Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Silvester"

Interview mit Joachim Frank

Kölner Stadt-Anzeiger
01.07.2017
Nach den Silvesterereignissen 2015 veröffentlicht der Kölner Stadt-Anzeiger zusammen mit weiteren Zeitungen die „Kölner Botschaft“ – ein Manifest für das offene Zusammenleben in der Stadt.
Letzte Änderung
28.06.2017
Titel
Interview mit Joachim Frank
In
Kölner Stadt-Anzeiger
Am
01.07.2017
Inhalt
Nach den Silvesterereignissen 2015 veröffentlicht der Kölner Stadt-Anzeiger zusammen mit weiteren Zeitungen die „Kölner Botschaft“ – ein Manifest für das offene Zusammenleben in der Stadt.

Tipps für den Heimweg an Neujahr

Rheinische Post (Düsseldorf)
30.12.2016
D Rheinische Post (Düsseldorf) greift ihren Lesern für die Zeit nach dem Fest unter die Arme: Auf einer eigens hierfür angelegten Service-Seite informiert die Zeitung, welche öffentlichen Verkehrsmittel in der Region zu welchen Zeiten wohin fahren.
Letzte Änderung
01.12.2017
Titel
Tipps für den Heimweg an Neujahr
In
Rheinische Post (Düsseldorf)
Am
30.12.2016
Inhalt
D Rheinische Post (Düsseldorf) greift ihren Lesern für die Zeit nach dem Fest unter die Arme: Auf einer eigens hierfür angelegten Service-Seite informiert die Zeitung, welche öffentlichen Verkehrsmittel in der Region zu welchen Zeiten wohin fahren.

Böller im Sicherheits-Check

Märkische Allgemeine Zeitung (Potsdam)
14.12.2016
Welche Böller können gefahrlos benutzt, welche sollten lieber nicht gekauft werden? Die Märkische Allgemeine Zeitung (Potsdam) informiert über Gefahren und aktuelle Trends zu legalen und illegalen Feuerwerkskörpern.
Letzte Änderung
01.12.2017
Titel
Böller im Sicherheits-Check
In
Märkische Allgemeine Zeitung (Potsdam)
Am
14.12.2016
Inhalt
Welche Böller können gefahrlos benutzt, welche sollten lieber nicht gekauft werden? Die Märkische Allgemeine Zeitung (Potsdam) informiert über Gefahren und aktuelle Trends zu legalen und illegalen Feuerwerkskörpern.

Ideensammlung: Guten Rutsch mit guten Ideen!

drehscheibe
10.11.2016
Gerade zu wiederkehrenden Terminen wie Weihnachten und Silvester sind Einfälle oftmals Mangelware. Wir haben Anregungen für Sie zusammengetragen.
Letzte Änderung
20.06.2017
Titel
Ideensammlung: Guten Rutsch mit guten Ideen!
In
drehscheibe
Am
10.11.2016
Inhalt
Gerade zu wiederkehrenden Terminen wie Weihnachten und Silvester sind Einfälle oftmals Mangelware. Wir haben Anregungen für Sie zusammengetragen.

Fakten über Schaumwein

Nürtinger/Wendlinger Zeitung
31.12.2015
Die Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung widmet sich dem Jahreswechsel. Die Redaktion präsentiert auf einer Seite allerhand Fakten zum klassischen Silvestergetränk: Schaumwein.
Letzte Änderung
02.03.2017
Titel
Fakten über Schaumwein
In
Nürtinger/Wendlinger Zeitung
Am
31.12.2015
Inhalt
Die Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung widmet sich dem Jahreswechsel. Die Redaktion präsentiert auf einer Seite allerhand Fakten zum klassischen Silvestergetränk: Schaumwein.

Über Umgang mit Böllern aufgeklärt

Schwäbisches Tagblatt (Tübingen)
29.12.2015
Die Leser des Schwäbischen Tagblatts (Tübingen) werden über den korrekten Umgang mit Silvester-Böllern informiert.
Letzte Änderung
01.12.2017
Titel
Über Umgang mit Böllern aufgeklärt
In
Schwäbisches Tagblatt (Tübingen)
Am
29.12.2015
Inhalt
Die Leser des Schwäbischen Tagblatts (Tübingen) werden über den korrekten Umgang mit Silvester-Böllern informiert.

Geschichte und Funktionsweise von Feuerwerkskörpern

Südkurier (Konstanz)
02.01.2013
Der Südkurier (Konstanz) liefert eine Geschichte der Feuerwerksköper und erklärt anhand eines Raketenquerschnitts ihre Funktionsweise.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Geschichte und Funktionsweise von Feuerwerkskörpern
In
Südkurier (Konstanz)
Am
02.01.2013
Inhalt
Der Südkurier (Konstanz) liefert eine Geschichte der Feuerwerksköper und erklärt anhand eines Raketenquerschnitts ihre Funktionsweise.

Barkeeper an Silvester besucht

Passauer Neue Presse
31.12.2012
Wie ist es, wenn man an Silvester arbeiten muss? Die Passauer Neue Presse geht dieser Frage in mehreren Cocktailbars nach und befragt die Barkeeper über ihre Silvesternacht. Dazu gibt es die besten Cocktailrezepte der Profis.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Barkeeper an Silvester besucht
In
Passauer Neue Presse
Am
31.12.2012
Inhalt
Wie ist es, wenn man an Silvester arbeiten muss? Die Passauer Neue Presse geht dieser Frage in mehreren Cocktailbars nach und befragt die Barkeeper über ihre Silvesternacht. Dazu gibt es die besten Cocktailrezepte der Profis.

Feuerwerkskörper im Sicherheitstest

Neue Zürcher Zeitung
28.12.2012
Die Neue Zürcher Zeitung besucht das Forensische Institut Zürich, wo Feuerwerkskörper einem Sicherheitstest unterzogen werden.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Feuerwerkskörper im Sicherheitstest
In
Neue Zürcher Zeitung
Am
28.12.2012
Inhalt
Die Neue Zürcher Zeitung besucht das Forensische Institut Zürich, wo Feuerwerkskörper einem Sicherheitstest unterzogen werden.

Was machen Fernfahrer an Silvester?

Lübecker Nachrichten
30.12.2011
Ein Redakteur der Lübecker Nachrichten interviewt Fernfahrer auf einer Autobahnraststätte und erfährt von ihnen, wie sie den Jahreswechsel unterwegs erleben.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Was machen Fernfahrer an Silvester?
In
Lübecker Nachrichten
Am
30.12.2011
Inhalt
Ein Redakteur der Lübecker Nachrichten interviewt Fernfahrer auf einer Autobahnraststätte und erfährt von ihnen, wie sie den Jahreswechsel unterwegs erleben.

Übersicht mit Themenideen zu Silvester

drehscheibe
01.11.2009
Was deutsche Lokalzeitungen zum Jahreswechsel machen
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Übersicht mit Themenideen zu Silvester
In
drehscheibe
Am
01.11.2009
Inhalt
Was deutsche Lokalzeitungen zum Jahreswechsel machen

Voraussagen für das neue Jahr

Badisches Tagblatt
10.01.2009
Das Badische Tagblatt (Baden-Baden) begab sich unter die Hellseher und befragte seine Leser nach der Zukunft, etwa: Gelingt dem Fußballverein der Klassenerhalt?
Letzte Änderung
03.11.2009
Stichwort(e)
Titel
Voraussagen für das neue Jahr
In
Badisches Tagblatt
Am
10.01.2009
Inhalt
Das Badische Tagblatt (Baden-Baden) begab sich unter die Hellseher und befragte seine Leser nach der Zukunft, etwa: Gelingt dem Fußballverein der Klassenerhalt?

Sportler befragen Redakteure zum Jahreswechsel

Frankfurter Rundschau
02.01.2008
Die Frankfurter Rundschau hat den Spieß umgedreht: Zum Jahreswechsel lud die Redaktion Sportler dazu ein, ihre Fragen an die Redakteure zu richten.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Sportler befragen Redakteure zum Jahreswechsel
In
Frankfurter Rundschau
Am
02.01.2008
Inhalt
Die Frankfurter Rundschau hat den Spieß umgedreht: Zum Jahreswechsel lud die Redaktion Sportler dazu ein, ihre Fragen an die Redakteure zu richten.

Lesen stimmen über Jahres-Höhepunkte ab

Pforzheimer Zeitung
31.12.2007
Worüber hat man sich geärgert, worüber gefreut: Die Pforzheimer Zeitung hat ihre Leser dazu eingeladen, das ablaufende Jahr zu bewerten.
Letzte Änderung
03.11.2009
Stichwort(e)
Titel
Lesen stimmen über Jahres-Höhepunkte ab
In
Pforzheimer Zeitung
Am
31.12.2007
Inhalt
Worüber hat man sich geärgert, worüber gefreut: Die Pforzheimer Zeitung hat ihre Leser dazu eingeladen, das ablaufende Jahr zu bewerten.

Klimatischer Jahresrückblick mit Hochs und Tiefs

Westfälischer Anzeiger
31.12.2007
Auf einer ganzseitigen Wetterkarte hat die Redaktion des Westfälischen Anzeigers (Hamm) Hochs und Tiefs des vergangenen Jahres verzeichnet. Eine folgende Seite gestattete einen heiteren Blick auf das bevorstehende Jahr.
Letzte Änderung
03.11.2009
Stichwort(e)
Titel
Klimatischer Jahresrückblick mit Hochs und Tiefs
In
Westfälischer Anzeiger
Am
31.12.2007
Inhalt
Auf einer ganzseitigen Wetterkarte hat die Redaktion des Westfälischen Anzeigers (Hamm) Hochs und Tiefs des vergangenen Jahres verzeichnet. Eine folgende Seite gestattete einen heiteren Blick auf das bevorstehende Jahr.

Persönliche Wünsche für das neue Jahr

Geislinger Zeitung
31.12.2007
Die Geislinger Zeitung präsentierte die Wünsche von Lesern und Prominenten . Auf jeder Seite lief eine Reihe von Köpfen mit den dazugehörigen Äußerungen durchs Blatt, jeweils passend zum Ressort.
Letzte Änderung
03.11.2009
Stichwort(e)
Titel
Persönliche Wünsche für das neue Jahr
In
Geislinger Zeitung
Am
31.12.2007
Inhalt
Die Geislinger Zeitung präsentierte die Wünsche von Lesern und Prominenten . Auf jeder Seite lief eine Reihe von Köpfen mit den dazugehörigen Äußerungen durchs Blatt, jeweils passend zum Ressort.

Die etwas andere Jahresstatistik

Lausitzer Rundschau
29.12.2007
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Die etwas andere Jahresstatistik
In
Lausitzer Rundschau
Am
29.12.2007
Inhalt

Neujahrspost von anno dazumal

Westfälische Rundschau
27.12.2007
In Zeiten, da Neujahrsgrüße gerne per SMS versendet werden, druckte die Westfälische Rundschau (Dortmund) Reprographien von alten Neujahrskarten ab.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Neujahrspost von anno dazumal
In
Westfälische Rundschau
Am
27.12.2007
Inhalt
In Zeiten, da Neujahrsgrüße gerne per SMS versendet werden, druckte die Westfälische Rundschau (Dortmund) Reprographien von alten Neujahrskarten ab.

Das Silvester-Kreuzworträtsel

Badisches Tagblatt
30.12.2006
Rätseln und kniffeln zum Jahreswechsel: Das Badische Tagblatt (Baden-Baden) zimmerte aus den lokalen Schlagzeilen des Jahres ein Silvester-Kreuzworträtsel.
Letzte Änderung
03.11.2009
Titel
Das Silvester-Kreuzworträtsel
In
Badisches Tagblatt
Am
30.12.2006
Inhalt
Rätseln und kniffeln zum Jahreswechsel: Das Badische Tagblatt (Baden-Baden) zimmerte aus den lokalen Schlagzeilen des Jahres ein Silvester-Kreuzworträtsel.

"Einsam - nicht mit uns!"

Braunschweiger Zeitung
27.12.2006
Die Weihnachtsserie "Einsam - nicht mit uns!" ist eine Aktion der Lokalredaktion Gifhorn der Braunschweiger Zeitung. Zwischen Weihnachten und Silvester erschienen täglich ein oder zwei Beiträge über Menschen aus dem Landkreis, die an den Feiertagen einsam sind. In den Texten ging es um das Schicksal der Menschen, den Ablauf der Festtage, um liebgewonnene Menschen und um Dinge, die das Leben lebenswert machen. Porträtiert wurden u.a. alte Menschen, ein Obdachloser, ein Asylbewerber und eine Familie, deren Familienvater gerade im Afghanistan-Einsatz war.
Letzte Änderung
19.11.2007
Titel
"Einsam - nicht mit uns!"
In
Braunschweiger Zeitung
Am
27.12.2006
Inhalt
Die Weihnachtsserie "Einsam - nicht mit uns!" ist eine Aktion der Lokalredaktion Gifhorn der Braunschweiger Zeitung. Zwischen Weihnachten und Silvester erschienen täglich ein oder zwei Beiträge über Menschen aus dem Landkreis, die an den Feiertagen einsam sind. In den Texten ging es um das Schicksal der Menschen, den Ablauf der Festtage, um liebgewonnene Menschen und um Dinge, die das Leben lebenswert machen. Porträtiert wurden u.a. alte Menschen, ein Obdachloser, ein Asylbewerber und eine Familie, deren Familienvater gerade im Afghanistan-Einsatz war.

