Rezension wird aufgepeppt durch ein "Applausometer“, eine Infografik und ein Inhaltskonzentrat. Die Neueröffnung des sanierten Staatstheaters Kassel war Anlass für die HNA, die Premiere von Schillers "Don Karlos“ ausführlich zu begleiten und neue Elemente der Darstellung einfließen zu lassen. Der Clou der Rezension war eine von Redakteurin Bettina Fraschke entwickelte Infografik zum Macht-, Vertrauens- und Liebesgeflecht der Protagonisten im Stück. Die Theatermacher waren begeistert: "Die haben das gleich bei sich aufgehängt“, sagt Fraschke. Zudem fing die Kulturredakteurin den fünf Minuten und 53 Sekunden andauernden Schlussapplaus mit einem Diktiergerät ein und stellte den O-Ton auf die Homepage der Zeitung (http://blog.hna.de). Im Internet konnten die Leser ihre eigene Kritik zum Stück loswerden.

Verschiedene Nationalitäten aus der Region auf Paninibildern

Fränkischer Tag (Bamberg)
08.06.2006
Der Dreh: Zu allen WM-Teilnehmern 2006 fand die Zeitung in der Region Landsleute und brachte sie als Panini-Bild. Die Umsetzung: Panini-Bilder sammeln gehört zu jeder Fußball-WM dazu wie das Tore schießen. „Die Klebebilder kennt ja jeder“, sagt Martin Utz, der stellvertretende Chefredakteur des Fränkischen Tag. Grafiker Michael Karg hatte wenig Mühe, aus Porträtfotos mit Ausländern aus der Region vergleichbare Bilder zu erstellen. Er unterlegte die Fotos einfach mit einer Stadionaufnahme und fügte die jeweilige Landesfahne hinzu. „So haben wir Menschen ins Blatt geholt, die in der Region integriert sind und die ansonsten eher wenig in der Zeitung stehen“, sagt Martin Utz. Die Informationen zu ihnen und ihre Aussagen wurden steckbriefartig hinzugefügt. Jeder hat drei Fragen zur Fußball-WM beantwortet. Um Ausländer aus allen 32 Teilnehmerländern zu finden, war die gesamte Redaktion eingespannt worden. „Da wir mehrere internationale Unternehmen in der Region haben, ahnten wir, dass es klappen wird“, sagt Martin Utz. Bei Costa Rica oder Togo wurde es trotzdem eng.
Letzte Änderung
19.08.2008
Titel
Verschiedene Nationalitäten aus der Region auf Paninibildern
In
Fränkischer Tag (Bamberg)
Am
08.06.2006
Inhalt
Der Dreh: Zu allen WM-Teilnehmern 2006 fand die Zeitung in der Region Landsleute und brachte sie als Panini-Bild. Die Umsetzung: Panini-Bilder sammeln gehört zu jeder Fußball-WM dazu wie das Tore schießen. „Die Klebebilder kennt ja jeder“, sagt Martin Utz, der stellvertretende Chefredakteur des Fränkischen Tag. Grafiker Michael Karg hatte wenig Mühe, aus Porträtfotos mit Ausländern aus der Region vergleichbare Bilder zu erstellen. Er unterlegte die Fotos einfach mit einer Stadionaufnahme und fügte die jeweilige Landesfahne hinzu. „So haben wir Menschen ins Blatt geholt, die in der Region integriert sind und die ansonsten eher wenig in der Zeitung stehen“, sagt Martin Utz. Die Informationen zu ihnen und ihre Aussagen wurden steckbriefartig hinzugefügt. Jeder hat drei Fragen zur Fußball-WM beantwortet. Um Ausländer aus allen 32 Teilnehmerländern zu finden, war die gesamte Redaktion eingespannt worden. „Da wir mehrere internationale Unternehmen in der Region haben, ahnten wir, dass es klappen wird“, sagt Martin Utz. Bei Costa Rica oder Togo wurde es trotzdem eng.

Eröffnung einer neuen Schleuse

Lübecker Nachrichten
12.05.2006
Redakteur Hanno Kabel widmet der Eröffnung der neuen Schleuse bei Lauenburg eine ganze Seite. Nach fünf Monaten ist der Elbe-Lübeck-Kanal wieder geöffnet. Eine Infografik erklärt, wie die Schleuse aufgebaut ist.
Letzte Änderung
20.08.2008
Titel
Eröffnung einer neuen Schleuse
In
Lübecker Nachrichten
Am
12.05.2006
Inhalt
Redakteur Hanno Kabel widmet der Eröffnung der neuen Schleuse bei Lauenburg eine ganze Seite. Nach fünf Monaten ist der Elbe-Lübeck-Kanal wieder geöffnet. Eine Infografik erklärt, wie die Schleuse aufgebaut ist.