Archiv

Suchen Sie los!

Im drehscheibe-Archiv finden Sie rund 8.000 Artikel aus mehr als 200 Zeitungstiteln, die seit 1997 in der drehscheibe erschienen sind. Außerdem in diesem Ideenfundus: Ausführliche Inhaltsangaben von Autorenbeiträgen für das drehscheibe-Magazin, Seminardokumentationen und Fachpublikationen für Journalisten. drehscheibe-Abonnenten haben nach dem Einloggen freien Zugriff auf diese Online-Datenbank.

Finden Sie einen bestimmten Artikel nicht? Ist ihr Schlagwort nicht dabei? Oder suchen Sie nach älteren Artikeln? Dann schreiben Sie uns am besten eine E-Mail an redaktion@drehscheibe.org

Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Sommerideen"

Im Urlaub mit der Lokalzeitung

Bürstädter Zeitung
28.04.2014
Die Bürstädter Zeitung hat ihre Leser dazu aufgerufen, sich an ihrem Urlaubsort mit einer Ausgabe der Zeitung (Print oder vom iPad) fotografieren zu lassen. Jedes Bild sollte abgedruckt werden, unter allen Einsendern wurde die letzte Grillparty des Jahres verlost. „Da wir eine relativ kleine Tageszeitung sind, haben wir mit ein paar wenigen Einsendungen gerechnet. Am Ende waren es rund 70, so dass wir sogar mehrere Bilder pro Ausgabe mitnehmen mussten“, sagt Redakteur Matthias Rebsch. „Es war spannend zu sehen, wie sehr sich die Leser mit ihrer Zeitung identifizieren. Und die Leute waren darüber hinaus sehr kreativ.“ Leserfotos kamen unter anderem aus Panama, der Dominikanischen Republik, Kanada, Aserbaidschan und den USA.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Im Urlaub mit der Lokalzeitung
In
Bürstädter Zeitung
Am
28.04.2014
Inhalt
Die Bürstädter Zeitung hat ihre Leser dazu aufgerufen, sich an ihrem Urlaubsort mit einer Ausgabe der Zeitung (Print oder vom iPad) fotografieren zu lassen. Jedes Bild sollte abgedruckt werden, unter allen Einsendern wurde die letzte Grillparty des Jahres verlost. „Da wir eine relativ kleine Tageszeitung sind, haben wir mit ein paar wenigen Einsendungen gerechnet. Am Ende waren es rund 70, so dass wir sogar mehrere Bilder pro Ausgabe mitnehmen mussten“, sagt Redakteur Matthias Rebsch. „Es war spannend zu sehen, wie sehr sich die Leser mit ihrer Zeitung identifizieren. Und die Leute waren darüber hinaus sehr kreativ.“ Leserfotos kamen unter anderem aus Panama, der Dominikanischen Republik, Kanada, Aserbaidschan und den USA.

Die Zeitung reist um die Welt

Bietigheimer Zeitung
11.09.2012
Leser der Bietigheimer Zeitung schickten Fotos ein, die sie beim Zeitungslesen auf der ganzen Welt zeigten.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Die Zeitung reist um die Welt
In
Bietigheimer Zeitung
Am
11.09.2012
Inhalt
Leser der Bietigheimer Zeitung schickten Fotos ein, die sie beim Zeitungslesen auf der ganzen Welt zeigten.

Was am Flughafen liegen bleibt

Abendzeitung (München)
04.09.2012
Alles fährt in den Urlaub. Manchmal bleiben aber auch Dinge hier. Die Abendzeitung aus München hat sich am Flughafen erkundigt, welche Gegenstände sich im dortigen Fundbüro angesammelt haben.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Was am Flughafen liegen bleibt
In
Abendzeitung (München)
Am
04.09.2012
Inhalt
Alles fährt in den Urlaub. Manchmal bleiben aber auch Dinge hier. Die Abendzeitung aus München hat sich am Flughafen erkundigt, welche Gegenstände sich im dortigen Fundbüro angesammelt haben.

Sommerrätsel

Zürichsee-Zeitung
18.08.2012
Sommerrätsel sind allseits beliebt, auch unter Schweizer Lokalzeitungen. Die Zürichsee-Zeitung hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Sie bildet eine Reihe von Badegästen und Handtüchern ab, die Leser sollen raten, welches Tuch zu wem gehört.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Sommerrätsel
In
Zürichsee-Zeitung
Am
18.08.2012
Inhalt
Sommerrätsel sind allseits beliebt, auch unter Schweizer Lokalzeitungen. Die Zürichsee-Zeitung hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Sie bildet eine Reihe von Badegästen und Handtüchern ab, die Leser sollen raten, welches Tuch zu wem gehört.

Urlaub in der Region

Aachener Nachrichten
17.08.2012
Tipps für den Urlaub zu Hause geben die Aachener Nachrichten. In der Serie geht es um die Floriade in Venlo mit ihren fünf Themenwelten des Gartenbaus und ihren architektonisch wertvollen Pavillons genauso gehen wie um eine geschichtliche Wanderung ins Grenzgebiet der Ardennen, wo einst ein Tunnel gebaut werden sollte, der Maas und Mosel verbinden sollte. Das Bauwerk wurde nie verwirklicht – die abwechslungsreiche Sommerserie schon.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Urlaub in der Region
In
Aachener Nachrichten
Am
17.08.2012
Inhalt
Tipps für den Urlaub zu Hause geben die Aachener Nachrichten. In der Serie geht es um die Floriade in Venlo mit ihren fünf Themenwelten des Gartenbaus und ihren architektonisch wertvollen Pavillons genauso gehen wie um eine geschichtliche Wanderung ins Grenzgebiet der Ardennen, wo einst ein Tunnel gebaut werden sollte, der Maas und Mosel verbinden sollte. Das Bauwerk wurde nie verwirklicht – die abwechslungsreiche Sommerserie schon.

Lebkuchen im Sommer

Nürnberger Nachrichten
16.08.2012
Kaum zu glauben, aber in Nürnberg läuft die Lebkuchenproduktion schon im Sommer auf Hochtouren. Die Nürnberger Nachrichten besuchen eine Lebkuchenfabrik und fragen bei anderen Produzenten des süßen Gebäcks nach.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Lebkuchen im Sommer
In
Nürnberger Nachrichten
Am
16.08.2012
Inhalt
Kaum zu glauben, aber in Nürnberg läuft die Lebkuchenproduktion schon im Sommer auf Hochtouren. Die Nürnberger Nachrichten besuchen eine Lebkuchenfabrik und fragen bei anderen Produzenten des süßen Gebäcks nach.

Bademeister der Region

Ostthüringer Zeitung (Gera)
08.08.2012
Die Ostthüringer Zeitung (Gera) indes porträtiert auf einer Schwerpunktseite Bademeister und Rettungsschwimmer der Region – mit Kurzbiografie und Foto.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Bademeister der Region
In
Ostthüringer Zeitung (Gera)
Am
08.08.2012
Inhalt
Die Ostthüringer Zeitung (Gera) indes porträtiert auf einer Schwerpunktseite Bademeister und Rettungsschwimmer der Region – mit Kurzbiografie und Foto.

Die schönsten Badeseen

Neue Luzerner Zeitung
18.07.2012
Wo das Gratisbaden am schönsten ist, zeigt die Neue Luzerner Zeitung. Vorgestellt werden Geheimtipps, lauschige Plätze und angenehme Wasserstellen rund um den Vierwaldstättersee.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Die schönsten Badeseen
In
Neue Luzerner Zeitung
Am
18.07.2012
Inhalt
Wo das Gratisbaden am schönsten ist, zeigt die Neue Luzerner Zeitung. Vorgestellt werden Geheimtipps, lauschige Plätze und angenehme Wasserstellen rund um den Vierwaldstättersee.

Gegensätze in der Region

Thurgauer Zeitung
17.07.2012
Gegensätze untersucht die Thurgauer Zeitung aus dem schweizerischen Arbon. Gegenübergestellt werden die Porträts eines Straßenbauarbeiters, der in tiefe Gräben hinabsteigt, und das eines Aufzugmonteurs, der auf hohen Kränen arbeitet.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Gegensätze in der Region
In
Thurgauer Zeitung
Am
17.07.2012
Inhalt
Gegensätze untersucht die Thurgauer Zeitung aus dem schweizerischen Arbon. Gegenübergestellt werden die Porträts eines Straßenbauarbeiters, der in tiefe Gräben hinabsteigt, und das eines Aufzugmonteurs, der auf hohen Kränen arbeitet.