Kommunalpoly

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt
31.12.2004
Witzig, spannend, für die ganze Familie - so kennt man das Spiel "Monopoly". Das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt hat das bekannte Brettspiel in einer aufwendigen Aktion zum "Kommunalpoly" umgestaltet und damit die Eigenheiten der Kommune und ihrer Protagonisten in der Silvester-Ausgabe auf's Korn genommen. (tja)
Letzte Änderung
06.10.2008
Titel
Kommunalpoly
In
Garmisch-Partenkirchner Tagblatt
Am
31.12.2004
Inhalt
Witzig, spannend, für die ganze Familie - so kennt man das Spiel "Monopoly". Das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt hat das bekannte Brettspiel in einer aufwendigen Aktion zum "Kommunalpoly" umgestaltet und damit die Eigenheiten der Kommune und ihrer Protagonisten in der Silvester-Ausgabe auf's Korn genommen. (tja)

Dauerbrenner Bahnhofsvorplatz

Bonner Rundschau
31.12.2004
Für ihr "Slvester-Foto" wählt die Redaktion der Bonner Rundschau jeweils das aus ihrer Sicht herausragende lokale Ereignis des vergangenen Jahres aus. Das können politische Skandale ebenso so sein wie die städtischen Finanzen oder wie in diesem Fall der Dauerstreitfall um das "Bonner Loch" und die Bahnhofsplatzbebauung.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Dauerbrenner Bahnhofsvorplatz
In
Bonner Rundschau
Am
31.12.2004
Inhalt
Für ihr "Slvester-Foto" wählt die Redaktion der Bonner Rundschau jeweils das aus ihrer Sicht herausragende lokale Ereignis des vergangenen Jahres aus. Das können politische Skandale ebenso so sein wie die städtischen Finanzen oder wie in diesem Fall der Dauerstreitfall um das "Bonner Loch" und die Bahnhofsplatzbebauung.

Das war 2005 - Das wird 2005

Main-Post
31.12.2004
Ein rückblick mit einem ungewöhnlich Ausblick - so nahm sich die Sportredaktion der Main-Post in Würzburg 2004 des vergangenen Jahres an. Der etwas andere Jahresrückblick sollte zwar auch die wichtigsten Sportereignisse des Jahres Revue passieren lassen, allerdings besonders unterhaltsam sein.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Das war 2005 - Das wird 2005
In
Main-Post
Am
31.12.2004
Inhalt
Ein rückblick mit einem ungewöhnlich Ausblick - so nahm sich die Sportredaktion der Main-Post in Würzburg 2004 des vergangenen Jahres an. Der etwas andere Jahresrückblick sollte zwar auch die wichtigsten Sportereignisse des Jahres Revue passieren lassen, allerdings besonders unterhaltsam sein.

Peinliche Müdigkeit - Jahresrückblick aus Sicht der Leser

Kölner Stadtanzeiger
31.12.2004
Seit 1976 gibt es beim Kölner Stadtanzeiger die Rubrik "Unverlangt eingesandt", in der Leser ihre Erlebnisse schildern können und im Blatt auch mit einem Foto vorgestellt werden. Zu Silvester ruft die Redaktion "Moderne Zeiten" dann ihre Leser auf, ihre ganz persönlichen Erlebnisse aus dem vergangenen Jahr zu schildern.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Peinliche Müdigkeit - Jahresrückblick aus Sicht der Leser
In
Kölner Stadtanzeiger
Am
31.12.2004
Inhalt
Seit 1976 gibt es beim Kölner Stadtanzeiger die Rubrik "Unverlangt eingesandt", in der Leser ihre Erlebnisse schildern können und im Blatt auch mit einem Foto vorgestellt werden. Zu Silvester ruft die Redaktion "Moderne Zeiten" dann ihre Leser auf, ihre ganz persönlichen Erlebnisse aus dem vergangenen Jahr zu schildern.

Blitztipp

DREHSCHEIBE
16.01.2004
Alles rund um den besonderen Monat Januar gibt es diesmal im DREHSCHEIBE-Blitztipp. Wie sieht es mit guten Vorsätzen aus? Klappt die Diät? Schnell recherchierte Geschichten mit Spaß-Faktor.
Letzte Änderung
30.01.2008
Titel
Blitztipp
In
DREHSCHEIBE
Am
16.01.2004
Inhalt
Alles rund um den besonderen Monat Januar gibt es diesmal im DREHSCHEIBE-Blitztipp. Wie sieht es mit guten Vorsätzen aus? Klappt die Diät? Schnell recherchierte Geschichten mit Spaß-Faktor.

Heute muss der Kasten viel Post schlucken

Ostfriesen-Zeitung
31.12.2003
Das ging schnell: Elke Wieking von der Ostfriesen-Zeitung kam für die Silvesterausgabe die Idee, Nachtbriefkästen zu beobachten und innerhalb kürzester Zeit hatte sie eine realitätsnahe Geschichte über wichtige Fristen zum Jahresende "im Kasten".
Letzte Änderung
24.01.2008
Titel
Heute muss der Kasten viel Post schlucken
In
Ostfriesen-Zeitung
Am
31.12.2003
Inhalt
Das ging schnell: Elke Wieking von der Ostfriesen-Zeitung kam für die Silvesterausgabe die Idee, Nachtbriefkästen zu beobachten und innerhalb kürzester Zeit hatte sie eine realitätsnahe Geschichte über wichtige Fristen zum Jahresende "im Kasten".

"Darin wird offenbart die Gerechtigkeit"

Reutlinger General-Anzeiger
31.12.2003
Eine schöne, persönliche Geschichte für die Silvester-Ausgabe entwickelte die Redaktion des Reutlinger General-Anzeigers: Mit der Frage "Was ist eigentlich Gerechtigkeit?" wandte sie sich an einen Amtsrichter, einen attac-Vertreter, eine Mutter und eine Pfarrerin und veröffentlichte die ausführlichen Antworten.
Letzte Änderung
10.10.2008
Titel
"Darin wird offenbart die Gerechtigkeit"
In
Reutlinger General-Anzeiger
Am
31.12.2003
Inhalt
Eine schöne, persönliche Geschichte für die Silvester-Ausgabe entwickelte die Redaktion des Reutlinger General-Anzeigers: Mit der Frage "Was ist eigentlich Gerechtigkeit?" wandte sie sich an einen Amtsrichter, einen attac-Vertreter, eine Mutter und eine Pfarrerin und veröffentlichte die ausführlichen Antworten.

Verhindert, vergessen, verschoben - Jahresrückblick im Lokalen

Potsdamer Neueste Nachrichten
30.12.2003
Weg vom chronologischen Jahresrückblick im Lokalen, dass war das Ziel von Peter Könnicke. Stattdessen sollte sich der lokalpolitische Rückblick in den Potsdamer Neuesten Nachrichten an wichtigen Ereignissen orientieren. Könnicke kann diese Art von Rückblick nur empfehlen:"Es ist ein guter Leserservice und auch man selbst reflektiert noch mal über das eine oder andere." Und manchmal dürfte auch ein Fingerzeig für die betroffenen Politiker dabei sein, welche Projekte sie einfach "vergessen" haben.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Verhindert, vergessen, verschoben - Jahresrückblick im Lokalen
In
Potsdamer Neueste Nachrichten
Am
30.12.2003
Inhalt
Weg vom chronologischen Jahresrückblick im Lokalen, dass war das Ziel von Peter Könnicke. Stattdessen sollte sich der lokalpolitische Rückblick in den Potsdamer Neuesten Nachrichten an wichtigen Ereignissen orientieren. Könnicke kann diese Art von Rückblick nur empfehlen:"Es ist ein guter Leserservice und auch man selbst reflektiert noch mal über das eine oder andere." Und manchmal dürfte auch ein Fingerzeig für die betroffenen Politiker dabei sein, welche Projekte sie einfach "vergessen" haben.

Ferien verlängern geht nicht - Ein Jahresrückblick

Wiesbadener Kurier
19.12.2003
Der Wiesbadener Kurier mit einem etwas anderen Jahresrückblick. Bereits zum dritten mal erscheint "Mein Jahr", wo Autoren Menschen mit ihren ganz persönliche Erlebnisse und Erinnerungen an das vergangene Jahr vorstellen. Wie hier zum Beispiel einen Jungen der in die Schule gekommen ist. In den Jahren zuvor wurde ein Mensch der arbeitslos geworden ist und ein Existenzgründer vorgestellt.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Ferien verlängern geht nicht - Ein Jahresrückblick
In
Wiesbadener Kurier
Am
19.12.2003
Inhalt
Der Wiesbadener Kurier mit einem etwas anderen Jahresrückblick. Bereits zum dritten mal erscheint "Mein Jahr", wo Autoren Menschen mit ihren ganz persönliche Erlebnisse und Erinnerungen an das vergangene Jahr vorstellen. Wie hier zum Beispiel einen Jungen der in die Schule gekommen ist. In den Jahren zuvor wurde ein Mensch der arbeitslos geworden ist und ein Existenzgründer vorgestellt.

Blitztipp: Silvester

DREHSCHEIBE
21.11.2003
Die DREHSCHEIBE hat Themen ausgesucht, die sich rund um den Jahreswechsel für eine schnelle Geschichte anbieten: Feuerwerk, gute Vorsätze und Stress in der Neujahrsnacht. (tja)
Letzte Änderung
21.10.2008
Titel
Blitztipp: Silvester
In
DREHSCHEIBE
Am
21.11.2003
Inhalt
Die DREHSCHEIBE hat Themen ausgesucht, die sich rund um den Jahreswechsel für eine schnelle Geschichte anbieten: Feuerwerk, gute Vorsätze und Stress in der Neujahrsnacht. (tja)

Stadtmotive besonders gefragt

Lübecker Nachrichten
16.11.2002
Das Thema dieser Reportage lag für Cosima Künzel von den Lübecker Nachrichten um die Silvesterzeit auf der Hand: Sie fragte beim Fachhändler nach, was die angesagtesten Motive für Wandkalender sind - Akt, Landschaft oder Architektur? (tja)
Letzte Änderung
21.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Stadtmotive besonders gefragt
In
Lübecker Nachrichten
Am
16.11.2002
Inhalt
Das Thema dieser Reportage lag für Cosima Künzel von den Lübecker Nachrichten um die Silvesterzeit auf der Hand: Sie fragte beim Fachhändler nach, was die angesagtesten Motive für Wandkalender sind - Akt, Landschaft oder Architektur? (tja)

Gewerbe-Mix und niedrige Steuern gelten als Pluspunkte

Ludwigsburger Kreiszeitung
24.01.2002
Eine Silvesteridee mit Folgen: Günter Bächle, Leiter der Kreisredaktion bei der Ludwigsburger Kreiszeitung, stellte für die nachrichtenarme Zeit zum Jahreswechsel 2001 / 2002 einen Fragenkatalog zusammen, den er an die Bürgermeister der Ortsteile und Gemeinden per Mail verschickte. Planerische und finanzielle Perspektiven für die Kommunen waren gefragt. Die Zukunftsschau der Rathauschefs arbeitete er in Interviews und Hintergrundberichten auf: 37 Folgen, überschaubarer Aufwand, eine Reihe von Themen fallen ?nebenbei? ab. Außerdem sei die Serie ein gutes ?Nachschlagewerk? für Kollegen. Schließlich kann die Redaktion jetzt zwischen den Jahren einfach mal nachfragen, was aus den großen Worten und hehren Absichten der Bürgermeister geworden ist. (LvD)
Letzte Änderung
08.02.2005
Titel
Gewerbe-Mix und niedrige Steuern gelten als Pluspunkte
In
Ludwigsburger Kreiszeitung
Am
24.01.2002
Inhalt
Eine Silvesteridee mit Folgen: Günter Bächle, Leiter der Kreisredaktion bei der Ludwigsburger Kreiszeitung, stellte für die nachrichtenarme Zeit zum Jahreswechsel 2001 / 2002 einen Fragenkatalog zusammen, den er an die Bürgermeister der Ortsteile und Gemeinden per Mail verschickte. Planerische und finanzielle Perspektiven für die Kommunen waren gefragt. Die Zukunftsschau der Rathauschefs arbeitete er in Interviews und Hintergrundberichten auf: 37 Folgen, überschaubarer Aufwand, eine Reihe von Themen fallen ?nebenbei? ab. Außerdem sei die Serie ein gutes ?Nachschlagewerk? für Kollegen. Schließlich kann die Redaktion jetzt zwischen den Jahren einfach mal nachfragen, was aus den großen Worten und hehren Absichten der Bürgermeister geworden ist. (LvD)

Zu wenig "Oma Emmas" im Zug

Goslarsche Zeitung
31.12.2000
Die Leser der Goslarschen Zeitung warten gegen Ende des Jahres immer schon auf einen Klassiker: Den satirischen Rückblick der Redaktion auf das Stadtgeschehen des vergangenen Jahres. Diesmal beschäftigte sich die aufwendige, originell layoutete Doppelseite mit einem imaginären "Warenhaus Goslar".
Letzte Änderung
24.01.2008
Titel
Zu wenig "Oma Emmas" im Zug
In
Goslarsche Zeitung
Am
31.12.2000
Inhalt
Die Leser der Goslarschen Zeitung warten gegen Ende des Jahres immer schon auf einen Klassiker: Den satirischen Rückblick der Redaktion auf das Stadtgeschehen des vergangenen Jahres. Diesmal beschäftigte sich die aufwendige, originell layoutete Doppelseite mit einem imaginären "Warenhaus Goslar".

Rasten statt Festen

Pforzheimer Zeitung
02.01.1999
Wo feiert garantiert keiner Silvester? An einer Autobahnraststätte. Genau hierhin fuhr ein Freier Mitarbeiter der Pforzheimer Zeitung, um zu sehen, wer hier am letzten Tag des Jahres vorbei kommt. Er traf Menschen, die arbeiten mussten, andere, die auf dem Weg aus dem Weihnachtsurlaub nach Hause waren, Teenager, die nach der Party auf dem Weg nach Hause hier einkehrten: eine Silvestergeschichte von der anderen Seite.
Letzte Änderung
30.10.2008
Titel
Rasten statt Festen
In
Pforzheimer Zeitung
Am
02.01.1999
Inhalt
Wo feiert garantiert keiner Silvester? An einer Autobahnraststätte. Genau hierhin fuhr ein Freier Mitarbeiter der Pforzheimer Zeitung, um zu sehen, wer hier am letzten Tag des Jahres vorbei kommt. Er traf Menschen, die arbeiten mussten, andere, die auf dem Weg aus dem Weihnachtsurlaub nach Hause waren, Teenager, die nach der Party auf dem Weg nach Hause hier einkehrten: eine Silvestergeschichte von der anderen Seite.

