Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Advent"

Oh, du Eilige

drehscheibe
10.12.2018
Jedes Jahr wünschen sich Redaktionen originelle, ungewöhnliche und schnell umzusetzende Ideen zum Fest. Eine vorzeitige Bescherung.
Letzte Änderung
06.12.2018
Titel
Oh, du Eilige
In
drehscheibe
Am
10.12.2018
Inhalt
Jedes Jahr wünschen sich Redaktionen originelle, ungewöhnliche und schnell umzusetzende Ideen zum Fest. Eine vorzeitige Bescherung.

Ideensammlung: Guten Rutsch mit guten Ideen!

drehscheibe
10.11.2016
Gerade zu wiederkehrenden Terminen wie Weihnachten und Silvester sind Einfälle oftmals Mangelware. Wir haben Anregungen für Sie zusammengetragen.
Letzte Änderung
20.06.2017
Titel
Ideensammlung: Guten Rutsch mit guten Ideen!
In
drehscheibe
Am
10.11.2016
Inhalt
Gerade zu wiederkehrenden Terminen wie Weihnachten und Silvester sind Einfälle oftmals Mangelware. Wir haben Anregungen für Sie zusammengetragen.

Sternwarte besucht

Gmünder Tagepost
11.12.2015
Ein Adventskalender versüßt das Warten auf den Heiligen Abend. Vielerorts öffnen sich dabei nicht nur symbolisch, sondern tatsächlich Türen, etwa bei „lebendigen Adventskalendern“. Auch für die Zeitung selbst bietet sich das tägliche Format an. So blicken Redaktionen hinter die Eingänge der Hausnummern 1 bis 24 oder öffnen Türen, die sonst verschlossen bleiben – die Gmünder Tagespost besucht zum Beispiel eine Sternwarte.
Letzte Änderung
07.12.2018
Titel
Sternwarte besucht
In
Gmünder Tagepost
Am
11.12.2015
Inhalt
Ein Adventskalender versüßt das Warten auf den Heiligen Abend. Vielerorts öffnen sich dabei nicht nur symbolisch, sondern tatsächlich Türen, etwa bei „lebendigen Adventskalendern“. Auch für die Zeitung selbst bietet sich das tägliche Format an. So blicken Redaktionen hinter die Eingänge der Hausnummern 1 bis 24 oder öffnen Türen, die sonst verschlossen bleiben – die Gmünder Tagespost besucht zum Beispiel eine Sternwarte.

Rezepttipps fürs Lebkuchenhaus

Eßlinger Zeitung
30.11.2015
Die Zeit um Weihnachten und Silvester ist nicht nur perfekt, um in sich zu gehen. Es ist auch der ideale Zeitpunkt, um hemmungslos zu schlemmen. Die Eßlinger Zeitung präsentiert zum ersten Advent ein Rezept für Lebkuchenhäuschen – samt Geschichte der Leckereien.
Letzte Änderung
20.06.2017
Titel
Rezepttipps fürs Lebkuchenhaus
In
Eßlinger Zeitung
Am
30.11.2015
Inhalt
Die Zeit um Weihnachten und Silvester ist nicht nur perfekt, um in sich zu gehen. Es ist auch der ideale Zeitpunkt, um hemmungslos zu schlemmen. Die Eßlinger Zeitung präsentiert zum ersten Advent ein Rezept für Lebkuchenhäuschen – samt Geschichte der Leckereien.

Alternativer Adventskalender

Pforzheimer Zeitung
30.11.2015
Einen „etwas anderen Adventskalender“ präsentiert die Pforzheimer Zeitung ihren Lesern. Zu den Zahlen 1 bis 24 werden passende Fakten präsentiert, etwa dass George Michael „1 Song“, nämlich „Last Christmas“, reichte, um für sein Leben lang auszusorgen. „24 Diamanten“ würden sich wiederum im teuersten Adventskalender finden, dieser sei insgesamt 2,5 Millionen Euro Wert.
Letzte Änderung
01.12.2017
Titel
Alternativer Adventskalender
In
Pforzheimer Zeitung
Am
30.11.2015
Inhalt
Einen „etwas anderen Adventskalender“ präsentiert die Pforzheimer Zeitung ihren Lesern. Zu den Zahlen 1 bis 24 werden passende Fakten präsentiert, etwa dass George Michael „1 Song“, nämlich „Last Christmas“, reichte, um für sein Leben lang auszusorgen. „24 Diamanten“ würden sich wiederum im teuersten Adventskalender finden, dieser sei insgesamt 2,5 Millionen Euro Wert.

Oberbürgermeister beantwortet Leserfragen

Schwäbische Zeitung (Ravensburg)
17.01.2015
Auch die Schwäbische Zeitung (Ravensburg) erfüllt Leserwünsche, allerdings mit politischem Schwerpunkt: Die Anliegen der Leser werden dem Oberbürgermeister vorgetragen und von ihm beantwortet.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Oberbürgermeister beantwortet Leserfragen
In
Schwäbische Zeitung (Ravensburg)
Am
17.01.2015
Inhalt
Auch die Schwäbische Zeitung (Ravensburg) erfüllt Leserwünsche, allerdings mit politischem Schwerpunkt: Die Anliegen der Leser werden dem Oberbürgermeister vorgetragen und von ihm beantwortet.

Weihnachten interaktiv verpackt

Augsburger Allgemeine
06.12.2014
Die Redaktion sammelt alle Weihnachtsartikel und Social-Media-Beiträge von Lesern in einem ScribbleLive-Feed, der ständig aktualisiert wird.
Letzte Änderung
18.07.2017
Titel
Weihnachten interaktiv verpackt
In
Augsburger Allgemeine
Am
06.12.2014
Inhalt
Die Redaktion sammelt alle Weihnachtsartikel und Social-Media-Beiträge von Lesern in einem ScribbleLive-Feed, der ständig aktualisiert wird.

Geschichten zu Weihnachtsliedern

Die Glocke (Oelde)
24.12.2013
Einen musikalischen Ansatz verfolgt Die Glocke (Oelde). Weihnachtslieder dienen hier als Aufhänger für passende Geschichten, die an jedem Adventswochenende erscheinen.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Geschichten zu Weihnachtsliedern
In
Die Glocke (Oelde)
Am
24.12.2013
Inhalt
Einen musikalischen Ansatz verfolgt Die Glocke (Oelde). Weihnachtslieder dienen hier als Aufhänger für passende Geschichten, die an jedem Adventswochenende erscheinen.

Wichteln mit den Lesern

Mindener Tageblatt
28.11.2013
Das Mindener Tageblatt lässt seine Leser wichteln. Dabei können nicht mehr benötigte Gegenstände getauscht werden und es entsteht eine Wichtelkette.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Wichteln mit den Lesern
In
Mindener Tageblatt
Am
28.11.2013
Inhalt
Das Mindener Tageblatt lässt seine Leser wichteln. Dabei können nicht mehr benötigte Gegenstände getauscht werden und es entsteht eine Wichtelkette.

Redaktion erfüllt Weihnachtswünsche

Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung
12.11.2013
Die Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung erfüllt an den vier Adventssonntagen Wünsche. Aus den Einsendungen ihrer Leser wählt die Redaktion die einzigartigsten Wunschzettel aus. Das Spektrum reicht vom Einlaufen im Stadion mit der Profimannschaft des VfB Stuttgart bis zum Blick hinter die Kulissen eines Weihnachtszirkus.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Redaktion erfüllt Weihnachtswünsche
In
Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung
Am
12.11.2013
Inhalt
Die Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung erfüllt an den vier Adventssonntagen Wünsche. Aus den Einsendungen ihrer Leser wählt die Redaktion die einzigartigsten Wunschzettel aus. Das Spektrum reicht vom Einlaufen im Stadion mit der Profimannschaft des VfB Stuttgart bis zum Blick hinter die Kulissen eines Weihnachtszirkus.

Was Marktgänger suchen

Main-Echo (Aschaffenburg)
15.12.2012
Menschen besuchen Weihnachtsmärkte aus den unterschiedlichsten Gründen. Ein Redakteur begleitete einige.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Was Marktgänger suchen
In
Main-Echo (Aschaffenburg)
Am
15.12.2012
Inhalt
Menschen besuchen Weihnachtsmärkte aus den unterschiedlichsten Gründen. Ein Redakteur begleitete einige.

Adventsserie

Mainzer Rhein-Zeitung
24.12.2011
Jeden Tag eine besondere Geschichte – das war die Idee der Adventsserie der Mainzer Rhein-Zeitung: Bis zum Heiligabend erschienen täglich Porträts von Menschen aus der Region, darunter Maronenverkäufer, Plätzchenbäcker und Kerzenmacher. Am 24. Dezember porträtierte die Zeitung einen Mann, der wenig mit Weihnachten zu tun hat: Jan, einen Obdachlosen aus der Mainzer Altstadt. In der Reportage erklärt der 64-Jährige, wie er auf der Straße gelandet ist und erzählt von seinem Traum, ins bürgerliche Leben zurückzukehren.
Letzte Änderung
13.11.2012
Titel
Adventsserie
In
Mainzer Rhein-Zeitung
Am
24.12.2011
Inhalt
Jeden Tag eine besondere Geschichte – das war die Idee der Adventsserie der Mainzer Rhein-Zeitung: Bis zum Heiligabend erschienen täglich Porträts von Menschen aus der Region, darunter Maronenverkäufer, Plätzchenbäcker und Kerzenmacher. Am 24. Dezember porträtierte die Zeitung einen Mann, der wenig mit Weihnachten zu tun hat: Jan, einen Obdachlosen aus der Mainzer Altstadt. In der Reportage erklärt der 64-Jährige, wie er auf der Straße gelandet ist und erzählt von seinem Traum, ins bürgerliche Leben zurückzukehren.