Mit dem Rad durch den Sommer

Rheinische Post (Düsseldorf), Bonner General-Anzeiger, Waldeckische Landeszeitung
03.09.2011
Bei der Rheinischen Post (Düsseldorf), dem Bonner General-Anzeiger und der Waldeckischen Landeszeitung (Korbach) schwingt man sich indes auf den Drahtesel, um die Heimat zu erkunden.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Mit dem Rad durch den Sommer
In
Rheinische Post (Düsseldorf), Bonner General-Anzeiger, Waldeckische Landeszeitung
Am
03.09.2011
Inhalt
Bei der Rheinischen Post (Düsseldorf), dem Bonner General-Anzeiger und der Waldeckischen Landeszeitung (Korbach) schwingt man sich indes auf den Drahtesel, um die Heimat zu erkunden.

Ausflugstipps für Zuhausebleiber

Donaukurier (Ingolstadt)
02.09.2011
Viele Lokalzeitungen unterbreiten auch den Lesern Angebote, die zuhause geblieben sind oder früher zurückkommen. Der Donaukurier aus Ingolstadt stellt zusammen, was die Region Familien alles so anbietet. Manchmal bleiben aber auch Dinge hier.
Letzte Änderung
25.04.2014
Titel
Ausflugstipps für Zuhausebleiber
In
Donaukurier (Ingolstadt)
Am
02.09.2011
Inhalt
Viele Lokalzeitungen unterbreiten auch den Lesern Angebote, die zuhause geblieben sind oder früher zurückkommen. Der Donaukurier aus Ingolstadt stellt zusammen, was die Region Familien alles so anbietet. Manchmal bleiben aber auch Dinge hier.

Dresscode trotz Sommerhitze

Offenburger Tageblatt
24.08.2011
Jeden Sommer wieder wird die Frage heiß diskutiert: Wie locker und leicht darf man sich auf der Arbeit kleiden? Den hochsommerlichen Kleidervorschriften widmet sich das Offenburger Tageblatt und spricht dafür mit allerlei unterschiedlichen Menschen – vom luftig angezogenen Bauarbeiter über den Polizisten in schusssicherer Weste bis hin zum hemdsärmeligen Bankbeamten.
Letzte Änderung
24.04.2014
Titel
Dresscode trotz Sommerhitze
In
Offenburger Tageblatt
Am
24.08.2011
Inhalt
Jeden Sommer wieder wird die Frage heiß diskutiert: Wie locker und leicht darf man sich auf der Arbeit kleiden? Den hochsommerlichen Kleidervorschriften widmet sich das Offenburger Tageblatt und spricht dafür mit allerlei unterschiedlichen Menschen – vom luftig angezogenen Bauarbeiter über den Polizisten in schusssicherer Weste bis hin zum hemdsärmeligen Bankbeamten.

Auf den Spuren der Römer

Waiblinger Kreiszeitung
17.08.2011
Auf eine Sommertour der besonderen Art begibt sich die Waiblinger Kreiszeitung. Sie wandert zusammen mit interessierten Lesern „Auf den Spuren des Limes“. Zusammen mit einem Wanderführer und Geschichtskenner werden römische Hinterlassenschaften in der Region aufgespürt und begutachtet.
Letzte Änderung
28.04.2014
Titel
Auf den Spuren der Römer
In
Waiblinger Kreiszeitung
Am
17.08.2011
Inhalt
Auf eine Sommertour der besonderen Art begibt sich die Waiblinger Kreiszeitung. Sie wandert zusammen mit interessierten Lesern „Auf den Spuren des Limes“. Zusammen mit einem Wanderführer und Geschichtskenner werden römische Hinterlassenschaften in der Region aufgespürt und begutachtet.

Postkartenbestseller der Region

Flensburger Tageblatt
28.07.2011
Ein alter Brauch, der auch in Zeiten von E-Mail und Twitter nicht ausstirbt: das Verschicken von Postkarten vom Urlaubsort. Das Flensburger Tageblatt hat recherchiert, welche Postkarte am häufigsten aus dem Urlaubsland Schleswig-Holstein verschickt wird. Nachgefragt hat die Redaktion dafür beim größten deutschen Postkartenverlag. Ergebnis: Beliebt ist vor allem eine Karte, die ein Motiv mit Möwen-, Schaf- und Seehundpaaren zeigt.
Letzte Änderung
24.04.2014
Titel
Postkartenbestseller der Region
In
Flensburger Tageblatt
Am
28.07.2011
Inhalt
Ein alter Brauch, der auch in Zeiten von E-Mail und Twitter nicht ausstirbt: das Verschicken von Postkarten vom Urlaubsort. Das Flensburger Tageblatt hat recherchiert, welche Postkarte am häufigsten aus dem Urlaubsland Schleswig-Holstein verschickt wird. Nachgefragt hat die Redaktion dafür beim größten deutschen Postkartenverlag. Ergebnis: Beliebt ist vor allem eine Karte, die ein Motiv mit Möwen-, Schaf- und Seehundpaaren zeigt.

Zeitung begleitet Stadtreiniger im Park

Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung (Kassel)
26.04.2011
Die HNA widmete sich dem Berufsstand der Stadtreiniger und beleuchtete die Arbeit der Mitarbeitet der Stadt, die die Parks am frühen Morgen von Abfallresten befreien.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Zeitung begleitet Stadtreiniger im Park
In
Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung (Kassel)
Am
26.04.2011
Inhalt
Die HNA widmete sich dem Berufsstand der Stadtreiniger und beleuchtete die Arbeit der Mitarbeitet der Stadt, die die Parks am frühen Morgen von Abfallresten befreien.

Die sonnigsten Cafés der Stadt

Ruhr Nachrichten (Dortmund)
23.03.2011
Ein Service für Sonnenhungrige: Die Ruhr Nachrichten (Dortmund) wollen es ganz genau wissen und messen nach, in welchem Café der Stadt man am längsten in der Sonne sitzen kann. Das Ergebnis wird für die vorgestellten Cafés in Form einer Uhr gezeigt, die Sonnenstunden sind gelb markiert.
Letzte Änderung
25.04.2014
Titel
Die sonnigsten Cafés der Stadt
In
Ruhr Nachrichten (Dortmund)
Am
23.03.2011
Inhalt
Ein Service für Sonnenhungrige: Die Ruhr Nachrichten (Dortmund) wollen es ganz genau wissen und messen nach, in welchem Café der Stadt man am längsten in der Sonne sitzen kann. Das Ergebnis wird für die vorgestellten Cafés in Form einer Uhr gezeigt, die Sonnenstunden sind gelb markiert.

Wettbewerb zur größten Sonnenblume

Thüringer Allgemeine (Erfurt)
22.09.2010
Die Thüringer Zeitung organisierte einen Leser-Wettbewerb zur größten Sonnenblume der Stadt und präsentierte die Gewinner im Blatt.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Wettbewerb zur größten Sonnenblume
In
Thüringer Allgemeine (Erfurt)
Am
22.09.2010
Inhalt
Die Thüringer Zeitung organisierte einen Leser-Wettbewerb zur größten Sonnenblume der Stadt und präsentierte die Gewinner im Blatt.

Serie über historische Orte mit Flair

Mannheimer Morgen
20.08.2010
Orte, an denen die Zeit scheinbar stehengeblieben ist, besuchten Redakteure des Mannheimer Morgens für die Sommerserie "Heute wie gestern". Im Fokus standen dabei Orte, die sich den Charme des Vergangenen bewahrt haben, wie ein altes Kino, ein Wasserkraftwerk, ein Pumpwerk oder eine Videothek. In den Texten verknüpfen die Autoren das Gewesene mit der Gegenwart zu einem historischen Ortsporträt.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Serie über historische Orte mit Flair
In
Mannheimer Morgen
Am
20.08.2010
Inhalt
Orte, an denen die Zeit scheinbar stehengeblieben ist, besuchten Redakteure des Mannheimer Morgens für die Sommerserie "Heute wie gestern". Im Fokus standen dabei Orte, die sich den Charme des Vergangenen bewahrt haben, wie ein altes Kino, ein Wasserkraftwerk, ein Pumpwerk oder eine Videothek. In den Texten verknüpfen die Autoren das Gewesene mit der Gegenwart zu einem historischen Ortsporträt.

