Schnellsuche über die Schlagwortliste

Ergebnisse für "Frühjahr"

Extradreh Frühling

drehscheibe
01.02.2014
Für viele ist es die schönste Jahreszeit: Die Blumen sprießen, die Tage werden länger, etwas Laues liegt in der Luft – der Frühling ist da! Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie den Lenz journalistisch begleiten können.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Extradreh Frühling
In
drehscheibe
Am
01.02.2014
Inhalt
Für viele ist es die schönste Jahreszeit: Die Blumen sprießen, die Tage werden länger, etwas Laues liegt in der Luft – der Frühling ist da! Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie den Lenz journalistisch begleiten können.

Frühjahrsputz

Reutlinger General-Anzeiger
03.05.2013
„Profis putzen nicht“ – das meint zumindest der Reutlinger General-Anzeiger und gibt seinen Lesern Tipps für den Frühjahrsputz. In zwei beigestellten Glossen beschreiben Journalisten, was ihrer Meinung nach für oder gegen das Putzen spricht.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Frühjahrsputz
In
Reutlinger General-Anzeiger
Am
03.05.2013
Inhalt
„Profis putzen nicht“ – das meint zumindest der Reutlinger General-Anzeiger und gibt seinen Lesern Tipps für den Frühjahrsputz. In zwei beigestellten Glossen beschreiben Journalisten, was ihrer Meinung nach für oder gegen das Putzen spricht.

Gartentipps

Augsburger Allgemeine
23.03.2013
Eine Doppelseite zum Thema Garten bietet die Augsburger Allgemeine ihren Lesern. Vom Dünger über Eigengewächse bis hin zu Nützlingen werden alle wichtigen Themen gestreift.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Gartentipps
In
Augsburger Allgemeine
Am
23.03.2013
Inhalt
Eine Doppelseite zum Thema Garten bietet die Augsburger Allgemeine ihren Lesern. Vom Dünger über Eigengewächse bis hin zu Nützlingen werden alle wichtigen Themen gestreift.

Vogelwanderungen in der Region

General-Anzeiger (Bonn)
07.03.2013
Unter dem Titel „Noch sind nicht alle Vögel da“ erläutert der Bonner General-Anzeiger die Vogelwanderungen in der Region. Er spricht mit einem Vertreter des Fonds für internationalen Vogelschutz und einem Museumskurator für Ornithologie.
Letzte Änderung
06.03.2017
Titel
Vogelwanderungen in der Region
In
General-Anzeiger (Bonn)
Am
07.03.2013
Inhalt
Unter dem Titel „Noch sind nicht alle Vögel da“ erläutert der Bonner General-Anzeiger die Vogelwanderungen in der Region. Er spricht mit einem Vertreter des Fonds für internationalen Vogelschutz und einem Museumskurator für Ornithologie.

Frühlingsgefühle

Waiblinger Kreiszeitung
05.05.2012
Der Winter zieht sich zurück – und die Liebe scheint in der Luft zu liegen. Die Waiblinger Kreiszeitung befasst sich auf einer Schwerpunktseite mit Frühlingsgefühlen. Vorgestellt werden sechs Paare und die Geschichten, wie sie sich kennengelernt haben. In einer Spalte erklärt das Blatt die unterschiedlichen Formen der Liebe – von der partnerschaftlichen Liebe bis zur Tierliebe – und im Keller der Seite wird der biologische Hintergrund der Frühlingsgefühle erklärt.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Frühlingsgefühle
In
Waiblinger Kreiszeitung
Am
05.05.2012
Inhalt
Der Winter zieht sich zurück – und die Liebe scheint in der Luft zu liegen. Die Waiblinger Kreiszeitung befasst sich auf einer Schwerpunktseite mit Frühlingsgefühlen. Vorgestellt werden sechs Paare und die Geschichten, wie sie sich kennengelernt haben. In einer Spalte erklärt das Blatt die unterschiedlichen Formen der Liebe – von der partnerschaftlichen Liebe bis zur Tierliebe – und im Keller der Seite wird der biologische Hintergrund der Frühlingsgefühle erklärt.

Woher kommt die Frühjahrsmüdigkeit?

Bietigheimer Zeitung
13.04.2012
Der Frühling hat auch Schattenseiten: Viele Menschen fühlen sich in dieser Jahreszeit abgespannt, erschöpft und antriebslos – eben frühjahrsmüde. Die Bietigheimer Zeitung widmete dem jährlich wiederkehrenden Phänomen eine ganze Seite, erklärte ihre chemisch-biologische Ursachen, befragte Passanten auf der Straße, was sie dagegen unternehmen, und holte Tipps einer Expertin ein. Die rät vor allem zu viel Bewegung an der frischen Luft und leichter Kost. Zudem waren die Leser der Zeitung aufgerufen, online auch ihre eigenen Tipps mitzuteilen.
Letzte Änderung
07.03.2017
Stichwort(e)
Titel
Woher kommt die Frühjahrsmüdigkeit?
In
Bietigheimer Zeitung
Am
13.04.2012
Inhalt
Der Frühling hat auch Schattenseiten: Viele Menschen fühlen sich in dieser Jahreszeit abgespannt, erschöpft und antriebslos – eben frühjahrsmüde. Die Bietigheimer Zeitung widmete dem jährlich wiederkehrenden Phänomen eine ganze Seite, erklärte ihre chemisch-biologische Ursachen, befragte Passanten auf der Straße, was sie dagegen unternehmen, und holte Tipps einer Expertin ein. Die rät vor allem zu viel Bewegung an der frischen Luft und leichter Kost. Zudem waren die Leser der Zeitung aufgerufen, online auch ihre eigenen Tipps mitzuteilen.

Auf dem Wertstoffhof

Nürnberger Nachrichten
02.04.2012
Wenn alle plötzlich putzen, staut sich die Arbeit im Wertstoffhof. Die Nürnberger Nachrichten haben nachgesehen, was sich dort alles so ansammelt.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Auf dem Wertstoffhof
In
Nürnberger Nachrichten
Am
02.04.2012
Inhalt
Wenn alle plötzlich putzen, staut sich die Arbeit im Wertstoffhof. Die Nürnberger Nachrichten haben nachgesehen, was sich dort alles so ansammelt.

Frühjahrsputz

Lübecker Nachrichten
22.03.2012
Alle Jahre wieder – steht das große Reinemachen an. Woher diese Tradition stammt, wissen jedoch die wenigsten. Die Lübecker Nachrichten begaben sich auf Spurensuche und fanden heraus: Es handelt sich um einen alten jüdischen Brauch. In den Tagen vor dem Pessachfest, also in der zweiten Aprilwoche, wird das Haus gründlich gesäubert. Für den Artikel befragte die Redakteurin auch die Ortsvorsitzende des Deutschen Hausfrauenbundes und mehrere Frauen aus der Region ließ sich verschiedene Putztipps geben.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Frühjahrsputz
In
Lübecker Nachrichten
Am
22.03.2012
Inhalt
Alle Jahre wieder – steht das große Reinemachen an. Woher diese Tradition stammt, wissen jedoch die wenigsten. Die Lübecker Nachrichten begaben sich auf Spurensuche und fanden heraus: Es handelt sich um einen alten jüdischen Brauch. In den Tagen vor dem Pessachfest, also in der zweiten Aprilwoche, wird das Haus gründlich gesäubert. Für den Artikel befragte die Redakteurin auch die Ortsvorsitzende des Deutschen Hausfrauenbundes und mehrere Frauen aus der Region ließ sich verschiedene Putztipps geben.

Tipps für das große Reinemachen

Kölnische Rundschau
22.03.2012
Die Kölnische Rundschau erstellte eine Serviceseite zum Thema Frühjahrsputz, auf der es Tipps gab, wie man die Wohnung am besten aufräumen kann. Dafür sprach die Redaktion mit den Autoren von Ordnungs-Ratgebern.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Tipps für das große Reinemachen
In
Kölnische Rundschau
Am
22.03.2012
Inhalt
Die Kölnische Rundschau erstellte eine Serviceseite zum Thema Frühjahrsputz, auf der es Tipps gab, wie man die Wohnung am besten aufräumen kann. Dafür sprach die Redaktion mit den Autoren von Ordnungs-Ratgebern.

Fotoaktion

Gießener Allgemeine
16.03.2012
Die Gießener Allgemeine lädt ihre Leser dazu ein, ihre schönsten Schnappschüsse des Frühlings einzusenden – von Sträuchern, die mit Ostereiern geschmückt sind, über romantische Sonnenuntergänge bis hin zu den Tieren, die sich an der zurückgekehrten Wärme erfreuen.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Fotoaktion
In
Gießener Allgemeine
Am
16.03.2012
Inhalt
Die Gießener Allgemeine lädt ihre Leser dazu ein, ihre schönsten Schnappschüsse des Frühlings einzusenden – von Sträuchern, die mit Ostereiern geschmückt sind, über romantische Sonnenuntergänge bis hin zu den Tieren, die sich an der zurückgekehrten Wärme erfreuen.