Die schönsten Krippen der Stadt

Rheinische Post (Düsseldorf)
17.12.2011
Weihnachten – das heißt nicht nur besinnliche Tage zu Hause, das heißt auch festlich geschmückte Kirchen, Advents-, und Christkindlmärkte. Die Rheinische Post (Düsseldorf) begab sich auf die Suche nach den schönsten Krippen der Stadt und präsenterte dabei nicht nur klassische Jesus-, Maria- und Joseffiguren, sondern auch einige moderne und ungewöhnliche Installationen. Die gelungensten druckte sie auf einer Seite
Letzte Änderung
13.11.2012
Titel
Die schönsten Krippen der Stadt
In
Rheinische Post (Düsseldorf)
Am
17.12.2011
Inhalt
Weihnachten – das heißt nicht nur besinnliche Tage zu Hause, das heißt auch festlich geschmückte Kirchen, Advents-, und Christkindlmärkte. Die Rheinische Post (Düsseldorf) begab sich auf die Suche nach den schönsten Krippen der Stadt und präsenterte dabei nicht nur klassische Jesus-, Maria- und Joseffiguren, sondern auch einige moderne und ungewöhnliche Installationen. Die gelungensten druckte sie auf einer Seite

Adventsserie über Personen mit Ehrenamt

Berliner Morgenpost
09.12.2011
Mit besonders hilfsbereiten Bürgern beschäftigt sich die Redaktion der Berliner Morgenpost in der Weihnachtsserie „Lichter in der Großstadt“. Täglich werden dort Personen vorgestellt, die Ehrenämter ausfüllen.
Letzte Änderung
30.10.2014
Titel
Adventsserie über Personen mit Ehrenamt
In
Berliner Morgenpost
Am
09.12.2011
Inhalt
Mit besonders hilfsbereiten Bürgern beschäftigt sich die Redaktion der Berliner Morgenpost in der Weihnachtsserie „Lichter in der Großstadt“. Täglich werden dort Personen vorgestellt, die Ehrenämter ausfüllen.

Helfer aus dem Hintergrund

Mainzer Rhein-Zeitung
11.11.2011
Was wäre Weihnachten ohne die fleißigen Bäcker, Spielwarenverkäufer oder verkleideten Nikoläuse? Die Redaktion stellt sie vor.
Letzte Änderung
30.10.2013
Titel
Helfer aus dem Hintergrund
In
Mainzer Rhein-Zeitung
Am
11.11.2011
Inhalt
Was wäre Weihnachten ohne die fleißigen Bäcker, Spielwarenverkäufer oder verkleideten Nikoläuse? Die Redaktion stellt sie vor.

Ein Bordell an Weihnachten

Ludwigsburger Kreiszeitung
27.12.2009
Wie sich der Arbeitstag von Prostituierten am Heiligen Abend gestaltet, beschreibt die Ludwigsburger Kreiszeitung.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Ein Bordell an Weihnachten
In
Ludwigsburger Kreiszeitung
Am
27.12.2009
Inhalt
Wie sich der Arbeitstag von Prostituierten am Heiligen Abend gestaltet, beschreibt die Ludwigsburger Kreiszeitung.

Weihnachten in anderen Kulturen II

Mittelbadische Presse (Offenburg)
24.12.2009
Ein Korrespondent der Mittelbadische Presse (Offenburg) berichtet in einer vierteiligen Serie von den Weihnachtsvorbereitungen einer deutsch-polnische Familie in der Partnerstadt Olstyn/Polen.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Weihnachten in anderen Kulturen II
In
Mittelbadische Presse (Offenburg)
Am
24.12.2009
Inhalt
Ein Korrespondent der Mittelbadische Presse (Offenburg) berichtet in einer vierteiligen Serie von den Weihnachtsvorbereitungen einer deutsch-polnische Familie in der Partnerstadt Olstyn/Polen.

Wie Muslime die Weihnachtszeit erleben

Oberhessische Zeitung (Alsfeld)
24.12.2009
Wie sehen Andersgläubige das Weihnachtsfest? Die Oberhessische Zeitung spricht darüber mit jungen Muslimen.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Wie Muslime die Weihnachtszeit erleben
In
Oberhessische Zeitung (Alsfeld)
Am
24.12.2009
Inhalt
Wie sehen Andersgläubige das Weihnachtsfest? Die Oberhessische Zeitung spricht darüber mit jungen Muslimen.

Berufe im Advent

Nordkurier
22.12.2009
Der Nordkurier (Neubrandenburg) porträtiert Beschäftigte, die gerade in der Vorweihnachtszeit alle Hände voll zu tun haben: Arbeiter der Müllabfuhr, Lieferanten etc.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Berufe im Advent
In
Nordkurier
Am
22.12.2009
Inhalt
Der Nordkurier (Neubrandenburg) porträtiert Beschäftigte, die gerade in der Vorweihnachtszeit alle Hände voll zu tun haben: Arbeiter der Müllabfuhr, Lieferanten etc.

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb bei der Post

Peiner Allgemeine Zeitung
21.12.2009
Die Peiner Allgemeine Zeitung beschreibt de stressige Arbeit der Post-Mitarbeiter in einem Briefzentrum in den Tagen vor dem Fest.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Vorweihnachtlicher Hochbetrieb bei der Post
In
Peiner Allgemeine Zeitung
Am
21.12.2009
Inhalt
Die Peiner Allgemeine Zeitung beschreibt de stressige Arbeit der Post-Mitarbeiter in einem Briefzentrum in den Tagen vor dem Fest.

Weihnachtslieder werden für einen Adventskalender eingesungen und neu interpretiert

Mindelheimer Zeitung
21.12.2009
Die Mindelheimer Zeitung ließ Kinderchöre Weihnachtslieder singen. Dazu gab es ein Video auf der Homepage und einen Bericht in der Zeitung. Zum Lied "Weißt du, wie viel Sternlein stehen?" wurde zum Beispiel ein Hobby-Astronom vorgestellt. Dieser griff das Thema des Weihnachtsliedes auf. Am Ende wurde eine DVD mit den Liedern herausgebracht.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Weihnachtslieder werden für einen Adventskalender eingesungen und neu interpretiert
In
Mindelheimer Zeitung
Am
21.12.2009
Inhalt
Die Mindelheimer Zeitung ließ Kinderchöre Weihnachtslieder singen. Dazu gab es ein Video auf der Homepage und einen Bericht in der Zeitung. Zum Lied "Weißt du, wie viel Sternlein stehen?" wurde zum Beispiel ein Hobby-Astronom vorgestellt. Dieser griff das Thema des Weihnachtsliedes auf. Am Ende wurde eine DVD mit den Liedern herausgebracht.

Erinnerungen an frühere Weihnachten

Ostfriesen-Zeitung
19.12.2009
Die Ostfriesen-Zeitung (Leer) stellt in einer Adventsserie Menschen aus der Region vor, die über für sie besondere Weihnachtsfeste erinnern.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Erinnerungen an frühere Weihnachten
In
Ostfriesen-Zeitung
Am
19.12.2009
Inhalt
Die Ostfriesen-Zeitung (Leer) stellt in einer Adventsserie Menschen aus der Region vor, die über für sie besondere Weihnachtsfeste erinnern.

Weihnachts-Cowntdown

Pfälzischer Merkur (Zweibrücken)
14.12.2009
Gegen den alljährlichen Weihnachtsstress hatte der Pfälzer Merkur im vergangenen Jahr ein festes Drehbuch: ein Weihnachts-Countdown. Ab dem 14. Dezember wurde runtergezählt in Form von frühzeitig geplanten Berichten rund um das Fest. Im Mittelpunkt standen nicht nur der Weihnachtsbaum, der Festtagssbraten oder Tipps gegen den Feiertagsspeck. Die Serie beleuchtete auch die Sorgen der Händler auf dem Weihnachtsmarkt oder das Geschäft mit den Tannenbäumen.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Weihnachts-Cowntdown
In
Pfälzischer Merkur (Zweibrücken)
Am
14.12.2009
Inhalt
Gegen den alljährlichen Weihnachtsstress hatte der Pfälzer Merkur im vergangenen Jahr ein festes Drehbuch: ein Weihnachts-Countdown. Ab dem 14. Dezember wurde runtergezählt in Form von frühzeitig geplanten Berichten rund um das Fest. Im Mittelpunkt standen nicht nur der Weihnachtsbaum, der Festtagssbraten oder Tipps gegen den Feiertagsspeck. Die Serie beleuchtete auch die Sorgen der Händler auf dem Weihnachtsmarkt oder das Geschäft mit den Tannenbäumen.

Glühwein-Test auf dem Weihnachtsmarkt

Weser Kurier (Bremen)
12.12.2009
Glühwein gehört auf jeden Weihnachtsmarkt. Doch die Qualität des ausgeschenkten Weines variiert. Der Weser Kurier (Bremen) hat den Test deshalb mit einem Weinkontrolleur gemacht. Gestest wurden zum Beispiel die Temperatur oder der Fruchtgeschmack, aber auch das Material des Gefäßes, in dem der warme Wein zubereitet war.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Glühwein-Test auf dem Weihnachtsmarkt
In
Weser Kurier (Bremen)
Am
12.12.2009
Inhalt
Glühwein gehört auf jeden Weihnachtsmarkt. Doch die Qualität des ausgeschenkten Weines variiert. Der Weser Kurier (Bremen) hat den Test deshalb mit einem Weinkontrolleur gemacht. Gestest wurden zum Beispiel die Temperatur oder der Fruchtgeschmack, aber auch das Material des Gefäßes, in dem der warme Wein zubereitet war.

Praxistest Weihnachtslieder

Heilbronner Stimme
11.12.2009
Den Test, wie sattelfest Passanten im Singen von Weihnachtsliedern sind, machte die Heilbronner Stimme. Eine nicht ganz einfache Umfrage, da die Leute nicht nur ihren Namen nennen sollten, sondern die Lieder auch vorsingen mussten und dabei von einer Videokamera für das Internet aufgezeichnet wurden. Es gelang aber, genügend Freiwillige zu finden – darunter ein Pfarrer und ein Touristenpaar.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Praxistest Weihnachtslieder
In
Heilbronner Stimme
Am
11.12.2009
Inhalt
Den Test, wie sattelfest Passanten im Singen von Weihnachtsliedern sind, machte die Heilbronner Stimme. Eine nicht ganz einfache Umfrage, da die Leute nicht nur ihren Namen nennen sollten, sondern die Lieder auch vorsingen mussten und dabei von einer Videokamera für das Internet aufgezeichnet wurden. Es gelang aber, genügend Freiwillige zu finden – darunter ein Pfarrer und ein Touristenpaar.