Rasten statt Festen

Pforzheimer Zeitung
02.01.1999
Wo feiert garantiert keiner Silvester? An einer Autobahnraststätte. Genau hierhin fuhr ein Freier Mitarbeiter der Pforzheimer Zeitung, um zu sehen, wer hier am letzten Tag des Jahres vorbei kommt. Er traf Menschen, die arbeiten mussten, andere, die auf dem Weg aus dem Weihnachtsurlaub nach Hause waren, Teenager, die nach der Party auf dem Weg nach Hause hier einkehrten: eine Silvestergeschichte von der anderen Seite. (hvh)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Rasten statt Festen
In
Pforzheimer Zeitung
Am
02.01.1999
Inhalt
Wo feiert garantiert keiner Silvester? An einer Autobahnraststätte. Genau hierhin fuhr ein Freier Mitarbeiter der Pforzheimer Zeitung, um zu sehen, wer hier am letzten Tag des Jahres vorbei kommt. Er traf Menschen, die arbeiten mussten, andere, die auf dem Weg aus dem Weihnachtsurlaub nach Hause waren, Teenager, die nach der Party auf dem Weg nach Hause hier einkehrten: eine Silvestergeschichte von der anderen Seite. (hvh)

Rasten statt Festen

Pforzheimer Zeitung
02.01.1999
Wo feiert garantiert keiner Silvester? An einer Autobahnraststätte. Genau hierhin fuhr ein Freier Mitarbeiter der Pforzheimer Zeitung, um zu sehen, wer hier am letzten Tag des Jahres vorbei kommt. Er traf Menschen, die arbeiten mussten, andere, die auf dem Weg aus dem Weihnachtsurlaub nach Hause waren, Teenager, die nach der Party auf dem Weg nach Hause hier einkehrten: eine Silvestergeschichte von der anderen Seite. (hvh)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Rasten statt Festen
In
Pforzheimer Zeitung
Am
02.01.1999
Inhalt
Wo feiert garantiert keiner Silvester? An einer Autobahnraststätte. Genau hierhin fuhr ein Freier Mitarbeiter der Pforzheimer Zeitung, um zu sehen, wer hier am letzten Tag des Jahres vorbei kommt. Er traf Menschen, die arbeiten mussten, andere, die auf dem Weg aus dem Weihnachtsurlaub nach Hause waren, Teenager, die nach der Party auf dem Weg nach Hause hier einkehrten: eine Silvestergeschichte von der anderen Seite. (hvh)

Ein "säuisch Spiel" mit dem Glück

Stuttgarter Zeitung
31.12.1997
Glückssymbole wie das Kleeblatt, das Hufeisen oder das Schwein zu verschenken hat zu Silvester Tradition. Aber wer weiß schon, woher diese Gegenstände das Symbolische bekommen haben. Der Redakteur der Stuttgarter Zeitung wurde vom Oberkonservator der Landesstelle für Volkskultur Stuttgart über die Geschichte dieser Symbole aufgeklärt. Die Leser konnten`s darauf aus der Zeitung erfahren.
Letzte Änderung
30.10.2008
Titel
Ein "säuisch Spiel" mit dem Glück
In
Stuttgarter Zeitung
Am
31.12.1997
Inhalt
Glückssymbole wie das Kleeblatt, das Hufeisen oder das Schwein zu verschenken hat zu Silvester Tradition. Aber wer weiß schon, woher diese Gegenstände das Symbolische bekommen haben. Der Redakteur der Stuttgarter Zeitung wurde vom Oberkonservator der Landesstelle für Volkskultur Stuttgart über die Geschichte dieser Symbole aufgeklärt. Die Leser konnten`s darauf aus der Zeitung erfahren.

Ein "säuisch Spiel" mit dem Glück

Stuttgarter Zeitung
31.12.1997
Glückssymbole wie das Kleeblatt, das Hufeisen oder das Schwein zu verschenken hat zu Silvester Tradition. Aber wer weiß schon, woher diese Gegenstände das Symbolische bekommen haben. Der Redakteur der Stuttgarter Zeitung wurde vom Oberkonservator der Landesstelle für Volkskultur Stuttgart über die Geschichte dieser Symbole aufgeklärt. Die Leser konnten’s darauf aus der Zeitung erfahren. (hvh)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Ein "säuisch Spiel" mit dem Glück
In
Stuttgarter Zeitung
Am
31.12.1997
Inhalt
Glückssymbole wie das Kleeblatt, das Hufeisen oder das Schwein zu verschenken hat zu Silvester Tradition. Aber wer weiß schon, woher diese Gegenstände das Symbolische bekommen haben. Der Redakteur der Stuttgarter Zeitung wurde vom Oberkonservator der Landesstelle für Volkskultur Stuttgart über die Geschichte dieser Symbole aufgeklärt. Die Leser konnten’s darauf aus der Zeitung erfahren. (hvh)

Ein "säuisch Spiel" mit dem Glück

Stuttgarter Zeitung
31.12.1997
Glückssymbole wie das Kleeblatt, das Hufeisen oder das Schwein zu verschenken hat zu Silvester Tradition. Aber wer weiß schon, woher diese Gegenstände das Symbolische bekommen haben. Der Redakteur der Stuttgarter Zeitung wurde vom Oberkonservator der Landesstelle für Volkskultur Stuttgart über die Geschichte dieser Symbole aufgeklärt. Die Leser konnten’s darauf aus der Zeitung erfahren. (hvh)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Ein "säuisch Spiel" mit dem Glück
In
Stuttgarter Zeitung
Am
31.12.1997
Inhalt
Glückssymbole wie das Kleeblatt, das Hufeisen oder das Schwein zu verschenken hat zu Silvester Tradition. Aber wer weiß schon, woher diese Gegenstände das Symbolische bekommen haben. Der Redakteur der Stuttgarter Zeitung wurde vom Oberkonservator der Landesstelle für Volkskultur Stuttgart über die Geschichte dieser Symbole aufgeklärt. Die Leser konnten’s darauf aus der Zeitung erfahren. (hvh)

Wie heißt Ihr Unwort des Jahres?

Freies Wort
27.01.1996
Aktion der Zeitung "Freies Wort" zum Thema "Unwort des Jahres". Die Leser sollten ihr Unwort vorschlagen. Das Jahresende bietet zahlreiche Möglichkeiten für Umfragen: Persönlichkeiten, Helden, Tops oder Flops etc. des Jahres. LBB. Silvester
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Wie heißt Ihr Unwort des Jahres?
In
Freies Wort
Am
27.01.1996
Inhalt
Aktion der Zeitung "Freies Wort" zum Thema "Unwort des Jahres". Die Leser sollten ihr Unwort vorschlagen. Das Jahresende bietet zahlreiche Möglichkeiten für Umfragen: Persönlichkeiten, Helden, Tops oder Flops etc. des Jahres. LBB. Silvester

Wie heißt Ihr Unwort des Jahres?

Freies Wort
27.01.1996
Aktion der Zeitung "Freies Wort" zum Thema "Unwort des Jahres". Die Leser sollten ihr Unwort vorschlagen. Das Jahresende bietet zahlreiche Möglichkeiten für Umfragen: Persönlichkeiten, Helden, Tops oder Flops etc. des Jahres. LBB. Silvester (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Wie heißt Ihr Unwort des Jahres?
In
Freies Wort
Am
27.01.1996
Inhalt
Aktion der Zeitung "Freies Wort" zum Thema "Unwort des Jahres". Die Leser sollten ihr Unwort vorschlagen. Das Jahresende bietet zahlreiche Möglichkeiten für Umfragen: Persönlichkeiten, Helden, Tops oder Flops etc. des Jahres. LBB. Silvester (nil)

Im Norden um die Stadt

Witzenhäuser-Allgemeine
02.01.1996
Jahresrückblick der Witzenhäuser Allgemeinen. Jeder Redakteur bearbeitete seinen Themenschwerpunkt. So entstand einen Serie mit Beiträgen, die nicht nur die Entwicklungen skizzierte, sondern auch den aktuellen Stand der Dinge darstellte. So beispielsweise über die geplante Autobahn 44. Jahresende, Silvester (nil)
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Im Norden um die Stadt
In
Witzenhäuser-Allgemeine
Am
02.01.1996
Inhalt
Jahresrückblick der Witzenhäuser Allgemeinen. Jeder Redakteur bearbeitete seinen Themenschwerpunkt. So entstand einen Serie mit Beiträgen, die nicht nur die Entwicklungen skizzierte, sondern auch den aktuellen Stand der Dinge darstellte. So beispielsweise über die geplante Autobahn 44. Jahresende, Silvester (nil)

Schreiber und ihre Jahresbilanz

Augsburger-Allgemeine
30.12.1995
Aktion der Augsburger Allgemeine Zeitung, um mehr Leserkontakt zu bekommen. Die Redakteure zogen zum Jahresende Bilanz: das schönste Zeitungserlebnis, was ich schon immer schreiben wollte, Tops und Flops des Jahres sowie Auf- und Absteiger. LBB, Zeitung über sich. Silvester
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Schreiber und ihre Jahresbilanz
In
Augsburger-Allgemeine
Am
30.12.1995
Inhalt
Aktion der Augsburger Allgemeine Zeitung, um mehr Leserkontakt zu bekommen. Die Redakteure zogen zum Jahresende Bilanz: das schönste Zeitungserlebnis, was ich schon immer schreiben wollte, Tops und Flops des Jahres sowie Auf- und Absteiger. LBB, Zeitung über sich. Silvester

Schreiber und ihre Jahresbilanz

Augsburger-Allgemeine
30.12.1995
Aktion der Augsburger Allgemeine Zeitung, um mehr Leserkontakt zu bekommen. Die Redakteure zogen zum Jahresende Bilanz: das schönste Zeitungserlebnis, was ich schon immer schreiben wollte, Tops und Flops des Jahres sowie Auf- und Absteiger. LBB, Zeitung über sich. Silvester (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Schreiber und ihre Jahresbilanz
In
Augsburger-Allgemeine
Am
30.12.1995
Inhalt
Aktion der Augsburger Allgemeine Zeitung, um mehr Leserkontakt zu bekommen. Die Redakteure zogen zum Jahresende Bilanz: das schönste Zeitungserlebnis, was ich schon immer schreiben wollte, Tops und Flops des Jahres sowie Auf- und Absteiger. LBB, Zeitung über sich. Silvester (nil)

Schreiber und ihre Jahresbilanz

Augsburger-Allgemeine
30.12.1995
Aktion der Augsburger Allgemeine Zeitung, um mehr Leserkontakt zu bekommen. Die Redakteure zogen zum Jahresende Bilanz: das schönste Zeitungserlebnis, was ich schon immer schreiben wollte, Tops und Flops des Jahres sowie Auf- und Absteiger. LBB, Zeitung über sich. Silvester (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Schreiber und ihre Jahresbilanz
In
Augsburger-Allgemeine
Am
30.12.1995
Inhalt
Aktion der Augsburger Allgemeine Zeitung, um mehr Leserkontakt zu bekommen. Die Redakteure zogen zum Jahresende Bilanz: das schönste Zeitungserlebnis, was ich schon immer schreiben wollte, Tops und Flops des Jahres sowie Auf- und Absteiger. LBB, Zeitung über sich. Silvester (nil)

Aufgepaßt: Die besten Sprücheklopfer werden gesucht

Märkische-Oderzeitung
23.12.1995
Aktion der Märkischen Oderzeitung. Die Leser waren aufgerufen, Prominenten Sprüche in den Mund zu legen. Besonders auffällige Schnappschüsse wurden mit leeren Sprechblasen versehen, in die die Leser die Sprüche hineinschreiben konnten. Die originellsten Ideen wurden mit Preisen belohnt. LBB. Silvester
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Aufgepaßt: Die besten Sprücheklopfer werden gesucht
In
Märkische-Oderzeitung
Am
23.12.1995
Inhalt
Aktion der Märkischen Oderzeitung. Die Leser waren aufgerufen, Prominenten Sprüche in den Mund zu legen. Besonders auffällige Schnappschüsse wurden mit leeren Sprechblasen versehen, in die die Leser die Sprüche hineinschreiben konnten. Die originellsten Ideen wurden mit Preisen belohnt. LBB. Silvester

Manche machen verrückte Sachen

Mindener-Tageblatt
01.12.1995
Bericht des Mindener Tageblattes über den Scherzartikelkauf zu Silvester. Zwischen harter Böllerware und sanften Bleigießen lassen die Scherzartikel erschrecken und ekeln. Der Spaß durch die Schadenfreude hält seit Jahren unvermindert an, wissen die Einzelhändler zu berichten. Und die Palette der angebotenen Gegenstände ist groß. Was zu Sylvester nicht aus dem Lager verschwindet, kommt zu Karneval noch einmal in die Regale. Ganze 70 Prozent der Kunden sind allerdings Kinder, die restlichen Erwachsene bis zu 50 Jahren.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Manche machen verrückte Sachen
In
Mindener-Tageblatt
Am
01.12.1995
Inhalt
Bericht des Mindener Tageblattes über den Scherzartikelkauf zu Silvester. Zwischen harter Böllerware und sanften Bleigießen lassen die Scherzartikel erschrecken und ekeln. Der Spaß durch die Schadenfreude hält seit Jahren unvermindert an, wissen die Einzelhändler zu berichten. Und die Palette der angebotenen Gegenstände ist groß. Was zu Sylvester nicht aus dem Lager verschwindet, kommt zu Karneval noch einmal in die Regale. Ganze 70 Prozent der Kunden sind allerdings Kinder, die restlichen Erwachsene bis zu 50 Jahren.

Wo stecken die Rallen aus Hongkong?

die-tageszeitung
31.12.1994
Reportage über die Inventur im Zoo zum Jahresende. Alle Tiere müssen gemessen, gewogen und gezählt werden. Doch die Wiegeprozedur macht nicht jeder mit - die Gorillas etwa weigern sich. Und bei den Vögeln in der Freiflughalle ist das Zählen auch kein Kindersiel. Auch eine Silvestergeschichte.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Wo stecken die Rallen aus Hongkong?
In
die-tageszeitung
Am
31.12.1994
Inhalt
Reportage über die Inventur im Zoo zum Jahresende. Alle Tiere müssen gemessen, gewogen und gezählt werden. Doch die Wiegeprozedur macht nicht jeder mit - die Gorillas etwa weigern sich. Und bei den Vögeln in der Freiflughalle ist das Zählen auch kein Kindersiel. Auch eine Silvestergeschichte.