Fitness im Frühling

General-Anzeiger (Bonn)
15.03.2012
Sportliche Aktivität war auch im General-Anzeiger (Bonn) Thema. Im Rahmen der Serie „Fit in den Frühling" erschien täglich ein Spoorttipp, unter anderem von der zweifachen Olympiasiegerin Heike Drechsler, und einige Ernährungsempfehlungen. Zudem besuchte die Redaktion verschiedene Betriebe und Institutionen in der Region und fragte nach, wie sich die Mitarbeiter fit halten. Zu den Befragten gehörten auch verschiedene Polizei-Wachen in der Region.
Letzte Änderung
07.03.2017
Stichwort(e)
Titel
Fitness im Frühling
In
General-Anzeiger (Bonn)
Am
15.03.2012
Inhalt
Sportliche Aktivität war auch im General-Anzeiger (Bonn) Thema. Im Rahmen der Serie „Fit in den Frühling" erschien täglich ein Spoorttipp, unter anderem von der zweifachen Olympiasiegerin Heike Drechsler, und einige Ernährungsempfehlungen. Zudem besuchte die Redaktion verschiedene Betriebe und Institutionen in der Region und fragte nach, wie sich die Mitarbeiter fit halten. Zu den Befragten gehörten auch verschiedene Polizei-Wachen in der Region.

Rund ums Motorrad

Die Kitzinger
10.03.2012
Raus ins Freie und mobil werden! Die Kitzinger gibt Bikern Tipps, wie sie sich auf die Motorradsaison einstellen sollten.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Rund ums Motorrad
In
Die Kitzinger
Am
10.03.2012
Inhalt
Raus ins Freie und mobil werden! Die Kitzinger gibt Bikern Tipps, wie sie sich auf die Motorradsaison einstellen sollten.

Gesunde Ernährung

Pforzheimer Zeitung
02.03.2012
„Mach mit, werd fit" – unter diesem Motto stand die große Frühjahrskur der Pforzheimer Zeitung. Drei Wochen lang veröffentlichte die Redaktion Rezepte für vegetarische Gerichte, Frühstückstipps und Übungen für den Muskelaufbau. Die Aktion, eine Kooperation der Zeitung mit der AOK, findet bereits seit 20 Jahren statt. Sie soll Menschen von vegetarischer Vollwerternährung überzeugen.
Letzte Änderung
07.03.2017
Titel
Gesunde Ernährung
In
Pforzheimer Zeitung
Am
02.03.2012
Inhalt
„Mach mit, werd fit" – unter diesem Motto stand die große Frühjahrskur der Pforzheimer Zeitung. Drei Wochen lang veröffentlichte die Redaktion Rezepte für vegetarische Gerichte, Frühstückstipps und Übungen für den Muskelaufbau. Die Aktion, eine Kooperation der Zeitung mit der AOK, findet bereits seit 20 Jahren statt. Sie soll Menschen von vegetarischer Vollwerternährung überzeugen.

Garten-Serie

Sonntag aktuell (Stuttgart)
15.05.2011
Die Farbe grün spielt bei allen eine Rolle, aber das ist dann auch der kleinste gemeinsame Nenner. Ein Kräutergarten etwa ist ganz anders als eine japanische Anlage oder ein Obstgarten. Das greift Sonntag aktuell (Stuttgart) in einer Serie auf und stellt unterschiedliche Gartentypen und ihre besonderen Merkmale vor. Zu einem Fließtext wird jeweils ein Infokasten gestellt. Darin wird zum Beispiel erläutert, wie Kräuter getrocknet und gelagert werden können oder es wird die Geschichte der japanischen Gärten in Deutschland und der Region vorgestellt.
Letzte Änderung
22.01.2013
Titel
Garten-Serie
In
Sonntag aktuell (Stuttgart)
Am
15.05.2011
Inhalt
Die Farbe grün spielt bei allen eine Rolle, aber das ist dann auch der kleinste gemeinsame Nenner. Ein Kräutergarten etwa ist ganz anders als eine japanische Anlage oder ein Obstgarten. Das greift Sonntag aktuell (Stuttgart) in einer Serie auf und stellt unterschiedliche Gartentypen und ihre besonderen Merkmale vor. Zu einem Fließtext wird jeweils ein Infokasten gestellt. Darin wird zum Beispiel erläutert, wie Kräuter getrocknet und gelagert werden können oder es wird die Geschichte der japanischen Gärten in Deutschland und der Region vorgestellt.

Frühjahrskur

Lübecker Nachrichten
13.04.2011
Endlich mal die im Winter eingerosteten Knochen und Gelenke so richtig bewegen! Der Frühling lädt geradezu ein zur Fitnesskur. Die Lübecker Nachrichten geben Tipps zur richtigen Bewegung und liefern passende Rezepte für die Frühjahrskur gleich mit.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Frühjahrskur
In
Lübecker Nachrichten
Am
13.04.2011
Inhalt
Endlich mal die im Winter eingerosteten Knochen und Gelenke so richtig bewegen! Der Frühling lädt geradezu ein zur Fitnesskur. Die Lübecker Nachrichten geben Tipps zur richtigen Bewegung und liefern passende Rezepte für die Frühjahrskur gleich mit.

Selbstversuch: Ein Tag als Spargelstecherin

Ostthüringer Zeitung (Jena)
02.06.2010
Zum Beginn der Spargelsaison besuchte eine Redakteurin der Ostthüringer Zeitung (Jena) einen Betrieb, der das Stangengemüse anbaut. Dort arbeitete sie einen Tag als Spargelstecherin und dokumentierte den „Knochenjob“ in einer Reportage.
Letzte Änderung
22.02.2011
Titel
Selbstversuch: Ein Tag als Spargelstecherin
In
Ostthüringer Zeitung (Jena)
Am
02.06.2010
Inhalt
Zum Beginn der Spargelsaison besuchte eine Redakteurin der Ostthüringer Zeitung (Jena) einen Betrieb, der das Stangengemüse anbaut. Dort arbeitete sie einen Tag als Spargelstecherin und dokumentierte den „Knochenjob“ in einer Reportage.

Tiernachwuchs

Thüringer Allgemeine Zeitung (Erfurt)
25.05.2010
Die Thüringer Allgemeine (Erfurt) widmete sich den im Frühjahr geborenen Tierkindern. Darin informierte die Redaktion über die Zeiträume, in der das einheimische Wild Junge hat und erklärte, wie man vermeiden kann die Tiere bei Ausflügen in die Natur zu stören.
Letzte Änderung
22.02.2011
Titel
Tiernachwuchs
In
Thüringer Allgemeine Zeitung (Erfurt)
Am
25.05.2010
Inhalt
Die Thüringer Allgemeine (Erfurt) widmete sich den im Frühjahr geborenen Tierkindern. Darin informierte die Redaktion über die Zeiträume, in der das einheimische Wild Junge hat und erklärte, wie man vermeiden kann die Tiere bei Ausflügen in die Natur zu stören.

Trinkwasserbrunnen in der Stadt

Münchner Merkur
20.04.2010
Die Blumen sprießen – die Brunnen fließen wieder! Der Münchner Merkur zeigt, in welchen Münchner Brunnen im Frühjahr wieder echtes Trinkwasser sprudelt.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Trinkwasserbrunnen in der Stadt
In
Münchner Merkur
Am
20.04.2010
Inhalt
Die Blumen sprießen – die Brunnen fließen wieder! Der Münchner Merkur zeigt, in welchen Münchner Brunnen im Frühjahr wieder echtes Trinkwasser sprudelt.