Adventsrätsel

Hildesheimer Allgemeine Zeitung
04.12.2009
Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung schickt einen Weihnachtsengel an Orte des Landkreises, ein Fotograf fotografiert ihn, und die Leser sollen anhand des Fotos erraten, wo sich der Engel befindet.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Adventsrätsel
In
Hildesheimer Allgemeine Zeitung
Am
04.12.2009
Inhalt
Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung schickt einen Weihnachtsengel an Orte des Landkreises, ein Fotograf fotografiert ihn, und die Leser sollen anhand des Fotos erraten, wo sich der Engel befindet.

Ein Blick hinter die Haustüren der Stadt

Bayerische Rundschau (Kulmbach)
03.12.2009
Im Rahmen eines Adventskalenders wirft die Bayerische Rundschau vor Heiligabend jeden Tag einen Blick in ein Haus der Stadt.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Ein Blick hinter die Haustüren der Stadt
In
Bayerische Rundschau (Kulmbach)
Am
03.12.2009
Inhalt
Im Rahmen eines Adventskalenders wirft die Bayerische Rundschau vor Heiligabend jeden Tag einen Blick in ein Haus der Stadt.

Weihnachten aus Unternehmenssicht

Heilbronner Stimme
24.11.2009
Die Heilbronner Stimme untersucht den "Wirtschaftsfaktor Weihnachtsmarkt" und berichtet darüber, wie wichtig diese Zeit für Händler ist.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Weihnachten aus Unternehmenssicht
In
Heilbronner Stimme
Am
24.11.2009
Inhalt
Die Heilbronner Stimme untersucht den "Wirtschaftsfaktor Weihnachtsmarkt" und berichtet darüber, wie wichtig diese Zeit für Händler ist.

Ideen der drehscheibe zu Weihnachten

drehscheibe
01.11.2009
Sammlung an Ideenvorschlägen
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Ideen der drehscheibe zu Weihnachten
In
drehscheibe
Am
01.11.2009
Inhalt
Sammlung an Ideenvorschlägen

Übersicht mit Themenideen zu Weihnachten

drehscheibe
01.11.2009
Was verschiedene Lokalzeitungen zu Weihnachten machen
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Übersicht mit Themenideen zu Weihnachten
In
drehscheibe
Am
01.11.2009
Inhalt
Was verschiedene Lokalzeitungen zu Weihnachten machen

Reportage von der Probe für das Krippenspiel

Mittelbadische Zeitung (Offenburg)
24.12.2008
Überall in Deutschland finden in der Weihnachtszeit Krippenspiele statt. Auch in der Region Offenburg. Die Mittelbadische Zeitung begleitet die Proben der jungen Hirten und beschreibt die Herausforderungen und Probleme, mit denen sie konfrontiert werden.
Letzte Änderung
21.10.2010
Titel
Reportage von der Probe für das Krippenspiel
In
Mittelbadische Zeitung (Offenburg)
Am
24.12.2008
Inhalt
Überall in Deutschland finden in der Weihnachtszeit Krippenspiele statt. Auch in der Region Offenburg. Die Mittelbadische Zeitung begleitet die Proben der jungen Hirten und beschreibt die Herausforderungen und Probleme, mit denen sie konfrontiert werden.

Kinder malen Wunschzettel für die Zeitung

Abendzeitung
20.12.2008
Kinder schreiben und malen für die Abendzeitung (München) ihre weihnachtlichen Wunschzettel. Die Bilder werden mit kleinen Porträttexten und Fotos veröffentlicht.
Letzte Änderung
28.10.2009
Titel
Kinder malen Wunschzettel für die Zeitung
In
Abendzeitung
Am
20.12.2008
Inhalt
Kinder schreiben und malen für die Abendzeitung (München) ihre weihnachtlichen Wunschzettel. Die Bilder werden mit kleinen Porträttexten und Fotos veröffentlicht.

Persönliche Weihnachtsgeschichten

Braunschweiger Zeitung
17.12.2008
Im Adventskalender der Braunschweiger Zeitung erzählen prominente Mitbürger ihre Kindheitserlebnisse aus der Weihnachtszeit.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Persönliche Weihnachtsgeschichten
In
Braunschweiger Zeitung
Am
17.12.2008
Inhalt
Im Adventskalender der Braunschweiger Zeitung erzählen prominente Mitbürger ihre Kindheitserlebnisse aus der Weihnachtszeit.

Promilletest am Weihnachtsmarkt

Göttinger Tageblatt
13.12.2008
Nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes unterzogen sich Redakteure des Göttinger Tageblatts einem Promilletest. Am Institut für Rechtsmedizin der örtlichen Universität gaben sie eine Blutprobe ab und absolvierten Tests.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Promilletest am Weihnachtsmarkt
In
Göttinger Tageblatt
Am
13.12.2008
Inhalt
Nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes unterzogen sich Redakteure des Göttinger Tageblatts einem Promilletest. Am Institut für Rechtsmedizin der örtlichen Universität gaben sie eine Blutprobe ab und absolvierten Tests.

Wenn die Adventszeit eine schwierige Zeit ist

Südwest-Presse (Ulm)
13.12.2008
Nicht alle Menschen sind in der glücklichen Lage, Weihnachten gemütlich im Kreise der Familie verbringen zu können. Die Südwest-Presse berichtet in einer Serie über Menschen, für die der Advent eine schwierige Zeit ist, zum Beispiel über Straßenkinder, Alleinlebende oder Wohnungslose.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Wenn die Adventszeit eine schwierige Zeit ist
In
Südwest-Presse (Ulm)
Am
13.12.2008
Inhalt
Nicht alle Menschen sind in der glücklichen Lage, Weihnachten gemütlich im Kreise der Familie verbringen zu können. Die Südwest-Presse berichtet in einer Serie über Menschen, für die der Advent eine schwierige Zeit ist, zum Beispiel über Straßenkinder, Alleinlebende oder Wohnungslose.

Geschenkideen für die lokale Prominenz

Stuttgarter Nachrichten
06.12.2008
Prominenten in den Stiefel gesteckt: Die Stuttgarter Nachrichten verteilen vorweihnachtliche Symbolgeschenke an Promis, wie zum Beispiel einen Fußball in Form eines Würfels an die erfolglosen Stuttgarter Kickers oder ein Megafon an den Oberbürgermeister, dem die Sprecher abhandengekommen sind.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Geschenkideen für die lokale Prominenz
In
Stuttgarter Nachrichten
Am
06.12.2008
Inhalt
Prominenten in den Stiefel gesteckt: Die Stuttgarter Nachrichten verteilen vorweihnachtliche Symbolgeschenke an Promis, wie zum Beispiel einen Fußball in Form eines Würfels an die erfolglosen Stuttgarter Kickers oder ein Megafon an den Oberbürgermeister, dem die Sprecher abhandengekommen sind.

Glühwein im Test

Hamburger Abendblatt
06.12.2008
Eine Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsmärkte ist undenkbar. Im ganzen Land erfüllen die Märkte die Innenstädte mit dem Duft von Glühwein, Bratäpfeln und Weihnachtsstollen. Das Hamburger Abendblatt wagt einen kritischen Blick und begleitet Lebensmittelkontrolleure über den Markt.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Glühwein im Test
In
Hamburger Abendblatt
Am
06.12.2008
Inhalt
Eine Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsmärkte ist undenkbar. Im ganzen Land erfüllen die Märkte die Innenstädte mit dem Duft von Glühwein, Bratäpfeln und Weihnachtsstollen. Das Hamburger Abendblatt wagt einen kritischen Blick und begleitet Lebensmittelkontrolleure über den Markt.

Kinder als Theaterkritiker

Hamburger Abendblatt
02.12.2008
Ein Redakteur und ein Fotograf des Hamburger Abendblatts begleiten Kinder in vorweihnachtliche Theatermärchen. Die jungen Kritiker rezensieren anschließend die Stücke.
Letzte Änderung
28.10.2009
Titel
Kinder als Theaterkritiker
In
Hamburger Abendblatt
Am
02.12.2008
Inhalt
Ein Redakteur und ein Fotograf des Hamburger Abendblatts begleiten Kinder in vorweihnachtliche Theatermärchen. Die jungen Kritiker rezensieren anschließend die Stücke.

Weihnachtsmärkte unter der Lupe

Hamburger Abendblatt
25.11.2008
Eine Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsmärkte ist undenkbar. Im ganzen Land erfüllen die Märkte die Innenstädte mit dem Duft von Glühwein, Bratäpfeln und Weihnachtsstollen. Beim Hamburger Abendblatt können die Leser abstimmen, welcher Markt der beste der Stadt ist.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Weihnachtsmärkte unter der Lupe
In
Hamburger Abendblatt
Am
25.11.2008
Inhalt
Eine Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsmärkte ist undenkbar. Im ganzen Land erfüllen die Märkte die Innenstädte mit dem Duft von Glühwein, Bratäpfeln und Weihnachtsstollen. Beim Hamburger Abendblatt können die Leser abstimmen, welcher Markt der beste der Stadt ist.

Wie die Arbeitsagentur ihre Nikoläuse aussucht

Augsburger Allgemeine
14.11.2008
Wie wird man Weihnachtsmann? Die Augsburger Allgemeine hat bei der Arbeitsagentur nachgefragt.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Wie die Arbeitsagentur ihre Nikoläuse aussucht
In
Augsburger Allgemeine
Am
14.11.2008
Inhalt
Wie wird man Weihnachtsmann? Die Augsburger Allgemeine hat bei der Arbeitsagentur nachgefragt.

Herbergen vorgestellt

Westdeutsche Allgemeine
24.12.2007
Die Westdeutsche Allgemeine interpretiert in ihrer Weihnachtsbeilage jedes Jahr biblische Begriffe neu. Beim Thema „Herberge“ etwa berichtet sie über ein Behindertenhotel und ein Kirchenasyl.
Letzte Änderung
28.10.2009
Titel
Herbergen vorgestellt
In
Westdeutsche Allgemeine
Am
24.12.2007
Inhalt
Die Westdeutsche Allgemeine interpretiert in ihrer Weihnachtsbeilage jedes Jahr biblische Begriffe neu. Beim Thema „Herberge“ etwa berichtet sie über ein Behindertenhotel und ein Kirchenasyl.

Die Arbeit von Seenotrettern an den Festtagen

Hellweger Anzeiger
24.12.2007
De Hellweger Anzeiger beschreibt die Weihnachtstage auf Seenotkreuzern als einsame Zeit.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Die Arbeit von Seenotrettern an den Festtagen
In
Hellweger Anzeiger
Am
24.12.2007
Inhalt
De Hellweger Anzeiger beschreibt die Weihnachtstage auf Seenotkreuzern als einsame Zeit.