Wo stecken die Rallen aus Hongkong?

die-tageszeitung
31.12.1994
Reportage über die Inventur im Zoo zum Jahresende. Alle Tiere müssen gemessen, gewogen und gezählt werden. Doch die Wiegeprozedur macht nicht jeder mit - die Gorillas etwa weigern sich. Und bei den Vögeln in der Freiflughalle ist das Zählen auch kein Kindersiel. Auch eine Silvestergeschichte. (B)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Wo stecken die Rallen aus Hongkong?
In
die-tageszeitung
Am
31.12.1994
Inhalt
Reportage über die Inventur im Zoo zum Jahresende. Alle Tiere müssen gemessen, gewogen und gezählt werden. Doch die Wiegeprozedur macht nicht jeder mit - die Gorillas etwa weigern sich. Und bei den Vögeln in der Freiflughalle ist das Zählen auch kein Kindersiel. Auch eine Silvestergeschichte. (B)

Leserbriefe

Kölner-Stadt-Anzeiger
30.12.1994
Leserbriefe im Kölner Stadt-Anzeiger. Günther Braun, der beim Kölner Stadt-Anzeiger für den Mantel und den Kölner Lokalteil monatlich zwischen 500 und 800 Leserbriefe bearbeitet, legt zum Jahresende eine Auswahl gelungener Formulierungen vor. Silvester, Jahresende
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Leserbriefe
In
Kölner-Stadt-Anzeiger
Am
30.12.1994
Inhalt
Leserbriefe im Kölner Stadt-Anzeiger. Günther Braun, der beim Kölner Stadt-Anzeiger für den Mantel und den Kölner Lokalteil monatlich zwischen 500 und 800 Leserbriefe bearbeitet, legt zum Jahresende eine Auswahl gelungener Formulierungen vor. Silvester, Jahresende

Jede Menge Böller auch für Kinder

Flensburger-Tageblatt
30.12.1994
Bericht des Flensburger Tageblattes über den "Silvesterknallertestkauf" eines 13jährigen. Zwar schreibt das Gesetz vor, daß pyrotechnische Gegenstände der Klasse zwei nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden dürfen und ahndet das Vergehen sogar mit Geldbußen bis zu 10.000 Mark, der Testkäufer bekam troztdem alles was er haben wollte. (nil)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Jede Menge Böller auch für Kinder
In
Flensburger-Tageblatt
Am
30.12.1994
Inhalt
Bericht des Flensburger Tageblattes über den "Silvesterknallertestkauf" eines 13jährigen. Zwar schreibt das Gesetz vor, daß pyrotechnische Gegenstände der Klasse zwei nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden dürfen und ahndet das Vergehen sogar mit Geldbußen bis zu 10.000 Mark, der Testkäufer bekam troztdem alles was er haben wollte. (nil)

Jede Menge Böller auch für Kinder

Flensburger-Tageblatt
30.12.1994
Bericht des Flensburger Tageblattes über den "Silvesterknallertestkauf" eines 13jährigen. Zwar schreibt das Gesetz vor, daß pyrotechnische Gegenstände der Klasse zwei nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden dürfen und ahndet das Vergehen sogar mit Geldbußen bis zu 10.000 Mark, der Testkäufer bekam troztdem alles was er haben wollte. (nil)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Jede Menge Böller auch für Kinder
In
Flensburger-Tageblatt
Am
30.12.1994
Inhalt
Bericht des Flensburger Tageblattes über den "Silvesterknallertestkauf" eines 13jährigen. Zwar schreibt das Gesetz vor, daß pyrotechnische Gegenstände der Klasse zwei nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden dürfen und ahndet das Vergehen sogar mit Geldbußen bis zu 10.000 Mark, der Testkäufer bekam troztdem alles was er haben wollte. (nil)

Leserbriefe

Kölner-Stadt-Anzeiger
30.12.1994
Leserbriefe im Kölner Stadt-Anzeiger. Günther Braun, der beim Kölner Stadt-Anzeiger für den Mantel und den Kölner Lokalteil monatlich zwischen 500 und 800 Leserbriefe bearbeitet, legt zum Jahresende eine Auswahl gelungener Formulierungen vor. Silvester, Jahresende (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Leserbriefe
In
Kölner-Stadt-Anzeiger
Am
30.12.1994
Inhalt
Leserbriefe im Kölner Stadt-Anzeiger. Günther Braun, der beim Kölner Stadt-Anzeiger für den Mantel und den Kölner Lokalteil monatlich zwischen 500 und 800 Leserbriefe bearbeitet, legt zum Jahresende eine Auswahl gelungener Formulierungen vor. Silvester, Jahresende (nil)

Firmen-Rückblick und Ausschau von A bis Z

Augsburger-Allgemeine
28.12.1994
Firmen-Rückblick der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Die ökonomische Entwicklung wurde - mal als Wirtschaftskurve, mal in alphabetischer Reihenfolge dargestellt. Das Wesentliche des Jahres sollte dabei möglichst griffig und lesernah dargestellt werden. Lokale Wirtschaft. Jahresende, Silvester (nil)
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Firmen-Rückblick und Ausschau von A bis Z
In
Augsburger-Allgemeine
Am
28.12.1994
Inhalt
Firmen-Rückblick der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Die ökonomische Entwicklung wurde - mal als Wirtschaftskurve, mal in alphabetischer Reihenfolge dargestellt. Das Wesentliche des Jahres sollte dabei möglichst griffig und lesernah dargestellt werden. Lokale Wirtschaft. Jahresende, Silvester (nil)

Per Bus zur Party oder ins Bett

Westdeutsche-Allgemeine WAZ
05.08.1994
Reportage über die Silvester-Nacht-Heimfahrt mit dem Bus. Still ist es in einem der sechs Bochumer Nachtexpreß-Busse da nur am Anfang der Tour. Mit den "Nachteulen" kommt gute Laune auf.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Per Bus zur Party oder ins Bett
In
Westdeutsche-Allgemeine WAZ
Am
05.08.1994
Inhalt
Reportage über die Silvester-Nacht-Heimfahrt mit dem Bus. Still ist es in einem der sechs Bochumer Nachtexpreß-Busse da nur am Anfang der Tour. Mit den "Nachteulen" kommt gute Laune auf.

Per Bus zur Party oder ins Bett

Westdeutsche-Allgemeine WAZ
05.08.1994
Reportage über die Silvester-Nacht-Heimfahrt mit dem Bus. Still ist es in einem der sechs Bochumer Nachtexpreß-Busse da nur am Anfang der Tour. Mit den "Nachteulen" kommt gute Laune auf. (B)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Per Bus zur Party oder ins Bett
In
Westdeutsche-Allgemeine WAZ
Am
05.08.1994
Inhalt
Reportage über die Silvester-Nacht-Heimfahrt mit dem Bus. Still ist es in einem der sechs Bochumer Nachtexpreß-Busse da nur am Anfang der Tour. Mit den "Nachteulen" kommt gute Laune auf. (B)

Per Bus zur Party oder ins Bett

Westdeutsche-Allgemeine WAZ
05.08.1994
Reportage über die Silvester-Nacht-Heimfahrt mit dem Bus. Still ist es in einem der sechs Bochumer Nachtexpreß-Busse da nur am Anfang der Tour. Mit den "Nachteulen" kommt gute Laune auf. (B)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Per Bus zur Party oder ins Bett
In
Westdeutsche-Allgemeine WAZ
Am
05.08.1994
Inhalt
Reportage über die Silvester-Nacht-Heimfahrt mit dem Bus. Still ist es in einem der sechs Bochumer Nachtexpreß-Busse da nur am Anfang der Tour. Mit den "Nachteulen" kommt gute Laune auf. (B)

Absender unbekannt: Geklaute Brieftaschen und Wurstzipfel

Eisenacher-Presse
02.08.1994
Bericht über Fundgegenstände in Briefkästen. Die Pressesprecherin der Bundespost berichtet über Geldbörsen, Führerscheine und Wurstzipfel. Während Essensreste direkt entsorgt werden, wird weniger Wertvolles rund einen Monat lang aufbewahrt. Alles andere wird versteigert. Regelmäßig - etwa zu Silvester - sind die großen gelben Kästen Ziel schabernacktreibender Zeitgenossen. Dann werden auch schon mal Knallkörper "verschickt".
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Absender unbekannt: Geklaute Brieftaschen und Wurstzipfel
In
Eisenacher-Presse
Am
02.08.1994
Inhalt
Bericht über Fundgegenstände in Briefkästen. Die Pressesprecherin der Bundespost berichtet über Geldbörsen, Führerscheine und Wurstzipfel. Während Essensreste direkt entsorgt werden, wird weniger Wertvolles rund einen Monat lang aufbewahrt. Alles andere wird versteigert. Regelmäßig - etwa zu Silvester - sind die großen gelben Kästen Ziel schabernacktreibender Zeitgenossen. Dann werden auch schon mal Knallkörper "verschickt".

Absender unbekannt: Geklaute Brieftaschen und Wurstzipfel

Eisenacher-Presse
02.08.1994
Bericht über Fundgegenstände in Briefkästen. Die Pressesprecherin der Bundespost berichtet über Geldbörsen, Führerscheine und Wurstzipfel. Während Essensreste direkt entsorgt werden, wird weniger Wertvolles rund einen Monat lang aufbewahrt. Alles andere wird versteigert. Regelmäßig - etwa zu Silvester - sind die großen gelben Kästen Ziel schabernacktreibender Zeitgenossen. Dann werden auch schon mal Knallkörper "verschickt". (B)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Absender unbekannt: Geklaute Brieftaschen und Wurstzipfel
In
Eisenacher-Presse
Am
02.08.1994
Inhalt
Bericht über Fundgegenstände in Briefkästen. Die Pressesprecherin der Bundespost berichtet über Geldbörsen, Führerscheine und Wurstzipfel. Während Essensreste direkt entsorgt werden, wird weniger Wertvolles rund einen Monat lang aufbewahrt. Alles andere wird versteigert. Regelmäßig - etwa zu Silvester - sind die großen gelben Kästen Ziel schabernacktreibender Zeitgenossen. Dann werden auch schon mal Knallkörper "verschickt". (B)

Absender unbekannt: Geklaute Brieftaschen und Wurstzipfel

Eisenacher-Presse
02.08.1994
Bericht über Fundgegenstände in Briefkästen. Die Pressesprecherin der Bundespost berichtet über Geldbörsen, Führerscheine und Wurstzipfel. Während Essensreste direkt entsorgt werden, wird weniger Wertvolles rund einen Monat lang aufbewahrt. Alles andere wird versteigert. Regelmäßig - etwa zu Silvester - sind die großen gelben Kästen Ziel schabernacktreibender Zeitgenossen. Dann werden auch schon mal Knallkörper "verschickt". (B)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Absender unbekannt: Geklaute Brieftaschen und Wurstzipfel
In
Eisenacher-Presse
Am
02.08.1994
Inhalt
Bericht über Fundgegenstände in Briefkästen. Die Pressesprecherin der Bundespost berichtet über Geldbörsen, Führerscheine und Wurstzipfel. Während Essensreste direkt entsorgt werden, wird weniger Wertvolles rund einen Monat lang aufbewahrt. Alles andere wird versteigert. Regelmäßig - etwa zu Silvester - sind die großen gelben Kästen Ziel schabernacktreibender Zeitgenossen. Dann werden auch schon mal Knallkörper "verschickt". (B)

Die Karpfenseele schaut zu

Göppinger-Kreisnachrichten
31.12.1993
Bericht der Göppinger Kreisnachrichten über das Leben eines Karpfen. Zur Weihnachts- und Sylvesterzeit hat der Karpfen auf dem Tisch Hochkonjunktur. Die Autorin versetzte sich in die Lage der Tiere. Schlamm mag er, der Karpfen, doch was passiert im Sommer, und was, wenn es einmal kälter ist? Porträt eines Fisches.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Die Karpfenseele schaut zu
In
Göppinger-Kreisnachrichten
Am
31.12.1993
Inhalt
Bericht der Göppinger Kreisnachrichten über das Leben eines Karpfen. Zur Weihnachts- und Sylvesterzeit hat der Karpfen auf dem Tisch Hochkonjunktur. Die Autorin versetzte sich in die Lage der Tiere. Schlamm mag er, der Karpfen, doch was passiert im Sommer, und was, wenn es einmal kälter ist? Porträt eines Fisches.

Die Karpfenseele schaut zu

Göppinger-Kreisnachrichten
31.12.1993
Bericht der Göppinger Kreisnachrichten über das Leben eines Karpfen. Zur Weihnachts- und Silvesterzeit hat der Karpfen auf dem Tisch Hochkonjunktur. Die Autorin versetzte sich in die Lage der Tiere. Schlamm mag er, der Karpfen, doch was passiert im Sommer, und was, wenn einmal kälter ist? Porträt eines Fisches. (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Die Karpfenseele schaut zu
In
Göppinger-Kreisnachrichten
Am
31.12.1993
Inhalt
Bericht der Göppinger Kreisnachrichten über das Leben eines Karpfen. Zur Weihnachts- und Silvesterzeit hat der Karpfen auf dem Tisch Hochkonjunktur. Die Autorin versetzte sich in die Lage der Tiere. Schlamm mag er, der Karpfen, doch was passiert im Sommer, und was, wenn einmal kälter ist? Porträt eines Fisches. (nil)

Wir kochen uns ein eigenes Silvester-Menü

Fürstenfeldbrucker-Neueste-Nachrichten
30.12.1993
Kochrezepte einmal anders. Nicht der Chef-Koch vom besten Restaurant am Orte, Paul Bocuse oder Wolfram Siebeck kochten, sondern die Redakteure der Fürstenfeldbrucker Neuesten Nachrichten selber. Ein ganzes Silvester-Menü, von der Vorspeise über den Hauptgang bis zur Käseplatte und dem Dessert, haben sie erstellt. Gleichzeitig mit Rezept und Kochtips gibt es für den Leser Einblicke, wer in "ihrer" Redaktion so mitmischt. Der Chef beispielsweise kochte den Hauptgang, die Spezialistin für den Nachtisch kommt aus Preußen, kocht aber bayrisch. In der Redaktion ist sie für die Technik zuständig.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Wir kochen uns ein eigenes Silvester-Menü
In
Fürstenfeldbrucker-Neueste-Nachrichten
Am
30.12.1993
Inhalt
Kochrezepte einmal anders. Nicht der Chef-Koch vom besten Restaurant am Orte, Paul Bocuse oder Wolfram Siebeck kochten, sondern die Redakteure der Fürstenfeldbrucker Neuesten Nachrichten selber. Ein ganzes Silvester-Menü, von der Vorspeise über den Hauptgang bis zur Käseplatte und dem Dessert, haben sie erstellt. Gleichzeitig mit Rezept und Kochtips gibt es für den Leser Einblicke, wer in "ihrer" Redaktion so mitmischt. Der Chef beispielsweise kochte den Hauptgang, die Spezialistin für den Nachtisch kommt aus Preußen, kocht aber bayrisch. In der Redaktion ist sie für die Technik zuständig.