Schnitzeljagd

Pforzheimer Zeitung
04.08.2010
Die Leser der Pforzheimer Zeitung konnten sich an einer Schnitzeljagd im Wald mit GPS-Geräten beteiligen, die die Zeitung organisierte.
Letzte Änderung
14.05.2013
Titel
Schnitzeljagd
In
Pforzheimer Zeitung
Am
04.08.2010
Inhalt
Die Leser der Pforzheimer Zeitung konnten sich an einer Schnitzeljagd im Wald mit GPS-Geräten beteiligen, die die Zeitung organisierte.

Menschen im Freibad stellen ihre Tatoos vor

Neue Presse (Coburg)
17.07.2010
Sommer, Sonne, nackte Haut. In der heißen Jahreszeit werden sie sichtbar: Tattoos. Die Zeitung beschäftigte sich mit diesem Thema und stellte vier Personen und ihre Tattoos vor.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Menschen im Freibad stellen ihre Tatoos vor
In
Neue Presse (Coburg)
Am
17.07.2010
Inhalt
Sommer, Sonne, nackte Haut. In der heißen Jahreszeit werden sie sichtbar: Tattoos. Die Zeitung beschäftigte sich mit diesem Thema und stellte vier Personen und ihre Tattoos vor.

Die Arbeit der Müllmänner im Sommer

Saarbrücker Zeitung
14.07.2010
Die Zeitung beschäftigte sich mit der Arbeit der Müllabfuhr im Sommer. Sie begleitete die Müllmänner bei der Arbeit und fragte, wie sie mit den hohen Temperaturen und dem dadurch entstehenden Gestank des Abfalls umgehen.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Die Arbeit der Müllmänner im Sommer
In
Saarbrücker Zeitung
Am
14.07.2010
Inhalt
Die Zeitung beschäftigte sich mit der Arbeit der Müllabfuhr im Sommer. Sie begleitete die Müllmänner bei der Arbeit und fragte, wie sie mit den hohen Temperaturen und dem dadurch entstehenden Gestank des Abfalls umgehen.

Kühle Orte in der sommerlichen Stadt

Wetzlarer Neue Zeitung
10.07.2010
Die Wetzlarer Neue Zeitung indes untersucht, wo es in der Stadt im Sommer noch kühle Orte gibt.
Letzte Änderung
25.04.2014
Titel
Kühle Orte in der sommerlichen Stadt
In
Wetzlarer Neue Zeitung
Am
10.07.2010
Inhalt
Die Wetzlarer Neue Zeitung indes untersucht, wo es in der Stadt im Sommer noch kühle Orte gibt.

Serie zu öffentlichen Gärten

Tagesspiegel (Berlin)
16.05.2010
Der Tagesspiegel veröffentlichte eine Serie zum Thema Gärten. Hier wurden unter dem Titel "Berliner Pflanzen" die schönsten öffentlichen Gärten der Stadt vorgestellt. Zu Wort kamen auch die Gärtner der Anlagen.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Serie zu öffentlichen Gärten
In
Tagesspiegel (Berlin)
Am
16.05.2010
Inhalt
Der Tagesspiegel veröffentlichte eine Serie zum Thema Gärten. Hier wurden unter dem Titel "Berliner Pflanzen" die schönsten öffentlichen Gärten der Stadt vorgestellt. Zu Wort kamen auch die Gärtner der Anlagen.

Ideenvorschläge aus der drehscheibe

drehscheibe
01.05.2010
Der Sommer besteht aus öden Wochen, in denen nur Gurkenstorys die Löcher stopfen? Das muss nicht sein. Ideen für die nachrichtenarme Zeit
Letzte Änderung
26.04.2010
Titel
Ideenvorschläge aus der drehscheibe
In
drehscheibe
Am
01.05.2010
Inhalt
Der Sommer besteht aus öden Wochen, in denen nur Gurkenstorys die Löcher stopfen? Das muss nicht sein. Ideen für die nachrichtenarme Zeit

Porträts von Menschen und ihren Gärten

Landbote (Winterthur)
28.04.2010
Der Landbote porträtierte Menschen und ihre Gärten in einer Serie.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Porträts von Menschen und ihren Gärten
In
Landbote (Winterthur)
Am
28.04.2010
Inhalt
Der Landbote porträtierte Menschen und ihre Gärten in einer Serie.

Bauarbeiter als Models in der Sommerhitze

Abendzeitung (München)
30.08.2009
Die Abendzeitung (München) hat sich auf den Baustellen der Stadt umgesehen. Wo arbeiten Bauarbeiter in der Sommerhitze mit freiem Oberkörper? Einige der (mehr oder weniger) durchtrainierten Arbeiter ließen sich überreden, für die Kamera zu posieren. Zu den Bildern stellte die Redaktion kurze Steckbriefe mit Alter, Größe, Gewicht und Beruf.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Bauarbeiter als Models in der Sommerhitze
In
Abendzeitung (München)
Am
30.08.2009
Inhalt
Die Abendzeitung (München) hat sich auf den Baustellen der Stadt umgesehen. Wo arbeiten Bauarbeiter in der Sommerhitze mit freiem Oberkörper? Einige der (mehr oder weniger) durchtrainierten Arbeiter ließen sich überreden, für die Kamera zu posieren. Zu den Bildern stellte die Redaktion kurze Steckbriefe mit Alter, Größe, Gewicht und Beruf.

Minigolf-Test der Redaktion

Ruhr Nachrichten (Dortmund)
22.08.2009
Die Minigolfplätze der Region testeten die Ruhr Nachrichten (Dortmund). Die Kriterien: Gestaltung und Zustand, Sauberkeit, Service, Spaßfaktor und gastronomisches Angebot. Zur Bewertung wurden bis zu fünf Golfbälle vergeben. Dazu gab es jeweils einen kurzen Kommentar der Redaktion.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Minigolf-Test der Redaktion
In
Ruhr Nachrichten (Dortmund)
Am
22.08.2009
Inhalt
Die Minigolfplätze der Region testeten die Ruhr Nachrichten (Dortmund). Die Kriterien: Gestaltung und Zustand, Sauberkeit, Service, Spaßfaktor und gastronomisches Angebot. Zur Bewertung wurden bis zu fünf Golfbälle vergeben. Dazu gab es jeweils einen kurzen Kommentar der Redaktion.

Lesetrends und -tipps im Sommer

Lausitzer Rundschau (Cottbus)
18.08.2009
Sommerzeit ist Lesezeit, sagte sich die Redaktion der Lausitzer Rundschau (Cottbus) und besuchte die örtliche Stadt- und Regionalbibliothek. Dort gaben die Mitarbeiter Lesetipps, stellten besonders gefragte Bücher vor und beschrieben allgemeine Lese-Trends.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Lesetrends und -tipps im Sommer
In
Lausitzer Rundschau (Cottbus)
Am
18.08.2009
Inhalt
Sommerzeit ist Lesezeit, sagte sich die Redaktion der Lausitzer Rundschau (Cottbus) und besuchte die örtliche Stadt- und Regionalbibliothek. Dort gaben die Mitarbeiter Lesetipps, stellten besonders gefragte Bücher vor und beschrieben allgemeine Lese-Trends.

Sonderseite über Kassels Dächer

Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA)
17.08.2009
Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) blickte auf einer Sonderseite nach oben und zeigte besondere Bauwerke auf Kassels Dächern, die genehmigt werden müssen. Darunter ein Bett auf einem Hoteldach oder ein Auto auf einem Taxiunternehmen. Auch ein Schlafwandler oder eine Kugel sind zu sehen.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Sonderseite über Kassels Dächer
In
Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA)
Am
17.08.2009
Inhalt
Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) blickte auf einer Sonderseite nach oben und zeigte besondere Bauwerke auf Kassels Dächern, die genehmigt werden müssen. Darunter ein Bett auf einem Hoteldach oder ein Auto auf einem Taxiunternehmen. Auch ein Schlafwandler oder eine Kugel sind zu sehen.