Gartenserie

Südwestpresse (Ulm)
15.04.2010
In der Südwest Presse (Ulm) erschien vergangenes Jahr eine großangelegte Frühlingsserie mit dem Titel „Garten leben“. Darin wurden in 18 Teilen praktische Tipps mit Wissenswertem rund um das private Naherholungsgebiet kombiniert. Neben Praxistipps zu biologischer Schädlingbekämpfung, Kübelpflanzen und Eigenbau im Garten behandelte die Zeitung auch Themen wie Gartenrecht und die Stellung des Gartens in der Kunst. Zu jedem Serienteil gab die Redaktion weiterführende Literaturempfehlungen. Zudem konnten die Leser Fragen einsenden, die dann in der Serie beantwortet wurden. Mit Bildergalerien und Videoanleitungen, unter anderem zum richtigen Umtopfen, wurde die Reihe im Netz ergänzt. Dort gab es auch einen Foto-Wettbewerb. Dabei wurden die schönsten Einsendungen von der Online-Redaktion des Blattes gekürt. Die kompletten Inhalte finden sich unter www.swp.de/2010/gartenleben Serienteile im PDF: - Der Garten in der Kunst - Kübelpflanzen weitere Teile: - Lebensfreude im Garten - Spaziergang durchs Gartenjahr - Die Vögel im Garten - Sämling & Co. - Einen Garten gestalten - Kinder und die Lust am Buddeln - Das Gärtnern und der Mond - Alt werden mit dem Garten - Kräuter: Was wächst wo? - Leckeres vom Balkon - Selberbauen leicht gemacht - Der Garten im Haus - Fraßfeinde an der grünen Front - Das Leben am Gartenteich - A - Z des Gartenrechts - Klostergärten
Letzte Änderung
17.02.2011
Titel
Gartenserie
In
Südwestpresse (Ulm)
Am
15.04.2010
Inhalt
In der Südwest Presse (Ulm) erschien vergangenes Jahr eine großangelegte Frühlingsserie mit dem Titel „Garten leben“. Darin wurden in 18 Teilen praktische Tipps mit Wissenswertem rund um das private Naherholungsgebiet kombiniert. Neben Praxistipps zu biologischer Schädlingbekämpfung, Kübelpflanzen und Eigenbau im Garten behandelte die Zeitung auch Themen wie Gartenrecht und die Stellung des Gartens in der Kunst. Zu jedem Serienteil gab die Redaktion weiterführende Literaturempfehlungen. Zudem konnten die Leser Fragen einsenden, die dann in der Serie beantwortet wurden. Mit Bildergalerien und Videoanleitungen, unter anderem zum richtigen Umtopfen, wurde die Reihe im Netz ergänzt. Dort gab es auch einen Foto-Wettbewerb. Dabei wurden die schönsten Einsendungen von der Online-Redaktion des Blattes gekürt. Die kompletten Inhalte finden sich unter www.swp.de/2010/gartenleben Serienteile im PDF: - Der Garten in der Kunst - Kübelpflanzen weitere Teile: - Lebensfreude im Garten - Spaziergang durchs Gartenjahr - Die Vögel im Garten - Sämling & Co. - Einen Garten gestalten - Kinder und die Lust am Buddeln - Das Gärtnern und der Mond - Alt werden mit dem Garten - Kräuter: Was wächst wo? - Leckeres vom Balkon - Selberbauen leicht gemacht - Der Garten im Haus - Fraßfeinde an der grünen Front - Das Leben am Gartenteich - A - Z des Gartenrechts - Klostergärten

Serie Frühjahrsputz in öffentlichen Einrichtungen

Kölner Stadt-Anzeiger
15.04.2010
Der Kölner Stadt-Anzeiger zeigte in einer Serie zum Thema Frühjahrsputz, wie öffentliche Einrichtungen zum Frühjahresbeginn gereinigt werden. Dabei besuchte sie unter anderem ein Wellnessbad und eine Kirche.
Letzte Änderung
22.02.2011
Titel
Serie Frühjahrsputz in öffentlichen Einrichtungen
In
Kölner Stadt-Anzeiger
Am
15.04.2010
Inhalt
Der Kölner Stadt-Anzeiger zeigte in einer Serie zum Thema Frühjahrsputz, wie öffentliche Einrichtungen zum Frühjahresbeginn gereinigt werden. Dabei besuchte sie unter anderem ein Wellnessbad und eine Kirche.

Menschen, die im Frühling etwas Neues unternehmen

Flensburger Nachrichten
13.04.2010
Nicht nur in der Natur ist der Frühling eine Zeit des Neubeginns, auch viele Menschen planen Veränderungen. In einer Serie berichteten die Flensburger Nachrichten über Bürger und ihre neuen Vorhaben im Frühling: Wieso werden sie gerade jetzt aktiv? So wurde beispielsweise ein 58-Jähriger porträtiert, der sich gerade den Traum vom Motorradführerschein erfüllte.
Letzte Änderung
22.02.2011
Titel
Menschen, die im Frühling etwas Neues unternehmen
In
Flensburger Nachrichten
Am
13.04.2010
Inhalt
Nicht nur in der Natur ist der Frühling eine Zeit des Neubeginns, auch viele Menschen planen Veränderungen. In einer Serie berichteten die Flensburger Nachrichten über Bürger und ihre neuen Vorhaben im Frühling: Wieso werden sie gerade jetzt aktiv? So wurde beispielsweise ein 58-Jähriger porträtiert, der sich gerade den Traum vom Motorradführerschein erfüllte.

Heimische Vogelarten

Südwest Presse (Ulm)
03.04.2010
Sie sind Frühlingsboten. Wenn Amsel, Drossel, Fink und Star wieder regelmäßig im Garten und im Park zwitschern, wissen wir: Der Winter ist vorbei. Aber wie geht es unseren heimischen Vogelarten? Wie groß sind ihre Populationen, welchem Druck sind sie ausgesetzt? Die Südwest Presse (Ulm) hat sich diesen Fragen gewidmet und mit Orntithologen darüber gesprochen, warum die heimischen Arten immer weniger werden und was man dagegen tun kann.
Letzte Änderung
13.03.2017
Titel
Heimische Vogelarten
In
Südwest Presse (Ulm)
Am
03.04.2010
Inhalt
Sie sind Frühlingsboten. Wenn Amsel, Drossel, Fink und Star wieder regelmäßig im Garten und im Park zwitschern, wissen wir: Der Winter ist vorbei. Aber wie geht es unseren heimischen Vogelarten? Wie groß sind ihre Populationen, welchem Druck sind sie ausgesetzt? Die Südwest Presse (Ulm) hat sich diesen Fragen gewidmet und mit Orntithologen darüber gesprochen, warum die heimischen Arten immer weniger werden und was man dagegen tun kann.

Frühling in der gesamten Ausgabe

Wetzlarer Neue Zeitung
20.03.2010
Eine ganze Ausgabe bestückt die Wetzlarer Neue Zeitung mit Frühjahrsthemen. Die Artikel ziehen sich durch alle Ressorts. Es geht um Fahrräder, Naturschutz, Blumenhändler, Kulinarisches, den Sternenhimmel, Blumen, Gärten und vieles mehr.
Letzte Änderung
27.01.2014
Titel
Frühling in der gesamten Ausgabe
In
Wetzlarer Neue Zeitung
Am
20.03.2010
Inhalt
Eine ganze Ausgabe bestückt die Wetzlarer Neue Zeitung mit Frühjahrsthemen. Die Artikel ziehen sich durch alle Ressorts. Es geht um Fahrräder, Naturschutz, Blumenhändler, Kulinarisches, den Sternenhimmel, Blumen, Gärten und vieles mehr.

Tipps fürs Grillen

Peiner Allgemeine Zeitung
02.05.2009
Im Frühling heißt es: Nichts wie raus aus den eigenen vier Wänden! Endlich lässt sich die Freizeit wieder unter freiem Himmel genießen. Auch gegessen wird gerne draußen: Die Grillsaison ist eröffnet. Mit einer Service-Seite wartet die Peiner Allgemeine Zeitung auf. Die Leser erfahren viel Nützliches zum Thema: Wie brät man welches Fleisch? Wie macht man den Gar-Test? Wie vermeidet man Gefahren für die Gesundheit?
Letzte Änderung
17.02.2011
Titel
Tipps fürs Grillen
In
Peiner Allgemeine Zeitung
Am
02.05.2009
Inhalt
Im Frühling heißt es: Nichts wie raus aus den eigenen vier Wänden! Endlich lässt sich die Freizeit wieder unter freiem Himmel genießen. Auch gegessen wird gerne draußen: Die Grillsaison ist eröffnet. Mit einer Service-Seite wartet die Peiner Allgemeine Zeitung auf. Die Leser erfahren viel Nützliches zum Thema: Wie brät man welches Fleisch? Wie macht man den Gar-Test? Wie vermeidet man Gefahren für die Gesundheit?

Spargel: Vom Feld zum Markt

Göttinger Tageblatt
20.04.2009
Das Göttinger Tageblatt hat sich den weißen Stangen gewidmet und den Werdegang des Spargels vom Feld bis zum Verkauf verfolgt. Zudem erstellte die Zeitung ein Video zum Thema.
Letzte Änderung
17.02.2011
Titel
Spargel: Vom Feld zum Markt
In
Göttinger Tageblatt
Am
20.04.2009
Inhalt
Das Göttinger Tageblatt hat sich den weißen Stangen gewidmet und den Werdegang des Spargels vom Feld bis zum Verkauf verfolgt. Zudem erstellte die Zeitung ein Video zum Thema.