Ein Gläschen Orangensaft zum großen Fest der Liebe

Oberhessische-Presse
24.12.1993
Bericht der Oberhessischen Presse über "trockene" Alkoholiker. Besonders zur Weihnachts- und Silvesterzeit, wo es überall nach Glühwein riecht, der Kuchen mit Rumaroma angeriechert wird und die Sektkorken knallen, ist es für Alkoholiker schwer, ihrer Sucht nicht nachzugeben. Der Autor war bei einem Wochen-Treff einerAlkoholikergruppe dabei und befragte die Bertoffenen, wie sie damit umgehen. (nil)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Ein Gläschen Orangensaft zum großen Fest der Liebe
In
Oberhessische-Presse
Am
24.12.1993
Inhalt
Bericht der Oberhessischen Presse über "trockene" Alkoholiker. Besonders zur Weihnachts- und Silvesterzeit, wo es überall nach Glühwein riecht, der Kuchen mit Rumaroma angeriechert wird und die Sektkorken knallen, ist es für Alkoholiker schwer, ihrer Sucht nicht nachzugeben. Der Autor war bei einem Wochen-Treff einerAlkoholikergruppe dabei und befragte die Bertoffenen, wie sie damit umgehen. (nil)

Was bleibt Traum, was wird wahr?

Göttinger-Tageblatt
09.01.1993
Aktion des Göttinger Tageblattes. Die Leser wurden aufgerufen, zu verschiedenen Projekten ihren Tip abzugeben, ob diese im kommenden Jahr tatsächlich verwirklicht werden. Wer richtige Tips abgab, konnte zum Propheten des Jahres gekürt werden. LBB, kommunale Projekte, kommunale Politik. Silvester, Jahresende
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Was bleibt Traum, was wird wahr?
In
Göttinger-Tageblatt
Am
09.01.1993
Inhalt
Aktion des Göttinger Tageblattes. Die Leser wurden aufgerufen, zu verschiedenen Projekten ihren Tip abzugeben, ob diese im kommenden Jahr tatsächlich verwirklicht werden. Wer richtige Tips abgab, konnte zum Propheten des Jahres gekürt werden. LBB, kommunale Projekte, kommunale Politik. Silvester, Jahresende

Der Prophet des Jahres wird gesucht

Göttinger-Tageblatt
09.01.1993
Leser-Aktion zu Silvester: Das Göttinger Tageblatt sucht den "Propheten des Jahres". In einem Coupon können Leser ankreuzen, wie sie die Situation der Stadt zum Jahresende aussehen wird. Etwa: Wird der Tierschutzverein einen neuen Vorsitzenden haben? Mit wem unterhält die SPD-Fraktion eine Koalition? Ist die Autobahnbrücke über die Werra fertig? Die Auswertung folgt am Jahresende - und damit steht auch schon die nächste Silverstergeschichte.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Der Prophet des Jahres wird gesucht
In
Göttinger-Tageblatt
Am
09.01.1993
Inhalt
Leser-Aktion zu Silvester: Das Göttinger Tageblatt sucht den "Propheten des Jahres". In einem Coupon können Leser ankreuzen, wie sie die Situation der Stadt zum Jahresende aussehen wird. Etwa: Wird der Tierschutzverein einen neuen Vorsitzenden haben? Mit wem unterhält die SPD-Fraktion eine Koalition? Ist die Autobahnbrücke über die Werra fertig? Die Auswertung folgt am Jahresende - und damit steht auch schon die nächste Silverstergeschichte.

Der Prophet des Jahres wird gesucht

Göttinger-Tageblatt
09.01.1993
Leser-Aktion zu Silvester: Das Göttinger Tageblatt sucht den "Propheten des Jahres". In einem Coupon können Leser ankreuzen, wie sie die Situation der Stadt zum Jahresende aussehen wird. Etwa: Wird der Tierschutzverein einen neuen Vorsitzenden haben? Mit wem unterhält die SPD-Fraktion eine Koalition? Ist die Autobahnbrücke über die Werra fertig? Die Auswertung folgt am Jahresende - und damit steht auch schon die nächste Silverstergeschichte. (ran)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Der Prophet des Jahres wird gesucht
In
Göttinger-Tageblatt
Am
09.01.1993
Inhalt
Leser-Aktion zu Silvester: Das Göttinger Tageblatt sucht den "Propheten des Jahres". In einem Coupon können Leser ankreuzen, wie sie die Situation der Stadt zum Jahresende aussehen wird. Etwa: Wird der Tierschutzverein einen neuen Vorsitzenden haben? Mit wem unterhält die SPD-Fraktion eine Koalition? Ist die Autobahnbrücke über die Werra fertig? Die Auswertung folgt am Jahresende - und damit steht auch schon die nächste Silverstergeschichte. (ran)

Die Preis-Raketen steigen

Abendzeitung
02.01.1993
Origineller Service der Abendzeitung: Unter dem Titel "Die Preisraketen steigen" montierte die Redaktion Informationen zu den angekündigten Preissteigerungen des nächsten Jahres in das Bild von der Silvesterknallerei. (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Die Preis-Raketen steigen
In
Abendzeitung
Am
02.01.1993
Inhalt
Origineller Service der Abendzeitung: Unter dem Titel "Die Preisraketen steigen" montierte die Redaktion Informationen zu den angekündigten Preissteigerungen des nächsten Jahres in das Bild von der Silvesterknallerei. (ran)

Die Preis-Raketen steigen

Abendzeitung
02.01.1993
Origineller Service der Abendzeitung: Unter dem Titel "Die Preisraketen steigen" montierte die Redaktion Informationen zu den angekündigten Preissteigerungen des nächsten Jahres in das Bild von der Silvesterknallerei. (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Die Preis-Raketen steigen
In
Abendzeitung
Am
02.01.1993
Inhalt
Origineller Service der Abendzeitung: Unter dem Titel "Die Preisraketen steigen" montierte die Redaktion Informationen zu den angekündigten Preissteigerungen des nächsten Jahres in das Bild von der Silvesterknallerei. (ran)

Der komische Jahresüberblick

Thüringische Landeszeitung
31.12.1992
Zu Silvester als "komischer Jahresrückblick" eine Seite mit witzigen Pannen, Druckfehlern und mehrdeutigen Titeln.
Letzte Änderung
29.01.2008
Stichwort(e)
Titel
Der komische Jahresüberblick
In
Thüringische Landeszeitung
Am
31.12.1992
Inhalt
Zu Silvester als "komischer Jahresrückblick" eine Seite mit witzigen Pannen, Druckfehlern und mehrdeutigen Titeln.

Wenn die Silvesterglocken klingen

Südwest-Presse/Die-Neckarquelle
31.12.1992
Zu Silvester druckt die Südwest Presse jeweils die Neujahrsausgabe der Zeitung von vor hundert Jahren nach. (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Wenn die Silvesterglocken klingen
In
Südwest-Presse/Die-Neckarquelle
Am
31.12.1992
Inhalt
Zu Silvester druckt die Südwest Presse jeweils die Neujahrsausgabe der Zeitung von vor hundert Jahren nach. (ran)

Flensburgs Schicksal lag in den Sternen

Flensburger-Tageblatt
22.07.1992
Bericht/Nachdreher über ein Horoskop für das Stadtgeschehen, das die Zeitung zu Silvester in Auftrag gegeben hatte. Ein halbes Jahr später prüfte die Redaktion nach: Was ist wirklich eingetroffen? Na ja, Astrologie bleibt Ansichtssache. Aber Spaß hat die verrückte Idee bestimmt Redakteuren und vielen Lesern gemacht. LBB, Aktion
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Flensburgs Schicksal lag in den Sternen
In
Flensburger-Tageblatt
Am
22.07.1992
Inhalt
Bericht/Nachdreher über ein Horoskop für das Stadtgeschehen, das die Zeitung zu Silvester in Auftrag gegeben hatte. Ein halbes Jahr später prüfte die Redaktion nach: Was ist wirklich eingetroffen? Na ja, Astrologie bleibt Ansichtssache. Aber Spaß hat die verrückte Idee bestimmt Redakteuren und vielen Lesern gemacht. LBB, Aktion

Neujährchen - sind sie heute noch üblich?

Solinger-Tageblatt
02.01.1992
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Neujährchen - sind sie heute noch üblich?
In
Solinger-Tageblatt
Am
02.01.1992
Inhalt
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)

Arkta, Pinguin, Schnabelhöhe 83

Stuttgarter-Nachrichten
02.01.1992
Witziger Bericht über das Zählen, Messen und Katalogisieren zum Inventur-Stichtag im Stuttgarter Zoo. Ein Routine-Thema aus tierischer Sicht. Tiergarten, Jahreswechsel, Humor (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Arkta, Pinguin, Schnabelhöhe 83
In
Stuttgarter-Nachrichten
Am
02.01.1992
Inhalt
Witziger Bericht über das Zählen, Messen und Katalogisieren zum Inventur-Stichtag im Stuttgarter Zoo. Ein Routine-Thema aus tierischer Sicht. Tiergarten, Jahreswechsel, Humor (an)

Wenn der erste Tag des Jahres mit dem Wiegenfest zusammen..

Mindelheimer-Zeitung
02.01.1992
Bericht über "Neujahrsbabies" vergangener Jahre. Silvester, Geburtstag, Feier, Jubiläum
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Wenn der erste Tag des Jahres mit dem Wiegenfest zusammen..
In
Mindelheimer-Zeitung
Am
02.01.1992
Inhalt
Bericht über "Neujahrsbabies" vergangener Jahre. Silvester, Geburtstag, Feier, Jubiläum

Neujährchen - sind sie heute noch üblich?

Solinger-Tageblatt
02.01.1992
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Neujährchen - sind sie heute noch üblich?
In
Solinger-Tageblatt
Am
02.01.1992
Inhalt
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)

Neujährchen - sind sie heute noch üblich?

Solinger-Tageblatt
02.01.1992
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Neujährchen - sind sie heute noch üblich?
In
Solinger-Tageblatt
Am
02.01.1992
Inhalt
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)

Neujährchen - sind sie heute noch üblich?

Solinger-Tageblatt
02.01.1992
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Neujährchen - sind sie heute noch üblich?
In
Solinger-Tageblatt
Am
02.01.1992
Inhalt
Bericht über Extra-Trinkgelder an Müllmänner, Briefträger, Schornsteinfeger und andere dienstbare Geister zum Jahreswechsel. Zusätzlich informiert der Autor über historische und steuerrechtliche Hintergründe. Tips, Service, Silvester, Geschichte, Dienstleistung, Weihnachten (an)

Wenn der erste Tag des Jahres mit dem Wiegenfest zusammen..

Mindelheimer-Zeitung
02.01.1992
Bericht über "Neujahrsbabies" vergangener Jahre. Silvester, Geburtstag, Feier, Jubiläum (ran)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Wenn der erste Tag des Jahres mit dem Wiegenfest zusammen..
In
Mindelheimer-Zeitung
Am
02.01.1992
Inhalt
Bericht über "Neujahrsbabies" vergangener Jahre. Silvester, Geburtstag, Feier, Jubiläum (ran)

Vom Alka-Seltzer-Trip bis zum Alkomatpfad

Alb-Bote
31.12.1991
Satirischer Wandertip für den Tag nach einer durchzechten Silvesternacht. Ob über die Rollmopsrunde oder auf Selterstour - Hauptsache viel frische Luft, dachte sich die Redaktion. Schlusspunkt der Drehscheibe. Ironie, Glosse, Wanderführer, Service, Kater, Spazierweg, Alkohol
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Vom Alka-Seltzer-Trip bis zum Alkomatpfad
In
Alb-Bote
Am
31.12.1991
Inhalt
Satirischer Wandertip für den Tag nach einer durchzechten Silvesternacht. Ob über die Rollmopsrunde oder auf Selterstour - Hauptsache viel frische Luft, dachte sich die Redaktion. Schlusspunkt der Drehscheibe. Ironie, Glosse, Wanderführer, Service, Kater, Spazierweg, Alkohol

Nichts als lauter gute Wünsche für das neue Jahr?