Ein Handelsvertreter für Tiefkühlkost im Advent

Kieler Nachrichten
22.12.2007
Auch in der kalten Jahreszeit gibt es Interesse an Tiefgefrorenem. Die Kieler Nachrichten schildern die Arbeit eines Vertreters.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Ein Handelsvertreter für Tiefkühlkost im Advent
In
Kieler Nachrichten
Am
22.12.2007
Inhalt
Auch in der kalten Jahreszeit gibt es Interesse an Tiefgefrorenem. Die Kieler Nachrichten schildern die Arbeit eines Vertreters.

Das letzte Weihnachtsfest einer Krebskranken

Hellweger Anzeiger
21.12.2007
Der Hellweger Anzeiger porträtiert einer Frau, die Krebs im Endstadium hat und ihr letztes Weihnachtsfest zuhause verbringt.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Das letzte Weihnachtsfest einer Krebskranken
In
Hellweger Anzeiger
Am
21.12.2007
Inhalt
Der Hellweger Anzeiger porträtiert einer Frau, die Krebs im Endstadium hat und ihr letztes Weihnachtsfest zuhause verbringt.

Bahnmitarbeiter im Advent

Ostfriesen-Zeitung
20.12.2007
Wo in der Vorweihnachtszeit täglich die Weichen gestellt werden, hat die Ostfriesen-Zeitung (Leer) recherchiert.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Bahnmitarbeiter im Advent
In
Ostfriesen-Zeitung
Am
20.12.2007
Inhalt
Wo in der Vorweihnachtszeit täglich die Weichen gestellt werden, hat die Ostfriesen-Zeitung (Leer) recherchiert.

Familienunternehmen Weihnachtsmarkt

Stuttgarter Nachrichten
18.12.2007
Eine Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsmärkte ist undenkbar. Im ganzen Land erfüllen die Märkte die Innenstädte mit dem Duft von Glühwein, Bratäpfeln und Weihnachtsstollen. Die Stuttgarter Nachrichten porträtieren eine Familie, die schon seit Jahrzehnten mit Ständen auf dem örtlichen Markt vertreten ist.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Familienunternehmen Weihnachtsmarkt
In
Stuttgarter Nachrichten
Am
18.12.2007
Inhalt
Eine Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsmärkte ist undenkbar. Im ganzen Land erfüllen die Märkte die Innenstädte mit dem Duft von Glühwein, Bratäpfeln und Weihnachtsstollen. Die Stuttgarter Nachrichten porträtieren eine Familie, die schon seit Jahrzehnten mit Ständen auf dem örtlichen Markt vertreten ist.

Türen von Lesern an Weihnachten geöffnet

Saarbrücker Zeitung
12.12.2007
Für die Adventsserie „Hinter der Tür“ klingeln Redakteure der Saarbrücker Zeitung an Häusern mit Nummern zwischen 1 bis 24 und fragen die Bewohner nach ihrer ganz persönlichen Sicht auf das Weihnachtsfest.
Letzte Änderung
28.10.2009
Titel
Türen von Lesern an Weihnachten geöffnet
In
Saarbrücker Zeitung
Am
12.12.2007
Inhalt
Für die Adventsserie „Hinter der Tür“ klingeln Redakteure der Saarbrücker Zeitung an Häusern mit Nummern zwischen 1 bis 24 und fragen die Bewohner nach ihrer ganz persönlichen Sicht auf das Weihnachtsfest.

Weihnachten in anderen Kulturen II

Peiner Allgemeine Zeitung
04.12.2007
In Peine leben Menschen aus 106 Nationen. In einer Serie stellte die Peiner Allgemeine Zeitung jeden Tag bis zum Heiligabend Weihnachtsbräuche aus einem anderen Land, wie zum Beispiel den USA oder China, vor.
Letzte Änderung
19.10.2010
Titel
Weihnachten in anderen Kulturen II
In
Peiner Allgemeine Zeitung
Am
04.12.2007
Inhalt
In Peine leben Menschen aus 106 Nationen. In einer Serie stellte die Peiner Allgemeine Zeitung jeden Tag bis zum Heiligabend Weihnachtsbräuche aus einem anderen Land, wie zum Beispiel den USA oder China, vor.

Handgemachte Adventskalender

Westfälische Nachrichten (Münster)
30.11.2007
Die Westfälischen Nachrichten zeigen, wie Leute Adventskalender selber basteln.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Handgemachte Adventskalender
In
Westfälische Nachrichten (Münster)
Am
30.11.2007
Inhalt
Die Westfälischen Nachrichten zeigen, wie Leute Adventskalender selber basteln.

"Zu Hause würden wir nur stören"

Neue Osnabrücker Zeitung
27.12.2006
Autor Sven Lampe schreibt eine Reportage über Heiligabend an der Autobahnraststätte Dammer Berge. Er porträtiert Gäste, die sich am 24. Dezember zufällig im Restaurant befinden und solche, die sich schon seit Jahren dort treffen, wie zum Beispiel fünf Freunde aus Damme, die seit vier Jahren den Weihnachtsnachmittag beim Kartenspiel verbringen, da sie zu Hause beim Kochen nicht stören wollen.
Letzte Änderung
19.11.2007
Titel
"Zu Hause würden wir nur stören"
In
Neue Osnabrücker Zeitung
Am
27.12.2006
Inhalt
Autor Sven Lampe schreibt eine Reportage über Heiligabend an der Autobahnraststätte Dammer Berge. Er porträtiert Gäste, die sich am 24. Dezember zufällig im Restaurant befinden und solche, die sich schon seit Jahren dort treffen, wie zum Beispiel fünf Freunde aus Damme, die seit vier Jahren den Weihnachtsnachmittag beim Kartenspiel verbringen, da sie zu Hause beim Kochen nicht stören wollen.

Mit der Jugend wächst die Toleranz

Westfälische Rundschau (Dortmund)
23.12.2006
Autor Julian Mertens beschreibt, wie das wichtigste christliche Fest Weihnachten in verschiedenen Schulen gefeiert wird und vor allem was Kinder anderer Religionen davon halten: Eine Europaschule veranstaltet ein interkulturelles Lichterfest, alle Schüler einer Hauptschule lernen das Zucker- und Opferfest der Muslime kennen, türkische Schüler feiern die deutschen und die türkischen Feste. Ein Infokasten mit Zitaten von Schulleitern über "Gemeinsames Weihnachten" ergänzt die Reportage.
Letzte Änderung
21.07.2008
Titel
Mit der Jugend wächst die Toleranz
In
Westfälische Rundschau (Dortmund)
Am
23.12.2006
Inhalt
Autor Julian Mertens beschreibt, wie das wichtigste christliche Fest Weihnachten in verschiedenen Schulen gefeiert wird und vor allem was Kinder anderer Religionen davon halten: Eine Europaschule veranstaltet ein interkulturelles Lichterfest, alle Schüler einer Hauptschule lernen das Zucker- und Opferfest der Muslime kennen, türkische Schüler feiern die deutschen und die türkischen Feste. Ein Infokasten mit Zitaten von Schulleitern über "Gemeinsames Weihnachten" ergänzt die Reportage.

Spielen bis zur Bescherung

Tagesspiegel (Berlin)
23.12.2006
Der Tagesspiegel präsentiert ein weihnachtliches Brettspiel für Kinder.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Spielen bis zur Bescherung
In
Tagesspiegel (Berlin)
Am
23.12.2006
Inhalt
Der Tagesspiegel präsentiert ein weihnachtliches Brettspiel für Kinder.

Singen im Advent

Thüringer Allgemeine
22.12.2006
Die Serie "Singen im Advent" erschien im Dezember täglich als kleine Rubrik auf der Seite zwei der Thüringer Allgemeinen. Prominenten wurde ein kurzes, ironisches Gedicht in den Mund gelegt. Ein montiertes Bild zeigt die Prominenten als so genannte Kurrende-Sänger, ursprünglich bedürftige Schulchöre, die in protestantischen Gegenden von Haus zu Haus zogen und Geld sammelten.
Letzte Änderung
19.11.2007
Titel
Singen im Advent
In
Thüringer Allgemeine
Am
22.12.2006
Inhalt
Die Serie "Singen im Advent" erschien im Dezember täglich als kleine Rubrik auf der Seite zwei der Thüringer Allgemeinen. Prominenten wurde ein kurzes, ironisches Gedicht in den Mund gelegt. Ein montiertes Bild zeigt die Prominenten als so genannte Kurrende-Sänger, ursprünglich bedürftige Schulchöre, die in protestantischen Gegenden von Haus zu Haus zogen und Geld sammelten.

Wie in Pflegeheimen Weihnachten gefeiert wird

Badische Zeitung (Freiburg)
20.12.2006
Die Badische Zeitung hat Pflege- und Betreuungsheime aufgesucht und nachgesehen, wie dort Weihnachten begangen wird.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Wie in Pflegeheimen Weihnachten gefeiert wird
In
Badische Zeitung (Freiburg)
Am
20.12.2006
Inhalt
Die Badische Zeitung hat Pflege- und Betreuungsheime aufgesucht und nachgesehen, wie dort Weihnachten begangen wird.

Leuchtende Schulfenster, festliche Adventskalender

Basler Zeitung
15.12.2006
In ihrem Schulwettbewerb suchte die Basler Zeitung die schönste Weihnachtsdekoration. Die Aktion wurde im Herbst ausgeschrieben. Ende November konnten Fotos des Weihnachtsschmucks auf die Webseite der Zeitung geladen werden. Leser stimmten im Internet ab. Zehn Fotos erschienen auf der Zeitungsseite, sämtliche Fotos des Wettbewerbs wurden im Internet veröffentlicht.
Letzte Änderung
19.11.2007
Titel
Leuchtende Schulfenster, festliche Adventskalender
In
Basler Zeitung
Am
15.12.2006
Inhalt
In ihrem Schulwettbewerb suchte die Basler Zeitung die schönste Weihnachtsdekoration. Die Aktion wurde im Herbst ausgeschrieben. Ende November konnten Fotos des Weihnachtsschmucks auf die Webseite der Zeitung geladen werden. Leser stimmten im Internet ab. Zehn Fotos erschienen auf der Zeitungsseite, sämtliche Fotos des Wettbewerbs wurden im Internet veröffentlicht.