Moden im Hochsommer

Rheinische Post (Düsseldorf)
08.08.2009
Haltung in Anzug und Krawatte auch bei 30 Grad im Schatten - die Rheinische Post (Düsseldorf) stellte Männer vor, die im Sommer auf kurze Hosen verzichten und stilvoll ganzkörperbedeckt durch die Fußgängerzone flanieren. An einem anderen Tag verrieten Frauen ihre sommerlichen Mode-Geheimnisse.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Moden im Hochsommer
In
Rheinische Post (Düsseldorf)
Am
08.08.2009
Inhalt
Haltung in Anzug und Krawatte auch bei 30 Grad im Schatten - die Rheinische Post (Düsseldorf) stellte Männer vor, die im Sommer auf kurze Hosen verzichten und stilvoll ganzkörperbedeckt durch die Fußgängerzone flanieren. An einem anderen Tag verrieten Frauen ihre sommerlichen Mode-Geheimnisse.

Die Geschichte von Postkarten

Flensburger Tageblatt
08.08.2009
Historische Postkarten haben ein ganz eigenes Flair und erinnern an vergangene Zeiten. In einer Sommerserie vergleicht das Flensburger Tageblatt Damals mit Heute und schaut nach, wie die Orte, die auf alten Postkarten verewigt sind, in der Gegenwart aussehen. Dazu veröffentlicht das Blatt die Postkarte von früher und macht am gleichen Ort ein Foto, das zeigt, wie es heute dort aussieht.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Die Geschichte von Postkarten
In
Flensburger Tageblatt
Am
08.08.2009
Inhalt
Historische Postkarten haben ein ganz eigenes Flair und erinnern an vergangene Zeiten. In einer Sommerserie vergleicht das Flensburger Tageblatt Damals mit Heute und schaut nach, wie die Orte, die auf alten Postkarten verewigt sind, in der Gegenwart aussehen. Dazu veröffentlicht das Blatt die Postkarte von früher und macht am gleichen Ort ein Foto, das zeigt, wie es heute dort aussieht.

Abbildung der Gedanken von Passanten

Tagesspiegel (Berlin)
02.08.2009
Eine Sommercollage im Tagesspiegel (Berlin): Ein Fotograf macht ein Foto von Menschen auf öffentlichen Plätzen, Redakteure befragen die abgebildeten Personen nach ihren Gedanken in der Situation.
Letzte Änderung
26.04.2010
Titel
Abbildung der Gedanken von Passanten
In
Tagesspiegel (Berlin)
Am
02.08.2009
Inhalt
Eine Sommercollage im Tagesspiegel (Berlin): Ein Fotograf macht ein Foto von Menschen auf öffentlichen Plätzen, Redakteure befragen die abgebildeten Personen nach ihren Gedanken in der Situation.

Sommerrätsel im Blatt

Freies Wort (Suhl)
27.07.2009
In einer Serie unter dem Titel "Wie gut kennen wir unsere Heimat?" veranstaltete die Zeitung ein besonderes Sommerrätsel. Dabei beschrieb sie aus der Sicht eines Kobolds jede Woche einen anderen Ort der Region, dessen Name die Leser herausfinden sollten.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Sommerrätsel im Blatt
In
Freies Wort (Suhl)
Am
27.07.2009
Inhalt
In einer Serie unter dem Titel "Wie gut kennen wir unsere Heimat?" veranstaltete die Zeitung ein besonderes Sommerrätsel. Dabei beschrieb sie aus der Sicht eines Kobolds jede Woche einen anderen Ort der Region, dessen Name die Leser herausfinden sollten.

Sonderseite über Gewitterschäden

Hellweger Anzeiger (Hamm)
23.07.2009
Gewitter verursachen im Sommer oft schwere Schäden. Auf einer Sonderseite stellt die Redaktion des Hellweger Anzeigers (Hamm) die heftigsten Einschläge vor und beschrieb in einem zweiten Text, wie Gewitter entstehen und warum sie gefährlich sind. Eine Infografik veranschaulichte die Erklärungen aus dem Fließtext.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Sonderseite über Gewitterschäden
In
Hellweger Anzeiger (Hamm)
Am
23.07.2009
Inhalt
Gewitter verursachen im Sommer oft schwere Schäden. Auf einer Sonderseite stellt die Redaktion des Hellweger Anzeigers (Hamm) die heftigsten Einschläge vor und beschrieb in einem zweiten Text, wie Gewitter entstehen und warum sie gefährlich sind. Eine Infografik veranschaulichte die Erklärungen aus dem Fließtext.

Leser als Urlaubsreporter

Rheinische Post (Düsseldorf)
22.07.2009
Die Zeitung veröffentlichte die schönsten Urlaubserlebnisse und -bilder ihrer Leser, die ihre Geschichten als "Urlaubsreporter" selbst verfassten und einschickten.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Leser als Urlaubsreporter
In
Rheinische Post (Düsseldorf)
Am
22.07.2009
Inhalt
Die Zeitung veröffentlichte die schönsten Urlaubserlebnisse und -bilder ihrer Leser, die ihre Geschichten als "Urlaubsreporter" selbst verfassten und einschickten.

Porträt über Frühschwimmer im Sommer

Abendzeitung (München)
15.07.2009
Gleich nach Sonnenaufgang in die Fluten eines Freibads tauchen – die Abendzeitung (München) schaute nach, wer um halb acht morgens Bahnen zieht und fragte die Frühschwimmer nach den Gründen für ihren zeitigen Start in den Tag.
Letzte Änderung
28.04.2010
Titel
Porträt über Frühschwimmer im Sommer
In
Abendzeitung (München)
Am
15.07.2009
Inhalt
Gleich nach Sonnenaufgang in die Fluten eines Freibads tauchen – die Abendzeitung (München) schaute nach, wer um halb acht morgens Bahnen zieht und fragte die Frühschwimmer nach den Gründen für ihren zeitigen Start in den Tag.

Das Schöne an Altweibersommer

Aargauer Zeitung (Aarau)
10.07.2009
Mit einer Sonderseite zelebriert die Aargauer Zeitung (Aarau) den Abschied von der heißen Jahreszeit. Die Redaktion präsentiert zehn Gründe, die den Altweibersommer so schön machen – vom letzten Tag im Sommerkleid über die Kürbissuppe bis hin zu den ersten romantischen Nebellandschaften.
Letzte Änderung
28.04.2014
Titel
Das Schöne an Altweibersommer
In
Aargauer Zeitung (Aarau)
Am
10.07.2009
Inhalt
Mit einer Sonderseite zelebriert die Aargauer Zeitung (Aarau) den Abschied von der heißen Jahreszeit. Die Redaktion präsentiert zehn Gründe, die den Altweibersommer so schön machen – vom letzten Tag im Sommerkleid über die Kürbissuppe bis hin zu den ersten romantischen Nebellandschaften.

Unbekannte, kostenlose Aussichtspunkte vorgestellt

Hamburger Abendblatt
21.06.2009
Im Sommer ist es schön, Ausflugsziele auszuprobieren. Beliebte Orte sind Aussichtspunkte, allerdings kosten viele davon Geld. Ein Fotograf und ein Mitarbeiter des Hamburger Abendblatts haben sich auf die Suche gemacht und zehn Orte entdeckt, an denen man eine schöne Aussicht hat und nichts bezahlen muss. Das Ergebnis wurde auf einer Sonderseite gedruckt.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Unbekannte, kostenlose Aussichtspunkte vorgestellt
In
Hamburger Abendblatt
Am
21.06.2009
Inhalt
Im Sommer ist es schön, Ausflugsziele auszuprobieren. Beliebte Orte sind Aussichtspunkte, allerdings kosten viele davon Geld. Ein Fotograf und ein Mitarbeiter des Hamburger Abendblatts haben sich auf die Suche gemacht und zehn Orte entdeckt, an denen man eine schöne Aussicht hat und nichts bezahlen muss. Das Ergebnis wurde auf einer Sonderseite gedruckt.