Oldenburgische-Volkszeitung
31.12.1991
Umfrage unter stadtbekannten Streithähnen zum Jahreswechsel.Welche Wünsche geben sich Konkurrenten mit ins neue Jahr. Neben vielen höflichen Floskeln fielen einige Antworten recht hart aus - zur Freude von Redaktion und Leserschaft. Konflikt, Diskussion, Silvester
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Nichts als lauter gute Wünsche für das neue Jahr?
In
Oldenburgische-Volkszeitung
Am
31.12.1991
Inhalt
Umfrage unter stadtbekannten Streithähnen zum Jahreswechsel.Welche Wünsche geben sich Konkurrenten mit ins neue Jahr. Neben vielen höflichen Floskeln fielen einige Antworten recht hart aus - zur Freude von Redaktion und Leserschaft. Konflikt, Diskussion, Silvester

Seitensprünge

Schleswig-Holsteinische-Landeszeitung
31.12.1991
Zum Jahreswechsel wagten sich die Redakteure der Landeszeitung auf fremdes Terrain. Eine Kulturredakteurin berichtete aus der Sporthalle, ein Sportredakteur aus der Ratsversammlung. Ergebnis: Einblicke in andere Fachgebiete für die Autoren und viele humorige Texte für die Leser. LBB, Ausprobiert, Organisation, Silvester, Blickwinkel, Ressort
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Seitensprünge
In
Schleswig-Holsteinische-Landeszeitung
Am
31.12.1991
Inhalt
Zum Jahreswechsel wagten sich die Redakteure der Landeszeitung auf fremdes Terrain. Eine Kulturredakteurin berichtete aus der Sporthalle, ein Sportredakteur aus der Ratsversammlung. Ergebnis: Einblicke in andere Fachgebiete für die Autoren und viele humorige Texte für die Leser. LBB, Ausprobiert, Organisation, Silvester, Blickwinkel, Ressort

Immer im Einsatz

Mainzer-Rhein-Zeitung
31.12.1991
Als Feuerwehr-Team präsentierte sich die Redaktion ihren Lesern auf einem Foto zum Jahreswechsel. Motto: Für Sie immer im Einsatz. ZÜS, LBB (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Immer im Einsatz
In
Mainzer-Rhein-Zeitung
Am
31.12.1991
Inhalt
Als Feuerwehr-Team präsentierte sich die Redaktion ihren Lesern auf einem Foto zum Jahreswechsel. Motto: Für Sie immer im Einsatz. ZÜS, LBB (an)

Die Pagode feiert im Februar - leider ohne Raketen

Neue-Presse
31.12.1991
Bericht über Art und Weise, wie Ausländer in Hannover in ihrer Heimat den Jahreswechsel feiern. Bemerkenswert die grafische Gestaltung: Porträtaufnahmen wurden in das Bild eines Globus montiert. Grafik, Silvester, Umfrage
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Die Pagode feiert im Februar - leider ohne Raketen
In
Neue-Presse
Am
31.12.1991
Inhalt
Bericht über Art und Weise, wie Ausländer in Hannover in ihrer Heimat den Jahreswechsel feiern. Bemerkenswert die grafische Gestaltung: Porträtaufnahmen wurden in das Bild eines Globus montiert. Grafik, Silvester, Umfrage

Stetig auf der Suche nach der richtigen Zeit

Frankfurter-Rundschau
31.12.1991
Sonderseite zum Thema Zeit: Historisches und Technisches zur Zeitmessung, Zeitmanagement, Uhrmacher, modische Trends und der verblüffende Hinweis, daß die Silvester-Knallerei nach Mitteleuropäischer Zeit für Frankfurt "eigentlich" eine halbe Stunde zu früh kommt.
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Stetig auf der Suche nach der richtigen Zeit
In
Frankfurter-Rundschau
Am
31.12.1991
Inhalt
Sonderseite zum Thema Zeit: Historisches und Technisches zur Zeitmessung, Zeitmanagement, Uhrmacher, modische Trends und der verblüffende Hinweis, daß die Silvester-Knallerei nach Mitteleuropäischer Zeit für Frankfurt "eigentlich" eine halbe Stunde zu früh kommt.

Was blüht der Menschheit im neuen Jahr?

Wiesbadener-Kurier
31.12.1991
Bericht über eine türkische Kaffeesatz-Expertin, die zum Jahreswechsel einen Blick in die Zukunft riskierte. Der Clou: Anschließend ging die Redakteurin mit ihren Tassen zu Prominenten aus der Wiesbadener Kultur- und Politszene und ließ auch sie einen Tip für's nächste Jahr abgeben. Aberglaube, Humor, Silvester, Umfrage (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Was blüht der Menschheit im neuen Jahr?
In
Wiesbadener-Kurier
Am
31.12.1991
Inhalt
Bericht über eine türkische Kaffeesatz-Expertin, die zum Jahreswechsel einen Blick in die Zukunft riskierte. Der Clou: Anschließend ging die Redakteurin mit ihren Tassen zu Prominenten aus der Wiesbadener Kultur- und Politszene und ließ auch sie einen Tip für's nächste Jahr abgeben. Aberglaube, Humor, Silvester, Umfrage (an)

Vom Alka-Seltzer-Trip bis zum Alkomatpfad

Alb-Bote
31.12.1991
Satirischer Wandertip für den Tag nach einer durchzechten Silvesternacht. Ob über die Rollmopsrunde oder auf Selterstour - Hauptsache viel frische Luft, dachte sich die Redaktion. Schlusspunkt der Drehscheibe. Ironie, Glosse, Wanderführer, Service, Kater, Spazierweg, Alkohol (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Vom Alka-Seltzer-Trip bis zum Alkomatpfad
In
Alb-Bote
Am
31.12.1991
Inhalt
Satirischer Wandertip für den Tag nach einer durchzechten Silvesternacht. Ob über die Rollmopsrunde oder auf Selterstour - Hauptsache viel frische Luft, dachte sich die Redaktion. Schlusspunkt der Drehscheibe. Ironie, Glosse, Wanderführer, Service, Kater, Spazierweg, Alkohol (an)

Nichts als lauter gute Wünsche für das neue Jahr?

Oldenburgische-Volkszeitung
31.12.1991
Umfrage unter stadtbekannten Streithähnen zum Jahreswechsel.Welche Wünsche geben sich Konkurrenten mit ins neue Jahr. Neben vielen höflichen Floskeln fielen einige Antworten recht hart aus - zur Freude von Redaktion und Leserschaft. Konflikt, Diskussion, Silvester (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Nichts als lauter gute Wünsche für das neue Jahr?
In
Oldenburgische-Volkszeitung
Am
31.12.1991
Inhalt
Umfrage unter stadtbekannten Streithähnen zum Jahreswechsel.Welche Wünsche geben sich Konkurrenten mit ins neue Jahr. Neben vielen höflichen Floskeln fielen einige Antworten recht hart aus - zur Freude von Redaktion und Leserschaft. Konflikt, Diskussion, Silvester (an)

Seitensprünge

Schleswig-Holsteinische-Landeszeitung
31.12.1991
Zum Jahreswechsel wagten sich die Redakteure der Landeszeitung auf fremdes Terrain. Eine Kulturredakteurin berichtete aus der Sporthalle, ein Sportredakteur aus der Ratsversammlung. Ergebnis: Einblicke in andere Fachgebiete für die Autoren und viele humorige Texte für die Leser. LBB, Ausprobiert, Organisation, Silvester, Blickwinkel, Ressort (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Seitensprünge
In
Schleswig-Holsteinische-Landeszeitung
Am
31.12.1991
Inhalt
Zum Jahreswechsel wagten sich die Redakteure der Landeszeitung auf fremdes Terrain. Eine Kulturredakteurin berichtete aus der Sporthalle, ein Sportredakteur aus der Ratsversammlung. Ergebnis: Einblicke in andere Fachgebiete für die Autoren und viele humorige Texte für die Leser. LBB, Ausprobiert, Organisation, Silvester, Blickwinkel, Ressort (an)

Die Pagode feiert im Februar - leider ohne Raketen

Neue-Presse
31.12.1991
Bericht über Art und Weise, wie Ausländer in Hannover in ihrer Heimat den Jahreswechsel feiern. Bemerkenswert die grafische Gestaltung: Porträtaufnahmen wurden in das Bild eines Globus montiert. Grafik, Silvester, Umfrage (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Die Pagode feiert im Februar - leider ohne Raketen
In
Neue-Presse
Am
31.12.1991
Inhalt
Bericht über Art und Weise, wie Ausländer in Hannover in ihrer Heimat den Jahreswechsel feiern. Bemerkenswert die grafische Gestaltung: Porträtaufnahmen wurden in das Bild eines Globus montiert. Grafik, Silvester, Umfrage (an)

Was blüht der Menschheit im neuen Jahr?

Wiesbadener-Kurier
31.12.1991
Bericht über eine türkische Kaffeesatz-Expertin, die zum Jahreswechsel einen Blick in die Zukunft riskierte. Der Clou: Anschließend ging die Redakteurin mit ihren Tassen zu Prominenten aus der Wiesbadener Kultur- und Politszene und ließ auch sie einen Tip für's nächste Jahr abgeben. Aberglaube, Humor, Silvester, Umfrage (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Was blüht der Menschheit im neuen Jahr?
In
Wiesbadener-Kurier
Am
31.12.1991
Inhalt
Bericht über eine türkische Kaffeesatz-Expertin, die zum Jahreswechsel einen Blick in die Zukunft riskierte. Der Clou: Anschließend ging die Redakteurin mit ihren Tassen zu Prominenten aus der Wiesbadener Kultur- und Politszene und ließ auch sie einen Tip für's nächste Jahr abgeben. Aberglaube, Humor, Silvester, Umfrage (an)

Vom Alka-Seltzer-Trip bis zum Alkomatpfad

Alb-Bote
31.12.1991
Satirischer Wandertip für den Tag nach einer durchzechten Silvesternacht. Ob über die Rollmopsrunde oder auf Selterstour - Hauptsache viel frische Luft, dachte sich die Redaktion. Schlusspunkt der Drehscheibe. Ironie, Glosse, Wanderführer, Service, Kater, Spazierweg, Alkohol (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Vom Alka-Seltzer-Trip bis zum Alkomatpfad
In
Alb-Bote
Am
31.12.1991
Inhalt
Satirischer Wandertip für den Tag nach einer durchzechten Silvesternacht. Ob über die Rollmopsrunde oder auf Selterstour - Hauptsache viel frische Luft, dachte sich die Redaktion. Schlusspunkt der Drehscheibe. Ironie, Glosse, Wanderführer, Service, Kater, Spazierweg, Alkohol (an)

Nichts als lauter gute Wünsche für das neue Jahr?

Oldenburgische-Volkszeitung
31.12.1991
Umfrage unter stadtbekannten Streithähnen zum Jahreswechsel.Welche Wünsche geben sich Konkurrenten mit ins neue Jahr. Neben vielen höflichen Floskeln fielen einige Antworten recht hart aus - zur Freude von Redaktion und Leserschaft. Konflikt, Diskussion, Silvester (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Nichts als lauter gute Wünsche für das neue Jahr?
In
Oldenburgische-Volkszeitung
Am
31.12.1991
Inhalt
Umfrage unter stadtbekannten Streithähnen zum Jahreswechsel.Welche Wünsche geben sich Konkurrenten mit ins neue Jahr. Neben vielen höflichen Floskeln fielen einige Antworten recht hart aus - zur Freude von Redaktion und Leserschaft. Konflikt, Diskussion, Silvester (an)

Seitensprünge

Schleswig-Holsteinische-Landeszeitung
31.12.1991
Zum Jahreswechsel wagten sich die Redakteure der Landeszeitung auf fremdes Terrain. Eine Kulturredakteurin berichtete aus der Sporthalle, ein Sportredakteur aus der Ratsversammlung. Ergebnis: Einblicke in andere Fachgebiete für die Autoren und viele humorige Texte für die Leser. LBB, Ausprobiert, Organisation, Silvester, Blickwinkel, Ressort (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Seitensprünge
In
Schleswig-Holsteinische-Landeszeitung
Am
31.12.1991
Inhalt
Zum Jahreswechsel wagten sich die Redakteure der Landeszeitung auf fremdes Terrain. Eine Kulturredakteurin berichtete aus der Sporthalle, ein Sportredakteur aus der Ratsversammlung. Ergebnis: Einblicke in andere Fachgebiete für die Autoren und viele humorige Texte für die Leser. LBB, Ausprobiert, Organisation, Silvester, Blickwinkel, Ressort (an)

Stetig auf der Suche nach der richtigen Zeit

Frankfurter-Rundschau
31.12.1991
Sonderseite zum Thema Zeit: Historisches und Technisches zur Zeitmessung, Zeitmanagement, Uhrmacher, modische Trends und der verblüffende Hinweis, daß die Silvester-Knallerei nach Mitteleuropäischer Zeit für Frankfurt "eigentlich" eine halbe Stunde zu früh kommt. Idee (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Stetig auf der Suche nach der richtigen Zeit
In
Frankfurter-Rundschau
Am
31.12.1991
Inhalt
Sonderseite zum Thema Zeit: Historisches und Technisches zur Zeitmessung, Zeitmanagement, Uhrmacher, modische Trends und der verblüffende Hinweis, daß die Silvester-Knallerei nach Mitteleuropäischer Zeit für Frankfurt "eigentlich" eine halbe Stunde zu früh kommt. Idee (an)

Zum Jahresende bricht die Zeit der Wünsche an

Oberhessische-Presse
21.12.1991
Umfrageaktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion fragte ihre Leser nach wichtigen Ereignissen der vergangenen Monate und bat um einen Wunschzettel für's nächste Jahr. Zu die Einsendungen entwarf die Redaktion einen standardisierten Antwort-Coupon. Pünktlich zum neuen Jahr erschien die Hitliste der Leser. Die Wunschzettel hingegen lieferten noch nach Wochen Ideen für neue Geschichten: Eine Rollstuhlfahrerin forderte mehr Hilfe für Behinderte, eine Mutter machte sich Sorgen um den Kindergartenplatz ihres Sohnes. Liste, Katalog, Silvester
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Zum Jahresende bricht die Zeit der Wünsche an
In
Oberhessische-Presse
Am
21.12.1991
Inhalt
Umfrageaktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion fragte ihre Leser nach wichtigen Ereignissen der vergangenen Monate und bat um einen Wunschzettel für's nächste Jahr. Zu die Einsendungen entwarf die Redaktion einen standardisierten Antwort-Coupon. Pünktlich zum neuen Jahr erschien die Hitliste der Leser. Die Wunschzettel hingegen lieferten noch nach Wochen Ideen für neue Geschichten: Eine Rollstuhlfahrerin forderte mehr Hilfe für Behinderte, eine Mutter machte sich Sorgen um den Kindergartenplatz ihres Sohnes. Liste, Katalog, Silvester