Ammon fährt nach Koblenz

Göttinger Tageblatt
02.12.2006
Im Adventskalender des Göttinger Tageblatts erzählen Sportler, die eine Zahl von eins bis 24 auf ihrem Trikot tragen, was ihnen Weihnachten bedeutet. Christoph Ammon, Hockeyspieler beim HC Göttingen, fährt zu seiner Mutter nach Koblenz.
Letzte Änderung
19.11.2007
Titel
Ammon fährt nach Koblenz
In
Göttinger Tageblatt
Am
02.12.2006
Inhalt
Im Adventskalender des Göttinger Tageblatts erzählen Sportler, die eine Zahl von eins bis 24 auf ihrem Trikot tragen, was ihnen Weihnachten bedeutet. Christoph Ammon, Hockeyspieler beim HC Göttingen, fährt zu seiner Mutter nach Koblenz.

Achtung, wenn das Licht angeht

Südkurier (Konstanz)
02.12.2006
Carola Stadtmüller vom Südkurier in Konstanz beschreibt in ihrem Artikel, wie Festbeleuchtung zum Stromfresser werden kann. Sie lässt Energieberater der Stadtwerke erklären, wie Energie und Kosten gespart werden können und stellt fest, dass der Stromverbauch an Heiligabend besonders niedrig ist. Eine Infographik zum Energieverbrauch in Konstanz am 20., 23. und 24. Dezember 2005 sowie ein Foto vom Anbringen der Weihnachtsbeleuchtung ergänzen den Text.
Letzte Änderung
19.11.2007
Titel
Achtung, wenn das Licht angeht
In
Südkurier (Konstanz)
Am
02.12.2006
Inhalt
Carola Stadtmüller vom Südkurier in Konstanz beschreibt in ihrem Artikel, wie Festbeleuchtung zum Stromfresser werden kann. Sie lässt Energieberater der Stadtwerke erklären, wie Energie und Kosten gespart werden können und stellt fest, dass der Stromverbauch an Heiligabend besonders niedrig ist. Eine Infographik zum Energieverbrauch in Konstanz am 20., 23. und 24. Dezember 2005 sowie ein Foto vom Anbringen der Weihnachtsbeleuchtung ergänzen den Text.

Basteln mit der Zeitung

Tagesspiegel
01.12.2006
Weihnachten ist auch das Fest der Ideen. Das demonstriert der Tagesspiegel mit einer Serie über schöpferische Berliner.
Letzte Änderung
28.10.2009
Titel
Basteln mit der Zeitung
In
Tagesspiegel
Am
01.12.2006
Inhalt
Weihnachten ist auch das Fest der Ideen. Das demonstriert der Tagesspiegel mit einer Serie über schöpferische Berliner.

O Tannenbaum, wohin mit Deinen Blättern

Lübecker Nachrichten
05.01.2006
Alle Jahre wieder das leidige Bild: ganze Straßenzüge voller abgelegter Tannenbäume. Quasi als Vorbeuge-Maßnahme erläutern die Lübecker Nachrichten anhand von vier Beispielfotos, welche falsche, mögliche und richtige Entsorgungsmöglichkeiten es für Weihnachtsbäume in der Hansestadt gibt. Neben den Bildern findet sich ein Text, dem unter Anderem auch Service-Nummer und -Homepage der Lübecker Entsorgungsunternehmen zu entnehmen sind.
Letzte Änderung
01.11.2007
Titel
O Tannenbaum, wohin mit Deinen Blättern
In
Lübecker Nachrichten
Am
05.01.2006
Inhalt
Alle Jahre wieder das leidige Bild: ganze Straßenzüge voller abgelegter Tannenbäume. Quasi als Vorbeuge-Maßnahme erläutern die Lübecker Nachrichten anhand von vier Beispielfotos, welche falsche, mögliche und richtige Entsorgungsmöglichkeiten es für Weihnachtsbäume in der Hansestadt gibt. Neben den Bildern findet sich ein Text, dem unter Anderem auch Service-Nummer und -Homepage der Lübecker Entsorgungsunternehmen zu entnehmen sind.

Keine Ruhe nach dem Einkaufs-Sturm

Cellesche Zeitung
29.12.2005
Nach dem Weihnachtstrubel geht für viele Einzelhändler der Stress erst so richtig los: Umtauschaktionen, Gutschein-Einlösungen und Geldrückgaben locken die Kunden in die Läden. Die Cellesche Zeitung stellt einige solcher Kunden vor und gibt ihren Lesern Tipps, was es Rechtliches beim Umtausch zu beachten gibt.
Letzte Änderung
01.11.2007
Titel
Keine Ruhe nach dem Einkaufs-Sturm
In
Cellesche Zeitung
Am
29.12.2005
Inhalt
Nach dem Weihnachtstrubel geht für viele Einzelhändler der Stress erst so richtig los: Umtauschaktionen, Gutschein-Einlösungen und Geldrückgaben locken die Kunden in die Läden. Die Cellesche Zeitung stellt einige solcher Kunden vor und gibt ihren Lesern Tipps, was es Rechtliches beim Umtausch zu beachten gibt.

Organisten in der Weihnachtszeit

General-Anzeiger
29.12.2005
Vor dem Fest haben sie einen vollen Terminkalender: Organisten. Der General-Anzeiger (Bonn) hat drei besucht.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Organisten in der Weihnachtszeit
In
General-Anzeiger
Am
29.12.2005
Inhalt
Vor dem Fest haben sie einen vollen Terminkalender: Organisten. Der General-Anzeiger (Bonn) hat drei besucht.

"Weil wir bedürftig sind"

Märkische Allgemeine (Neuruppin)
28.12.2005
Eine Redakteurin der Märkischen Allgemeinen hat den Heiligen Abend in der Neuruppiner Tafel – einer Suppenküche mit Vorratsausgabe – verbracht. In Punkto Schlange-Stehen und prekärer Essenssituation ist auch der Weihnachtsabend für die dortige „Kundschaft“ – Ein-Euro-Jobber, Hartz-IV-Empfänger, Rentner und Jugendliche ohne Lehrstelle – ein Tag wie jeder andere.
Letzte Änderung
01.11.2007
Titel
"Weil wir bedürftig sind"
In
Märkische Allgemeine (Neuruppin)
Am
28.12.2005
Inhalt
Eine Redakteurin der Märkischen Allgemeinen hat den Heiligen Abend in der Neuruppiner Tafel – einer Suppenküche mit Vorratsausgabe – verbracht. In Punkto Schlange-Stehen und prekärer Essenssituation ist auch der Weihnachtsabend für die dortige „Kundschaft“ – Ein-Euro-Jobber, Hartz-IV-Empfänger, Rentner und Jugendliche ohne Lehrstelle – ein Tag wie jeder andere.

Die kleine Aufmerksamkeit sollte nicht zu groß sein

Der Patriot (Lippstadt)
15.12.2005
Der Patriot hat sich in der Leserschaft umgehört, was zur Weihnachtszeit am häufigsten als Dankeschön an Boten und Entsorgern überreicht wird. Das sogenannte "Westfällische Flachgeschenk" - ein Geldschein im Briefumschlag - landete dabei auf Platz eins. Außerdem werden gerne Kaffee, Schokolade, Rotwein und andere Spirituosen verschenkt. Der Patriot weist darauf hin, dass vielen Boten schon viel "geschenkt" wäre, würde man seine Weihnachtspost nicht auf den letzten Drücker versenden.
Letzte Änderung
01.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Die kleine Aufmerksamkeit sollte nicht zu groß sein
In
Der Patriot (Lippstadt)
Am
15.12.2005
Inhalt
Der Patriot hat sich in der Leserschaft umgehört, was zur Weihnachtszeit am häufigsten als Dankeschön an Boten und Entsorgern überreicht wird. Das sogenannte "Westfällische Flachgeschenk" - ein Geldschein im Briefumschlag - landete dabei auf Platz eins. Außerdem werden gerne Kaffee, Schokolade, Rotwein und andere Spirituosen verschenkt. Der Patriot weist darauf hin, dass vielen Boten schon viel "geschenkt" wäre, würde man seine Weihnachtspost nicht auf den letzten Drücker versenden.

Geschenke in letzter und allerletzter Minute

Kölner-Stadt-Anzeiger
10.12.2005
Fünf Redakteure und fünf Redakteurinnen des Kölner-Stadt-Anzeigers geben Tipps für kurzfristig zu besorgende Geschenke an die/den Liebste/n, die/den beste/n Freund/in, Verwandte, Kinder und sich selbst. Der Artikel erschien doppelseitig in Farbe mit Fotos der Journalisten und einiger vorgestellter Geschenkideen.
Letzte Änderung
01.11.2007
Titel
Geschenke in letzter und allerletzter Minute
In
Kölner-Stadt-Anzeiger
Am
10.12.2005
Inhalt
Fünf Redakteure und fünf Redakteurinnen des Kölner-Stadt-Anzeigers geben Tipps für kurzfristig zu besorgende Geschenke an die/den Liebste/n, die/den beste/n Freund/in, Verwandte, Kinder und sich selbst. Der Artikel erschien doppelseitig in Farbe mit Fotos der Journalisten und einiger vorgestellter Geschenkideen.

Er hat mir die Tür aufgehalten, bevor sie zuging

Mindelheimer Zeitung
01.12.2005
Ganz normale Menschen werden mit Zitaten aus der Bibel konfrontiert und dazu interviewt: Mit dieser Idee begeisterte die "Mindelheimer Zeitung" im Rahmen eines "Adventskalenders" ihre Leser. Tag für Tag erschienen 20 ganzseitige Interviews, die den religiösen Sinn der Adventszeit betonen sollten und in denen die Gesprächspartner tiefe Einblicke gaben: beispielsweise die Mutter, die zu Beginn ihrer Schwangerschaft über Abtreibung nachgedacht hatte. Private Kontakte, Hinweise aus der Redaktion und Zufälle halfen dem Autor Christian Heinrich bei der Recherche.
Letzte Änderung
02.09.2008
Titel
Er hat mir die Tür aufgehalten, bevor sie zuging
In
Mindelheimer Zeitung
Am
01.12.2005
Inhalt
Ganz normale Menschen werden mit Zitaten aus der Bibel konfrontiert und dazu interviewt: Mit dieser Idee begeisterte die "Mindelheimer Zeitung" im Rahmen eines "Adventskalenders" ihre Leser. Tag für Tag erschienen 20 ganzseitige Interviews, die den religiösen Sinn der Adventszeit betonen sollten und in denen die Gesprächspartner tiefe Einblicke gaben: beispielsweise die Mutter, die zu Beginn ihrer Schwangerschaft über Abtreibung nachgedacht hatte. Private Kontakte, Hinweise aus der Redaktion und Zufälle halfen dem Autor Christian Heinrich bei der Recherche.