Eine Nacht im Wald

BZ (Berlin)
15.06.2009
Einen Selbstversuch unternehm ein Reporter der BZ (Berlin), der eine Sommenracht im Wald verbrachte. Er beschrieb die Zeit zwischen Sonnenauf- und Untergang im Grunewald und seine Begegnungen mit den dort heimischen Tieren.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Eine Nacht im Wald
In
BZ (Berlin)
Am
15.06.2009
Inhalt
Einen Selbstversuch unternehm ein Reporter der BZ (Berlin), der eine Sommenracht im Wald verbrachte. Er beschrieb die Zeit zwischen Sonnenauf- und Untergang im Grunewald und seine Begegnungen mit den dort heimischen Tieren.

Extrablatt Sommerloch

drehscheibe
01.05.2009
Ideen für die ereignisarme Sommerzeit
Letzte Änderung
23.04.2009
Titel
Extrablatt Sommerloch
In
drehscheibe
Am
01.05.2009
Inhalt
Ideen für die ereignisarme Sommerzeit

Eine Redakteurin und ein Experte testen die Wasserqualität

Stuttgarter Nachrichten
30.06.2008
Wo kann man Wasser genießen, wo ist Baden erlaubt? Die Stuttgarter Nachrichten stellten diese Fragen dem regionalen Brunnenmeister, der für die städtischen Brunnen zuständig ist. Eine Redakteurin besuchte mit dem Experten verschiedene Fontänen und überprüfte unter anderem Wasserqualität und -temperatur sowie die Frage, ob man das kühle Nass bedenkenlos trinken kann.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Eine Redakteurin und ein Experte testen die Wasserqualität
In
Stuttgarter Nachrichten
Am
30.06.2008
Inhalt
Wo kann man Wasser genießen, wo ist Baden erlaubt? Die Stuttgarter Nachrichten stellten diese Fragen dem regionalen Brunnenmeister, der für die städtischen Brunnen zuständig ist. Eine Redakteurin besuchte mit dem Experten verschiedene Fontänen und überprüfte unter anderem Wasserqualität und -temperatur sowie die Frage, ob man das kühle Nass bedenkenlos trinken kann.

Urlaub mit der Großfamilie

Westfälische Rundschau (Dortmund)
28.06.2008
Was muss mit und wie passt es in den Bulli? Die Westfälische Rundschau begleitete eine achtköpfige Familie bei ihren Urlaubsvorbereitungen und stellte die logistischen Ansprüche einer derartigen Unternehmung dar.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Urlaub mit der Großfamilie
In
Westfälische Rundschau (Dortmund)
Am
28.06.2008
Inhalt
Was muss mit und wie passt es in den Bulli? Die Westfälische Rundschau begleitete eine achtköpfige Familie bei ihren Urlaubsvorbereitungen und stellte die logistischen Ansprüche einer derartigen Unternehmung dar.

Sonnenuhren in der Region

Sächsische Zeitung (Dresden)
14.07.2007
Die stummen Raritäten suchte die Sächsische Zeitung (Dresden) in der Region und zeigte Sonnenuhren aus der Oberlausitz. Auch deren Baumeister und Restauerateur wurde vorgestellt.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Sonnenuhren in der Region
In
Sächsische Zeitung (Dresden)
Am
14.07.2007
Inhalt
Die stummen Raritäten suchte die Sächsische Zeitung (Dresden) in der Region und zeigte Sonnenuhren aus der Oberlausitz. Auch deren Baumeister und Restauerateur wurde vorgestellt.

Kinder testen Sommerangebote

Tagesspiegel (Berlin)
28.07.2006
Kinder beschreiben den Sommer: Der Tagesspiegel (Berlin) hat das Programm in den heißen Monaten von besonders kritischen Beobachtern unter die Lupe nehmen lassen - dem örtlichen Nachwuchs. Dabei haben die Kinder die Angebote nach Themen sortiert beschrieben, zum Beispiel waren Unternehmer dran, die ein besonderes Sommerprogramm anbieten - wie eine Fahrt mit einem Salonschiff oder Trabifahrten.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Kinder testen Sommerangebote
In
Tagesspiegel (Berlin)
Am
28.07.2006
Inhalt
Kinder beschreiben den Sommer: Der Tagesspiegel (Berlin) hat das Programm in den heißen Monaten von besonders kritischen Beobachtern unter die Lupe nehmen lassen - dem örtlichen Nachwuchs. Dabei haben die Kinder die Angebote nach Themen sortiert beschrieben, zum Beispiel waren Unternehmer dran, die ein besonderes Sommerprogramm anbieten - wie eine Fahrt mit einem Salonschiff oder Trabifahrten.

Sonnenuhren mit Bauanleitung

Ostthüringer Zeitung
15.07.2006
Die Ostthüringer Zeitung widmete sich dem Thema Sonnenuhren und fügte neben einem Lexikon der Sonnenuhren auch eine Bauanleitung für den persönlichen Zeitmesser bei.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Sonnenuhren mit Bauanleitung
In
Ostthüringer Zeitung
Am
15.07.2006
Inhalt
Die Ostthüringer Zeitung widmete sich dem Thema Sonnenuhren und fügte neben einem Lexikon der Sonnenuhren auch eine Bauanleitung für den persönlichen Zeitmesser bei.

Camping als Urlaubsform

Leipziger Volkszeitung
16.06.2006
Die Zeitung räumt mit den Vorurteilen gegenüber dem Urlaub auf dem Zeltplatz auf und besuchte sowohl Dauercamper als auch Kurzurlauber. Die Vorteile des mobilen Urlaubs wurden ebenso dargestellt wie der in manchen Bereichen notwendige Verzicht auf Luxus.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Camping als Urlaubsform
In
Leipziger Volkszeitung
Am
16.06.2006
Inhalt
Die Zeitung räumt mit den Vorurteilen gegenüber dem Urlaub auf dem Zeltplatz auf und besuchte sowohl Dauercamper als auch Kurzurlauber. Die Vorteile des mobilen Urlaubs wurden ebenso dargestellt wie der in manchen Bereichen notwendige Verzicht auf Luxus.

Sommermode aus früherer Zeit

Ludwigsburger Kreiszeitung
26.07.2005
Im Rahmen der Serie "Sommermode anno dazumal" skizzierte die Ludwigsburger Kreiszeitung die Sommermode im Wandel der Zeit und zeigte hierfür interessante Stücke aus einem Modemuseum.
Letzte Änderung
11.07.2011
Titel
Sommermode aus früherer Zeit
In
Ludwigsburger Kreiszeitung
Am
26.07.2005
Inhalt
Im Rahmen der Serie "Sommermode anno dazumal" skizzierte die Ludwigsburger Kreiszeitung die Sommermode im Wandel der Zeit und zeigte hierfür interessante Stücke aus einem Modemuseum.

Die Bankdrücker vom Rathaus

Lübecker Nachrichten
15.02.2002
Ein Redakteur der Lübecker Nachrichten stellt in einer unterhaltsamen Fotogalerie die „Bankdrücker“ vor: Menschen, die er täglich auf der Bank vor dem Lübecker Rathaus sitzen sieht. Jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Gründe, warum er diesen Platz so besonders schätzt. (hvh)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Die Bankdrücker vom Rathaus
In
Lübecker Nachrichten
Am
15.02.2002
Inhalt
Ein Redakteur der Lübecker Nachrichten stellt in einer unterhaltsamen Fotogalerie die „Bankdrücker“ vor: Menschen, die er täglich auf der Bank vor dem Lübecker Rathaus sitzen sieht. Jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Gründe, warum er diesen Platz so besonders schätzt. (hvh)