Zum Jahresende bricht die Zeit der Wünsche an

Oberhessische-Presse
21.12.1991
Umfrageaktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion fragte ihre Leser nach wichtigen Ereignissen der vergangenen Monate und bat um einen Wunschzettel für's nächste Jahr. Zu die Einsendungen entwarf die Redaktion einen standardisierten Antwort-Coupon. Pünktlich zum neuen Jahr erschien die Hitliste der Leser. Die Wunschzettel hingegen lieferten noch nach Wochen Ideen für neue Geschichten: Eine Rollstuhlfahrerin forderte mehr Hilfe für Behinderte, eine Mutter machte sich Sorgen um den Kindergartenplatz ihres Sohnes. Liste, Katalog, Silvester (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Zum Jahresende bricht die Zeit der Wünsche an
In
Oberhessische-Presse
Am
21.12.1991
Inhalt
Umfrageaktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion fragte ihre Leser nach wichtigen Ereignissen der vergangenen Monate und bat um einen Wunschzettel für's nächste Jahr. Zu die Einsendungen entwarf die Redaktion einen standardisierten Antwort-Coupon. Pünktlich zum neuen Jahr erschien die Hitliste der Leser. Die Wunschzettel hingegen lieferten noch nach Wochen Ideen für neue Geschichten: Eine Rollstuhlfahrerin forderte mehr Hilfe für Behinderte, eine Mutter machte sich Sorgen um den Kindergartenplatz ihres Sohnes. Liste, Katalog, Silvester (an)

Zum Jahresende bricht die Zeit der Wünsche an

Oberhessische-Presse
21.12.1991
Umfrageaktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion fragte ihre Leser nach wichtigen Ereignissen der vergangenen Monate und bat um einen Wunschzettel für's nächste Jahr. Zu die Einsendungen entwarf die Redaktion einen standardisierten Antwort-Coupon. Pünktlich zum neuen Jahr erschien die Hitliste der Leser. Die Wunschzettel hingegen lieferten noch nach Wochen Ideen für neue Geschichten: Eine Rollstuhlfahrerin forderte mehr Hilfe für Behinderte, eine Mutter machte sich Sorgen um den Kindergartenplatz ihres Sohnes. Liste, Katalog, Silvester (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Zum Jahresende bricht die Zeit der Wünsche an
In
Oberhessische-Presse
Am
21.12.1991
Inhalt
Umfrageaktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion fragte ihre Leser nach wichtigen Ereignissen der vergangenen Monate und bat um einen Wunschzettel für's nächste Jahr. Zu die Einsendungen entwarf die Redaktion einen standardisierten Antwort-Coupon. Pünktlich zum neuen Jahr erschien die Hitliste der Leser. Die Wunschzettel hingegen lieferten noch nach Wochen Ideen für neue Geschichten: Eine Rollstuhlfahrerin forderte mehr Hilfe für Behinderte, eine Mutter machte sich Sorgen um den Kindergartenplatz ihres Sohnes. Liste, Katalog, Silvester (an)

Leuchtturm oder Fettnäpfchen

Ostsee-Zeitung
10.12.1991
Interessante Aktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion bat ihre Leser um Vorschläge für "Leuchturm" und "Fettnäpfchen" des vergangenen Jahres. Schlechte Noten erhielten dabei vor allem überregionale Institutionen und Personen, während die Mitarbeiter der örtlichen Kinderklinik ausgezeichnet wurden. LBB, Silvester, Termin, Umfrage, Abstimmung, Preis (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Leuchtturm oder Fettnäpfchen
In
Ostsee-Zeitung
Am
10.12.1991
Inhalt
Interessante Aktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion bat ihre Leser um Vorschläge für "Leuchturm" und "Fettnäpfchen" des vergangenen Jahres. Schlechte Noten erhielten dabei vor allem überregionale Institutionen und Personen, während die Mitarbeiter der örtlichen Kinderklinik ausgezeichnet wurden. LBB, Silvester, Termin, Umfrage, Abstimmung, Preis (an)

Leuchtturm oder Fettnäpfchen

Ostsee-Zeitung
10.12.1991
Interessante Aktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion bat ihre Leser um Vorschläge für "Leuchturm" und "Fettnäpfchen" des vergangenen Jahres. Schlechte Noten erhielten dabei vor allem überregionale Institutionen und Personen, während die Mitarbeiter der örtlichen Kinderklinik ausgezeichnet wurden. LBB, Silvester, Termin, Umfrage, Abstimmung, Preis (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Leuchtturm oder Fettnäpfchen
In
Ostsee-Zeitung
Am
10.12.1991
Inhalt
Interessante Aktion zum Jahreswechsel: Die Redaktion bat ihre Leser um Vorschläge für "Leuchturm" und "Fettnäpfchen" des vergangenen Jahres. Schlechte Noten erhielten dabei vor allem überregionale Institutionen und Personen, während die Mitarbeiter der örtlichen Kinderklinik ausgezeichnet wurden. LBB, Silvester, Termin, Umfrage, Abstimmung, Preis (an)

Wenn der erste Tag des Jahres mit dem Wiegenfest zusammen..

Mindelheimer-Zeitung
02.01.1991
Bericht über "Neujahrsbabies" vergangener Jahre. Silvester, Geburtstag, Feier, Jubiläum (ran)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Wenn der erste Tag des Jahres mit dem Wiegenfest zusammen..
In
Mindelheimer-Zeitung
Am
02.01.1991
Inhalt
Bericht über "Neujahrsbabies" vergangener Jahre. Silvester, Geburtstag, Feier, Jubiläum (ran)

Friede sei ihr erst Geläute

Greifswalder-Tageblatt
31.12.1990
Bericht über Glocken, Kirchen, Glockentürme und ihre Geschichte zum Jahreswechsel. Silvester
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Friede sei ihr erst Geläute
In
Greifswalder-Tageblatt
Am
31.12.1990
Inhalt
Bericht über Glocken, Kirchen, Glockentürme und ihre Geschichte zum Jahreswechsel. Silvester

Friede sei ihr erst Geläute

Greifswalder-Tageblatt
31.12.1990
Bericht über Glocken, Kirchen, Glockentürme und ihre Geschichte zum Jahreswechsel. Silvester (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Friede sei ihr erst Geläute
In
Greifswalder-Tageblatt
Am
31.12.1990
Inhalt
Bericht über Glocken, Kirchen, Glockentürme und ihre Geschichte zum Jahreswechsel. Silvester (an)

Friede sei ihr erst Geläute

Greifswalder-Tageblatt
31.12.1990
Bericht über Glocken, Kirchen, Glockentürme und ihre Geschichte zum Jahreswechsel. Silvester (an)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Friede sei ihr erst Geläute
In
Greifswalder-Tageblatt
Am
31.12.1990
Inhalt
Bericht über Glocken, Kirchen, Glockentürme und ihre Geschichte zum Jahreswechsel. Silvester (an)

Die Pagode feiert im Februar - leider ohne Raketen

Neue-Presse
31.12.1990
Bericht über Art und Weise, wie Ausländer in Hannover in ihrer Heimat den Jahreswechsel feiern. Bemerkenswert die grafische Gestaltung: Porträtaufnahmen wurden in das Bild eines Globus montiert. Grafik, Silvester, Umfrage (an)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Die Pagode feiert im Februar - leider ohne Raketen
In
Neue-Presse
Am
31.12.1990
Inhalt
Bericht über Art und Weise, wie Ausländer in Hannover in ihrer Heimat den Jahreswechsel feiern. Bemerkenswert die grafische Gestaltung: Porträtaufnahmen wurden in das Bild eines Globus montiert. Grafik, Silvester, Umfrage (an)

Fünf Kilo Genauigkeit kosten 2, 80 DM

Göttinger-Tageblatt
28.12.1990
Bericht über die Arbeit des Eichamtes Göttingen: Die Beamten müssen jährlich eine überwältigende Zahl von technischen Einrichtungen eichen - von der Waage bis zur Radarpistole der Polizei. Silvester, Jahreswechsel, Inventur
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Fünf Kilo Genauigkeit kosten 2, 80 DM
In
Göttinger-Tageblatt
Am
28.12.1990
Inhalt
Bericht über die Arbeit des Eichamtes Göttingen: Die Beamten müssen jährlich eine überwältigende Zahl von technischen Einrichtungen eichen - von der Waage bis zur Radarpistole der Polizei. Silvester, Jahreswechsel, Inventur

Fünf Kilo Genauigkeit kosten 2, 80 DM

Göttinger-Tageblatt
28.12.1990
Bericht über die Arbeit des Eichamtes Göttingen: Die Beamten müssen jährlich eine überwältigende Zahl von technischen Einrichtungen eichen - von der Waage bis zur Radarpistole der Polizei. Silvester, Jahreswechsel, Inventur (nb)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Fünf Kilo Genauigkeit kosten 2, 80 DM
In
Göttinger-Tageblatt
Am
28.12.1990
Inhalt
Bericht über die Arbeit des Eichamtes Göttingen: Die Beamten müssen jährlich eine überwältigende Zahl von technischen Einrichtungen eichen - von der Waage bis zur Radarpistole der Polizei. Silvester, Jahreswechsel, Inventur (nb)

D-2000: Prominente schreiben über die Zukunft der Stadt

Westdeutsche-Zeitung
10.01.1990
Gastkolumnen von prominenten Düsseldorfer Bürgern zur Zukunft der Stadt. Verschiedene Gesellschaftsbereiche werden beleuchtet. Stadtplanung, Horoskop, Silvester, Jahreswechsel. (nb)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
D-2000: Prominente schreiben über die Zukunft der Stadt
In
Westdeutsche-Zeitung
Am
10.01.1990
Inhalt
Gastkolumnen von prominenten Düsseldorfer Bürgern zur Zukunft der Stadt. Verschiedene Gesellschaftsbereiche werden beleuchtet. Stadtplanung, Horoskop, Silvester, Jahreswechsel. (nb)

Der Grieche war ein sehr "fleißiger Schreiber"

Braunschweiger-Zeitung
31.12.1987
Ein Artikel über das Goldene Buch der Stadt Braunschweig. Der Beitrag ist gleichzeitig ein Jahresrückblick. Fünf prominente Gäste durften sich während eines Jahres eintragen, darunter chinesische, griechische oder indonesische Diplomaten. Neben allerlei Anekdoten um die noblen Gäste wird der Geschichte des Buches nachgegangen. Ein originelles Foto illustriert den Beitrag. Silvester, Sommerloch. (ako)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Der Grieche war ein sehr "fleißiger Schreiber"
In
Braunschweiger-Zeitung
Am
31.12.1987
Inhalt
Ein Artikel über das Goldene Buch der Stadt Braunschweig. Der Beitrag ist gleichzeitig ein Jahresrückblick. Fünf prominente Gäste durften sich während eines Jahres eintragen, darunter chinesische, griechische oder indonesische Diplomaten. Neben allerlei Anekdoten um die noblen Gäste wird der Geschichte des Buches nachgegangen. Ein originelles Foto illustriert den Beitrag. Silvester, Sommerloch. (ako)

Mit dem Ehinger Tagblatt ins neue Jahr

Ehinger-Tagblatt
01.12.1985
Die Lokalredaktion war es leid, zum Jahreswechsel vergangene Ereignisse wiederzukäuen. Sie verarbeitete die wichtigsten Ereignisse zu einem Würfelspiel mit Hindernissen. Eine ganze Zeitungsseite wurde zum Spielbrett, auf dem die Leser das vergangene Jahr spaßeshalber noch einmal durchleben konnten. Idee Layout LBB Glücksspiel Jahresrückblick Silvester Drehscheiben-Service
Letzte Änderung
05.11.2007
Titel
Mit dem Ehinger Tagblatt ins neue Jahr
In
Ehinger-Tagblatt
Am
01.12.1985
Inhalt
Die Lokalredaktion war es leid, zum Jahreswechsel vergangene Ereignisse wiederzukäuen. Sie verarbeitete die wichtigsten Ereignisse zu einem Würfelspiel mit Hindernissen. Eine ganze Zeitungsseite wurde zum Spielbrett, auf dem die Leser das vergangene Jahr spaßeshalber noch einmal durchleben konnten. Idee Layout LBB Glücksspiel Jahresrückblick Silvester Drehscheiben-Service

Arbeitsgruppe 2 "Aufgerissen" - Weck den Spürhund in Dir!