Serie: Im Garten daheim - Die schönsten Gärten

Allgäuer Zeitung
21.07.2007
Welche Leser der "Allgäuer Zeitung" haben den schönsten Garten? Diesen Aufruf startete die Kemptener Lokalredaktion im vergangenen Sommer. Die Resonanz war groß - so groß, dass daraus eine mehrteilige Serie entstand. Bildvolontärin Laura Loewel besuchte die Gartenbesitzer in ihren grünen Oasen. Mit großformatigen Fotos stellt sie die schönsten Gärten vor. Zusätzlich gibt es jedes Mal Tipps, wie sich verschiedene Pflanzen aus dem heimischen Garten in Küche und Hausapotheke verwenden lassen.
Letzte Änderung
26.02.2008
Titel
Serie: Im Garten daheim - Die schönsten Gärten
In
Allgäuer Zeitung
Am
21.07.2007
Inhalt
Welche Leser der "Allgäuer Zeitung" haben den schönsten Garten? Diesen Aufruf startete die Kemptener Lokalredaktion im vergangenen Sommer. Die Resonanz war groß - so groß, dass daraus eine mehrteilige Serie entstand. Bildvolontärin Laura Loewel besuchte die Gartenbesitzer in ihren grünen Oasen. Mit großformatigen Fotos stellt sie die schönsten Gärten vor. Zusätzlich gibt es jedes Mal Tipps, wie sich verschiedene Pflanzen aus dem heimischen Garten in Küche und Hausapotheke verwenden lassen.

Problematische Stellen mit dem Rad erfahren

Badisches Tagblatt
19.05.2007
Tagblatt-Redakteurin Ulrike Schröder auf Fahrradtour mit dem Kreisvorsitzenden des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club). Dieser zeigt, wo im Baden-Badener Stadtgebiet schwierige Strecken oder gefährliche Ecken für Fahrradfahrer liegen.
Letzte Änderung
25.01.2010
Titel
Problematische Stellen mit dem Rad erfahren
In
Badisches Tagblatt
Am
19.05.2007
Inhalt
Tagblatt-Redakteurin Ulrike Schröder auf Fahrradtour mit dem Kreisvorsitzenden des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club). Dieser zeigt, wo im Baden-Badener Stadtgebiet schwierige Strecken oder gefährliche Ecken für Fahrradfahrer liegen.

Knochenjob auf dem Spargelacker

Neue Presse (Hannover)
05.05.2007
Neue-Presse-Volontär Fabian Mast arbeitet für einen Tag als Spargelstecher. In einem Erlebnisbericht schildert er den harten Arbeitsalltag auf dem Feld. Zusätzlich Infokästen "Was verdient ein Spargelstecher?", "Wieso stechen so wenige Deutsche?" etc.
Letzte Änderung
25.01.2010
Titel
Knochenjob auf dem Spargelacker
In
Neue Presse (Hannover)
Am
05.05.2007
Inhalt
Neue-Presse-Volontär Fabian Mast arbeitet für einen Tag als Spargelstecher. In einem Erlebnisbericht schildert er den harten Arbeitsalltag auf dem Feld. Zusätzlich Infokästen "Was verdient ein Spargelstecher?", "Wieso stechen so wenige Deutsche?" etc.

Im Garten des Königinnenmachers

Vaihinger Kreiszeitung
28.04.2007
Sabine Rücker von der Vaihinger Kreiszeitung besucht einen ortsansässigen Imker in seinem Garten. In der Reportage schildert er, wie er Bienenköniginnen züchtet und den Nachwuchs für seine Zucht sichert.
Letzte Änderung
25.01.2010
Titel
Im Garten des Königinnenmachers
In
Vaihinger Kreiszeitung
Am
28.04.2007
Inhalt
Sabine Rücker von der Vaihinger Kreiszeitung besucht einen ortsansässigen Imker in seinem Garten. In der Reportage schildert er, wie er Bienenköniginnen züchtet und den Nachwuchs für seine Zucht sichert.

Blitztipp: Buntes

DREHSCHEIBE
18.02.2005
Schöne Ideen im DREHSCHEIBE-Blitztipp: Eigentlich sollte man nur noch ganz kurzfristige Recherchen anstreben, zum Beispiel am schwarzen Brett im Getränkemarkt oder in öffentlichen Telefonhäuschen... Hier gibt es noch mehr Vorschläge dieser Art. (tja)
Letzte Änderung
02.09.2008
Titel
Blitztipp: Buntes
In
DREHSCHEIBE
Am
18.02.2005
Inhalt
Schöne Ideen im DREHSCHEIBE-Blitztipp: Eigentlich sollte man nur noch ganz kurzfristige Recherchen anstreben, zum Beispiel am schwarzen Brett im Getränkemarkt oder in öffentlichen Telefonhäuschen... Hier gibt es noch mehr Vorschläge dieser Art. (tja)

Sonnenstunden bei der Außengastronomie

Kölner Stadt-Anzeiger
05.04.2003
Unter der Überschrift „Ein Platz an der Sonne“ gab es im Kölner Stadt-Anzeiger einen ganz besonderen Service: Nach einer Einleitung zum Thema Außengastronomie stellte die Redaktion einige Kölner Cafés, Restaurants und Biergärten vor. Dabei wurde jeweils der Zeitraum vermerkt, in dem Besucher in der Sonne sitzen können.
Letzte Änderung
22.02.2011
Titel
Sonnenstunden bei der Außengastronomie
In
Kölner Stadt-Anzeiger
Am
05.04.2003
Inhalt
Unter der Überschrift „Ein Platz an der Sonne“ gab es im Kölner Stadt-Anzeiger einen ganz besonderen Service: Nach einer Einleitung zum Thema Außengastronomie stellte die Redaktion einige Kölner Cafés, Restaurants und Biergärten vor. Dabei wurde jeweils der Zeitraum vermerkt, in dem Besucher in der Sonne sitzen können.

Nur Mut zum entschlossenen Schnitt!

Saarbrücker Zeitung
31.03.2003
Ein Thema, das viele Leser interessiert und gleichzeitig eigentlich viel Fachwissen erfordert: der Obstbaumschnitt. Nur wer beherzt zuschneidet, tut seinem Apfelbaum wirklich etwas Gutes, wie Johannes Werres von der Saarbrücker Zeitung erklärt.
Letzte Änderung
10.10.2008
Titel
Nur Mut zum entschlossenen Schnitt!
In
Saarbrücker Zeitung
Am
31.03.2003
Inhalt
Ein Thema, das viele Leser interessiert und gleichzeitig eigentlich viel Fachwissen erfordert: der Obstbaumschnitt. Nur wer beherzt zuschneidet, tut seinem Apfelbaum wirklich etwas Gutes, wie Johannes Werres von der Saarbrücker Zeitung erklärt.

Winter Ade!

Lübecker Nachrichten
11.03.2003
Cosima Künzel von den Lübecker Nachrichten trug acht untrügliche Frühlingszeichen zusammen. Dazu fragte sie Menschen aus Lübeck, woran sie erkennen, dass der Frühling begonnen hat.
Letzte Änderung
25.01.2010
Titel
Winter Ade!
In
Lübecker Nachrichten
Am
11.03.2003
Inhalt
Cosima Künzel von den Lübecker Nachrichten trug acht untrügliche Frühlingszeichen zusammen. Dazu fragte sie Menschen aus Lübeck, woran sie erkennen, dass der Frühling begonnen hat.

Auf den Spuren der "Madame Rudolfine"

Braunschweiger Zeitung
01.01.2003
Bei der Braunschweiger Zeitung werden besonders beliebte Serien später noch einmal als Magazin herausgebracht - so auch eines mit einer Sammlung von Radtouren in der Umgebung. Die Verkaufszahlen sprechen für sich.
Letzte Änderung
24.01.2008
Titel
Auf den Spuren der "Madame Rudolfine"
In
Braunschweiger Zeitung
Am
01.01.2003
Inhalt
Bei der Braunschweiger Zeitung werden besonders beliebte Serien später noch einmal als Magazin herausgebracht - so auch eines mit einer Sammlung von Radtouren in der Umgebung. Die Verkaufszahlen sprechen für sich.