Der Tod der fünf Neugeborenen

Volksstimme
25.07.2001
Zunächst um ein Sommerloch zu füllen, startete die Magdeburger Volksstimme 1995 eine Serie über spektakuläre Kriminalfälle. Inzwischen sind daraus drei immer noch laufende Serien geworden – Historische Kriminalfälle, Mein größter Fall und Ungeklärte Fälle – und ein erfolgreiches Buch. Die Resonanz auf die Serien war riesig, der Zeitaufwand für die Recherche ist es freilich auch. (hvh)
Letzte Änderung
24.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Der Tod der fünf Neugeborenen
In
Volksstimme
Am
25.07.2001
Inhalt
Zunächst um ein Sommerloch zu füllen, startete die Magdeburger Volksstimme 1995 eine Serie über spektakuläre Kriminalfälle. Inzwischen sind daraus drei immer noch laufende Serien geworden – Historische Kriminalfälle, Mein größter Fall und Ungeklärte Fälle – und ein erfolgreiches Buch. Die Resonanz auf die Serien war riesig, der Zeitaufwand für die Recherche ist es freilich auch. (hvh)

Für Straßenmusiker wird es im Breiten Weg ganz schön eng

Volksstimme
23.07.2001
Wie sind die Arbeitsbedingungen für Straßenmusikanten in Magdeburg, wollte ein Volontär der Magdeburger Volksstimme wissen und machte den Test: Als Hobby-Folkmusiker besorgte er sich eine Genehmigung der Stadt und suchte sich ein Plätzchen. Sein Fazit: Als Straßenmusiker in Magdeburg ernährt man sich auch bei gutem Wetter äußerst mühsam. (hvh)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Für Straßenmusiker wird es im Breiten Weg ganz schön eng
In
Volksstimme
Am
23.07.2001
Inhalt
Wie sind die Arbeitsbedingungen für Straßenmusikanten in Magdeburg, wollte ein Volontär der Magdeburger Volksstimme wissen und machte den Test: Als Hobby-Folkmusiker besorgte er sich eine Genehmigung der Stadt und suchte sich ein Plätzchen. Sein Fazit: Als Straßenmusiker in Magdeburg ernährt man sich auch bei gutem Wetter äußerst mühsam. (hvh)

Von wildromantisch bis extra-sonnig

Laichinger Tagblatt
23.06.2001
Zu Beginn der Sommersaison testete das Laichinger Tagblatt die schönsten Grillplätze der Umgebung und prämierte sie mit bis zu drei symbolischen Bratwürsten. Hoher Servicecharakter verband sich dabei mit relativ geringem Aufwand. (hvh)
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Von wildromantisch bis extra-sonnig
In
Laichinger Tagblatt
Am
23.06.2001
Inhalt
Zu Beginn der Sommersaison testete das Laichinger Tagblatt die schönsten Grillplätze der Umgebung und prämierte sie mit bis zu drei symbolischen Bratwürsten. Hoher Servicecharakter verband sich dabei mit relativ geringem Aufwand. (hvh)

Fürs Album nur die braven Bilder

Fürther Nachrichten
21.08.1999
Die Fürther Nachrichten blickten im Sommer einem Fotografen über die Schulter, um zu sehen, wie ein Hochzeitsfoto auf der grünen Wiese entsteht. (hvh) Stichworte: Foto, Unterhaltung, Optik, Layout, Sommer
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Fürs Album nur die braven Bilder
In
Fürther Nachrichten
Am
21.08.1999
Inhalt
Die Fürther Nachrichten blickten im Sommer einem Fotografen über die Schulter, um zu sehen, wie ein Hochzeitsfoto auf der grünen Wiese entsteht. (hvh) Stichworte: Foto, Unterhaltung, Optik, Layout, Sommer

Der kostbare "Saft" aus der Konserve rettet täglich Leben

Rheinische Post
22.05.1999
Jedes Jahr im Sommer ertönt im Sommer der Ruf nach Blutspendern, da den Blutbanken die Vorräte knapp werden. Die "Rheinische Post" berichtete über die Blutspendezentrale der Düsseldorfer Universitätskliniken. Deren Direktor bezeichnet sie als "pharmazeutischen Herstellungsbetrieb", der strengen gesetzlichen Vorschriften unterliege. Mit modernen Methoden wird heute sowohl eine effektivere Verwertung als auch eine schonendere Entnahme des Blutes gewährleistet. (hvh)
Letzte Änderung
31.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Der kostbare "Saft" aus der Konserve rettet täglich Leben
In
Rheinische Post
Am
22.05.1999
Inhalt
Jedes Jahr im Sommer ertönt im Sommer der Ruf nach Blutspendern, da den Blutbanken die Vorräte knapp werden. Die "Rheinische Post" berichtete über die Blutspendezentrale der Düsseldorfer Universitätskliniken. Deren Direktor bezeichnet sie als "pharmazeutischen Herstellungsbetrieb", der strengen gesetzlichen Vorschriften unterliege. Mit modernen Methoden wird heute sowohl eine effektivere Verwertung als auch eine schonendere Entnahme des Blutes gewährleistet. (hvh)

Beim Blick auf die Uhr war es 8.30 Meter

Märkische Oderzeitung
28.08.1998
Jeder dritte Einwohner von Frankfurt/Oder verbringt seinen Urlaub in der Stadt. Womit eigentlich?, wollte das Redaktionsteam der Märkischen Oderzeitung wissen. Im Rahmen der Serie Sommer in der Stadt testeten die Redakteure die örtlichen Freizeitangebote. Der Selbsttest im Reiten, Klettern oder Tauchen musste für den jeweiligen Mitarbeiter immer Premiere sein. (hvh)
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Beim Blick auf die Uhr war es 8.30 Meter
In
Märkische Oderzeitung
Am
28.08.1998
Inhalt
Jeder dritte Einwohner von Frankfurt/Oder verbringt seinen Urlaub in der Stadt. Womit eigentlich?, wollte das Redaktionsteam der Märkischen Oderzeitung wissen. Im Rahmen der Serie Sommer in der Stadt testeten die Redakteure die örtlichen Freizeitangebote. Der Selbsttest im Reiten, Klettern oder Tauchen musste für den jeweiligen Mitarbeiter immer Premiere sein. (hvh)

"Sicherheitseffekt wird oft verschenkt"

Rundschau für den Schwäbischen Wald
02.06.1998
Über die Risiken des Sonnenbadens sprach die "Rundschau für den Schwäbischen Wald" mit einem Hausarzt und befragte die Leser, wie diese mit dem Risiko des Sonnenbrands umgehen. Angst äußerten die Befragten nicht, aber die meisten sind heute doch vorsichtiger als früher. Kaum jemand setzt seine Haut noch ungeschützt der Strahlung aus. (hvh)
Letzte Änderung
31.10.2008
Stichwort(e)
Titel
"Sicherheitseffekt wird oft verschenkt"
In
Rundschau für den Schwäbischen Wald
Am
02.06.1998
Inhalt
Über die Risiken des Sonnenbadens sprach die "Rundschau für den Schwäbischen Wald" mit einem Hausarzt und befragte die Leser, wie diese mit dem Risiko des Sonnenbrands umgehen. Angst äußerten die Befragten nicht, aber die meisten sind heute doch vorsichtiger als früher. Kaum jemand setzt seine Haut noch ungeschützt der Strahlung aus. (hvh)

Der Himmel über der Röhn

Mainpost
04.09.1997
Der Blick in den Himmel überm Badesee brachte die Redakteurin der "Mainpost" auf ihr Thema. Sie sieht die Kondensstreifen der Flugzeuge und fragt sich: Woher und wohin fliegen die. Die Recherche ergab, dass die Rhön täglich von 130 Flugzeugen überquert wird, die hauptsächlich von Skandinavien in den Süden fliegen. Der nächste Blick in den Himmel wird sicher noch etwas mehr Fernweh erzeugen.(hvh)
Letzte Änderung
24.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Der Himmel über der Röhn
In
Mainpost
Am
04.09.1997
Inhalt
Der Blick in den Himmel überm Badesee brachte die Redakteurin der "Mainpost" auf ihr Thema. Sie sieht die Kondensstreifen der Flugzeuge und fragt sich: Woher und wohin fliegen die. Die Recherche ergab, dass die Rhön täglich von 130 Flugzeugen überquert wird, die hauptsächlich von Skandinavien in den Süden fliegen. Der nächste Blick in den Himmel wird sicher noch etwas mehr Fernweh erzeugen.(hvh)