Er hat mir die Tür aufgehalten, bevor sie zuging

Mindelheimer Zeitung
01.12.2005
Ganz normale Menschen werden mit Zitaten aus der Bibel konfrontiert und dazu interviewt: Mit dieser Idee begeisterte die „Mindelheimer Zeitung“ im Rahmen eines „Adventskalenders“ ihre Leser. Tag für Tag erschienen 20 ganzseitige Interviews, die den religiösen Sinn der Adventszeit betonen sollten und in denen die Gesprächspartner tiefe Einblicke gaben: beispielsweise die Mutter, die zu Beginn ihrer Schwangerschaft über Abtreibung nachgedacht hatte. Private Kontakte, Hinweise aus der Redaktion und Zufälle halfen dem Autor Christian Heinrich bei der Recherche.
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Er hat mir die Tür aufgehalten, bevor sie zuging
In
Mindelheimer Zeitung
Am
01.12.2005
Inhalt
Ganz normale Menschen werden mit Zitaten aus der Bibel konfrontiert und dazu interviewt: Mit dieser Idee begeisterte die „Mindelheimer Zeitung“ im Rahmen eines „Adventskalenders“ ihre Leser. Tag für Tag erschienen 20 ganzseitige Interviews, die den religiösen Sinn der Adventszeit betonen sollten und in denen die Gesprächspartner tiefe Einblicke gaben: beispielsweise die Mutter, die zu Beginn ihrer Schwangerschaft über Abtreibung nachgedacht hatte. Private Kontakte, Hinweise aus der Redaktion und Zufälle halfen dem Autor Christian Heinrich bei der Recherche.

Die Pforte zur Kilianskirche: so schwer, so leicht

Heilbronner Stimme
01.12.2005
Im Adventskalender der Heilbronner Stimme wird jeden Tag eine Tür in der Stadt geöffnet. Eine der erfolgreichsten Geschichten in der drehscheibe war die Advents-Fotoserie aus dem Bonner Generalanzeiger 1996, in der jeden Tag eine Tür in der Stadt geöffnet wurde, die sonst verschlossen war. Im vergangenen Jahr drehte die Heilbronner Stimme die Adventstür-Geschichte noch etwas weiter. Die Stadtkreis-Redaktion hatte die Idee, jeden Adventstag eine Tür in der Stadt zu öffnen: allseits bekannte und solche, die zumeist verschlossen sind. Immer mit Foto und einem kurzen Text. So kam eine Kaufhaustür genauso zu Ehren wie eine Kirchenpforte und die Tür des Kundentresors in einer Bank. Alle Redaktionsmitglieder beteiligten sich an der Umsetzung der Serie und nach einem kurzen Brainstorming waren bereits die ersten 15 der insgesamt 21 Türen gefunden. Darunter die wahrscheinlich älteste Tür Heilbronns und die Amtszimmertür des Oberbürgermeisters, wie Redakteurin Gertrud Schubert erläutert.
Letzte Änderung
29.01.2008
Titel
Die Pforte zur Kilianskirche: so schwer, so leicht
In
Heilbronner Stimme
Am
01.12.2005
Inhalt
Im Adventskalender der Heilbronner Stimme wird jeden Tag eine Tür in der Stadt geöffnet. Eine der erfolgreichsten Geschichten in der drehscheibe war die Advents-Fotoserie aus dem Bonner Generalanzeiger 1996, in der jeden Tag eine Tür in der Stadt geöffnet wurde, die sonst verschlossen war. Im vergangenen Jahr drehte die Heilbronner Stimme die Adventstür-Geschichte noch etwas weiter. Die Stadtkreis-Redaktion hatte die Idee, jeden Adventstag eine Tür in der Stadt zu öffnen: allseits bekannte und solche, die zumeist verschlossen sind. Immer mit Foto und einem kurzen Text. So kam eine Kaufhaustür genauso zu Ehren wie eine Kirchenpforte und die Tür des Kundentresors in einer Bank. Alle Redaktionsmitglieder beteiligten sich an der Umsetzung der Serie und nach einem kurzen Brainstorming waren bereits die ersten 15 der insgesamt 21 Türen gefunden. Darunter die wahrscheinlich älteste Tür Heilbronns und die Amtszimmertür des Oberbürgermeisters, wie Redakteurin Gertrud Schubert erläutert.

Ex-Stiefväter und Halbgeschwister

Nürnberger Nachrichten
24.12.2004
Statt der üblichen Heile-Welt-Geschichten wagen sich die Nürnberger Nachrichten an das Thema Patchwork-Familien heran und wie diese das Weihnachtsfest verbringen. Meist zieht hier der Partner, der nicht das Sorgerecht hat, den Kürzeren und nimmt damit Vorlieb, die Kinder nicht vor dem 2. Weihnachtsfeiertag zu Gesicht zu bekommen. In der Reportage wird eine Familie beispielhaft vorgestellt.
Letzte Änderung
19.12.2008
Stichwort(e)
Titel
Ex-Stiefväter und Halbgeschwister
In
Nürnberger Nachrichten
Am
24.12.2004
Inhalt
Statt der üblichen Heile-Welt-Geschichten wagen sich die Nürnberger Nachrichten an das Thema Patchwork-Familien heran und wie diese das Weihnachtsfest verbringen. Meist zieht hier der Partner, der nicht das Sorgerecht hat, den Kürzeren und nimmt damit Vorlieb, die Kinder nicht vor dem 2. Weihnachtsfeiertag zu Gesicht zu bekommen. In der Reportage wird eine Familie beispielhaft vorgestellt.

Bei Krippentieren zu Besuch

Ludwigsburger Kreiszeitung
24.12.2004
Die Ludwigsburger Kreiszeitung hat einen Bauern aufgesucht und nach seinem Ochsen und seinem Esel befragt. Warum hält ein Bauer heute noch solche Lastentiere?
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Bei Krippentieren zu Besuch
In
Ludwigsburger Kreiszeitung
Am
24.12.2004
Inhalt
Die Ludwigsburger Kreiszeitung hat einen Bauern aufgesucht und nach seinem Ochsen und seinem Esel befragt. Warum hält ein Bauer heute noch solche Lastentiere?

Die Lüge mit den Nadeln

Saarbrücker Zeitung
23.12.2004
Weil der stillen und besinnlichen Nacht meist ein wahnwitziger Weihnachtsstress vorangeht und es mit dem Auf-Knopfdruck-Abschalten nicht leicht bestellt ist, druckte die Saarbrücker Zeitung in den fünf Tagen vor Heiligabend mal beruhigend-besinnliche, mal humorvoll-anteilnehmende Texte zur Einstimmung.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Die Lüge mit den Nadeln
In
Saarbrücker Zeitung
Am
23.12.2004
Inhalt
Weil der stillen und besinnlichen Nacht meist ein wahnwitziger Weihnachtsstress vorangeht und es mit dem Auf-Knopfdruck-Abschalten nicht leicht bestellt ist, druckte die Saarbrücker Zeitung in den fünf Tagen vor Heiligabend mal beruhigend-besinnliche, mal humorvoll-anteilnehmende Texte zur Einstimmung.

Vom Heimlichkeits-Aroma

Reutlinger General-Anzeiger
18.12.2004
In der Jahreszeit, in der es an jeder Ecke nach irgendwelchen Plätzchenleckereien duftet, die Glühweinkanonen unausweichlich rauchen widmet sich der Reutlinger General-Anzeiger den fünf Sinnen. In seiner Ausgabe vom 18. Dezember kommen Kinder und Wissenschaftler zu Wort und berichten, was sie am Weihnachtsduft „dufte“ finden.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Vom Heimlichkeits-Aroma
In
Reutlinger General-Anzeiger
Am
18.12.2004
Inhalt
In der Jahreszeit, in der es an jeder Ecke nach irgendwelchen Plätzchenleckereien duftet, die Glühweinkanonen unausweichlich rauchen widmet sich der Reutlinger General-Anzeiger den fünf Sinnen. In seiner Ausgabe vom 18. Dezember kommen Kinder und Wissenschaftler zu Wort und berichten, was sie am Weihnachtsduft „dufte“ finden.

Vom Heimlichkeits-Aroma - Wie riecht Weihnachten?

Reutlinger General-Anzeiger
18.12.2004
Artikel innerhalb der Serie "Weihnachten für die Sinne" des Reutlinger General-Anzeigers. Autorin Astrid Jirasek wollte Weihnachten einmal anders angehen. Zusammen mit vier anderen Redakteuren wurde überlegt wie man Geschmack, Geruch, Sehen, Hören weihnachtlich aufarbeiten könnte. Neben unterhaltsamen Texten gehörte auch eine Definition des jeweiligen Sinnes zu der Themenseite.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Vom Heimlichkeits-Aroma - Wie riecht Weihnachten?
In
Reutlinger General-Anzeiger
Am
18.12.2004
Inhalt
Artikel innerhalb der Serie "Weihnachten für die Sinne" des Reutlinger General-Anzeigers. Autorin Astrid Jirasek wollte Weihnachten einmal anders angehen. Zusammen mit vier anderen Redakteuren wurde überlegt wie man Geschmack, Geruch, Sehen, Hören weihnachtlich aufarbeiten könnte. Neben unterhaltsamen Texten gehörte auch eine Definition des jeweiligen Sinnes zu der Themenseite.