Kaffeesatz und gute Worte lassen Blumen in die Höhe sprießen

Die Glocke
22.08.2002
Blumige Leser-Blatt-Bindung: Die Lokalredaktion der Glocke in Oelde hatte an ihre Leser im Frühjahr Sonnenblumensamen verschenkt und nutzte das Engagement der Hobbygärtner, um das Sommerloch zu füllen: Die höchste Blume wurde entsprechend geehrt. Lokalchef Dirk Baldus beschreibt das Redaktionsmotto mit den Worten: ?Die Pflicht so gering wie möglich halten und dafür viel Kür ins Blatt.? (tja)
Letzte Änderung
25.01.2010
Titel
Kaffeesatz und gute Worte lassen Blumen in die Höhe sprießen
In
Die Glocke
Am
22.08.2002
Inhalt
Blumige Leser-Blatt-Bindung: Die Lokalredaktion der Glocke in Oelde hatte an ihre Leser im Frühjahr Sonnenblumensamen verschenkt und nutzte das Engagement der Hobbygärtner, um das Sommerloch zu füllen: Die höchste Blume wurde entsprechend geehrt. Lokalchef Dirk Baldus beschreibt das Redaktionsmotto mit den Worten: ?Die Pflicht so gering wie möglich halten und dafür viel Kür ins Blatt.? (tja)

Kinderseite zum Thema Gärtnern

Tagesspiegel (Berlin)
06.04.2002
Um auch den Kleinen Spaß am Gärtnern zu vermitteln, druckte der Tagesspiegel (Berlin) auf seiner Kinderseite eine ausführliche Anleitung, in der erklärt wurde, wie die kleinen Leser selbst eine Bohne ziehen können. Auch das Pflanzen von Blumen wurde kindgerecht erklärt und das Ganze fröhlich bunt illustriert.
Letzte Änderung
17.02.2011
Titel
Kinderseite zum Thema Gärtnern
In
Tagesspiegel (Berlin)
Am
06.04.2002
Inhalt
Um auch den Kleinen Spaß am Gärtnern zu vermitteln, druckte der Tagesspiegel (Berlin) auf seiner Kinderseite eine ausführliche Anleitung, in der erklärt wurde, wie die kleinen Leser selbst eine Bohne ziehen können. Auch das Pflanzen von Blumen wurde kindgerecht erklärt und das Ganze fröhlich bunt illustriert.

Hintergrund: Ostern/Frühjahr

DREHSCHEIBE
15.03.2002
Thementipps und Recherchehilfen zu den Themen Ostern und Frühjahr. (HG)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Hintergrund: Ostern/Frühjahr
In
DREHSCHEIBE
Am
15.03.2002
Inhalt
Thementipps und Recherchehilfen zu den Themen Ostern und Frühjahr. (HG)

Frühjahrscheck für Inlineskater

Neue Westfälische (Bielefeld)
07.04.2001
Die Neue Westfälische (Bielefeld) indes macht den Frühjahrscheck für Inlineskater.
Letzte Änderung
08.03.2017
Titel
Frühjahrscheck für Inlineskater
In
Neue Westfälische (Bielefeld)
Am
07.04.2001
Inhalt
Die Neue Westfälische (Bielefeld) indes macht den Frühjahrscheck für Inlineskater.

Sport statt süßen Schlendrians

Rhein-Zeitung
28.02.2001
Einem der Leser, die sich das Mittel ?Sport statt Sofa? von der Rhein-Zeitung verschreiben ließen, fehlte nur noch ?der letzte Kick? zu mehr Bewegung. Redakteurin Anke Becker und ihre Kollegen waren überrascht, wieviele Bewegungswillige dem Aufruf der Altenkirchener Lokalzeitung folgen wollten. Die ganze Fastenzeit über begleitete die Zeitung die freiwilligen Sportler beim Training. Am Ende gab?s zur Belohnung fürs Durchhalten ein Essen im Vollwertrestaurant. Sauer allerdings, das verhehlt die Autorin nicht, waren ein Würstchenbudenbesitzer und die Inhaber eines anderen Sportstudios. Der eine fürchtete Umsatzeinbußen, die anderen hätten gerne selber mitgemacht bei der Aktion. (lvd)
Letzte Änderung
08.02.2005
Titel
Sport statt süßen Schlendrians
In
Rhein-Zeitung
Am
28.02.2001
Inhalt
Einem der Leser, die sich das Mittel ?Sport statt Sofa? von der Rhein-Zeitung verschreiben ließen, fehlte nur noch ?der letzte Kick? zu mehr Bewegung. Redakteurin Anke Becker und ihre Kollegen waren überrascht, wieviele Bewegungswillige dem Aufruf der Altenkirchener Lokalzeitung folgen wollten. Die ganze Fastenzeit über begleitete die Zeitung die freiwilligen Sportler beim Training. Am Ende gab?s zur Belohnung fürs Durchhalten ein Essen im Vollwertrestaurant. Sauer allerdings, das verhehlt die Autorin nicht, waren ein Würstchenbudenbesitzer und die Inhaber eines anderen Sportstudios. Der eine fürchtete Umsatzeinbußen, die anderen hätten gerne selber mitgemacht bei der Aktion. (lvd)

Klima fast wie in der Sahara

Reutlinger General-Anzeiger
26.08.2000
Natternköpfe am Straßengraben, Cosmea-Blütenmeere bei der Sporthalle und wippende Sonnenblumen neben dem Schüler-Radweg: Der Mössinger Stadtgärtner Dieter Felger verwandelt Jahr für Jahr die Kleinstadt in eine Augenweide und spart damit dem Stadtsäckel sogar noch Geld, weil der Mäher öfter im Bauhof bleiben kann. Martin Küenzlen schaute für den Reutlinger General-Anzeiger dem Herrn der Blumen in die Saatguttüte und zog mit ihm vom rosenbewachsenen Kreisverkehr zur Wildblumen-Verkehrsinsel. Recherche als Vergnügen pur und Lernstoff für die Leser, die so ganz nebenbei die unterschiedlichen "Klimazonen" ihrer Kleinstadt kennen lernten. (lvd)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Klima fast wie in der Sahara
In
Reutlinger General-Anzeiger
Am
26.08.2000
Inhalt
Natternköpfe am Straßengraben, Cosmea-Blütenmeere bei der Sporthalle und wippende Sonnenblumen neben dem Schüler-Radweg: Der Mössinger Stadtgärtner Dieter Felger verwandelt Jahr für Jahr die Kleinstadt in eine Augenweide und spart damit dem Stadtsäckel sogar noch Geld, weil der Mäher öfter im Bauhof bleiben kann. Martin Küenzlen schaute für den Reutlinger General-Anzeiger dem Herrn der Blumen in die Saatguttüte und zog mit ihm vom rosenbewachsenen Kreisverkehr zur Wildblumen-Verkehrsinsel. Recherche als Vergnügen pur und Lernstoff für die Leser, die so ganz nebenbei die unterschiedlichen "Klimazonen" ihrer Kleinstadt kennen lernten. (lvd)

Neptuns Enkel lässt Wiesen Wellen schlagen

Reutlinger General-Anzeiger
26.08.2000
Ein blaues Meer in der Wiese, mitten in der Stadt: Die Idee, die ein Stadtgärtner und einige Bürger gemeinsam entwickelten, zog bis in den Herbst hinein Besucher in die schwäbische Kleinstadt. Die ungewöhnliche Kunstaktion lieferte der Redaktion wochenlang Stoff und Foto-Farbtupfer. Kindergärten bastelten Fische und Fabelwesen für die blaue Blumenwiese, Bürger flochten ein Weidenschiff; das Seeungeheuer Nessie, Tiefseewürmer, Delfine und ein Hai aus Schrott schaukelten einen Sommer lang durch die Lokalseiten. "Mir ging es um die Leute, die mitmachten", sagt Hans Jörg Conzelmann, "die sind sonst nie in der Zeitung". (lvd)
Letzte Änderung
23.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Neptuns Enkel lässt Wiesen Wellen schlagen
In
Reutlinger General-Anzeiger
Am
26.08.2000
Inhalt
Ein blaues Meer in der Wiese, mitten in der Stadt: Die Idee, die ein Stadtgärtner und einige Bürger gemeinsam entwickelten, zog bis in den Herbst hinein Besucher in die schwäbische Kleinstadt. Die ungewöhnliche Kunstaktion lieferte der Redaktion wochenlang Stoff und Foto-Farbtupfer. Kindergärten bastelten Fische und Fabelwesen für die blaue Blumenwiese, Bürger flochten ein Weidenschiff; das Seeungeheuer Nessie, Tiefseewürmer, Delfine und ein Hai aus Schrott schaukelten einen Sommer lang durch die Lokalseiten. "Mir ging es um die Leute, die mitmachten", sagt Hans Jörg Conzelmann, "die sind sonst nie in der Zeitung". (lvd)