"Boxen"-Stopp bei Axel Schulz

Mindener Tagblatt
21.08.1997
Als Sommerloch-Füllsel war sie gedacht: Die Serie "Berühmte Namen" des "Mindener Tagblatts". Herausgekommen sind acht Folgen mit Porträts Mindener Bürger, die mit Prominenten nur eines gemeinsam haben: den Namen. Unterhaltsam war`s allemal. Freilich war keine Frau unter den Berühmten. (hvh)
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
"Boxen"-Stopp bei Axel Schulz
In
Mindener Tagblatt
Am
21.08.1997
Inhalt
Als Sommerloch-Füllsel war sie gedacht: Die Serie "Berühmte Namen" des "Mindener Tagblatts". Herausgekommen sind acht Folgen mit Porträts Mindener Bürger, die mit Prominenten nur eines gemeinsam haben: den Namen. Unterhaltsam war`s allemal. Freilich war keine Frau unter den Berühmten. (hvh)

Auch Fuchsien bekommen Sonnenbrand

Südwest Presse
31.05.1997
Redakteure der Südwest Presse zeigten im Rahmen einer Serie einen Garten im Jahreslauf. Es gelang ihnen, zwei Hobbygärtner zu finden, die bei der Geschichte mitmachten. So besuchten die Redakteure einmal im Monat den Garten, berichteten, was sich verändert hatte und welche Arbeit gerade anstand. Auch geeignet als Sommerserie. (hvh) Stichworte: Jahreszeit, Umwelt, Serie, Freizeit, Sommer, Garten
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Auch Fuchsien bekommen Sonnenbrand
In
Südwest Presse
Am
31.05.1997
Inhalt
Redakteure der Südwest Presse zeigten im Rahmen einer Serie einen Garten im Jahreslauf. Es gelang ihnen, zwei Hobbygärtner zu finden, die bei der Geschichte mitmachten. So besuchten die Redakteure einmal im Monat den Garten, berichteten, was sich verändert hatte und welche Arbeit gerade anstand. Auch geeignet als Sommerserie. (hvh) Stichworte: Jahreszeit, Umwelt, Serie, Freizeit, Sommer, Garten

Grüß Gott, wer ist denn eigentlich noch zu Hause?

Passauer Neue Presse
16.08.1996
An einem langen Sommerwochenende machte die Passauer Neue Presse den Test: Wie viele Familien in einem 10-Familien-Haus sind zur Zeit im Urlaub? Es war nur eine. Alle anderen waren zu Hause: Die Zeitung fragte die Familien, warum sie zu Hause die Ferien verbrachten und nicht am Strand in der Sonne lagen. (hvh) Stichworte: Jahreszeit, Freizeit, Test, Sommer, Ferien
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Grüß Gott, wer ist denn eigentlich noch zu Hause?
In
Passauer Neue Presse
Am
16.08.1996
Inhalt
An einem langen Sommerwochenende machte die Passauer Neue Presse den Test: Wie viele Familien in einem 10-Familien-Haus sind zur Zeit im Urlaub? Es war nur eine. Alle anderen waren zu Hause: Die Zeitung fragte die Familien, warum sie zu Hause die Ferien verbrachten und nicht am Strand in der Sonne lagen. (hvh) Stichworte: Jahreszeit, Freizeit, Test, Sommer, Ferien

Wenn die Kartengrüße aus aller Welt im Nichts landen

Deister-und-Weserzeitung
16.08.1994
Bericht über einen "Nachschlagebeamten" bei der Post. Vor allem im Sommer ist er damit beschäftigt, falsch oder unleserlich geschriebene Urlaubsgrüße an den Mann oder die Frau zu bringen. Detektivischer Spürsinn kommt zum Einsatz - und manchmal auch die Reinigungskraft, die beim Übersetzen kyrillischer Schriftzeichen hilft. Sommerloch. (B)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Wenn die Kartengrüße aus aller Welt im Nichts landen
In
Deister-und-Weserzeitung
Am
16.08.1994
Inhalt
Bericht über einen "Nachschlagebeamten" bei der Post. Vor allem im Sommer ist er damit beschäftigt, falsch oder unleserlich geschriebene Urlaubsgrüße an den Mann oder die Frau zu bringen. Detektivischer Spürsinn kommt zum Einsatz - und manchmal auch die Reinigungskraft, die beim Übersetzen kyrillischer Schriftzeichen hilft. Sommerloch. (B)

Wenn der Senat die Badehose auspackt

Lübecker-Nachrichten
16.07.1994
Bericht über die komplizierte personelle "Kettenreaktion" bei Urlaubsvertretungen. Anhand einer Grafik wird aufgeschlüsselt, wer wen in der Sommerpause im Senat vertritt. Sommerloch. (B)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Wenn der Senat die Badehose auspackt
In
Lübecker-Nachrichten
Am
16.07.1994
Inhalt
Bericht über die komplizierte personelle "Kettenreaktion" bei Urlaubsvertretungen. Anhand einer Grafik wird aufgeschlüsselt, wer wen in der Sommerpause im Senat vertritt. Sommerloch. (B)

Der Abgeordnete und sein liebstes Paar

Der Tagesspiegel
01.01.1970
Im Rahmen der Serie Schuhe und ihre Menschen schaute der Berliner Tagesspiegel Menschen auf die Füße. In Fotos und kurzen, knackigen Texten wurden die Schuhe und die Geschichten, die Leute mit ihnen verbinden, vorgestellt. Am Ende der Serie wurden auch die Gesichter der „Menschen zu den Schuhen“ offenbart. (hvh)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Der Abgeordnete und sein liebstes Paar
In
Der Tagesspiegel
Am
01.01.1970
Inhalt
Im Rahmen der Serie Schuhe und ihre Menschen schaute der Berliner Tagesspiegel Menschen auf die Füße. In Fotos und kurzen, knackigen Texten wurden die Schuhe und die Geschichten, die Leute mit ihnen verbinden, vorgestellt. Am Ende der Serie wurden auch die Gesichter der „Menschen zu den Schuhen“ offenbart. (hvh)

Hohe Preise drücken das Wendlinger Bad

Eßlinger Zeitung
01.01.1970
Für den altbekannten Freibad-Test befragte die Eßlinger Zeitung diesmal ihre Leser, die eigentlichen Nutzer. Dafür druckte die Zeitung einen Bewertungsfragebogen ab, den die Leser herausschneiden und einschicken konnten. Die Aktion war ein riesiger Erfolg: 600 Leser beteiligten sich an der Schwimmbad-Bewertung. (hvh)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Hohe Preise drücken das Wendlinger Bad
In
Eßlinger Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Für den altbekannten Freibad-Test befragte die Eßlinger Zeitung diesmal ihre Leser, die eigentlichen Nutzer. Dafür druckte die Zeitung einen Bewertungsfragebogen ab, den die Leser herausschneiden und einschicken konnten. Die Aktion war ein riesiger Erfolg: 600 Leser beteiligten sich an der Schwimmbad-Bewertung. (hvh)

Ein Kreuz-Zug in elf Stationen

Pforzheimer Zeitung
01.01.1970
Sommerzeit – Baustellenzeit. Für die Pforzheimer Zeitung Anlass, sich dort einmal genauer umzusehen und mit gängigen Klischees zu spielen: zum Beispiel dem, dass Bauarbeiter immer über Fußball reden und stahlharte Männer sind. Neben der Fußballtoto-Elferwette für den Bauarbeiter fiel für die Leser auch noch eine topografische Übersicht über die Baustellen der Stadt ab. (hvh)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Ein Kreuz-Zug in elf Stationen
In
Pforzheimer Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Sommerzeit – Baustellenzeit. Für die Pforzheimer Zeitung Anlass, sich dort einmal genauer umzusehen und mit gängigen Klischees zu spielen: zum Beispiel dem, dass Bauarbeiter immer über Fußball reden und stahlharte Männer sind. Neben der Fußballtoto-Elferwette für den Bauarbeiter fiel für die Leser auch noch eine topografische Übersicht über die Baustellen der Stadt ab. (hvh)