Geschenktipps für Regionalpatrioten

Stuttgarter Zeitung
14.12.2004
Die Stuttgarter Zeitung stellt 16 Geschenktipps für die Leser zusammen, die – sei es aus Traditionsbewusstsein, sei es aus dem Bewusstsein heraus, in der Region einige Arbeitsplätze mehr erhalten zu können – nur verschenkenswerte Dinge „Made in Stuttgart“ unter die Tanne legen wollen. Der ganzseitige Artikel wartet mit Bildern zu jedem einzelnen Objekt und Kontakt-Adressen der Hersteller oder Verkäufer auf.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Geschenktipps für Regionalpatrioten
In
Stuttgarter Zeitung
Am
14.12.2004
Inhalt
Die Stuttgarter Zeitung stellt 16 Geschenktipps für die Leser zusammen, die – sei es aus Traditionsbewusstsein, sei es aus dem Bewusstsein heraus, in der Region einige Arbeitsplätze mehr erhalten zu können – nur verschenkenswerte Dinge „Made in Stuttgart“ unter die Tanne legen wollen. Der ganzseitige Artikel wartet mit Bildern zu jedem einzelnen Objekt und Kontakt-Adressen der Hersteller oder Verkäufer auf.

Harte Gutsle gehen der Jury auf den Keks

Stuttgarter Zeitung
11.12.2004
Drei Regionalredakteure der Stuttgarter Zeitung, ein Konditor, ein Bäcker und eine Buchautorin testen sechs Weihnachtsplätzchen-Klassiker aus sechs örtlichen Konditoreien. Ergebnis: Butter-S, Bärentatzen, Haselnussbrötle, Springerle, Vanillekipferl und Zimtsterne schmecken nicht überall gleich gut. Die Noten liegen zwischen 1,6 und 3,9 für jede einzelne Keks-Sorte. Aus diesen einzelnen Noten wird auch eine Konditorei-Gesamtnote ermittelt. Die Jury wird auch vorgestellt und ist auf einem Bild beim Degustieren zu sehen.
Letzte Änderung
01.11.2007
Titel
Harte Gutsle gehen der Jury auf den Keks
In
Stuttgarter Zeitung
Am
11.12.2004
Inhalt
Drei Regionalredakteure der Stuttgarter Zeitung, ein Konditor, ein Bäcker und eine Buchautorin testen sechs Weihnachtsplätzchen-Klassiker aus sechs örtlichen Konditoreien. Ergebnis: Butter-S, Bärentatzen, Haselnussbrötle, Springerle, Vanillekipferl und Zimtsterne schmecken nicht überall gleich gut. Die Noten liegen zwischen 1,6 und 3,9 für jede einzelne Keks-Sorte. Aus diesen einzelnen Noten wird auch eine Konditorei-Gesamtnote ermittelt. Die Jury wird auch vorgestellt und ist auf einem Bild beim Degustieren zu sehen.

Kleine Märchenstunde

Der Tagesspiegel (Berlin)
11.12.2004
In 24 „schönen Bescherungen“ stellten verschiedene Autoren Kreative in Berlin vor – Köche, Künstler und Geschäftsleute. Jeder bot eine Überraschung an, die der Leser entweder kaufen, anhand von Anleitungen nachmachen oder in Workshops selbst entwickeln konnte. Am 11. Dezember stellte eine professionelle Märchenerzählerin ihre Workshops vor und gab Tipps, was es für eine geglückte Märchenstunde alles zu beachten gibt.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Kleine Märchenstunde
In
Der Tagesspiegel (Berlin)
Am
11.12.2004
Inhalt
In 24 „schönen Bescherungen“ stellten verschiedene Autoren Kreative in Berlin vor – Köche, Künstler und Geschäftsleute. Jeder bot eine Überraschung an, die der Leser entweder kaufen, anhand von Anleitungen nachmachen oder in Workshops selbst entwickeln konnte. Am 11. Dezember stellte eine professionelle Märchenerzählerin ihre Workshops vor und gab Tipps, was es für eine geglückte Märchenstunde alles zu beachten gibt.

Kleine Märchenstunde - Geschichten erzählen

Der Tagesspiegel
11.12.2004
Artikel des Tagesspiegels über eine Märchenerzählerin. Teil einer Adventsserie, deren Grundidee es war kreative Menschen vorzustellen und gleichzeitig die Leser zum Selbst-aktiv-werden zu animieren. In 24 "schönen Bescherungen" stellten verschiedene Autoren Kreative in Berlin vor. Jeder bot eine Überraschung an, die der Leser entweder kaufen, anhand von Anleitung selber machen oder in Workshops selbst entwickeln konnte.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Kleine Märchenstunde - Geschichten erzählen
In
Der Tagesspiegel
Am
11.12.2004
Inhalt
Artikel des Tagesspiegels über eine Märchenerzählerin. Teil einer Adventsserie, deren Grundidee es war kreative Menschen vorzustellen und gleichzeitig die Leser zum Selbst-aktiv-werden zu animieren. In 24 "schönen Bescherungen" stellten verschiedene Autoren Kreative in Berlin vor. Jeder bot eine Überraschung an, die der Leser entweder kaufen, anhand von Anleitung selber machen oder in Workshops selbst entwickeln konnte.

Geistliche im weihnachtlichen Arbeitsstress

Eßlinger Zeitung
27.12.2003
Am Weihnachtsfest haben sie Hochkonjunktur: evangelische und katholische Priester. Die Eßlinger Zeitung beschreibt die Arbeit von Geistlichen in der Weihnachtszeit.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Geistliche im weihnachtlichen Arbeitsstress
In
Eßlinger Zeitung
Am
27.12.2003
Inhalt
Am Weihnachtsfest haben sie Hochkonjunktur: evangelische und katholische Priester. Die Eßlinger Zeitung beschreibt die Arbeit von Geistlichen in der Weihnachtszeit.

"Nemo" unterm Tannenbaum

Nordsee-Zeitung (Bremerhaven)
23.12.2003
Mit zwei süßen Tierfotos und O-Tönen aus dem Seestadt-Tierheim in Bremerhaven versucht die Nordsee-Zeitung ihre Leser darauf aufmerksam zu machen, keine Haustiere als Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen. Statistisch gesehen ende die Tierliebe zu oft vor den nächsten Sommer.
Letzte Änderung
01.11.2007
Stichwort(e)
Titel
"Nemo" unterm Tannenbaum
In
Nordsee-Zeitung (Bremerhaven)
Am
23.12.2003
Inhalt
Mit zwei süßen Tierfotos und O-Tönen aus dem Seestadt-Tierheim in Bremerhaven versucht die Nordsee-Zeitung ihre Leser darauf aufmerksam zu machen, keine Haustiere als Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen. Statistisch gesehen ende die Tierliebe zu oft vor den nächsten Sommer.

Kalte Hände, warme Klänge: Lübecks Stars der Straßenmusik

Lübecker Nachrichten
19.12.2003
Die Lübecker Nachrichten stellen die Straßenmusikanten der Fußgängerzone vor. Die jüngsten sind neun und zehn Jahre alt und wollen einen Teil des Geldes für einen guten Zweck spenden. Aber auch richtige Profis sind in der Altstadt zu finden.
Letzte Änderung
01.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Kalte Hände, warme Klänge: Lübecks Stars der Straßenmusik
In
Lübecker Nachrichten
Am
19.12.2003
Inhalt
Die Lübecker Nachrichten stellen die Straßenmusikanten der Fußgängerzone vor. Die jüngsten sind neun und zehn Jahre alt und wollen einen Teil des Geldes für einen guten Zweck spenden. Aber auch richtige Profis sind in der Altstadt zu finden.

Kaufen mit der Maus: Kurioses aus Ludwigsburg

Ludwigsburger Kreiszeitung
16.12.2003
Die Ludwigsburger Kreiszeitung stellt acht originelle Weihnachtsgeschenke vor, die man bei Ebay ersteigern kann und die sich vor Ort in Ludwigsburg befinden. Kein Wunder also, dass die meisten porträtierten Objekte auch im direkten Zusammenhang zu der Stadt stehen.
Letzte Änderung
01.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Kaufen mit der Maus: Kurioses aus Ludwigsburg
In
Ludwigsburger Kreiszeitung
Am
16.12.2003
Inhalt
Die Ludwigsburger Kreiszeitung stellt acht originelle Weihnachtsgeschenke vor, die man bei Ebay ersteigern kann und die sich vor Ort in Ludwigsburg befinden. Kein Wunder also, dass die meisten porträtierten Objekte auch im direkten Zusammenhang zu der Stadt stehen.

Wie Blinde die Adventszeit erleben

Mittelbayerische Zeitung
08.12.2003
Die Mittelbayerische Zeitung (Regensburg) beschreibt, wie blinde Menschen die Vorweihnachtszeit empfinden. Der Vorsitzende des örtlichen Sehbehindertenbundes erzählt, wie er den Baum schmückt und Plätzchen bäckt.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Wie Blinde die Adventszeit erleben
In
Mittelbayerische Zeitung
Am
08.12.2003
Inhalt
Die Mittelbayerische Zeitung (Regensburg) beschreibt, wie blinde Menschen die Vorweihnachtszeit empfinden. Der Vorsitzende des örtlichen Sehbehindertenbundes erzählt, wie er den Baum schmückt und Plätzchen bäckt.

Familien durch den Advent begleitet

Freie Presse
30.11.2003
Die Freie Presse (Chemnitz) begleitet in einer Samstagsserie zwei sehr unterschiedliche Familien durch die Vorweihnachtszeit.
Letzte Änderung
28.10.2009
Titel
Familien durch den Advent begleitet
In
Freie Presse
Am
30.11.2003
Inhalt
Die Freie Presse (Chemnitz) begleitet in einer Samstagsserie zwei sehr unterschiedliche Familien durch die Vorweihnachtszeit.

Krippenspiel unterm Dwbm - so wird Weihnachten im Rathaus gefeiert

Leipziger Volkszeitung
24.12.2002
Der „Dienstliche Weihnachtsbaum“ ist seit Jahren ein Lacher in allen Büros – und ein guter Aufhänger für eine satirische Geschichte. Thomas Müller von der Leipziger Volkszeitung hat sich bei den Recherchen selbst sehr amüsiert.
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Krippenspiel unterm Dwbm - so wird Weihnachten im Rathaus gefeiert
In
Leipziger Volkszeitung
Am
24.12.2002
Inhalt
Der „Dienstliche Weihnachtsbaum“ ist seit Jahren ein Lacher in allen Büros – und ein guter Aufhänger für eine satirische Geschichte. Thomas Müller von der Leipziger Volkszeitung hat sich bei den Recherchen selbst sehr amüsiert.