Der Himmel über der Röhn

Mainpost
04.09.1997
Der Blick in den Himmel überm Badesee brachte die Redakteurin der "Mainpost" auf ihr Thema. Sie sieht die Kondensstreifen der Flugzeuge und fragt sich: Woher und wohin fliegen die. Die Recherche ergab, dass die Rhön täglich von 130 Flugzeugen überquert wird, die hauptsächlich von Skandinavien in den Süden fliegen. Der nächste Blick in den Himmel wird sicher noch etwas mehr Fernweh erzeugen.(hvh)
Letzte Änderung
24.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Der Himmel über der Röhn
In
Mainpost
Am
04.09.1997
Inhalt
Der Blick in den Himmel überm Badesee brachte die Redakteurin der "Mainpost" auf ihr Thema. Sie sieht die Kondensstreifen der Flugzeuge und fragt sich: Woher und wohin fliegen die. Die Recherche ergab, dass die Rhön täglich von 130 Flugzeugen überquert wird, die hauptsächlich von Skandinavien in den Süden fliegen. Der nächste Blick in den Himmel wird sicher noch etwas mehr Fernweh erzeugen.(hvh)

Der Himmel über der Röhn

Mainpost
04.09.1997
Der Blick in den Himmel überm Badesee brachte die Redakteurin der "Mainpost" auf ihr Thema. Sie sieht die Kondensstreifen der Flugzeuge und fragt sich: Woher und wohin fliegen die. Die Recherche ergab, dass die Rhön täglich von 130 Flugzeugen überquert wird, die hauptsächlich von Skandinavien in den Süden fliegen. Der nächste Blick in den Himmel wird sicher noch etwas mehr Fernweh erzeugen.(hvh)
Letzte Änderung
24.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Der Himmel über der Röhn
In
Mainpost
Am
04.09.1997
Inhalt
Der Blick in den Himmel überm Badesee brachte die Redakteurin der "Mainpost" auf ihr Thema. Sie sieht die Kondensstreifen der Flugzeuge und fragt sich: Woher und wohin fliegen die. Die Recherche ergab, dass die Rhön täglich von 130 Flugzeugen überquert wird, die hauptsächlich von Skandinavien in den Süden fliegen. Der nächste Blick in den Himmel wird sicher noch etwas mehr Fernweh erzeugen.(hvh)

Auf der Suche nach den Frühlingsgefühlen

Oberpfälzer Nachrichten
14.03.1997
In der ganzen Stadt läuft die "Aktion fit for flirts" auf Hochtouren - befand die Redaktion der Oberpfälzer Nachrichten nach einschlägigen Recherchen bei Partnerschaftsvermittlungen, in Fitness-Centern und Kosmetik-Instituten. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: "Fit for flirts"? Frisöre kennen die Vorboten des Frühjahrs ebenso wie Apotheker, Brautmoden-Verkäufer und Kosmetikerinnen. Die Partnervermittler haben im Frühling Pause: Dann zehren sie noch von dem Vorweihnachtsgeschäft mit einsamen Singles. Ach ja, die Automatenbranche - sie verzeichnet ein Umsatzplus bei den Gefühlsechten.
Letzte Änderung
25.01.2010
Titel
Auf der Suche nach den Frühlingsgefühlen
In
Oberpfälzer Nachrichten
Am
14.03.1997
Inhalt
In der ganzen Stadt läuft die "Aktion fit for flirts" auf Hochtouren - befand die Redaktion der Oberpfälzer Nachrichten nach einschlägigen Recherchen bei Partnerschaftsvermittlungen, in Fitness-Centern und Kosmetik-Instituten. Werkstatt-Text aus der Drehscheibe: "Fit for flirts"? Frisöre kennen die Vorboten des Frühjahrs ebenso wie Apotheker, Brautmoden-Verkäufer und Kosmetikerinnen. Die Partnervermittler haben im Frühling Pause: Dann zehren sie noch von dem Vorweihnachtsgeschäft mit einsamen Singles. Ach ja, die Automatenbranche - sie verzeichnet ein Umsatzplus bei den Gefühlsechten.

Botschaft und Nonsens auf stolzer Brust rumtragen - Text-Shirts

Hannoversche Allgemeine
23.04.1996
Achim Balkhoff ging in den ersten Frühlingstagen auf die Straße und sammelte Schnappschüsse von mitteilungsbedürftigen Hemdenträgern.
Letzte Änderung
11.07.2008
Stichwort(e)
Titel
Botschaft und Nonsens auf stolzer Brust rumtragen - Text-Shirts
In
Hannoversche Allgemeine
Am
23.04.1996
Inhalt
Achim Balkhoff ging in den ersten Frühlingstagen auf die Straße und sammelte Schnappschüsse von mitteilungsbedürftigen Hemdenträgern.

Als es zum erstenmal so richtig funkte

Deister- und Weserzeitung
23.03.1996
Frühling weckt Frühlingsgefühle, so auch bei der "Deister- und Weserzeitung", die darauf hin Prominente in der Region nach ihrer ersten Liebe befragten. Erinnern konnten sich alle. Doch während einige ihre Erinnerungen freizügig Preis gaben, waren andere zurückhaltender und mochten keine Details erzählen. (hvh)
Letzte Änderung
25.01.2010
Titel
Als es zum erstenmal so richtig funkte
In
Deister- und Weserzeitung
Am
23.03.1996
Inhalt
Frühling weckt Frühlingsgefühle, so auch bei der "Deister- und Weserzeitung", die darauf hin Prominente in der Region nach ihrer ersten Liebe befragten. Erinnern konnten sich alle. Doch während einige ihre Erinnerungen freizügig Preis gaben, waren andere zurückhaltender und mochten keine Details erzählen. (hvh)

Als es zum erstenmal so richtig funkte

Deister- und Weserzeitung
23.03.1996
Frühling weckt Frühlingsgefühle, so auch bei der "Deister- und Weserzeitung", die darauf hin Prominente in der Region nach ihrer ersten Liebe befragten. Erinnern konnten sich alle. Doch während einige ihre Erinnerungen freizügig Preis gaben, waren andere zurückhaltender und mochten keine Details erzählen. (hvh)
Letzte Änderung
24.10.2008
Stichwort(e)
Titel
Als es zum erstenmal so richtig funkte
In
Deister- und Weserzeitung
Am
23.03.1996
Inhalt
Frühling weckt Frühlingsgefühle, so auch bei der "Deister- und Weserzeitung", die darauf hin Prominente in der Region nach ihrer ersten Liebe befragten. Erinnern konnten sich alle. Doch während einige ihre Erinnerungen freizügig Preis gaben, waren andere zurückhaltender und mochten keine Details erzählen. (hvh)

Frühjahrsputz - aber bitte umweltfreundlich

Frankfurter-Neue-Presse
12.03.1994
Bericht/Reportage über die Putzwut, die alljährlich im Frühling die Runde macht. Verbraucher-Experten schütteln die Köpfe und empfehlen, das Reinemachen über das Jahr zu verteilen. Versicherer warten mit Zahlen über Unfälle in den eigenen vier Wänden auf. Schließlich ein Tip: Wer sich über die Schadstoffe in Putzmitteln informieren will, kann sich an die Verbraucherberatung wenden. (B)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Frühjahrsputz - aber bitte umweltfreundlich
In
Frankfurter-Neue-Presse
Am
12.03.1994
Inhalt
Bericht/Reportage über die Putzwut, die alljährlich im Frühling die Runde macht. Verbraucher-Experten schütteln die Köpfe und empfehlen, das Reinemachen über das Jahr zu verteilen. Versicherer warten mit Zahlen über Unfälle in den eigenen vier Wänden auf. Schließlich ein Tip: Wer sich über die Schadstoffe in Putzmitteln informieren will, kann sich an die Verbraucherberatung wenden. (B)

Nach Ostern die Eierschwemme

taz (Berlin)
10.04.1993
Bericht zur Frage "wo kommen eigentlich Ostern die ganzen Eier her?" Und gehen die Hühner danach in Urlaub? Die tageszeitung Bremen mühte sich um Auskünfte bei Hühnerfarmen und beim Amtstierarzt.
Letzte Änderung
22.01.2008
Titel
Nach Ostern die Eierschwemme
In
taz (Berlin)
Am
10.04.1993
Inhalt
Bericht zur Frage "wo kommen eigentlich Ostern die ganzen Eier her?" Und gehen die Hühner danach in Urlaub? Die tageszeitung Bremen mühte sich um Auskünfte bei Hühnerfarmen und beim Amtstierarzt.