ROTZFRECH - wider die organisierte Langeweile in der Lokalzeitung
01.01.1970
AG 2 entwickelte Vorschläge, wie gute Ideen gefunden werden können und wie schwierige The-men aufzubereiten sind. Ergänzt wird der Beitrag durch Themenlisten u.a. zu den Bereichen Haushalt, Ostern, Richtfeste/Spatenstiche, Schützenfeste, Silvester, Spendenübergabe, Urlaub, Verein, Weihnachten, Zeugnisausgabe, Jubiläen, Karneval, Kommunalpolitik. (HG)
Letzte Änderung
09.08.2004
Titel
Arbeitsgruppe 2 "Aufgerissen" - Weck den Spürhund in Dir!
In
ROTZFRECH - wider die organisierte Langeweile in der Lokalzeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
AG 2 entwickelte Vorschläge, wie gute Ideen gefunden werden können und wie schwierige The-men aufzubereiten sind. Ergänzt wird der Beitrag durch Themenlisten u.a. zu den Bereichen Haushalt, Ostern, Richtfeste/Spatenstiche, Schützenfeste, Silvester, Spendenübergabe, Urlaub, Verein, Weihnachten, Zeugnisausgabe, Jubiläen, Karneval, Kommunalpolitik. (HG)

Werkstatt: Chronik Planung spart Zeit und Frust

Drehscheibe-Magazin
01.01.1970
Wie gehen die Redaktionen bei der Erstellung ihrer Chroniken vor? Die Beispiele zeigen unterschiedliche Herangehensweisen. Bei der Main-Post Kitzingen werden fortlaufend monatliche Rückblicke erstellt und am Jahresende zusammengefasst. Die Rheinpfalz liefert die Chronik im Rahmen einer Beilage, Planungsbeginn: Oktober. Zu diesem Zeitpunkt beginnen auch in anderen Redaktionen die Vorarbeiten. Die meisten Redaktionsleiter halten den Jahresrückblick für unverzichtbar und bedienen sich dabei fester Konzepte, die genauere Planungen ermöglichen. (VD)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Werkstatt: Chronik Planung spart Zeit und Frust
In
Drehscheibe-Magazin
Am
01.01.1970
Inhalt
Wie gehen die Redaktionen bei der Erstellung ihrer Chroniken vor? Die Beispiele zeigen unterschiedliche Herangehensweisen. Bei der Main-Post Kitzingen werden fortlaufend monatliche Rückblicke erstellt und am Jahresende zusammengefasst. Die Rheinpfalz liefert die Chronik im Rahmen einer Beilage, Planungsbeginn: Oktober. Zu diesem Zeitpunkt beginnen auch in anderen Redaktionen die Vorarbeiten. Die meisten Redaktionsleiter halten den Jahresrückblick für unverzichtbar und bedienen sich dabei fester Konzepte, die genauere Planungen ermöglichen. (VD)

Unsere Alb im Monat April

Alb-Bote
01.01.1970
Fotoserie des Alb-Boten. An jedem Tag des Jahres wurde die Alb fotografiert - in schwarzweiß für eine Serie, in Farbe für eine Panoramaseite am Jahresende. Aufwendiges Jahresprodukt. (nil)
Letzte Änderung
29.08.2008
Titel
Unsere Alb im Monat April
In
Alb-Bote
Am
01.01.1970
Inhalt
Fotoserie des Alb-Boten. An jedem Tag des Jahres wurde die Alb fotografiert - in schwarzweiß für eine Serie, in Farbe für eine Panoramaseite am Jahresende. Aufwendiges Jahresprodukt. (nil)

Abrisse des Jahres

Allgemeine-Zeitung
01.01.1970
Fotocollage der Allgemeinen Zeitung zum Jahresrückblick. Die Fotos in Form von fallenden Kalenderblättern werden erklärt von kurzen Zusammenfassungen des Geschehens im jeweiligen Monat. Silvester, Jahresende (nil)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Abrisse des Jahres
In
Allgemeine-Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Fotocollage der Allgemeinen Zeitung zum Jahresrückblick. Die Fotos in Form von fallenden Kalenderblättern werden erklärt von kurzen Zusammenfassungen des Geschehens im jeweiligen Monat. Silvester, Jahresende (nil)

Blickfang

Fürstenfeldbrucker-Neueste-Nachrichten
01.01.1970
Fotocollage der Fürstenfeldbrucker Neuesten Nachrichten zum Jahresrückblick. Aus den Fotos entstand ein ganzseitiger Blickfang, dem sich Rückblicke anderer Ressorts anschlossen. Silvester, Jahresende (nil)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Blickfang
In
Fürstenfeldbrucker-Neueste-Nachrichten
Am
01.01.1970
Inhalt
Fotocollage der Fürstenfeldbrucker Neuesten Nachrichten zum Jahresrückblick. Aus den Fotos entstand ein ganzseitiger Blickfang, dem sich Rückblicke anderer Ressorts anschlossen. Silvester, Jahresende (nil)

Jeder Monat hat seine Seite

Kreisnachrichten
01.01.1970
Fotocollage der Kreisnachrichten zum Jahresrückblick. Silvester, Jahresende (nil)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Jeder Monat hat seine Seite
In
Kreisnachrichten
Am
01.01.1970
Inhalt
Fotocollage der Kreisnachrichten zum Jahresrückblick. Silvester, Jahresende (nil)

Das Jahr - ein Spiel

Stuttgarter-Nachrichten
01.01.1970
Bildcollage der Stuttgarter Nachrichten zum Thema Jahresrückblick. Als Gesellschaftsspiel in vielen kleinen Bildern sind die Ereignisse des vergangenen Jahres dargestellt. Silvester, Jahresende (nil)
Letzte Änderung
25.08.2008
Titel
Das Jahr - ein Spiel
In
Stuttgarter-Nachrichten
Am
01.01.1970
Inhalt
Bildcollage der Stuttgarter Nachrichten zum Thema Jahresrückblick. Als Gesellschaftsspiel in vielen kleinen Bildern sind die Ereignisse des vergangenen Jahres dargestellt. Silvester, Jahresende (nil)

"Zeit im Sauseschritt"

Hessisch-Niedersächsische-Allgemeine
01.01.1970
Berichte, Reportagen und Portraits rund um das Thema Zeit. Eine Rentnerin, ein Kind und ein Akkordarbeiter erzählen von ihrem Zeitempfinden, im Museum deutet die Entwicklung der Uhr von einem geänderten Umgang mit der Zeit. Eine Geschichte etwa zu Silvester oder der alljährlichen Zeitumstellung zu Beginn oder Ende der Sommerzeit. (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
"Zeit im Sauseschritt"
In
Hessisch-Niedersächsische-Allgemeine
Am
01.01.1970
Inhalt
Berichte, Reportagen und Portraits rund um das Thema Zeit. Eine Rentnerin, ein Kind und ein Akkordarbeiter erzählen von ihrem Zeitempfinden, im Museum deutet die Entwicklung der Uhr von einem geänderten Umgang mit der Zeit. Eine Geschichte etwa zu Silvester oder der alljährlichen Zeitumstellung zu Beginn oder Ende der Sommerzeit. (ran)

Unsere Alb im Monat April

Alb-Bote
01.01.1970
Fotoserie des Alb-Boten. An jedem Tag des Jahres wurde die Alb fotografiert - in schwarzweiß für eine Serie, in Farbe für eine Panoramaseite am Jahresende. Aufwendiges Jahresprodukt. (nil)
Letzte Änderung
29.08.2008
Stichwort(e)
Titel
Unsere Alb im Monat April
In
Alb-Bote
Am
01.01.1970
Inhalt
Fotoserie des Alb-Boten. An jedem Tag des Jahres wurde die Alb fotografiert - in schwarzweiß für eine Serie, in Farbe für eine Panoramaseite am Jahresende. Aufwendiges Jahresprodukt. (nil)

Was bleibt Traum, was wird wahr?

Göttinger-Tageblatt
01.01.1970
Aktion des Göttinger Tageblattes. Die Leser wurden aufgerufen, zu verschiedenen Projekten ihren Tip abzugeben, ob diese im kommenden Jahr tatsächlich verwirklicht werden. Wer richtige Tips abgab, konnte zum Propheten des Jahres gekürt werden. LBB, kommunale Projekte, kommunale Politik. Silvester, Jahresende (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Was bleibt Traum, was wird wahr?
In
Göttinger-Tageblatt
Am
01.01.1970
Inhalt
Aktion des Göttinger Tageblattes. Die Leser wurden aufgerufen, zu verschiedenen Projekten ihren Tip abzugeben, ob diese im kommenden Jahr tatsächlich verwirklicht werden. Wer richtige Tips abgab, konnte zum Propheten des Jahres gekürt werden. LBB, kommunale Projekte, kommunale Politik. Silvester, Jahresende (nil)

Manche machen verrückte Sachen

Mindener-Tageblatt
01.01.1970
Bericht des Mindener Tageblattes über den Scherzartikelkauf zu Silvester. Zwischen harter Böllerware und sanften Bleigießen lassen die Scherzartikel erschrecken und ekeln. Der Spaß durch die Schadenfreude hält seit Jahren unvermindert an, wissen die Einzelhändler zu berichten. Und die Palette der angebotenen Gegenstände ist groß. Was zu Sylvester nicht aus dem Lager verschwindet, kommt zu Karneval noch einmal in die Regale. Ganze 70 Prozent der Kunden sind allerdings Kinder, die restlichen Erwachsene bis zu 50 Jahren. (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Manche machen verrückte Sachen
In
Mindener-Tageblatt
Am
01.01.1970
Inhalt
Bericht des Mindener Tageblattes über den Scherzartikelkauf zu Silvester. Zwischen harter Böllerware und sanften Bleigießen lassen die Scherzartikel erschrecken und ekeln. Der Spaß durch die Schadenfreude hält seit Jahren unvermindert an, wissen die Einzelhändler zu berichten. Und die Palette der angebotenen Gegenstände ist groß. Was zu Sylvester nicht aus dem Lager verschwindet, kommt zu Karneval noch einmal in die Regale. Ganze 70 Prozent der Kunden sind allerdings Kinder, die restlichen Erwachsene bis zu 50 Jahren. (nil)

"Zeit im Sauseschritt"

Hessisch-Niedersächsische-Allgemeine
01.01.1970
Berichte, Reportagen und Portraits rund um das Thema Zeit. Eine Rentnerin, ein Kind und ein Akkordarbeiter erzählen von ihrem Zeitempfinden, im Museum deutet die Entwicklung der Uhr von einem geänderten Umgang mit der Zeit. Eine Geschichte etwa zu Silvester oder der alljährlichen Zeitumstellung zu Beginn oder Ende der Sommerzeit. (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
"Zeit im Sauseschritt"
In
Hessisch-Niedersächsische-Allgemeine
Am
01.01.1970
Inhalt
Berichte, Reportagen und Portraits rund um das Thema Zeit. Eine Rentnerin, ein Kind und ein Akkordarbeiter erzählen von ihrem Zeitempfinden, im Museum deutet die Entwicklung der Uhr von einem geänderten Umgang mit der Zeit. Eine Geschichte etwa zu Silvester oder der alljährlichen Zeitumstellung zu Beginn oder Ende der Sommerzeit. (ran)

Das aktuelle Thema: Silvester

Drehscheibe
01.01.1970
Anregungen zu Silvester: Foto-Ideen (Uhr im Vordergrund), Bedeutung des Jahreswechsels für Kinder, Umfrage, was (prominente) Leser machen, wie sie feiern. Einige müssen Silvester arbeiten, auch das läßt sich beschreiben.(ca)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Das aktuelle Thema: Silvester
In
Drehscheibe
Am
01.01.1970
Inhalt
Anregungen zu Silvester: Foto-Ideen (Uhr im Vordergrund), Bedeutung des Jahreswechsels für Kinder, Umfrage, was (prominente) Leser machen, wie sie feiern. Einige müssen Silvester arbeiten, auch das läßt sich beschreiben.(ca)

Manche machen verrückte Sachen

Mindener-Tageblatt
01.01.1970
Bericht des Mindener Tageblattes über den Scherzartikelkauf zu Silvester. Zwischen harter Böllerware und sanften Bleigießen lassen die Scherzartikel erschrecken und ekeln. Der Spaß durch die Schadenfreude hält seit Jahren unvermindert an, wissen die Einzelhändler zu berichten. Und die Palette der angebotenen Gegenstände ist groß. Was zu Sylvester nicht aus dem Lager verschwindet, kommt zu Karneval noch einmal in die Regale. Ganze 70 Prozent der Kunden sind allerdings Kinder, die restlichen Erwachsene bis zu 50 Jahren. (nil)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Manche machen verrückte Sachen
In
Mindener-Tageblatt
Am
01.01.1970
Inhalt
Bericht des Mindener Tageblattes über den Scherzartikelkauf zu Silvester. Zwischen harter Böllerware und sanften Bleigießen lassen die Scherzartikel erschrecken und ekeln. Der Spaß durch die Schadenfreude hält seit Jahren unvermindert an, wissen die Einzelhändler zu berichten. Und die Palette der angebotenen Gegenstände ist groß. Was zu Sylvester nicht aus dem Lager verschwindet, kommt zu Karneval noch einmal in die Regale. Ganze 70 Prozent der Kunden sind allerdings Kinder, die restlichen Erwachsene bis zu 50 Jahren. (nil)

"Zeit im Sauseschritt"

Hessisch-Niedersächsische-Allgemeine
01.01.1970
Berichte, Reportagen und Portraits rund um das Thema Zeit. Eine Rentnerin, ein Kind und ein Akkordarbeiter erzählen von ihrem Zeitempfinden, im Museum deutet die Entwicklung der Uhr von einem geänderten Umgang mit der Zeit. Eine Geschichte etwa zu Silvester oder der alljährlichen Zeitumstellung zu Beginn oder Ende der Sommerzeit. (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
"Zeit im Sauseschritt"
In
Hessisch-Niedersächsische-Allgemeine
Am
01.01.1970
Inhalt
Berichte, Reportagen und Portraits rund um das Thema Zeit. Eine Rentnerin, ein Kind und ein Akkordarbeiter erzählen von ihrem Zeitempfinden, im Museum deutet die Entwicklung der Uhr von einem geänderten Umgang mit der Zeit. Eine Geschichte etwa zu Silvester oder der alljährlichen Zeitumstellung zu Beginn oder Ende der Sommerzeit. (ran)

Mit dem Ehinger Tagblatt ins neue Jahr

Ehinger-Tagblatt
01.01.1970
Die Lokalredaktion war es leid, zum Jahreswechsel vergangene Ereignisse wiederzukäuen. Sie verarbeitete die wichtigsten Ereignisse zu einem Würfelspiel mit Hindernissen. Eine ganze Zeitungsseite wurde zum Spielbrett, auf dem die Leser das vergangene Jahr spaßeshalber noch einmal durchleben konnten. Idee Layout LBB Glücksspiel Jahresrückblick Silvester Drehscheiben-Service (au)
Letzte Änderung
05.11.2007
Stichwort(e)
Titel
Mit dem Ehinger Tagblatt ins neue Jahr
In
Ehinger-Tagblatt
Am
01.01.1970
Inhalt
Die Lokalredaktion war es leid, zum Jahreswechsel vergangene Ereignisse wiederzukäuen. Sie verarbeitete die wichtigsten Ereignisse zu einem Würfelspiel mit Hindernissen. Eine ganze Zeitungsseite wurde zum Spielbrett, auf dem die Leser das vergangene Jahr spaßeshalber noch einmal durchleben konnten. Idee Layout LBB Glücksspiel Jahresrückblick Silvester Drehscheiben-Service (au)

Recherchepfade: Weihnachten/Silvester

DREHSCHEIBE
01.01.1970
Die Drehscheibe bietet Recherchetips rund um die Themen Weihnachten und Silvester.
Letzte Änderung
19.12.2008
Titel
Recherchepfade: Weihnachten/Silvester
In
DREHSCHEIBE
Am
01.01.1970
Inhalt
Die Drehscheibe bietet Recherchetips rund um die Themen Weihnachten und Silvester.