Eine Bohne macht dem Geist Beine

Stuttgarter Nachrichten
01.01.1970
Um das gefürchtete Sommerloch sinnvoll zu füllen, setzt sich die Redaktion der Stuttgarter Nachrichten bereits im Frühjahr zusammen und legt ein Thema fest, an dem die ganze Redaktion mitarbeitet. Unter Oberbegriffen wie „Hochgefühle“ oder „Heiße Sachen“ können so unterschiedliche Beiträge wie der über Kaffee und die Kunst seiner Zubereitung, der Besuch in einem Sex Shop oder in einer Heißmangel erscheinen. (hvh)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Eine Bohne macht dem Geist Beine
In
Stuttgarter Nachrichten
Am
01.01.1970
Inhalt
Um das gefürchtete Sommerloch sinnvoll zu füllen, setzt sich die Redaktion der Stuttgarter Nachrichten bereits im Frühjahr zusammen und legt ein Thema fest, an dem die ganze Redaktion mitarbeitet. Unter Oberbegriffen wie „Hochgefühle“ oder „Heiße Sachen“ können so unterschiedliche Beiträge wie der über Kaffee und die Kunst seiner Zubereitung, der Besuch in einem Sex Shop oder in einer Heißmangel erscheinen. (hvh)

Ganz im Norden: Hünengräber und Hochzeiten

Oldenburgische Volkszeitung
01.01.1970
Eine originelle Idee hatte der Mitarbeiter der Oldenburgischen Volkszeitung in Vechta. Er wollte wissen, wo der Kreis genau endet und welche Menschen am nächsten an der Kreisgrenze wohnen. Im Katasteramt der Kreisstadt erfuhr er, was er wissen wollte und suchte nun die Familien auf. Es entstanden Porträts, in denen Menschliches mit Besonderheiten der Gegend verknüpft wurde. Gute Sommeridee. (hvh) Stichworte: Serie, Unterhaltung, Porträt, Sommer
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Ganz im Norden: Hünengräber und Hochzeiten
In
Oldenburgische Volkszeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Eine originelle Idee hatte der Mitarbeiter der Oldenburgischen Volkszeitung in Vechta. Er wollte wissen, wo der Kreis genau endet und welche Menschen am nächsten an der Kreisgrenze wohnen. Im Katasteramt der Kreisstadt erfuhr er, was er wissen wollte und suchte nun die Familien auf. Es entstanden Porträts, in denen Menschliches mit Besonderheiten der Gegend verknüpft wurde. Gute Sommeridee. (hvh) Stichworte: Serie, Unterhaltung, Porträt, Sommer

Thementipps Sommer

Drehscheibe
01.01.1970
Thementipps für Sommergeschichten.
Letzte Änderung
30.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Thementipps Sommer
In
Drehscheibe
Am
01.01.1970
Inhalt
Thementipps für Sommergeschichten.

Verwahrlostes Grundstück an der Olvenstedter

Volksstimme
01.01.1970
Titel: Verwahrlostes Grundstück an der Olvenstedter Serie zu Thema "das hässlichste Fleckchen" in der Stadt. Die Leser wurden aufgerufen, Mitteilung über verwahrloste Grundstücke oder Umweltverschmutzungen zu machen. Diese wurden dann mit Foto veröffentlicht und beschrieben. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Angefangen hat alles mit der Sommeraktion "Mein schönster Sommerplatz". Sie war als Serie gedacht, um die nachrichtenarme Zeit zu überbrücken. Die Leser der Volksstimme, die ihren Urlaub zuhause verbrachten, wurden aufgefordert, ihre Lieblingsorte zu verraten. "Dann haben wir das einfach umgedreht und das häßlichste Fleckchen gesucht", schildert Steffan Honig. Ein Thema, das eigentlich immer aktuell sei. Die Leserreaktionen beschreibt er als "ziemlich groß", schließlich gab' s auch etwas zu gewinnen.
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Verwahrlostes Grundstück an der Olvenstedter
In
Volksstimme
Am
01.01.1970
Inhalt
Titel: Verwahrlostes Grundstück an der Olvenstedter Serie zu Thema "das hässlichste Fleckchen" in der Stadt. Die Leser wurden aufgerufen, Mitteilung über verwahrloste Grundstücke oder Umweltverschmutzungen zu machen. Diese wurden dann mit Foto veröffentlicht und beschrieben. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Angefangen hat alles mit der Sommeraktion "Mein schönster Sommerplatz". Sie war als Serie gedacht, um die nachrichtenarme Zeit zu überbrücken. Die Leser der Volksstimme, die ihren Urlaub zuhause verbrachten, wurden aufgefordert, ihre Lieblingsorte zu verraten. "Dann haben wir das einfach umgedreht und das häßlichste Fleckchen gesucht", schildert Steffan Honig. Ein Thema, das eigentlich immer aktuell sei. Die Leserreaktionen beschreibt er als "ziemlich groß", schließlich gab' s auch etwas zu gewinnen.

Sommerloch

Drehscheibe
01.01.1970
Sonderdrehscheibe zum Thema Sommerloch. Anregungen für Artikel, die leicht und schnell in der Sommerpause realisiert werden können. Darunter viele Ideen, die auch für Praktikanten brauchbar sind. Beispiele: Unterwegs mit dem Fahrscheinkontrolleur; was passiert mit den Gastgeschenken im Rathauskeller?; Berufe selbst ausprobiert;Urlaub zu Hause. Urlaubsfotos, Ferien, Kunst, Reisen, Bus, Bahn (set)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Sommerloch
In
Drehscheibe
Am
01.01.1970
Inhalt
Sonderdrehscheibe zum Thema Sommerloch. Anregungen für Artikel, die leicht und schnell in der Sommerpause realisiert werden können. Darunter viele Ideen, die auch für Praktikanten brauchbar sind. Beispiele: Unterwegs mit dem Fahrscheinkontrolleur; was passiert mit den Gastgeschenken im Rathauskeller?; Berufe selbst ausprobiert;Urlaub zu Hause. Urlaubsfotos, Ferien, Kunst, Reisen, Bus, Bahn (set)

Gesucht wird: noch'n Knilch

Saarbrücker-Zeitung
01.01.1970
Leseraktion der Lokalredaktion Neunkirchen in den Sommerferien: Comiczeichner und Freizeitdesigner wurden aufgerufen, Kritzelmänner und Comicfiguren zur Veröffentlichung zu schicken: große Resonanz, viele lustige Strichmännchen in der Zeitung. LBB Sommerferien Langeweile Kreativität Hobby Spaß (au)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Gesucht wird: noch'n Knilch
In
Saarbrücker-Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Leseraktion der Lokalredaktion Neunkirchen in den Sommerferien: Comiczeichner und Freizeitdesigner wurden aufgerufen, Kritzelmänner und Comicfiguren zur Veröffentlichung zu schicken: große Resonanz, viele lustige Strichmännchen in der Zeitung. LBB Sommerferien Langeweile Kreativität Hobby Spaß (au)

Kinder als Sommer-Reporter

Allgemeine Zeitung (Uelzen)
01.01.1970
Die Redaktion der Allgemeinen Zeitung in Uelzen lädt in den Ferien Kinder und Jugendliche zum Besuch im Verlagshaus ein und schickt sie dann als Reporter los.
Letzte Änderung
26.04.2010
Titel
Kinder als Sommer-Reporter
In
Allgemeine Zeitung (Uelzen)
Am
01.01.1970
Inhalt
Die Redaktion der Allgemeinen Zeitung in Uelzen lädt in den Ferien Kinder und Jugendliche zum Besuch im Verlagshaus ein und schickt sie dann als Reporter los.

Besitzer und ihre Fahrräder porträtiert

Nürnberger Stadtanzeiger
01.01.1970
Der Nürnberger Stadtanzeiger stellt eine Familie und vier weitere Personen vor, die im Sommer überwiegend aufs Auto verzichten und lieber in die Pedale treten. Dabei ging es den Redakteuren auch darum, möglichst ausgefallene Räder und ihre Besitzer vorzustellen.
Letzte Änderung
30.04.2010
Titel
Besitzer und ihre Fahrräder porträtiert
In
Nürnberger Stadtanzeiger
Am
01.01.1970
Inhalt
Der Nürnberger Stadtanzeiger stellt eine Familie und vier weitere Personen vor, die im Sommer überwiegend aufs Auto verzichten und lieber in die Pedale treten. Dabei ging es den Redakteuren auch darum, möglichst ausgefallene Räder und ihre Besitzer vorzustellen.