Bei Wärme macht der Körper schlapp

Mainzer-Rhein-Zeitung
27.03.1993
Berichte der Mainzer Rhein-Zeitung über Frühjahrsmüdigkeit. Es ist nicht nur eine alte Volksweisheit, die im Frühling lautes Gähnen und Müdigkeit verspricht. Mediziner haben Gefäßerweiterungen beobachtet; der Blutdruck sinkt, das Infektionsrisiko ist erhöht. Die Autorin berichtet neben den medizinischen Ursachen auch über ihre eigene Erfahrungen: der Tag wirkt immer länger, die Konzentration läßt nach, Kollegen frotzeln über den Winterschlaf. Zum Schluss gibt es jedoch Fitness-Tipps: abhärten, Sporttreiben und vitaminreiche Ernährung.
Letzte Änderung
04.06.2008
Titel
Bei Wärme macht der Körper schlapp
In
Mainzer-Rhein-Zeitung
Am
27.03.1993
Inhalt
Berichte der Mainzer Rhein-Zeitung über Frühjahrsmüdigkeit. Es ist nicht nur eine alte Volksweisheit, die im Frühling lautes Gähnen und Müdigkeit verspricht. Mediziner haben Gefäßerweiterungen beobachtet; der Blutdruck sinkt, das Infektionsrisiko ist erhöht. Die Autorin berichtet neben den medizinischen Ursachen auch über ihre eigene Erfahrungen: der Tag wirkt immer länger, die Konzentration läßt nach, Kollegen frotzeln über den Winterschlaf. Zum Schluss gibt es jedoch Fitness-Tipps: abhärten, Sporttreiben und vitaminreiche Ernährung.

Schon singen Vögel ihre Frühlingslieder

Remscheider-General-Anzeiger
27.03.1993
Bericht/Feature über die Wiederkehr heimischer Vögel zum Frühlingsanfang, mit einem einfallsreichen Layout aufgepeppt (Noten-Grafik zu Vogel-Fotos). Einige Vogelarten werden vorgestellt. Auf die Bedrohung der heimischen Sänger wird hingewiesen. Naturschutz, Umweltverschmutzung, Tier (set)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Schon singen Vögel ihre Frühlingslieder
In
Remscheider-General-Anzeiger
Am
27.03.1993
Inhalt
Bericht/Feature über die Wiederkehr heimischer Vögel zum Frühlingsanfang, mit einem einfallsreichen Layout aufgepeppt (Noten-Grafik zu Vogel-Fotos). Einige Vogelarten werden vorgestellt. Auf die Bedrohung der heimischen Sänger wird hingewiesen. Naturschutz, Umweltverschmutzung, Tier (set)

Frühlingszeit ist Balzzeit

Berliner-Zeitung
27.03.1993
Vergnügliches Feature über Frühlingsgefühle. Die UV-Strahlung machts, sagt ein Sozialpsychologe. Der Kondomverbrauch steigt, erklärt ein Fachverkäufer. Verschönerungsinstitute melden Hochsaison. (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Frühlingszeit ist Balzzeit
In
Berliner-Zeitung
Am
27.03.1993
Inhalt
Vergnügliches Feature über Frühlingsgefühle. Die UV-Strahlung machts, sagt ein Sozialpsychologe. Der Kondomverbrauch steigt, erklärt ein Fachverkäufer. Verschönerungsinstitute melden Hochsaison. (ran)

Der muß weg, der - und der auch noch

Stuttgarter-Zeitung
14.12.1991
Reportage über das Beschneiden von Obstbäumen vor dem Frühling. Der Autor selbst hat einen Kurs für Hobbygärtner mitgemacht. Garten, Obst, Natur, Grün, Vereine (ran)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Der muß weg, der - und der auch noch
In
Stuttgarter-Zeitung
Am
14.12.1991
Inhalt
Reportage über das Beschneiden von Obstbäumen vor dem Frühling. Der Autor selbst hat einen Kurs für Hobbygärtner mitgemacht. Garten, Obst, Natur, Grün, Vereine (ran)

Mit sechs Monaten das erste Ei, mit achtzehn in den Topf

Südwest-Presse
25.03.1989
Bericht zu Ostern über eine Legebatterie in Erbach/Ulm.Eier, Feiertag, Frühjahr, Tierquälerei. (ca)
Letzte Änderung
31.10.2007
Stichwort(e)
Titel
Mit sechs Monaten das erste Ei, mit achtzehn in den Topf
In
Südwest-Presse
Am
25.03.1989
Inhalt
Bericht zu Ostern über eine Legebatterie in Erbach/Ulm.Eier, Feiertag, Frühjahr, Tierquälerei. (ca)

Mit sechs Monaten das erste Ei, mit achtzehn in den Topf

Südwest Presse (Ulm)
25.03.1989
Bericht zu Ostern über eine Legebatterie in Erbach/Ulm. Eier, Feiertag, Frühjahr, Tierquälerei.
Letzte Änderung
22.01.2008
Titel
Mit sechs Monaten das erste Ei, mit achtzehn in den Topf
In
Südwest Presse (Ulm)
Am
25.03.1989
Inhalt
Bericht zu Ostern über eine Legebatterie in Erbach/Ulm. Eier, Feiertag, Frühjahr, Tierquälerei.

Das Kraftwerk an der Ecke

Südwest-Presse
18.04.1986
Serie mit einleitendem Bericht über "Merk-würdige Bäume". Serie über erhaltenswerte Bäume in Tübingen und Umgebung, von Biologen geschrieben und illustriert, im Frühjahr publiziert. Zweck: systemtisches Wissen über ökologische Zusammenhänge fördern. Umweltschutz Baumsterben Stadtplanung Stadtbild Natur Baumarten (au)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Das Kraftwerk an der Ecke
In
Südwest-Presse
Am
18.04.1986
Inhalt
Serie mit einleitendem Bericht über "Merk-würdige Bäume". Serie über erhaltenswerte Bäume in Tübingen und Umgebung, von Biologen geschrieben und illustriert, im Frühjahr publiziert. Zweck: systemtisches Wissen über ökologische Zusammenhänge fördern. Umweltschutz Baumsterben Stadtplanung Stadtbild Natur Baumarten (au)

17 Tage mit PZ-"Magenfahrplan" und die Pfunde werden ..

Pirmasenser-Zeitung
12.03.1983
Serie zum Abnehmen im Frühjahr. Redaktion (Pirmasens) bringt jeden Tag Rezepte für diesen und Einkaufsliste für nächsten Tag. Zudem Bericht über zwei "Vor-Faster" und deren Erfolgen für die,die sich an Plan der Zeitung halten. Diät, Übergewicht. (ca)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
17 Tage mit PZ-"Magenfahrplan" und die Pfunde werden ..
In
Pirmasenser-Zeitung
Am
12.03.1983
Inhalt
Serie zum Abnehmen im Frühjahr. Redaktion (Pirmasens) bringt jeden Tag Rezepte für diesen und Einkaufsliste für nächsten Tag. Zudem Bericht über zwei "Vor-Faster" und deren Erfolgen für die,die sich an Plan der Zeitung halten. Diät, Übergewicht. (ca)

Cannstatter kämpfen gegen die Motor-Lobby

Cannstatter-Zeitung
01.01.1970
Bericht über Schwierigkeiten und Wünsche von Alltags-Radfahrern in Bad Cannstatt. Mit dem ersten Teil der Serie "Radeln im Alltag" weist der Redakteur auf Ziele und Forderungen der Radfahrer-Lobby hin. Die Beseitigung von Hindernissen und der Interessenausgleich zum Autoverkehr stehen hier im Mittelpunkt. Durch detaillierte und orginelle Fotos werden die Probleme der Radfahrer verdeutlicht. Frühling. Fahrrad, Verkehr (set)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Cannstatter kämpfen gegen die Motor-Lobby
In
Cannstatter-Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Bericht über Schwierigkeiten und Wünsche von Alltags-Radfahrern in Bad Cannstatt. Mit dem ersten Teil der Serie "Radeln im Alltag" weist der Redakteur auf Ziele und Forderungen der Radfahrer-Lobby hin. Die Beseitigung von Hindernissen und der Interessenausgleich zum Autoverkehr stehen hier im Mittelpunkt. Durch detaillierte und orginelle Fotos werden die Probleme der Radfahrer verdeutlicht. Frühling. Fahrrad, Verkehr (set)

Es liegt was in der Luft...