Weihnachtsberichte aus anderen Städten

Pforzheimer Zeitung
23.12.2002
Die Pforzheimer Zeitung berichtet darüber, wie in Pforzheims Partnerstädten, etwa in Irkutsk, das Fest begangen wird.
Letzte Änderung
01.12.2011
Titel
Weihnachtsberichte aus anderen Städten
In
Pforzheimer Zeitung
Am
23.12.2002
Inhalt
Die Pforzheimer Zeitung berichtet darüber, wie in Pforzheims Partnerstädten, etwa in Irkutsk, das Fest begangen wird.

Magdeburg wählt den schönsten Nikolaus

Magdeburger Volksstimme
14.12.2002
Die Magdeburger Volksstimme präsentierte neun Nikoläuse aus den Stadtteilen und ließ die Leser abstimmen.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Magdeburg wählt den schönsten Nikolaus
In
Magdeburger Volksstimme
Am
14.12.2002
Inhalt
Die Magdeburger Volksstimme präsentierte neun Nikoläuse aus den Stadtteilen und ließ die Leser abstimmen.

Magdeburg wählt den schönsten Nikolaus

Magdeburger Volksstimme
14.12.2002
Die Magdeburger Volksstimme präsentierte neun Nikoläuse aus den Stadtteilen und ließ die Leser abstimmen.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Magdeburg wählt den schönsten Nikolaus
In
Magdeburger Volksstimme
Am
14.12.2002
Inhalt
Die Magdeburger Volksstimme präsentierte neun Nikoläuse aus den Stadtteilen und ließ die Leser abstimmen.

Magdeburg wählt den schönsten Nikolaus

Magdeburger Volksstimme
14.12.2002
Die Magdeburger Volksstimme präsentierte neun Nikoläuse aus den Stadtteilen und ließ die Leser abstimmen.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Magdeburg wählt den schönsten Nikolaus
In
Magdeburger Volksstimme
Am
14.12.2002
Inhalt
Die Magdeburger Volksstimme präsentierte neun Nikoläuse aus den Stadtteilen und ließ die Leser abstimmen.

Wer steckt hinter welcher Tür?

Main-Post, Marktheidenfeld
01.12.2002
Ein Adventsrätsel mit großer Leser-Resonanz inszenierte die Main-Post im November/Dezember: Sie ließ ihre Leser erraten, was hinter abfotografierten Türen steckt, die die Redaktion ausgesucht hatte. Gut zwei Wochen Vorlauf wurden benötigt.
Letzte Änderung
10.10.2008
Titel
Wer steckt hinter welcher Tür?
In
Main-Post, Marktheidenfeld
Am
01.12.2002
Inhalt
Ein Adventsrätsel mit großer Leser-Resonanz inszenierte die Main-Post im November/Dezember: Sie ließ ihre Leser erraten, was hinter abfotografierten Türen steckt, die die Redaktion ausgesucht hatte. Gut zwei Wochen Vorlauf wurden benötigt.

Schöne Bescherung! Wir arbeiten

Münchener Abendzeitung
01.12.2002
Ganzseitig porträtiert die Münchener Abendzeitung sieben Berufe, die am Heiligenabend, wenn alles unterm Weihnachtsbaum feiert, arbeiten müssen. Ein Polizist, eine Ärztin, eine Kellnerin, eine Sozialarbeiterin, ein Fluglotse und ein Radio-Moderator werden mit Foto, Altersangabe und O-Tönen zu ihrem alljährlichen Weihnachtsarbeitstag vorgestellt.
Letzte Änderung
01.11.2007
Titel
Schöne Bescherung! Wir arbeiten
In
Münchener Abendzeitung
Am
01.12.2002
Inhalt
Ganzseitig porträtiert die Münchener Abendzeitung sieben Berufe, die am Heiligenabend, wenn alles unterm Weihnachtsbaum feiert, arbeiten müssen. Ein Polizist, eine Ärztin, eine Kellnerin, eine Sozialarbeiterin, ein Fluglotse und ein Radio-Moderator werden mit Foto, Altersangabe und O-Tönen zu ihrem alljährlichen Weihnachtsarbeitstag vorgestellt.

"Der Nikolaus hatte die Faxen dicke..."

Westerwälder Zeitung
01.11.2001
Leseraktion der Westerwälder Zeitung zu Weihnachten: Die Redaktion gab den Anfangssatz und drei unterzubringende Begriffe vor, die Leser sollten die Weihnachtsgeschichte zu Ende schreiben. Mit über 400 Einsendungen übertraf die Aktion alle Erwartungen. Für die besten Beiträge gab 's Preise.
Letzte Änderung
24.10.2008
Titel
"Der Nikolaus hatte die Faxen dicke..."
In
Westerwälder Zeitung
Am
01.11.2001
Inhalt
Leseraktion der Westerwälder Zeitung zu Weihnachten: Die Redaktion gab den Anfangssatz und drei unterzubringende Begriffe vor, die Leser sollten die Weihnachtsgeschichte zu Ende schreiben. Mit über 400 Einsendungen übertraf die Aktion alle Erwartungen. Für die besten Beiträge gab 's Preise.

Ein Fall für zwei

Münstersche Zeitung / Norderneyer Badezeitung
01.01.2001
In einer Weihnachts-Gemeinschaftsaktion gelang es der Münsterschen-Zeitung und der Norderneyer Badezeitung, ein Ehepaar aus Senden so richtig zu überraschen. Sie arbeiteten bei der Erfüllung von Weihnachtswünschen zusammen.
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Ein Fall für zwei
In
Münstersche Zeitung / Norderneyer Badezeitung
Am
01.01.2001
Inhalt
In einer Weihnachts-Gemeinschaftsaktion gelang es der Münsterschen-Zeitung und der Norderneyer Badezeitung, ein Ehepaar aus Senden so richtig zu überraschen. Sie arbeiteten bei der Erfüllung von Weihnachtswünschen zusammen.

Keine Angst vor dem Nikolaus

Badische Neueste Nachrichten (Karlsruhe)
03.12.1995
Interview mit einem Sozialpädagogen zum Thema "Nikolaus", der Kindern in der Adventszeit in Fußgängerzonen wie zu Hause immer wieder begegnet. Der Nikolaus ist für Kinder ab vier Jahre eine wichtige Figur, die meist einen starken Eindruck hinterlässt. Wird er jedoch samt dem Knecht Ruprecht zur Bestrafung und Drohung eingesetzt, kann der Auftritt traumatisch werden. Besser ist es, den Nikolaus als positive, väterliche Figur im Rahmen einer fördernden Erziehung einzusetzen. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Soll der Nikolaus schimpfen oder schmusen? Thomas Liebscher hat einen Sozialpädagogen befragt: Manchmal "kann es dramatisch und traumatisch werden", nämlich dann, wenn die Kinder bedroht werden oder, wie es vorgekommen sein soll, sie wirklich in einen Sack gesteckt werden.
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Keine Angst vor dem Nikolaus
In
Badische Neueste Nachrichten (Karlsruhe)
Am
03.12.1995
Inhalt
Interview mit einem Sozialpädagogen zum Thema "Nikolaus", der Kindern in der Adventszeit in Fußgängerzonen wie zu Hause immer wieder begegnet. Der Nikolaus ist für Kinder ab vier Jahre eine wichtige Figur, die meist einen starken Eindruck hinterlässt. Wird er jedoch samt dem Knecht Ruprecht zur Bestrafung und Drohung eingesetzt, kann der Auftritt traumatisch werden. Besser ist es, den Nikolaus als positive, väterliche Figur im Rahmen einer fördernden Erziehung einzusetzen. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: Soll der Nikolaus schimpfen oder schmusen? Thomas Liebscher hat einen Sozialpädagogen befragt: Manchmal "kann es dramatisch und traumatisch werden", nämlich dann, wenn die Kinder bedroht werden oder, wie es vorgekommen sein soll, sie wirklich in einen Sack gesteckt werden.

Das Fest der vielen Gänge

Kölner-Stadt-Anzeiger
05.12.1992
In der Serie "Ein Blick in fremde Töpfe" stellt der Kölner Stadtanzeiger zur Adventszeit Festmenüs vor. 1992 ging es um Festmenüs aus Europa. Sie wurden von Köchen aus europäischen Ländern vorgestellt, die in Köln arbeiten. 1993 stellen Kölner Köche Menüs aus deutschen Landen vor. Die Rezepte gab es zusammengefasst in einer Broschüre als kostenloser Service für die Leser. Restaurant, Esskultur, Weihnachten.
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Das Fest der vielen Gänge
In
Kölner-Stadt-Anzeiger
Am
05.12.1992
Inhalt
In der Serie "Ein Blick in fremde Töpfe" stellt der Kölner Stadtanzeiger zur Adventszeit Festmenüs vor. 1992 ging es um Festmenüs aus Europa. Sie wurden von Köchen aus europäischen Ländern vorgestellt, die in Köln arbeiten. 1993 stellen Kölner Köche Menüs aus deutschen Landen vor. Die Rezepte gab es zusammengefasst in einer Broschüre als kostenloser Service für die Leser. Restaurant, Esskultur, Weihnachten.

"Der Nikolaus hatte die Faxen dicke..."

Westerwälder Zeitung (Montabaur)
01.01.1970
Leseraktion der Westerwälder Zeitung zu Weihnachten: Die Redaktion gab den Anfangssatz und drei unterzubringende Begriffe vor, die Leser sollten die Weihnachtsgeschichte zu Ende schreiben. Mit über 400 Einsendungen übertraf die Aktion alle Erwartungen. Für die besten Beiträge gab's Preise.
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
"Der Nikolaus hatte die Faxen dicke..."
In
Westerwälder Zeitung (Montabaur)
Am
01.01.1970
Inhalt
Leseraktion der Westerwälder Zeitung zu Weihnachten: Die Redaktion gab den Anfangssatz und drei unterzubringende Begriffe vor, die Leser sollten die Weihnachtsgeschichte zu Ende schreiben. Mit über 400 Einsendungen übertraf die Aktion alle Erwartungen. Für die besten Beiträge gab's Preise.

Recherchepfade: Weihnachten/Silvester

DREHSCHEIBE
01.01.1970
Die Drehscheibe bietet Recherchetips rund um die Themen Weihnachten und Silvester.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Recherchepfade: Weihnachten/Silvester
In
DREHSCHEIBE
Am
01.01.1970
Inhalt
Die Drehscheibe bietet Recherchetips rund um die Themen Weihnachten und Silvester.