Mitteldeutsche-Zeitung
01.01.1970
Bericht über den Beginn der Pollenflugzeit, die für Aller giker im Frühjahr die Heuschnupfen-Saison einläutet, gra phisch aufbereitet durch einen Pollenflugkalender. Ärzte bieten Allergietests an, Medikamente haben oft Nebenwirkun gen. (tja)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Es liegt was in der Luft...
In
Mitteldeutsche-Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Bericht über den Beginn der Pollenflugzeit, die für Aller giker im Frühjahr die Heuschnupfen-Saison einläutet, gra phisch aufbereitet durch einen Pollenflugkalender. Ärzte bieten Allergietests an, Medikamente haben oft Nebenwirkun gen. (tja)

205 Ratten mit Fallen gefangen

Wolfenbütteler-Zeitung
01.01.1970
Bericht über die Arbeit von Bisamratten-Jägern, die im Frühjahr die beste Jagdzeit haben. Private Jäger handeln im Auftrag der Verwaltung, da die Nagetiere Dämme und Böschungen unterwühlen und dadurch erhebliche Schäden anrichten können. (tja)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
205 Ratten mit Fallen gefangen
In
Wolfenbütteler-Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Bericht über die Arbeit von Bisamratten-Jägern, die im Frühjahr die beste Jagdzeit haben. Private Jäger handeln im Auftrag der Verwaltung, da die Nagetiere Dämme und Böschungen unterwühlen und dadurch erhebliche Schäden anrichten können. (tja)

Der Ort, an dem Rosen und Kohlrabi wuchern

Nordbayerische-Nachrichten
01.01.1970
Reportage über die Renaissance von Bauerngärten im Raum Pegnitz mit Tips zur Anlage eines Gartens. Der Gartenbau war in der Fränkischen Schweiz Anfang der 70er Jahre aus der Mode gekommen. Nun sind Gemüse und Blumen aus eigener Zucht wieder beliebt. Historische Anbauformen werden wiederentdeckt. Frühjahr, Pflanzzeit, Landwirtschaft (tja)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Der Ort, an dem Rosen und Kohlrabi wuchern
In
Nordbayerische-Nachrichten
Am
01.01.1970
Inhalt
Reportage über die Renaissance von Bauerngärten im Raum Pegnitz mit Tips zur Anlage eines Gartens. Der Gartenbau war in der Fränkischen Schweiz Anfang der 70er Jahre aus der Mode gekommen. Nun sind Gemüse und Blumen aus eigener Zucht wieder beliebt. Historische Anbauformen werden wiederentdeckt. Frühjahr, Pflanzzeit, Landwirtschaft (tja)

Giftige Zierpflanzen als Gefährdung für Kinder

Westfalen-Blatt
01.01.1970
Zusammenstellung giftiger Zierpflanzen, die vor allem bei Kindern immer wieder zu Vergiftungen führen. Zur Pflanzzeit im Frühjahr ist die Gefahr besonders groß, auch wenn heute kaum noch Giftpflanzen in der Nähe von Kinderspielplätzen wachsen. Informationen zum Thema liefern Krankenkassen, die Aktion Sorgenkind und Botanikbücher (tja)
Letzte Änderung
26.08.2007
Stichwort(e)
Titel
Giftige Zierpflanzen als Gefährdung für Kinder
In
Westfalen-Blatt
Am
01.01.1970
Inhalt
Zusammenstellung giftiger Zierpflanzen, die vor allem bei Kindern immer wieder zu Vergiftungen führen. Zur Pflanzzeit im Frühjahr ist die Gefahr besonders groß, auch wenn heute kaum noch Giftpflanzen in der Nähe von Kinderspielplätzen wachsen. Informationen zum Thema liefern Krankenkassen, die Aktion Sorgenkind und Botanikbücher (tja)

Vogelkunde: Kinder hängen im Wald Nistkästen auf

Pforzheimer Zeitung
01.01.1970
Im Rahmen der Serie „Mit dem Förster durch das Jahr“ begleitete eine Redakteurin der Pforzheimer Zeitung im März eine Kindergruppe in den Wald, die dort Nistkästen aufhängte. In dem Text beschrieb die Autorin, wie Nistkästen aussehen müssen und wo sie angebracht werden können.
Letzte Änderung
12.02.2010
Titel
Vogelkunde: Kinder hängen im Wald Nistkästen auf
In
Pforzheimer Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Im Rahmen der Serie „Mit dem Förster durch das Jahr“ begleitete eine Redakteurin der Pforzheimer Zeitung im März eine Kindergruppe in den Wald, die dort Nistkästen aufhängte. In dem Text beschrieb die Autorin, wie Nistkästen aussehen müssen und wo sie angebracht werden können.

Radfahren: Geschichte des Rads in der Region und moderne Trends

Peiner Allgemeine Zeitung
01.01.1970
Zum Frühlingsbeginn widmete sich die Peiner Allgemeine Zeitung ausführlich dem Thema Fahrrad. Dazu schauten die Redakteure in die Keller von Lesern und Fahrradsammlern und suchten nach alten Rädern. Eine kleine Entstehungsgeschichte des Fahrrads in der Region. Außerdem kam ein Fahrrad-Entwickler zu Wort, der berichtete, welche Anforderungen moderne Räder erfüllen müssen. Zu dem Text veröffentlichte die Redaktion eine Typenkunde, in der die passenden Räder für Langstreckler, Individualisten oder Kletterer präsentiert wurden. Abgerundet wurde die Doppelseite mit einem Selbstversuch: Ein Redakteur fuhr eine Woche mit einem Elektrofahrrad und beschrieb seine Erfahrungen.
Letzte Änderung
12.02.2010
Titel
Radfahren: Geschichte des Rads in der Region und moderne Trends
In
Peiner Allgemeine Zeitung
Am
01.01.1970
Inhalt
Zum Frühlingsbeginn widmete sich die Peiner Allgemeine Zeitung ausführlich dem Thema Fahrrad. Dazu schauten die Redakteure in die Keller von Lesern und Fahrradsammlern und suchten nach alten Rädern. Eine kleine Entstehungsgeschichte des Fahrrads in der Region. Außerdem kam ein Fahrrad-Entwickler zu Wort, der berichtete, welche Anforderungen moderne Räder erfüllen müssen. Zu dem Text veröffentlichte die Redaktion eine Typenkunde, in der die passenden Räder für Langstreckler, Individualisten oder Kletterer präsentiert wurden. Abgerundet wurde die Doppelseite mit einem Selbstversuch: Ein Redakteur fuhr eine Woche mit einem Elektrofahrrad und beschrieb seine Erfahrungen.

Es grünt I: Oasen in der Innenstadt

Trierischer Volksfreund
01.01.1970
Mit dem ersten Grün des Jahres begann der Trierische Volksfreund die Serie „Grüne Oasen der Innenstadt“. Darin gibt die Redaktion den Lesern einen exklusiven Blick in Gärten, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind.
Letzte Änderung
12.02.2010
Titel
Es grünt I: Oasen in der Innenstadt
In
Trierischer Volksfreund
Am
01.01.1970
Inhalt
Mit dem ersten Grün des Jahres begann der Trierische Volksfreund die Serie „Grüne Oasen der Innenstadt“. Darin gibt die Redaktion den Lesern einen exklusiven Blick in Gärten, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind.

Es grünt II: Blick in Leser-Gärten mit Expertentipps

Mittelbadische Zeitung (Ortenau)
01.01.1970
In private Gärten schauten die Chefreporter der Mittelbadischen Presse (Ortenau). Dort gaben Pflanzenexperten Tipps, was nun zu tun ist. Gleichzeitig sprachen sie über die aktuellen Garten-Trends des Jahres.
Letzte Änderung
12.02.2010
Titel
Es grünt II: Blick in Leser-Gärten mit Expertentipps
In
Mittelbadische Zeitung (Ortenau)
Am
01.01.1970
Inhalt
In private Gärten schauten die Chefreporter der Mittelbadischen Presse (Ortenau). Dort gaben Pflanzenexperten Tipps, was nun zu tun ist. Gleichzeitig sprachen sie über die aktuellen Garten-Trends des Jahres.

Es grünt III: Leser erzählen Park-Erlebnisse

Mittelbayerische Zeitung (Regensburg)
01.01.1970
Die Mittelbayerische Zeitung rief ihre Leser dazu auf, ihre schönsten Erlebnisse in Regensburger Parks aufzuschreiben. Die Ergebnisse wurden in loser Reihenfolge auf einer Seite veröffentlicht.
Letzte Änderung
12.02.2010
Titel
Es grünt III: Leser erzählen Park-Erlebnisse
In
Mittelbayerische Zeitung (Regensburg)
Am
01.01.1970
Inhalt
Die Mittelbayerische Zeitung rief ihre Leser dazu auf, ihre schönsten Erlebnisse in Regensburger Parks aufzuschreiben. Die Ergebnisse wurden in loser Reihenfolge auf einer Seite veröffentlicht.